RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Zahnräder aus dem 3D Drucker - Haltbarkeit? Verschleiss?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » 3D-Druck im Modellsport » Zahnräder aus dem 3D Drucker - Haltbarkeit? Verschleiss? » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4059
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 27.08.2013, 04:43    Titel:
    Das wär echt super von Dir Very Happy

    EDIT:
    Shocked
    hat schon jemand:

    http://shpws.me/lQf6

    wer kennt sich bei shapeways aus? Wie kann man das herstellen lassen, wenn da steht: "not for sale by touku"?
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1669
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 27.08.2013, 07:31    Titel:
    Gar nicht.
    Er hat das Modell hochgeladen, um sich selbst eins machen zu lassen, und dabei angekreuzt (gelassen), das es jeder sehen darf.
    Aber die Materialauswahl fehlt noch, daher kann man es nicht kaufen.
    Versuch mal, den User anzuschreiben, vielleicht lässt er dir eins zukommen.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4059
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 27.08.2013, 13:43    Titel:
    gibt gleich 2, die das Zahnrad dort hinterlegt haben. Hab allen beiden mal geschrieben. Gibt nämlich einen, der die Zahnräder aus Aluminium (ist aber glaub ich ein noch grösserer Schwachsinn als aus POM, oder?) im Internet verkauft, für 180,- Euro pro Paar.... im Vergleich zu 826,- immer noch ein Schnäppchen, aber ich glaub eher dass er ahnungslose Käufer ausnehmen möchte - WENN es der selbe ist, der die Dinger bei shapeways eingestellt hat.

    Ansonsten - Stephan ist meine letzte Rettung Very Happy wenn Du die 3D Zeichnung von shapeways anschaust, ist das schwer zum nachzeichnen wenn Du das Zahnrad in Händen hälst?
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    FlyingGekko
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 01.06.2003
    Beiträge: 4514
    Wohnort: Linz/ Urfahr

    BeitragVerfasst am: 27.08.2013, 17:12    Titel:
    Nein das sollte mit akzeptablen Aufwand zu bewältigen sein.
    Nach oben
    Marius32
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 08.07.2008
    Beiträge: 21
    Wohnort: Deutschland; Bayern

    BeitragVerfasst am: 07.10.2013, 20:23    Titel:
    Gibts hierzu ein Update? Hat das mit dem Modell geklappt ?
    _________________
    Ansmann Mad Rat
    Agama A8
    Nach oben
    FlyingGekko
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 01.06.2003
    Beiträge: 4514
    Wohnort: Linz/ Urfahr

    BeitragVerfasst am: 08.10.2013, 22:13    Titel:
    Ich bin gerade beim vermessen des Originals. Ich suche noch immer nach einer Möglichkeit die (teils stark beschädigte) Verzahnung zu charakterisieren.
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4059
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 09.10.2013, 04:19    Titel:
    gehts um die Anzahl der Zähne, oder das Modul?
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    FlyingGekko
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 01.06.2003
    Beiträge: 4514
    Wohnort: Linz/ Urfahr

    BeitragVerfasst am: 09.10.2013, 21:17    Titel:
    Zelter Frost hat Folgendes geschrieben:
    gehts um die Anzahl der Zähne, oder das Modul?


    Nein, dass stellt kein Problem dar. Die Schrägung ist aber sehr schwer zu ermitteln.
    Nach oben
    Marius32
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 08.07.2008
    Beiträge: 21
    Wohnort: Deutschland; Bayern

    BeitragVerfasst am: 24.10.2013, 11:28    Titel:
    Kommt man da nicht mit ner Winkelschablone oder so ran ? Vll hilfts ja die Schräge an dem dazugehörigen anderen Rad zu messen, vll sind die ja besser erhalten ?
    _________________
    Ansmann Mad Rat
    Agama A8
    Nach oben
    DerRaser
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 30.10.2011
    Beiträge: 134
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 21:55    Titel:
    CNC Drehfräsen aus härtbaren Stahl Wink
    _________________
    Savage Flux HP Brushless (2x PICHLER 2s 7,4V 6500mAh 25/50C...2x3s 11,1V 6000mAh 45C Orion)

    Carson Raptor Unlimited, LRP Z28 4.6cc Spec3 Ems
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » 3D-Druck im Modellsport » Zahnräder aus dem 3D Drucker - Haltbarkeit? Verschleiss? » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Reglerhalterung aus dem 3D Drucker Christian94 0 04.03.2016, 18:31
    Keine neuen Beiträge Haltbarkeit von Sperrdifferentialen Schlabambascher 0 04.10.2013, 23:00
    Keine neuen Beiträge Hex, der Quad-/Hexacopter aus dem 3D-Drucker the_transporter 1 21.09.2013, 11:08
    Keine neuen Beiträge Haltbarkeit Buggy vs. Truggy florianz 28 16.04.2012, 21:31
    Keine neuen Beiträge HPI Pulse 4.6 Buggy RTR ---> Infos und Haltbarkeit Fundriver 0 21.01.2012, 13:34

    » offroad-CULT:  Impressum