RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Zum Thema Eigenimporte, Preisauskünften und dem Zoll

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » offroad-CULT Info-Area » Zum Thema Eigenimporte, Preisauskünften und dem Zoll » Gehe zu Seite Zurück  1, 2

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    mctwo
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 08.05.2009
    Beiträge: 626

    BeitragVerfasst am: 29.01.2010, 13:36    Titel:
    es war nur ein das erste beste aktuelle beispiel... es steht mir völlig fern genau dich zu diskriditieren weil du echt eine bereichung für das forum darstellst.
    bitte nimm es als konstruktive kritik des postings genau in diesem zusammenhang und nich als persönlich angriff.
    Nach oben
    xpy
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 17.06.2008
    Beiträge: 833
    Wohnort: Laichingen auf der Schwäbischen Alb

    BeitragVerfasst am: 01.02.2010, 17:48    Titel:
    Um mal noch ein stark umstrittenes Thema in den Ring zu werfen:

    Chinalipos vs. Markenlipos.

    Ich persönlich gebe dazu ja auch gerne und oft meinen Senf dazu, da die meisten, die noch nie die am Threadanfang benannten LiPos hatten, und diese deshalb mal grundsätzlich als schlecht abstempeln, eben weil sie halt aus China sind und deshalb deren Ansicht nach "nicht gut sein können". Natürlich gilt das nicht für alle, aber durchaus für einen entscheidenden Teil.

    Das ist, denke ich, mit das häuftigste Thema dieser Klasse, was sich aber wohl auch kaum umgehen lässt.
    Ich äußere mich ja wie gesatgt auch oft dazu, eben weil besonders für weniger "flüssige" Modellbauer der Preis-/Leistungsaspekt wichtig ist und der stimmt bei den genannten Teilen einfach.


    Manuel
    Nach oben
    FlyingGekko
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 01.06.2003
    Beiträge: 4521
    Wohnort: Linz/ Urfahr

    BeitragVerfasst am: 04.02.2010, 13:22    Titel:
    zum Thema China-LiPos: Hat schonmal jemand dran gedacht, das man in Österreich für derartige Produkte nen Aufschlag für die Entsorgung bezahlen muss. Bei direkt importierten Produkten aus China, fällt dies sicher weg. Weiters ist nicht garantiert, ob diese Produkte überhaupt den Umwelt und Sicherheitsbestimmungen für Österreich entsprechen.

    Und nur weil jemand weniger Geld hat, hat er damit nicht das Recht, oder ne Entschuldigung um sich auf Kosten anderer (wirtschaftlicher und umwelttechnischer Schaden) Waren günstiger zu besorgen.

    mfg Stephan
    Nach oben
    Kub
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 21.02.2004
    Beiträge: 2006
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 04.02.2010, 16:55    Titel:
    Zitat:
    Hat schonmal jemand dran gedacht, das man in Österreich für derartige Produkte nen Aufschlag für die Entsorgung bezahlen muss. Bei direkt importierten Produkten aus China, fällt dies sicher weg. Weiters ist nicht garantiert, ob diese Produkte überhaupt den Umwelt und Sicherheitsbestimmungen für Österreich entsprechen.


    klingt jetzt vielleicht hart, aber wen interessiert das, wenn er sich persönlich einen haufen geld erspart? du glaubst doch hoffentlich nicht, dass so jemand seine kaputten Lipos bei einem Altstoffsammelzentrum entsorgt?

    Zitat:
    Und nur weil jemand weniger Geld hat, hat er damit nicht das Recht, oder ne Entschuldigung um sich auf Kosten anderer (wirtschaftlicher und umwelttechnischer Schaden) Waren günstiger zu besorgen.


    du sprichst hier von "recht". Ist es leicht verboten sich Lipos aus dem Ausland zu bestellen? ich glaube nicht.

    ich versteh, dass dich das thema aufregt, aber deine Argumente sind zu seicht.
    _________________
    OC-BASH Mai 2011:
    http://www.offroad-cult.org/Board/oc-bash-2011-t21684.html
    Nach oben
    FlyingGekko
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 01.06.2003
    Beiträge: 4521
    Wohnort: Linz/ Urfahr

    BeitragVerfasst am: 04.02.2010, 17:04    Titel:
    @Kub: es stimmt was du sagst, recht ist hier das falsche wort. Es geht um ein generelles Bewusstsein für das eigene Handeln. Und es sollte einem mal klar werden, dass nicht alles was man legal tun kann, auch in Ordnung ist.

