RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Traxxas Rustler - Erfahrungsbericht und Tagebuch

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Rustler - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4282
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 01.09.2015, 19:50    Titel:
    RPM sind nicht gut weil sich die Pins trotzdem verbiegen können.

    Muss man Alu nehmen. Hatte damals am 2wd Slash die von STRC. Waren Top.

    Gibt aber auch die von TrX oder hot racing.
    Nach oben
    BeeBop
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.06.2010
    Beiträge: 447

    BeitragVerfasst am: 01.09.2015, 22:11    Titel:
    Zumindest bei den paar TRX-Modellen, die ich kenne, ist die Kabelführung hinten aus den Akkuschächten heraus (was ich, nebenbei, nicht verkehrt finde) - hast du einen bestimmten Grund, die vorne rauszuführen?
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4282
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 01.09.2015, 22:21    Titel:
    BeeBop hat Folgendes geschrieben:
    Zumindest bei den paar TRX-Modellen, die ich kenne, ist die Kabelführung hinten aus den Akkuschächten heraus (was ich, nebenbei, nicht verkehrt finde) - hast du einen bestimmten Grund, die vorne rauszuführen?


    Ne neim Rusty geht es nach vorne raus. Hinten ist ja der Regler über dem Akkuschacht.
    Nach oben
    BeeBop
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.06.2010
    Beiträge: 447

    BeitragVerfasst am: 01.09.2015, 23:19    Titel:
    Hatte noch keinen Rustler in der Hand gehabt und kannte das Chassis daher nicht, aber natürlich liegt das dann nahe, stimmt Wink
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 02.09.2015, 09:42    Titel:
    du kannst aber hinten wo du den akkuschacht erweiterst einfacher nen loch für die Kabeldurchführung machen als vorne wo auch noch der Verschluss im Weg ist- bzw ist hinten sogar schon ein Schlitz dafür im Chassis.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4282
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 02.09.2015, 11:29    Titel:
    Da ist er:



    Und ich hab mich sofort in den Rusty verliebt Wink



    Dann habe ich gleich mal das "water break in" für den Titan Motor gemacht:



    Ich wollte jetzt nicht gross am Chassis rumdremel darum habe ich jetzt für die erste Fahrt meine High End Lipos (Rockamps 65c 6000 mah) reingepackt. Passen ganz genau.



    Dann gleich eine Akku im kleinen Skate Park gefahren.

    Mein erster Gedanke. Ui ist der lahm Wink Denn ich bin einen BL Stampede 4x4 gewöhnt der auf 70 km/h übersetzt ist und einen BL Summit über 50 km/h.

    Naja also erst mal an die Geschwindigkeit gewöhnen.

    Die Sprünge kann ich kann fast mit vollspeed anfahren.

    Ok ganz kurzes Fazit was mir positiv und negativ aufgefallen ist.

    Positiv: Optik, Verarbeitung, Reifen sind Top, fahrwerk gut abgestimmt, Dämpfer, Federn, alles gut out of the box. Fährt sich recht neutral, fliegt schon und balanciert durch die Luft.

    Negativ: Bischen wenig Dampf (Brushed halt) und Regler schaltet extrem spät ab. Akkus hatten nach der Fahrt nur 3,41 V / Zelle.

    Motor war nach der Fahrt nicht wirklich heiss. Denke da kann man noch viel mehr Speed rausholen.

    Bin dann noch bischen Offroad gefahren. Er fährt sich schon gut aber schiebt ein wenig über die Hinterachse wenn man aus einer Kurve rausbeschleunigt. Ich bin aber auch 4x4 gewohnt und muss meinen Fahrstil ein bischen anpassen.

    Fazit: Ein tolles Modell für Einsteiger.
    Nach oben
    Wu134
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 25.07.2012
    Beiträge: 98
    Wohnort: Ulm

    BeitragVerfasst am: 02.09.2015, 11:46    Titel:
    soundmaster hat Folgendes geschrieben:

    Negativ: Bischen wenig Dampf (Brushed halt) und Regler schaltet extrem spät ab. Akkus hatten nach der Fahrt nur 3,41 V / Zelle.


