RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tekno eb48.2 - oder Le Bash Tourette

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Tekno eb48.2 - oder Le Bash Tourette » Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Wasty
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 28.04.2008
    Beiträge: 772
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 06.01.2014, 15:27    Titel: Tekno eb48.2 - oder Le Bash Tourette
    Servus zusammen,


    GUT'S NEUES ERSTMAL!

    In der letzten Zeit hat sich bei mir eine ziemlich heftige Hobbyverschiebung ergeben, Motorradfahren ist momentan auf Platz 1 und wird es auch eine ganze Weile sein:)

    Nichts desto trotz juckt es mich noch im Gasfinger und ich fahre, hauptsächlich jedoch 1:10 TW im Verein, jedoch unregelmäßig.

    Jetzt hats mich aber wieder mal gepackt und ich habe mir nen Tekno EB48.2 besorgt und innerhalb von einem Tag zusammeneschraubt. Vor lauter Freude habe ich natürlich vergessen Bilder vom Bau zu machen, jedoch kann ich sagen, es war ein Fest. Alle Teile machten einen hochwertigen und sauberen Eindruck und der Wagen ist wirklich durchdacht!



    Ausgestattet mit einem Afterburner 3660/1800 und einem HW120er Regler ist das Leichtgewicht mit nem 17er Ritzel bei 4S auf 60km/h übersetzt und das passt mir für's rumalbern ganz gut.

    Gestern wollte ich mal schauen ob die Komponenten alle passen und tatsächlich bin ich überrascht wie einfach sich der EB48.2 fährt. Die Leichtigkeit hat etwas von einem 1:10er Buggy, und die Dämpfer erinnern an die Magic Body Control Werbung von Daimler:)

    Natürlich gibt es auf einem Parkplatz immer eine Möglichkeit die Fuhre dagegenzusetzen und natürlich ist mir das auch passiert...

    Hier die Wirkung eines Einschlages des vorderen rechten Reifens mit 15km/h auf ein Rundholz:



    und jetzt kommt der "Knaller":



    Der "extra stabile Querlenker - ein Feature des .2" und vor allem die schöne 7075er Alu Dämpferbrücke wurden einfach abgeschert....

    Sowas wäre mir mit meinem Hyper 8 pro in 10 Jahren nicht passiert.
    Der hat schon viel heftigere Einschläge mit viel weniger Verlust hingenommen und läuft heute noch wie eine eins.

    Natürlich sollte man mit einem "Rennfahrzeug" nicht unbedingt bashen, jedoch wäre dieser Einschlag auch auf jeder Rennstrecke an der Curb nicht anders ausgegangen...

    Um nun das ganze etwas zu schützen habe ich heute mal wieder das gute alte 4mm Kydex ausgepackt und mir einen etwas größeren Frontrammer gesägt, geföhnt und gebohrt:) (Man beachte den Originalrammer in der Mitte:)



    Sobald nun die Ersatzteile dran sind, werde ich den Rammer ausführlich testen:)

    In diesem Sinne,

    Grüßle, der Wasty
    _________________
    ... Bürsten sind was für Haare und nicht für Motoren...
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 06.01.2014, 16:23    Titel:
    Also aufnem Parkplatz nen Offroader in Bordstein setzen hab ich noch nicht geschafft... viel zu viel Grip dafür Laughing
    Und das es ne Alu Dämpferbrücke gleich wegreißt ist auch ziemlich Krass Shocked
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 06.01.2014, 18:24    Titel:
    Auweia...
    Der fährt sich wohl nicht nur so wie ein 1/10 Buggy, der zerlegt sich auch so wie einer.

    Bei einem 15km/h Einschlag würde ich von einem 1/8 Buggy erwarten, dass er zumindest fahrtüchtig bleibt, d.h. verbogene Dämpferbrücken, Kolbenstangen etc. sind nachvollziehbar.

