RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tamiya Durga DB01 - Info Topic

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 217, 218, 219

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    mash.m
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 16.01.2014
    Beiträge: 23

    BeitragVerfasst am: 19.01.2014, 14:56    Titel: Soweit fertig...
    Hallo zusammen,

    ich habe meinen Durga soweit zusammen:







    Karosserie und Spoiler ist zweifarbig Lackiert. Ich habe mich mit den Aufklebern zurück gehalten. Ich stehe eher auf dezent...

    Gruß Markus
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 19.01.2014, 15:27    Titel:
    Ach wer braucht Aufkleber die stören nur beim Design sieht echt gut aus die Farbkombi Very Happy Wink
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    mash.m
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 16.01.2014
    Beiträge: 23

    BeitragVerfasst am: 21.01.2014, 08:07    Titel:
    Moin,

    gestern Abend habe ich mal die Diff´s einlaufen lassen und etwas nachgestellt. Ich finde es recht schwierig hier den richtigen Punkt zu finden.

    So bin ich vorgegangen:
    - Diffs zusammengebaut und leicht angezogen
    - immer wieder auf einer Unterlage mit blockiertem Mitnehmer abgerollt
    - immer wieder etwas fester angezogen bis es sich auch mit großer Kraft nicht mehr gerollt hat
    - eingebaut und jede Seite mit niedriger Drehzahl einlaufen lassen

    Und nun ist hier:

    http://www.offroad-cult.org/Board/attachments1083974400/1214719387_diffbau_3.jpg

    beschrieben das man den Antrieb und ein Rad blockieren soll. Danach das andere Rad drehen. Falls es durchrutscht muß noch etwas nachgezogen werden. Naja, ich kann das Rad immer drehen, egal wie fest ich anziehe. Ist in meinen Augen auch logisch, denn etwas gibt immer nach.

    Ich habe es nun so eingestellt das es sich auf der Unterlage nicht mehr drehen läßt und danach noch mal eine halbe umdrehung fester. wenn ich die Räder jetzt blockiere und Säft an den motor lege rutscht der Slipper. Ich hoffe das pass dann so. Slipper die der originale verbaut. 4mm angezogen.

    Gruß Markus
    Nach oben
    mash.m
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 16.01.2014
    Beiträge: 23

    BeitragVerfasst am: 22.01.2014, 11:38    Titel:
    Moin,

    so gestern war der erste Ausritt. Geht sehr gut, aber dei Reifen sind für die Strasse sehr schlecht. Kaum haftung. Ich bin dann noch ein wenig in ner Baustelle gefahren. Da sah es dann schon besser aus.
    Ich werde mir heute Abend mal die Diff´s anschauen ob da etwas zu sehen ist. Der Antrieb ist überraschend leise,gefällt mir sehr gut.

    Gruß Markus
    Nach oben
    Schlange1975
    neu hier



    Anmeldedatum: 23.02.2014
    Beiträge: 2

    BeitragVerfasst am: 10.04.2014, 09:55    Titel:
    Kann mir jemand einen Trick veraten wie ich die Vorderräder gescheit verbaut bekomme. Die eiern! Macht es evtl Sinn die Mutter mit dem Sicherungsstift ein wenig anzuschleifen das die leichter in die Führung geht?
    Bin für jeden Hilfe dankbar.
    Nach oben
    Yves
    neu hier



    Anmeldedatum: 14.04.2014
    Beiträge: 4
    Wohnort: Worb (BE), Schweiz

    BeitragVerfasst am: 28.04.2014, 11:13    Titel:
    Hallo Zusammen

    Ich habe gesehen, dass ein neues Chassis lieferbar ist. Es handelt sich scheinbar um jenes, welches auch im db-01rr Kit mitgeliefert wird.
    Damit passen nun auch die Lipos im Hardcase...

    54537 Tamiya DB01RR Lower Deck DB-01

    Hat jemand schon so eines verbaut?
    Ist bis auf den Akkuschacht und den Ausschnitt für die Motorkühlplatte alles identisch?

    Grüsse
    Yves
    _________________
    In der Garage:
    Tamiya TA-05v2 - Lamborghini Gallardo
    Tamiya DF-02 - Gravel Hound

    In der Werkstatt:
    Tamiya DB-01 - Durga

    www.rcccw.ch
    Nach oben
    mash.m
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 16.01.2014
    Beiträge: 23

    BeitragVerfasst am: 29.04.2014, 14:20    Titel:
    Hallo zusammen,

    @Schlange
    Die Räder gehen eigentlich gut drauf. Wichtig ist das sie vor dem ersten Anziehen genau richtig sitzen. Wenn das einmal vermurkst ist wirst Du das mit den Felgen nicht mehr hin bekommen.
    Ein anderen Problem könnte natürlich auch sein das Du die Reifen unrund verklebt hast.

    @Yves
    cool das es jetzt sowas gibt. Falls ich dann mal ein neues brauche kann ich mir das dremeln sparen.

    Nun mal zu meinem Fazit zu der Karre, denn inzwischen sind gut 20 Akkus leer. Die Kegeldiffs halten ganz gut. Rutschen aber immer wieder mal durch und müssen nachgezogen werden. Das nervt mich als Freizeitbasher dann doch sehr. Hinten habe ich mir mal ein Kegeldiff eingebaut. 5 Akkuladungen später ist dann der Riemen verschlissen gewesen. Und das trotz Slipper. Auch das kleine Riemenrad zeigte verschleisserscheinungen. Der Riemen war aber meiner Meinung nach gut gespannt. Ich habe mir jetzt mal die Alu-Riemenspanner gekauft. Mal schauen ob es damit besser wird.
    Die Antriebwellen hat es nach ca.10 Akkuladungen vorne raus gehauen, vorher ein klackern. Nach 15 dann hinten. Also vorne und hinten die Kardans rein.

    Irgendwie finde ich mich nicht so gut zurecht was Reifen angeht. Für den Dreck gibt es ja jede Menge, auch gute Erfahrungsberichte dazu. Aber wie sieht es aus mit der Strasse? Bisher habe ich da nur die Proline Dirt Hawg und die Schumacher RT1 gefunden. Die Schumacher sind wirklich gut, aber sehr schlecht zu verkleben da sie extrem weich sind. Was fahrt ihr auf der Strasse?

    Gruß Markus
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 217, 218, 219



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Tamiya Subaru Impreza MC99 - TT02 Rally othello 5 02.05.2017, 13:11
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT03 Racing Fighter othello 7 17.04.2017, 17:48
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 10 08.04.2017, 13:34
    Keine neuen Beiträge Tamiya Manta Ray Potential? patricknelson 4 31.03.2017, 11:35

    » offroad-CULT:  Impressum