    Wir haben uns alle über die unverantwortlichen Konzerne und Banken beschwert, welche uns direkt in die Wirtschaftskrise geführt haben. Aber im kleinen findet hier genau das selbe statt, um schnell mal ein paar Euros zu sparen.

    mfg Stephan
    Nach oben
    Kub
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 21.02.2004
    Beiträge: 2006
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 04.02.2010, 17:10    Titel:
    naja jetzt bring nicht die wirtschaftskrise ins spiel Wink

    das damit zu vergleich wäre schon sehr weit hergeholt.

    und der hauptgrund der wirtschaftskrise ist nicht, der, dass man sich im ausland sachen günstiger einkaufen kann, sondern dass mit virtuellem Geld (Kredite Wink ) Aktien im ganz großen Stil gekauft wurden. Die gewinne wurden weiter investiert und irgendwann musste diese große Blase von nicht realen geldern platzen.
    _________________
    OC-BASH Mai 2011:
    http://www.offroad-cult.org/Board/oc-bash-2011-t21684.html
    Nach oben
    Seppi84
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 29.01.2009
    Beiträge: 692
    Wohnort: Herrieden, DEU

    BeitragVerfasst am: 04.02.2010, 18:04    Titel:
    Also ich finde ja auch das die Beiträge ala "Wisst ihr wieviel Zoll ich da und da zahlen muss..." ganz schön nerven.
    Aber ich verstehe nicht so recht warum dieser Thread geschlossen wurde:

    http://www.offroad-cult.org/Board/der-zoll-faq-thread-t16079.html

    Denn irgendwann steht so gut wie jeder Modellbauer mal vor der Entscheidung ob er was im Ausland bestellt oder nicht. Somit hat das m.M. nach auch seine Berechtigung (die Zollseiten helfen nach meiner Erfahrung einem da nicht wirklich weiter, da die Zollbeamten ja teilweise selber nicht wissen in welche Kategorien sie das Zeug einordnen sollen).
    Warum das Ganze nicht in einem gebündelten Thread durchgehen lassen? Ich denke genau das war auch MC_MO's Gedanke dabei.

    Gruß Seppi
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 04.02.2010, 18:28    Titel:
    Seppi84, offenbar wusstens diejenigen, die in diesem Thread geschrieben haben, auch nicht besser als "die Zollbeamten" - oder wie soll ich die z.T. widersprüchlichen Angaben interpretieren?

    Das wichtigste stand m.E. ohnehin schon im ersten Posting.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    MoFlow
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.02.2009
    Beiträge: 2059

    BeitragVerfasst am: 06.02.2010, 12:53    Titel:
    Das Problem ist nur das ich nun die Fehler nicht ändern kann...wieso könntest nicht du die Fehler editieren und die ganzen anderen Posts löschen, das Thema zum Sticky machen und fertig? Dann kann keiner darin antworten Very Happy
    Nach oben
    silex
    Moderator



    Anmeldedatum: 06.02.2009
    Beiträge: 1439
    Wohnort: Dresden

    BeitragVerfasst am: 07.02.2010, 14:07    Titel:
    ich glaube der Fred verläuft grad schon wieder im OT.

    Meiner Meinung nach sollten wir als Stammnutzer und-mitglieder von OC einfach neulinge darauf hinweißen, dass wir hier keine provisionsfreien Makler für Modellbauartikel sind. Mir geht auch der technische Anteil der Diskussionen viel zu stark zurück nur ändern wir nix dran wenn wir nur zu schauen und auf die SuFu verweißen. besser wer einen Fred betreffenden Themas kennt sollte den auch fix verlinken. Das wirkt nicht nur auf das gegenüber, sodern auch auf dritte, stiller Leser (nicht registrierte Google usw weitergeleitete) sympathischer und sachlicher. Gezwungene zurechtweißungen wie einige im Übereifer an den Tag legen bringen daher auch nix.

    Weiterhin werden wir weder hier und heute, noch morgen woanders das ewige Thema Billig oder Teuer über den haufen werfen und allen eine patentlösung unter die nase "pasten" können. Hinweiß, "Das und das kann sein, das is besser, aber frag mich nicht wo." Erfahrungen muss schon jeder selbst sammeln.

    das ist meine Meinung, ich entschuldige mich wenn sich jemand in meinen Worten wiederfindet und gekränkt fühlt.

    Grüße!
    Timo
    _________________
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » offroad-CULT Info-Area » Zum Thema Eigenimporte, Preisauskünften und dem Zoll » Gehe zu Seite Zurück  1, 2



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Thema Brushless Motor Regler Combo 1:5 Andre 410 5 01.04.2018, 16:10
    Keine neuen Beiträge Fragen zum Thema Lipos... Mechanic 12 20.04.2015, 12:37
    Keine neuen Beiträge Losi ten SCTE von zoll auf metrische schrauben umbauen? Der Rc-Zerstörer 10 03.03.2014, 11:02
    Keine neuen Beiträge Wichtige Frage an die Experten zum Thema: Regler, Motor, Akk SlashBash 2 23.10.2013, 13:44
    Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Probleme mit Chinaakkus und Zoll? amigaman 6 02.10.2013, 20:07

    » offroad-CULT:  Impressum