RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Welches Model für die "Königsklasse"?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Welches Model für die "Königsklasse"? » Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    HiJack
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 27.07.2013
    Beiträge: 41

    BeitragVerfasst am: 26.01.2014, 15:31    Titel: Welches Model für die "Königsklasse"?
    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt schon ein paar Modelle durch und besitze aktuell einen TeamC T8TE mit Yuki Yakusa Combo und einen Traxxas E-Maxx Brushless den ich mir gerade umgebaut habe. In der "Königsklasse" Buggy, hatte ich den Vorza Flux. Doch den habe ich dann wieder abgegeben, weil er echt sau schwer war und auf den "Strecken" wo ich gefahren bin, nicht die Agilität bot, die ich erwartet habe. Aber vieleicht lag es auch an dem Setup, ich weiss es nicht.
    Doch möchte ich auch wieder einen Buggy haben, um das DustnDirt Trio wieder komplett zu haben. Fahre regelmäßig und packe dann auch alle Modelle ein um mit allen ein wenig heizen zu gehen.
    So, es gibt da ein paar die ich schon ins Auge gefasst habe und einer von denen solls werden, doch möchte ich vorher noch Meinungen haben, von Leuten hier, die diese Fahrzeuge auch schon bewegt und ihr Eigen nennen konnten. Auch nicht unwichtig, wie sieht es mit der Teile Versorgung aus.


    -Persönlich stärkste Tendenz zum Asso RC8.2e Factory Kit
    -Losi 8IGHT-E 3.0 Race Kit
    -Team Durango DEX408V2
    -Kyosho INFERNO MP9e TKI, aber auch der teuerste

    Danke und Gruß
    Sven
    _________________
    Traxxas E-Maxx Brushless
    Team C T8Te
    Asso RC8.2e
    Nach oben
    SvenRu
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 02.09.2012
    Beiträge: 79

    BeitragVerfasst am: 26.01.2014, 16:10    Titel:
    Moin,

    wenn du einen Wettbewerbsbuggy suchst solltest du noch diese hier mit auf deine Liste nehmen:

    Serpent 811E 2.0
    Xray XB9E
    RB E One R V2
    Mugen MBX6/7 Eco

    Teileversorgung ist bei allen Autos in Deutschland kein Problem.

    Stabil und schnell sind die Autos alle. Schwächen haben auch alles Autos. Aber insgesamt auf einem Niveau das du blind zugreifen kannst und keinen Fehlkauf tätigen wirst.

    Grüße
    Sven
    Nach oben
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 26.01.2014, 23:53    Titel:
    Hast du dir schon einmal den Team C T8E angesehen? Habe ich gerade ins Auge gefasst. Liegt ja nahe zu deinem Truggy.

    Ansonsten kann ich dir aus eigener Erfahrung den Asso nur empfehlen.
    Hier Infos zu dem Gerät: http://www.offroad-cult.org/Board/mein-einstieg-in-18-elektro-offroad-asso-rc8-2e-t25755,start,240.html

    Den habe ich jetzt 1,5 Jahre gefahren und nur mal was ausgetauscht um weniger Spiel zu erhalten. Defekt hatte ich noch nichts. Absolut stabil.

    Andreas
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    Keyless
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 29.05.2013
    Beiträge: 116

    BeitragVerfasst am: 27.01.2014, 09:40    Titel:
    Fehlen nur noch der Tekno EB48-glaube jetzt schon in Version 49?, und der Hong Nor X3 Sabre, mit letztem hast du was wirklich Exotisches, auch bei den Ersatzteilpreisen Very Happy
    Wieso alles immer gleich Assos schreit ist mir nicht so eingängig-sicher gute Autos, wie alt ist der noch mal vom Konzept her?
    Gruss Ulf
    _________________
    Hong Nor NEXX8 mit T82650/RX8
    Hong Nor X3 Sabre mit T8 2050/RX8
    Team Durango DEX 408 mit T82650Gen2/RX8Gen2
    Serpent Cobra 811Be 2.0 mit T82650/RX8
    Nach oben
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 27.01.2014, 11:31    Titel:
    Na für mich ist die Verbreitung ein entscheidendes Merkmal. Wenn du gut bist, kannst du deinen Wagen auch alleine einstellen und warten. Wenn nicht ist Hilfe immer gut.

