RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 158, 159, 160 ... 246, 247, 248  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 28.03.2010, 20:48    Titel:
    aber ein dodge charger mit überrollkäfig? Confused ich weiss nicht!
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    Vinlancer
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.10.2008
    Beiträge: 323

    BeitragVerfasst am: 29.03.2010, 20:07    Titel:
    Danke Jungs! Very Happy

    Also wie bereits gesagt - die Haube ist nicht zum Fahren gedacht und die Räder auch nicht - beides viel zu schade. Das Outfit auf den Fotos ist wirklich nur zum hinstellen und Fotos machen. In dieser Form ist mein Flux also mehr ein Winterauto. Ich glaube auch, das ein Überrollkäfig nicht zu diesem Muscleklassiker passt.
    Mein Ziel war es eine bullige, aber scalige Karo. zu machen von einem Auto das es wirklich gab (z.T. noch gibt) - und für die Vitrine. Der Charger aus dem Film "Bullit" mit Steve McQeen war mein Vorbild - auch wenn dies hier kein 68er, sondern ein 69er Dodge Charger R/T ist. Ob es den riesigen Ansaugtrakt auf der Motorhaube auch gab weiß ich nicht. In "The Fast and the Furious" fährt Vin Diesel jedoch mit einem solchen Custom-Vehikel Smile
    Nach oben
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 29.03.2010, 22:57    Titel:
    Vinlancer hat Folgendes geschrieben:
    Ob es den riesigen Ansaugtrakt auf der Motorhaube auch gab weiß ich nicht.


    Doch doch, den "Blower" gabs schon! Wink
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 30.03.2010, 11:15    Titel:
    Hallo,

    ich wollte noch mal auf mein "LiPo Problem" zu sprechen kommen!
    Da ich leider noch nicht zum Entladen dieser gekommen bin, kann ich in diesem Bezug noch nichts sagen, aber:
    Ich bin gestern draufgekommen ( Idea ), dass mein Lader die Spannung der einzelnen Zellen anzeigen kann!
    Nach gestriger abendlicher Ladung haben die Akkus heute ein Spannung von exakt 4,16V pro Zelle bei dem "Problem-LiPo" (~9,6V-9,9V bei Ladebeginn) und 4,18V bei dem, der 11V beim Beginn des Ladevorgangs aufweist.

    Ist da irgendwas abnormal?

    LG
    spins
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    Daniel N
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 14.08.2009
    Beiträge: 965

    BeitragVerfasst am: 30.03.2010, 11:56    Titel:
    Lipozellen haben eigentlich eine Ladeschlussspannung von 4,2V
    Nach oben
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 30.03.2010, 18:37    Titel:
    Daniel N hat Folgendes geschrieben:
    Lipozellen haben eigentlich eine Ladeschlussspannung von 4,2V


    Das ist mir schon bekannt, die erreichen sie ja auch.
    Meine Frage bezieht sich darauf, ob es nach ca. 12 Std. nach Ladeschluss normal ist, das sie ca. 0,02V-0,03V Spannung verlieren?

    Heute ist mir aber eh ein Stossdämpfergehäuse gebrochen, jetzt hab ich mal Zeit zu Entladen!
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    Mr_Turbeau
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 19.05.2004
    Beiträge: 148

    BeitragVerfasst am: 30.03.2010, 19:07    Titel:
    Für was entlädst Du die Teils?Confused
    Einen Memoryeffekt haben Lipos keinen und durch das Entladen verlierst Du nur einen Gebrauchszyklus..
    Nach oben
    Raffael07
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.03.2007
    Beiträge: 186

    BeitragVerfasst am: 30.03.2010, 19:42    Titel:
    Dieser Savage Flux Thread ist mit seinen 159 Seiten schon recht unübersichtlich. Eine Diskussion über Lipos verbessert die Übersicht bestimmt nicht und hat gar nichts mehr mit dem Thema zu tun.

    Gruß
    Sven
    Nach oben
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 30.03.2010, 19:46    Titel:
    Raffael07 hat Folgendes geschrieben:
    Dieser Savage Flux Thread ist mit seinen 159 Seiten schon recht unübersichtlich. Eine Diskussion über Lipos verbessert die Übersicht bestimmt nicht und hat gar nichts mehr mit dem Thema zu tun.

    Gruß
    Sven


    Nichts für Ungut, aber darüber wurde vor 2-3 Seiten relativ viel diskutiert und meine ursprüngliche Frage bezog sich nun mal auf den Savage in Verbindung mit LiPo´s, woraus sich auch dieser Beitrag von mir bezog.
    Also einfach mal nachlesen! Wink

    LG
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    thorox
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 23.02.2010
    Beiträge: 57

    BeitragVerfasst am: 31.03.2010, 10:26    Titel:
    Hi!

    Ich möchte mir die Woche den Flux bestellen.
    Folgendes hab ich schon auf meienr Liste:
    - Savy Flux inkl 2,4 GHz Funke
    - Ladegerät Turnigy Accucel 8
    - Lipos: Zippy und/oder SLS 2S bzw. 3S Lipos
    - 2x Nussknacker Shim Set
    - Dämpfersocken


    Nun brauch ich noch ein Öl oder Fett für den Savy.
    Kann ich für das Hauptgetriebe Molybdänsulfid-Fett benutzen?
    Was nehm ich für die Diffs? Ich baue diese ja vor dem ersten fahren aus und werde sie shimmen.
    Muss ich diese dann neu mit Öl befüllen oder ist hier ebenfalls das Molybdänsulfid FEtt besser?

    Fehlt auf meiner Liste sonst noch was, bzw. irgendwelche Verbesserungsvorschläge?

    Grüße
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 158, 159, 160 ... 246, 247, 248  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Savage Flux(XL Umbau) Getriebe Schaden Dylofix 5 01.09.2017, 21:15
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 17:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 20:25
    Keine neuen Beiträge Savage XL Teile Achsstifte Integy slowkilla 12 21.04.2017, 00:29
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 20:12

    » offroad-CULT:  Impressum