    Hallo,

    wo ist das Problem? 3,4V pro Zelle ist doch prima, wenn der Regler abgeschaltet hat. Zumal ein Brushed-Motor keine so starke Stromaufnahme hat, dass die Zellen unter Last extrem einbrechen würde. Von daher ist das kein Negativpunkt, ich würde es sogar als gut bezeichnen, da der Lipo-Cutoff bei vielen RTR-Modellen bei 3,0V ansetzt.

    Gruß
    _________________
    Aktuell: Tamiya TT02 BMW E30 M3, HPI Sprint 2 Skyline R34, Arrma Granite, ECX Barrage

    Vergangenheit: HPI E10 Drift, Wheely King, Micro RS4, Savage XS SS Flux; Vaterra Kemora, V100 Camaro; Traxxas E-Revo 1:16, Mustang 1:16; Kyosho Rage; Tamiya TT02T Sandshaker
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4282
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 02.09.2015, 12:40    Titel:
    Wu134 hat Folgendes geschrieben:
    soundmaster hat Folgendes geschrieben:

    Negativ: Bischen wenig Dampf (Brushed halt) und Regler schaltet extrem spät ab. Akkus hatten nach der Fahrt nur 3,41 V / Zelle.


    Hallo,

    wo ist das Problem? 3,4V pro Zelle ist doch prima, wenn der Regler abgeschaltet hat. Zumal ein Brushed-Motor keine so starke Stromaufnahme hat, dass die Zellen unter Last extrem einbrechen würde. Von daher ist das kein Negativpunkt, ich würde es sogar als gut bezeichnen, da der Lipo-Cutoff bei vielen RTR-Modellen bei 3,0V ansetzt.

    Gruß


    Naja ich entnehme prinzipiell nie mehr als bis zu 3,7V Ruhespannung.

    Aber du hast mit deiner Argumentation schon recht. Ich war halt ein wenig "irritiert" als meine Akkus nach der Fahrt "nur" 3,41V / Zelle hatten.


    Ich habe jetzt mal als erste Tuningmaßnahme die Bushings rausgehauen und durch Kugellager ersetzt.

    Dabei ist mir aufgefallen das da recht viel Axiales Spiel entstanden ist was vorher mit den Bushings geringer war. Liegt vermutlich daran das die Bushings minimal dicker sind.

    Naja nicht so tragisch.



    Des weiteres ist sehr viel Dreck ins Getriebe gekommen. Das Problem mit der undichten Getriebeabdeckung ist ja bekannt Wink

    Denke aber es müsste reichen wenn man einfach unten ein bischen was rausdremelt damit der Dreck einfach wieder rausfällt. Werde das mal probieren.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4282
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 02.09.2015, 14:15    Titel:
    Hab jetzt noch schnell die Getriebeabdeckung modifiziert (also unten eine Öffnung gemacht und die andere Öffnung oben zugeklebt).

    Des weiteren habe ich noch das 86Z Ritzel verbaut.

    Mal sehen wie lange ich es mit dem Brushed Set aushalte Wink

    Hier noch Pics:









    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2559

    BeitragVerfasst am: 02.09.2015, 14:24    Titel:
    Wenn du kannst lvc rauf stellen. Akkus nach der fahrt bei 3,41v bedeutet zellen komplett leergelutscht (waren die zellen noch beinander bei der entladung?). Wenn ja, super selektierte zellen. Meine laufen meist unter 3,7v recht bald auseinander.

    Versuche bei ueber 3,7v zu landen wenn du die zellen schonen willst.

    Das problem ist wohl die geringe stromaufnahme des brushed ... Da muss man den lvc tendenziell hoeher stellen.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Rustler - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma nero vs Traxxas e maxx Jkracer 3 04.11.2017, 19:25
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 3 01.05.2017, 18:06
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 00:58
    Keine neuen Beiträge Traxxas - Endzeit Summit Backfisch 28 22.12.2016, 17:41

    » offroad-CULT:  Impressum