RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Gebrauchten Tenshock SC401 Motor gekauft - Problem

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Gebrauchten Tenshock SC401 Motor gekauft - Problem » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4317
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 26.09.2013, 13:14    Titel: Gebrauchten Tenshock SC401 Motor gekauft - Problem
    Hey Leute,
    habe mir den Tenshock SC401 gebraucht gekauft, aber irgendwas ist damit faul.

    Wenn ich das Fahrzeug in der Luft halte und Gas gebe ist alles normal. Der Motor nimmt auch Gas an und funktioniert, aber sobald minimaler Widerstand auftritt geht gar nichts mehr.

    Der Motor ruckelt nur noch und die Goldies und Motor werden sofort heiss.

    Regler ist der Hobbywing WP-SC8.

    Veilleicht hat jemand eine Idee was da los ist?


    Zuletzt bearbeitet von soundmaster am 26.09.2013, 13:50, insgesamt 3-mal bearbeitet
    Nach oben
    Wild Willy
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 11.10.2007
    Beiträge: 35

    BeitragVerfasst am: 26.09.2013, 13:34    Titel:
    Habe gerade im Thema "Brushless Motor wird heiß" etwas zum Magnetmateriel geschrieben. Hier könnte genau das passiert sein.

    Der Motor wurde langfristig oder regelmäßig überhitzt und das Magnetmaterial irreversibel beschädigt. Da dann kaum noch Drehmoment vorhanden ist dreht er zwar ohne Last noch hoch aber sobald Last auftritt ist es vorbei.

    Theoretisch bestünde dann zwar die Möglichkeit die Magnete vom Rotor zu entfernen, erneut aufzumagnetisieren und wieder einzubauen. aber das wird wohl an der Praxis scheiteren. Daher dürfte zumindest ein neuer Rotor fällig sein.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4317
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 26.09.2013, 13:38    Titel:
    Hier noch ein Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=mO5dibwFBKg
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4317
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 26.09.2013, 13:49    Titel:
    Laut verkäufer ist der Motor absolut ok und würde nie über 70°C warm.
    Nach oben
    svenSA
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 02.07.2009
    Beiträge: 334
    Wohnort: GER RLP

    BeitragVerfasst am: 26.09.2013, 14:41    Titel:
    .......cih schaetze Kurzschluss in der Wicklung.
    Wenig Gas wenig Strom, extremes Cogging weil der Regler das merkt bzw. weil die Stroeme durch den Kurzschluss in den falschen Wicklungen fliessen.

    Viel Gas: viel Strom, stroeme fliessen immer noch in der falschen Wicklung, aber der groeste Anteil fliesst noch in der richtigen Wicklung und bewirkt somit die Drehung des Rotors.
    Da aber die "falschen" Stroem einen sehr kurzen Weg haben (wegen Kurzschluss) ist der hoehe Strom an den Goldies zu merken. Dem Regler ist es bis zu einer geiwssen Zeit wurscht, die Halbleiter schalten durch.....
    Ich hatte es schon mal gehabt, an einem ChinaKracher.

    Wieso es zu dem Kurzschluss kam:
    zu heis-->Isolierlack geschmolzen
    Reibung. ungeeignete Landung etc.

    Mein Tipp weg damit, sonst machst du 100% noch den ESC kaputt.
    Oder wenn du die Fertigkeit hast: den Motor oeffnen und mal die Stelle zu suchen. Generell muss die Wicklung dunkelgefaerbt sein, wenn es wegen der Ueberhitzung kam. Ist es dunkel, hat dich der Seller veraeppelt(

    Gruß
    _________________
    ...... signatur
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4317
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 26.09.2013, 14:53    Titel:
    Kann gut sein, weil sobald sich der Motor schnell genug dreht läuft er einwandfrei.

    Ich könnte noch als letzte Alternative versuchen runterzuritzeln.

    Aber den nagelneuen Regler abschiessen will ich auch nicht Wink

    Könnte es auch ein Kabelbruch an den Motorkabeln sein?

    Mir kommt es so vor als ob ein Goldie schneller heiss wird.
    Nach oben
    svenSA
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 02.07.2009
    Beiträge: 334
    Wohnort: GER RLP

    BeitragVerfasst am: 26.09.2013, 15:06    Titel:
    Kabelbruch.......

    auch gut moeglich, denn dann fliesst an einer Phase weniger Saft, dadurch induzieren dei restlichen Phasen Spannung, es fliesst "Querstrom" wahr. entgegegesetzt der richtigen Stroemen-->goldies warm....

    Aber wie gesagt, runterritzeln machst du def. den Regler kaputt.......Zu hoher Stromfluss und keien Leistung ist ein eindeutiges Indiz f e techn. Defekt
    _________________
    ...... signatur
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4317
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 26.09.2013, 15:21    Titel:
    Ok ich habe erste Testfahrt draussen gemacht. Wenn der Truck mal in Schwung ist fährt er gut, aber ein Goldie ist nach 3 min. kochend heiss gewesen.

    Hab dann abgebrochen.
    Nach oben
    Cody227
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2011
    Beiträge: 1217
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 26.09.2013, 15:28    Titel:
    schraub ihn doch mal auf. Mein Tipp wäre, dass irgendwas mit den Kabeln nicht stimmt, das ist bei den alten Versionen relativ häufig. Wenn die Kabel zu doll wackeln, oder irgendwer mal "dagegen" fährt, brechen die Innen ab. Das würde zumindest erklären, warum er heiß wird.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4317
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 26.09.2013, 15:33    Titel:
    Hab ihn aufgemacht. Aber nur vorne und den Rotor rausgenommen. Sieht alles perfkt aus, aber die Kabel sind ja hinten am dran.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Gebrauchten Tenshock SC401 Motor gekauft - Problem » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Problem mit HZ beim Stampede 4x4 ashes1983 2 19.05.2020, 19:18
    Keine neuen Beiträge e revo problem jasper 4 25.08.2019, 08:26
    Keine neuen Beiträge Traxxas E-Revo 1/16 VXL Motor in anderem Modell verwenden Cybatom 2 03.11.2018, 00:55
    Keine neuen Beiträge Thema Brushless Motor Regler Combo 1:5 Andre 410 6 01.04.2018, 16:10
    Keine neuen Beiträge Losi XXX-4 Restauration: Slipper Problem odog 4 21.02.2018, 19:52

    » offroad-CULT:  Impressum