RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Welcher 1/8er MT

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Welcher 1/8er MT » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Saufrech
    neu hier



    Anmeldedatum: 17.11.2014
    Beiträge: 5
    Wohnort: Peine

    BeitragVerfasst am: 18.11.2014, 11:56    Titel: Welcher 1/8er MT
    Hallo,

    Ich bin 45 Jahre alt und fahre seit Kindheitstagen immer mal wieder mit „funkferngesteuerten Autos“. Ich lese das Forum schon längere Zeit mit und wollte ein wenig aus eurem Erfahrungsschatz lernen. Jedes Jahr zur gleichen Zeit packt es mich wieder und ich überlege endlich einen gescheiten Monstertruck zu kaufen. Angefangen habe ich vor ca. 3 Jahren
    Mit 42 musste dann also was neues her, das Geld war da und die Frau hatte grad ne gnädige Stunde, also habe ich es schonungs- und gnadenlos ausgenutzt und mir den Savage Flux xs zugelegt. Als Anfänger nen erschreckendes Gerät sehr schnell aber leider auch nicht ausgereift. Nach kurzer Zeit wechselte ich das Servo, die Querträger gingen bei nem crash zu bruch…

    Leider bewege das Autochen viel zu wenig, für mich hat das mehrere Gründe, zum einen ist seine Bodenfreiheit nur so hoch das er auf relativ glattem Rasen o. Strassen fahrbar ist, evtl. noch auf guten Schotterpisten, aber auf einer „normalen“ Wiese muss er schon zu sehr kämpfen das macht dann weniger Spaß, daher suche ich nach Alternativen.

    Ne bessere Funke steht mit der MT-4s schon auf der Agenda.

    Da mir der Savage grundsätzlich gefällt habe ich spontan an den Savage Flux HP gedacht. Beim Stöbern hier im Forum wurde noch der TT-MT4-G3 und der Asso Rival öfters genannt.
    Ich möchte gern mit dem Auto „FAHREN“ und nicht nur schrauben. Auch wenn es Modellbau heisst ist für mich Modellfahr wichtiger!
    Ich suche also einen robusten MT der mehr fährt als steht der nicht permanent an irgendwelchen Kinderkrankheiten leidet…Trotzdem möchte ich auch eine ordentliche Auswahl an Tuningteilen haben, das ich falls ich es möchte das Wägelchen auch mal pimpen kann. Der Preis ist erstmal nebensächlich.

    Was meint ihr welches Gerät wäre wohl das richtige für mich.
    Dankeschön schonmal für Eure Unterstützung
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 705

    BeitragVerfasst am: 18.11.2014, 12:34    Titel:
    Den Rival kann ich dir empfehlen. Hatte ich auch schon. Macht einen Top Eindruck. War auch nie kaputt. Bin allerdings nicht so oft zum fahren gekommen und bashen gehe ich eigentlich nicht mehr. Früher sind wir den MTA-4 (Von dem der Rival ja abstammt) gefahren. War wirklich ein super Truck.

    Deine Agenda-Funke ist schon mal top. Genau der richtige Ansatz. Es nützt das Beste Auto nichts, wenn die Funke schlecht ist. Den Vorgänger MT-4 gibts momentan mit 2 Empfängern für 180,-€. Sicher auch einen Blick wert. Für den Preis kann man gut und gerne auf die zusätzlichen Features der s verzichten.
    Nach oben
    Saufrech
    neu hier



    Anmeldedatum: 17.11.2014
    Beiträge: 5
    Wohnort: Peine

    BeitragVerfasst am: 18.11.2014, 14:34    Titel:
    Das mit der MT4 und den 2 Empfängern hab ich mir auch schon überlegt, und für mich als Noob sollte das auf jeden fall mehr als ausreichend sein!

    Trotzdem wie ist eure Meinung zu den Fahrzeugen?
    Savage HP hier müsste auf jeden Fall der Servo getauscht werden hier gibts jede Menge Tipps und Tuningmöglichkeiten

    Rival laut Bericht ist der standard servo auch nicht der bringer :S der Regler soll auch nicht das gelbe vom Ei sein, wenn man beides austauscht und noch die Dämpfer soll eigentlich alles imt Lot sein, aber das kostet ja wohl das gleiche wie ein Savage und kann er da mithalten?

    MT4 scheint am stabilsten zu sein oder täusch ich mich`? ist wohl auf jeden Fall der Preistipp! Alt genug damit erfahrungen da sind, aber jung genug um immer wieder empfohlen zu werden. Einzig die Bodenfreiheit könnte ein Thema werden.
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 361
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 18.11.2014, 18:37    Titel:
    Tipp von mir:
    Wenn man viel fahren und wenig schrauben möchte, sollte man gewisse (Belastungs)grenzen des Fahrzeugs und der Elektronik nicht überschreiten.
    Z.B. Skatepark, Belastung des Antriebsstrangs mit 5 bzw. 6s, lange Übersetzung, Fahrweise (Crashs, Einschläge).
    Je mehr man ausreizt, desto mehr muß man investieren, umbauen, warten und reparieren...
    Nach oben
    Bulletboy97
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 16.08.2013
    Beiträge: 124

    BeitragVerfasst am: 18.11.2014, 20:32    Titel:
    Also den Savage kann ich nur empfehlen!

    Mega robust, hält extrem viel aus und wenn man das Getriebe fettet und die zu schwach konzipierten Teile (Servo und Ideler-gear) gleich von Anfang an austauscht auch lange ohne Schaden zu fahren.

    Den Thunder Tiger MT4 G3 Würde ich allerdings auch noch ins Rennen werfen, da er durch sein VIEL (!!!) besseres Handling den Savage ausstechen kann. Dieser verbringt nämlich gerade wenn der Gasfinger noch ungeübt ist extremst viel zeit auf dem Dach.