    Sorry, ich hoffe das war nur ein unglückliches Zusammenspiel aus Kälte, und einem Produktionsfehler.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Wasty
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 28.04.2008
    Beiträge: 772
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 06.01.2014, 18:53    Titel:
    Ja, so sollte es sein, jedoch ist der Dämpfer komplett in Ordnung und auch ansonsten ist nichts verbogen. Ich denke die Dämpferbrücke ist wohl etwas zu hart gewesen und der Querlenker zu kalt. Aber auf den Kydexrammer setze ich große Stücke, das sollte dann schon etwas besser halten:-)

    halte euch auf dem laufenden:-)

    ps: macht gerade wieder richtig Spaß, auch wenns Schäden gab:-)SmileSmile
    _________________
    ... Bürsten sind was für Haare und nicht für Motoren...
    Nach oben
    SvenRu
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 02.09.2012
    Beiträge: 79

    BeitragVerfasst am: 06.01.2014, 22:24    Titel:
    Bin letztes Jahr mit einem XB808E auf einen Pfosten einer Schaukel gefahren, massives Metallrohr, mit ca. 30 Km/H.

    Null Schaden.

    Wenn das wirklich nur 15 KmH waren (was bei 60KmH Topspeed wohl etwas mehr als Standgas war) würde ich den Schaden direkt reklamieren. Das darf und kann nicht sein.

    Grüße
    Sven
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 07.01.2014, 00:10    Titel:
    Eiei, schlimm. Das kanns nicht sein, entweder es lag an den niedrigen Temperaturen, oder es ist einfach miese Qualität. Erinnert an meinen Hogzilla... ich bin Am Sonntag auch gegen einen Stein mit dem Truggy von LRP, trotz Kälte war nix hin.
    Das entspricht nicht dem Anspruch des Herstellers, "was Besonderes" zu sein. Zu einem guten buggy gehört mehr als BlingBling und Marketing, v.a. haltbare Materialien. Hobao war da schon gut darin.
    Der Rammer ist gut geworden!!
    Nach oben
    SvenRu
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 02.09.2012
    Beiträge: 79

    BeitragVerfasst am: 07.01.2014, 14:40    Titel:
    Es hat schon einen Grund warum man 1:8er Buggies nicht mit Rammer fährt.

    Grüße
    Sven
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 07.01.2014, 14:49    Titel:
    Den Grund bitte mal schreiben will was lernen Very Happy
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 07.01.2014, 14:57    Titel:
    Könnstest Du mal eine scharfe Nahaufnahme der Abrissstelle an der Dämpferbrücke posten?

    Irgendwie ist mir völlig unverständlich wie das so abreissen kann, kenne ich so nur von gegossenen Sachen.
    Nach oben
    Wasty
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 28.04.2008
    Beiträge: 772
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 07.01.2014, 15:07    Titel:
    Servus,

    ja ich denke es war ein Materialfehler+Kälte. Die Dämpferbrücke werde ich direkt zu Tekno senden, habe schon Kontakt mit denen aufgenommen.

    Ich frage mich auch gerade welche Gründe es gibt keinen Rammer zu fahren.

    (An dieser Stelle könnte man natürlich die aerodynamischen Nachteile nennen, oder auch das Gewicht oder die "zu lange Lebendauer" und die damit verbundenen geringeren Kosten für Ersatzteile, die sicher einen beträchtlichen Anteil an einem lange anhaltenden Umsatz mit einem Fahrzeug ausmachen)

    Jedoch kommt es mir hier nicht auf Aerodynamik oder Gewicht an, ich möchte einfach einen langlebigen agilen 1:8 Buggy mit ansprechenden Ideen und Fahrfreude:)

    In diesem Sinne:)
    _________________
    ... Bürsten sind was für Haare und nicht für Motoren...
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Tekno eb48.2 - oder Le Bash Tourette » Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster, oder Vergleichbar Hellfish 0 01.05.2017, 15:18
    Keine neuen Beiträge kraton oder talion Bause 11 07.11.2016, 20:12
    Keine neuen Beiträge Savage Flux - kurzer Radstand oder XL ? san_andreas 8 15.10.2016, 21:53
    Keine neuen Beiträge NERO oder KRATON von ARRMA? Mechanic 5 05.10.2016, 12:30
    Keine neuen Beiträge Bausatz oder RTR krater 6 19.06.2016, 19:18

    » offroad-CULT:  Impressum