RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 120, 121, 122 ... 246, 247, 248  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    *Tom*
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 26.10.2009
    Beiträge: 110
    Wohnort: 91161/Bayern

    BeitragVerfasst am: 16.11.2009, 14:27    Titel:
    @komeet:

    Danke für die schnelle antwort!!
    Jetzt muss ich nur noch aufm Flux warten Crying or Very sad

    Sobald ich den hab werd ich mir noch weitere Lipos Kaufen,meine jetzigen Lipos haben 5000mah 25C, ich denk die werden doch halten Confused Hab aber schon welche in aussicht mit 30 C!

    Gruß
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 16.11.2009, 15:54    Titel:
    Mein Stahl HZ hat das erste HPI Ritzel auf dem Gewissen...
    ... dann habe ich im Mai oder so mit einem neuen (HPI-) Ritzel auf ein Kunststoff-HZ umgerüstet, welches nun beschämlicherweise wiederum das Motorritzel "fertig macht" (die Zahnflanken sind schon merklich spitzer geworden, ohne dass das HZ beschädigt aussähe)

    Welche Ritzel bieten sich alternativ für den Savage an? Taugen die Novak-Teile was?
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    BeeFee
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 16.12.2008
    Beiträge: 175
    Wohnort: so bei Stuttgart rum ;)

    BeitragVerfasst am: 16.11.2009, 16:15    Titel:
    Robinson Racing Ritzel sind sehr gut.

    Mit Novakritzeln hatte ich auch kaum Probleme. Aber RR bleibt bisher bei mir unerreicht.

    Ansonsten fahr ich momentan auchnoch Losi. Auf Plaste funktioniert es tadellos. Auf Stahl weiß ich es nicht.
    Nach oben
    rctom
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 16.09.2007
    Beiträge: 128

    BeitragVerfasst am: 16.11.2009, 16:49    Titel:
    Hab auch schon seit 8 Monaten ein Robinson Racing Ritzel. Null Verschleiß! Hatte auch mal eines von Novak, bei dem war aber meines Wissens nach die Lauffläche kleiner. Das HZ wurde also nicht komplett ausgenutzt. Bin mir aber nicht mehr 100% sicher.
    _________________
    Sonntagsfahrer aus Leidenschaft
    Nach oben
    RoKo1986
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 01.09.2009
    Beiträge: 62
    Wohnort: 8200 Gleisdorf

    BeitragVerfasst am: 16.11.2009, 18:14    Titel:
    Muss mal kurz unterbrechen!!!!

    aber kann mir jemand die teile nummer des Cen diff´s sagen!!

    danke
    _________________
    Savage FLUX
    Hobao ST @ 28er Novarossi
    Savage XSS
    Tamiya DF03 @ Novak3.5
    E-REVO 1:16 VXL
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4059
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 16.11.2009, 18:29    Titel:
    Komplettnummer hab ich keine gefunden, nur diese hier:

    Diff Case - GS001
    Diff. Bevel Gears - GS002
    Driving Bevel Gear (26T) - GS005
    Driving Bevel Gear (9T) - GS004

    für den Gehäusedeckel auf der gegenüberliegenden Seite vom Tellerrad find ich keine Nummer....

    Teileliste CEN GST 7.7:
    http://www.cenracingdirect.com/index.asp?PageAction=QUICKORDER2&Category=51
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    Vinlancer
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.10.2008
    Beiträge: 323

    BeitragVerfasst am: 17.11.2009, 00:21    Titel:
    Robinson-Ritzel - kann man das auch in Deutschland bestellen? Ich habe gerade ein neues HPI-Ritzel eingebaut, das alte war auch fast fertig... und weil ich's mit
    Locktite festgemacht hatte musste ich die Inbusmadenschraube ewig aufbohren und fräsen.... naja, hoffentlich hat der Motor dabei nichts abgekriegt - die ganzen Vibrationen Confused

    HZ-Verschleiß - null.
    Nach oben
    Raffael07
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.03.2007
    Beiträge: 186

    BeitragVerfasst am: 17.11.2009, 17:32    Titel:
    aaron hat Folgendes geschrieben:

    Welche Ritzel bieten sich alternativ für den Savage an? Taugen die Novak-Teile was?


    Hallo,

    ich hatte mal einen Vergleich aller nahmhafter Ritzelhersteller. Finde den Vergleich aber nicht mehr. Dort war Robinson recht weit vorn. Einen Tick besser soll das Ritzel von Kershaw sein. Ich hab es bei mir drin und keine Abnuntzungsspuren bisher. Ich hätte auch noch ein 19er extra gehärtetes von RC Liquid hier liegen. Geb ich günstig ab.

    Gruß
    Sven
    Nach oben
    Raffael07
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.03.2007
    Beiträge: 186

    BeitragVerfasst am: 17.11.2009, 17:37    Titel:
    Hallo,

    mal eine Frage zum Flux Diff. Ich hatte mein Diff vor einiger Zeit schon einmal gewartet und einige Dinge getauscht. Nach dem Tausch lief es halbwegs weich.
    Nach einer Kiesgrubensession laüft das Diff hinten schwergängiger und rubbelt. Nach dem Ausbau hab ich gemerkt, das wenn man Druck von aussen nach innen gibt und dabei das Diff dreht, läuft es deutlich weicher. Kann mir das jemand erklären was da wohl faul ist. Das Rubbeln fühlt sich an wie die Zahnräder die nicht ganz ineinander greifen.

    Danke
    Sven
    Nach oben
    rctom
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 16.09.2007
    Beiträge: 128

    BeitragVerfasst am: 18.11.2009, 00:48    Titel:
    Raffael07 hat Folgendes geschrieben:
    Hallo,

    mal eine Frage zum Flux Diff. Ich hatte mein Diff vor einiger Zeit schon einmal gewartet und einige Dinge getauscht. Nach dem Tausch lief es halbwegs weich.
    Nach einer Kiesgrubensession laüft das Diff hinten schwergängiger und rubbelt. Nach dem Ausbau hab ich gemerkt, das wenn man Druck von aussen nach innen gibt und dabei das Diff dreht, läuft es deutlich weicher. Kann mir das jemand erklären was da wohl faul ist. Das Rubbeln fühlt sich an wie die Zahnräder die nicht ganz ineinander greifen.

    Danke
    Sven


    Würde sagen das da ein Pin der Outdrives gebrochen ist. Ist ein bekanntes Problem (zumindest bei mir Wink )
    _________________
    Sonntagsfahrer aus Leidenschaft
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 120, 121, 122 ... 246, 247, 248  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 17:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 20:25
    Keine neuen Beiträge Savage XL Teile Achsstifte Integy slowkilla 12 21.04.2017, 00:29
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 20:12
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02

    » offroad-CULT:  Impressum