    LG
    _________________
    Wo die Fahrbarkeit meines Flux aufhört beginnt seine Flugfähigkeit Wink
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 18.11.2014, 21:17    Titel:
    Savage Flux würde ich nicht empfehlen. Musst erst tunen damit er einigermassen hält und die Karre ist IMHO mit dem zusätzlichen Gewicht des Brushless Antriebs überfordert. Von der Schrauberei her auch nicht angenehm.

    Würde auch den MT4G3 empfehlen.

    Hatte übrigens Savage Nitro, Savage Flux, MT4G3 und ST-1 Nitro (darauf basiert der MT4G3).
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 705

    BeitragVerfasst am: 18.11.2014, 23:18    Titel:
    Also wenn du mich fragst, dann solltest du bei allen dreien das Lenkservo gegen was vernünftiges austauschen. Genauso wie die Funke. Von RTR Funken und Lenkservos halte ich persönlich mal garnichts.

    Der Stock Regler im Rival ist an sich ganz okay. Programmierung ist etwas umständlich, da es soweit ich weiß keine Karte dafür gibt. Ich habe meinen damals mit anderer Elektrik gefahren (Castle). Habe aber schon die kleineren Reedy Regler für Vereinskameraden eingestellt. Die sind von der Bedienung genauso. Aber wie oft stellt man da rum? Ich eigentlich nie. Einmal eingestellt und das Ding fetzt.
    Nach oben
    Saufrech
    neu hier



    Anmeldedatum: 17.11.2014
    Beiträge: 5
    Wohnort: Peine

    BeitragVerfasst am: 21.11.2014, 15:00    Titel:
    Ach Leute ihr machts mir nicht einfach Smile ich wollte eigentlich die ganze Zeit den Savage haben, ihr jedoch ratet mir eigentlich davon ab...
    und ob es dann der MT4 G3 wird o. der Rival scheint ziemlich wurscht zu sein!
    der preisunterschied ist dann auch nicht mehr wirklich hoch zwischen den beiden... Ich glaub ich muss die erstmal selber erfahren...
    Nach oben
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 22.10.2009
    Beiträge: 549
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 21.11.2014, 15:49    Titel:
    Hast du schon mal einen Truggy in Erwähnung gezogen?
    Immerhin möchtest du doch mit dem Gerät FAHREN, bzw. es fahren lassen.

    Monstertrucks (nun, ich mag die Dinger nicht..) sind kaum in der Lage,
    die Spur zu halten, dessen Eigenschaften beschränken sich, sogenannte Wheelies an den Tag zu legen,
    oder durch die Landschaft zu eiern.
    Durch das relativ hohe Gewicht und der großen Wahrscheinlichkeit vieler Chrashes, die wohl nicht folgenlos bleiben, wirst du wohl um das Tauschen von Komponenten und Schrauberei kaum hinweg kommen.

    Mit viel BlingBling, acht Dämpfern, einem lächerlichen Fähnchen am Heck,
    Chromfelgen aus echten Plastik, hoher Schwerpunkt usw.
    Deren 1:1 "Vorbilder" zerdeppern alte Familienkutschen, hüpfen über Sandhügeln, schlimmstenfalls in Menschengruppen, wie neulich in Enschede, NL.

    'Truggys', im Grunde Buggys mit größeren Rädern, breiterer Spur und etwas längerem Chassis sind längst keine 'Stadium Trucks' mehr, das Kofferwort aus Buggy/MT=Truggy ist im Grunde falsch/nicht mehr Zeitgerecht. Einzige Ausnahme: der Stuggy auf Savage-Basis.
    Bezüglich der Funke; die Ansmann W 3.1, fast baugleich mit der LRP C3/Sanwa mt4, kostet nur einiges weniger.
    Aber das ist nur meine -bescheidene- Meinung.
    _________________
    1:8 Kyosho Dash, geschraubt 1976, 21 Enya\
    1:8 FS-Desert Truck BL|
    1:8 GV Leopard, SH 21.XB Pro\
    Wettbewerb; TeamC T8te/T8t, SH 21.XB Pro.\
    TeamC T8/Picco 21 5TR░▒▓█▀▄▀▄▀▄▀▄
    Nach oben
    diforce
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2009
    Beiträge: 369
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 21.11.2014, 20:24    Titel:
    Verstehe nicht warum Freind so über die MT's her ziehen muss.

    Es gibt Leute, denen gefällt einfach auch die Optik eines MT, dazu gehöre ich auch. Ich hatte fast 5 Jahre lang einen Kyosho Twin Force, welcher durch die Pendelachsen noch mehr den echten MT's ähnelte und noch mehr durch die Gegend sprang. Es machte jedoch Spass und schrauben musste ich daran nicht mehr, als am jetzigen T8E Buggy.

    Ich würde noch den aktuellen Kyosho Mad Force VE oder Kyosho FO-XX in die Runde werfen.
    _________________
    Ansmann X8e (Team C T8e) /Trackstar 2350KV/ Trackstar SC120A/Absima ACS1614SG
    Mad Force (Semi-Scaler) /Turnigy 1000KV Outrunner
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Welcher 1/8er MT » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Mein erster 4wd aber welcher Drakoz 4 01.06.2016, 13:31
    Keine neuen Beiträge Welcher Stecker passt am besten? Blebbens 5 05.03.2016, 11:04
    Keine neuen Beiträge Welcher Monstertruck? Method1212 11 19.11.2015, 09:53
    Keine neuen Beiträge Rätsel - welcher Buggy ist das? soundmaster 7 14.04.2015, 09:11
    Keine neuen Beiträge Welcher ist empfehlenswert? JohnSenf 13 10.03.2015, 19:33

    » offroad-CULT:  Impressum