RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Ritzel hat nach 2-4 Fahrten Haifischzähne

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Ritzel hat nach 2-4 Fahrten Haifischzähne » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 18.08.2015, 17:25    Titel: Ritzel hat nach 2-4 Fahrten Haifischzähne
    Hey Leute,
    bei meinem Stampede 4x4 habe ich verschiedene Ritzel probiert (Stahl vom grossen C und Alu von Traxxas) und bei beiden habe ich nach einige Fahrten Haifischzähne.

    Die Zähne verbiegen sich einfach weil sie anscheinend mit der Power nicht klar kommen. Oder was kann noch die Ursache sein? Ritzelspiel stelle ich immer sorgfältig ein, aber eher enger.

    Kann mir da jemand bessere Ritzel empfehlen. Worauf muss ich da achten?

    Danke!
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 18.08.2015, 17:55    Titel:
    Stahlritzel verbiegen sich an einem Plastik HZ? Oder hab ich was falsch verstanden? Ich kenne das von HPI Ritzeln, dass die Zähne nach ein paar Akkus immer spitzer werden bzw. man einen 'Abdruck' vom HZ im Ritzel sieht, aber das war immer mit Stahl-HZ. Und die Zähne waren auch nicht verbogen, sondern verschlissen, also Material abgetragen.

    Fährst Du Modul1? Wenn ja, dann Tekno-RC, mit Abstand die härtesten und sie haben eine M5 anstatt M4 Made, keine Probleme mehr mit sich lösenden oder rundgedrehten Madenschrauben ...
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 18.08.2015, 19:07    Titel:
    robinson racing sollte man auch erwähnt haben- die bekommste auch nicht kaputt.
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 18.08.2015, 19:13    Titel:
    Robinson Racing habe ich auch getestet (Savage Gen3 SlipperHZ und ein Ritzel), für den Preis war das nix. Zwar besser als das HPI Zeugs, aber nix besonderes.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 18.08.2015, 19:28    Titel:
    Ich fahre das Stock plastik HZ (54 Zähne / mod 0,8 bzw. Pitch 32 ). Verstehe selber nicht wieso das passiert. Die Zähne werden nach einigen Fahrten einfach spitz und sehen krumm aus. Ich mache mal ein Foto.

    Traxxas Ritzel (17 Zähne / 3,175 mm Bohrung / Pitch 32) nach 4 Fahrten:



    Das Conrad Stahl ritzel hat auch nach einige Fahrten so ausgesehen. Habe ich aber bereits entsorgt.

    Das Plasik HZ sieht allerdings noch halbwegs ok aus. Das ist ja das komische. Normalerweise gehen die Plastik HZs ja viel schneller kaputt als die Ritzel.
    Nach oben
    BeeBop
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.06.2010
    Beiträge: 444

    BeitragVerfasst am: 18.08.2015, 20:44    Titel:
    Trat das von Anfang an auf? Sieht mir eigentlich auch eher nach zu schwachem Material aus - und ob Stahl vom grossen C besser ist als Alu - naja...
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 18.08.2015, 20:53    Titel:
    BeeBop hat Folgendes geschrieben:
    Trat das von Anfang an auf? Sieht mir eigentlich auch eher nach zu schwachem Material aus - und ob Stahl vom grossen C besser ist als Alu - naja...


    Nein erst seid ich mit den grösseren Ritzel fahre. Das Stock 11er und das 14er vom XO-1 die ich vorher gefahren bin sehen noch aus wie neu. Sind aber vermutlich aus gehärtetem Stahl.

    Das Problem habe ich erst seid ich vom 14er auf das 17er gewechstelt habe.
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 18.08.2015, 20:56    Titel:
    Sieht so aus wie mein HPI Ritzel. Ist glaube einfach nur erhöhter Verschleiss.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 18.08.2015, 20:58    Titel:
    Lizard hat Folgendes geschrieben:
    Sieht so aus wie mein HPI Ritzel. Ist glaube einfach nur erhöhter Verschleiss.


    Ja ist auf jeden Fall eine Verschleisserscheinung. Muss mal härtere Ritzel suchen.
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 18.08.2015, 21:01    Titel:
    Die von Robinson habe ich noch nicht kaputtbekommen- weder in 0,8M noch in M1, kann da also nichts schlechtes drüber sagen.
    TeknoRC sind mit sicherheit top teile, habe ich 3 Stück von.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Ritzel hat nach 2-4 Fahrten Haifischzähne » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Ritzel ist auf der motor Welle fest verbunden steffen 4 17.07.2016, 21:22
    Keine neuen Beiträge Hilfe umbau nach fehlkauf Juggalo84 7 08.03.2016, 16:53
    Keine neuen Beiträge Suche nach Chassis Bezeichnung christian86 6 07.01.2016, 07:29
    Keine neuen Beiträge TrackStar Gen.2 120A schaltet nach PC Config nicht mehr Totto2010 0 07.09.2015, 10:24
    Keine neuen Beiträge Problem mit Traxxas E-Revo VXL 1/16 nach 4s Einsatz?!? SPLOO 3 24.08.2015, 18:59

    » offroad-CULT:  Impressum