    Und die Ersatzteile. Hast du einen Exoten oder fährst du das Auto alleine, musst du dich selber um jedes Teil kümmern.

    Ich würde stark differenzieren nach dem Anwendungszweck. Rennen fahren, Bashen, teuer, günstig, stabil, gute Ersatzteilversorgung.

    Da fallen schon viele Varianten bzw. Modelle einfach weg.
    Ein Kumpel hat mehrere Monate auf ein Ersatzteil bei seinem Durango gewartet, das Teil hat er noch nicht mal über einen Teamfahrer heranbekommen. Nur mal so als Beispiel.

    Andreas
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    Keyless
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 29.05.2013
    Beiträge: 116

    BeitragVerfasst am: 27.01.2014, 12:31    Titel:
    Da hast du absolut Recht, gerade wenn man Rennen fahren will steht die Ersatzteilversorgung-Verbreitung des Modells ganz oben auf der Anforderungsliste, vom Austausch bezüglich des Setups will ich gar nicht reden.
    Leider fallen damit dann meist die schönen Exoten mit den Neuerungen weg, da entweder schlecht an Teile zu kommen ist oder sich noch Niemand mit einem passendem Setup beschäftigt hat.
    Da ich keine Rennambitionen habe, probier ich halt mal so quer Beet rum Very Happy , für den Durango hat es auch nur ca. ein halbes Jahr gebraucht bis der wirklich schnell und fahrbar war.
    Mein Bruder hält mit dem X3 den Streckenrekord hier und fährt dieses Jahr in dem Norddeutschen Elo Cup(frag mich nicht wie genau das heisst) mit, mein Auto benutzt er als Ersatz-Teilespender anders nicht möglich bei so einem Exoten.
    Gruss Ulf
    _________________
    Hong Nor NEXX8 mit T82650/RX8
    Hong Nor X3 Sabre mit T8 2050/RX8
    Team Durango DEX 408 mit T82650Gen2/RX8Gen2
    Serpent Cobra 811Be 2.0 mit T82650/RX8
    Nach oben
    HiJack
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 27.07.2013
    Beiträge: 41

    BeitragVerfasst am: 28.01.2014, 16:14    Titel:
    Hi,

    habe mich entschieden und denke das ich damit sehr gut leben kann Wink Der Asso war eindeutig die richtige Wahl. Befeuert wird das ganze mit der Hobbywing Combo und einem TT 1015. Und jetzt gehts erstmal ans montieren.
    Danke für die Meinungen hier.
    Werde den Wagen dann hier Vorstellen und fleißig Bilder posten. Farbe für die Karosse wage ich mich mal an ein Metallic Orange/Weiss.


    _________________
    Traxxas E-Maxx Brushless
    Team C T8Te
    Asso RC8.2e
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 28.01.2014, 17:57    Titel:
    Bitte mit Aufbaubericht davor (falls es nicht schon zu spät ist Laughing )
    Möchte den mal so "stück für stück" sehen Very Happy
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    SvenRu
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 02.09.2012
    Beiträge: 79

    BeitragVerfasst am: 28.01.2014, 18:56    Titel:
    Das Auto war vor Jahren mal gut, aber jeder wie er mag Smile

    Grüße
    Sven
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 28.01.2014, 20:57    Titel:
    Es kommt nicht nur aufs Auto an sondern auch an die Fahrerkünste Wink
    (Ein Grund warum ich mit Tourenwagen nich klar komme Laughing, hab halt nen Offroadfinger)
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Welches Model für die "Königsklasse"? » Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Frage zu Funke "Tactic TTX300" whiterabbit 4 30.03.2017, 20:23
    Keine neuen Beiträge Empfehlung "Basher" Patrick_KS 46 19.03.2017, 14:51
    Keine neuen Beiträge "Rettet die Foren" soundmaster 33 19.03.2017, 14:29
    Keine neuen Beiträge "3-Nadel-"Vergaser mit einstellbarem Düsenstock ab mc-tech 0 01.06.2016, 11:34
    Keine neuen Beiträge Neues Brushless System für Vorza aber welches ??? Savage-Dog 3 18.10.2015, 21:04

    » offroad-CULT:  Impressum