RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

AXIAL WRAITH => Erfahrungs- und Tuningbericht

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Crawler und Trial Area » AXIAL WRAITH => Erfahrungs- und Tuningbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15, 16, 17  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    downhiller
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 11.04.2008
    Beiträge: 2116
    Wohnort: Steffisburg (CH)

    BeitragVerfasst am: 07.08.2011, 11:13    Titel:
    Richtig ... Xtreme Velocity Drive (XVD).

    Ist halt besserer Stahl, und die Welle ist dicker. Eigentlich wie jedes gute CVD ... hier heisst es einfach etwas anders Wink

    Hier mal die Specs:

    - CNC machined hard steel
    - Heat treated
    - 50° steering angle (Stock was 32°)
    _________________
    Kommt auf die dunkle Seite der Macht ... wir haben Kekse
    Nach oben
    downhiller
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 11.04.2008
    Beiträge: 2116
    Wohnort: Steffisburg (CH)

    BeitragVerfasst am: 11.08.2011, 09:26    Titel:
    Gestern konnte ich die ersten Updates testen.
    … die VP Lenkung … das sind Welten. Nun fährt das Auto in allen Lagen auch dahin wo man will Razz .

    … die ins Heck gerutschte Elektronik … die Elektronik im Heck finde ich auch deutlich besser, wenn man mit dem Wraith „rumsaut“. Die Elektronik hat viel weniger Wasser und Schlamm abbekommen als bei den Fahrten mit dem Zeug unter der Haube.

    … die neue Lipohalterung … So kann ich nun grosse Riegel fahren. Gestern hatte ich einen 2S den ich sonst nur im Slash fahre drin. Ein 4500er … der reichte für über eine Stunde Fahrzeit. Die bestellten 3S 5000er sollten nächste Woche kommen Cool .

    … den neuen HH Expert 35T … tja, da weiss ich noch nicht ganz was ich davon halten soll. Funktioniert hat er … Speed ist genug da und Drehmoment sowieso. Aber nach der ersten Wasserfahrt hat er plötzlich gestunken wie Sau … so als ob alles durchgebrannt wäre. Ohne grosse Last und an 2S . Regler, Servo, Lipo, Empfänger … alles kalt. Das war’s sicher nicht. Komischerweise war auch der Motor nur Handwarm … zumindest da wo man ihn befingern kann, also am Motorkopf und an einem Teil des Gehäuses Rolling Eyes . Nach dieser kurzen Aktion war die stinkerei vorbei. Dann hat er nach einem Lipowechsel zwei drei Mal kein Gas angenommen um dann aber eine weitere Stunde ohne zu Murren zu arbeiteten.
    Ich denke, ich werde ihn heute mal zerlegen, vielleicht bin ich dann etwas schlauer.
    _________________
    Kommt auf die dunkle Seite der Macht ... wir haben Kekse
    Nach oben
    454-bigblock
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 15.01.2010
    Beiträge: 3688
    Wohnort: Nürnberg, Riedstadt/Hessen (DE)

    BeitragVerfasst am: 11.08.2011, 10:46    Titel:
    downhiller hat Folgendes geschrieben:
    … die ins Heck gerutschte Elektronik … die Elektronik im Heck finde ich auch deutlich besser, wenn man mit dem Wraith „rumsaut“. Die Elektronik hat viel weniger Wasser und Schlamm abbekommen als bei den Fahrten mit dem Zeug unter der Haube.

    … die neue Lipohalterung …


    Moooment ... Jetzt bekomme ich das nicht mehr so ganz auf die Reihe.
    Du hast bisher alles so schön dokumentiert, aber den Teil hast Du irgendwie ausgelassen. Den großen Akku bekommt man nur hinten unter, das ist klar. Aber Regler usw. hast Du nun auch nach hinten verlegt? Und lese ich da die Andeutung, dass Du alles ganz anders gelöst hast, als Axial das ursprünglich vorgesehen hat?
    Kannst Du das noch mal für mich in Bildern und Worten festhalten? Bitte, bitte, bitte.
    Und müsste sich mit der Gewichtsverlagerung das Fahrverhalten nicht massiv geändert haben?
    Bleibst Du bei der bisherigen Zielsetzung zum Scale-Crawler, oder hast Du jetzt doch mehr Gefallen an den Rock-Racer-Qualitäten gefunden und gehst nun doch eher in die Richtung? (Stichwort 3S)
    _________________
    Sind wir nicht alle ein bisschen Flux?
    Besucht die offroad-CULT-Map!
    Nach oben
    downhiller
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 11.04.2008
    Beiträge: 2116
    Wohnort: Steffisburg (CH)

    BeitragVerfasst am: 11.08.2011, 11:42    Titel:
    Also … Bilder kommen … ich wollte das erst mal an testen und dann dokumentieren.

    Aber mal für die Ungeduldigen … Wink

    454-bigblock hat Folgendes geschrieben:
    Den großen Akku bekommt man nur hinten unter, das ist klar.

    Falsch. Grosse Akkus passen auch vorne. Cool
    Erst wollte ich ja den Wraith mit meinen 3S Lipos betreiben, das war immer so gedacht. Das sind kleine Lipos aus meinen Scalern und Crawlern. Die haben zwischen 800 mAh und 1500 mAh. Aber die Fahrzeit ist mir so zu kurz. Neuer Plan … der Wraith muss mit 5000er Lipos betrieben werden können. Das bedingt einen grösseren Umbau, da ich aus Gewichtsverteilungsgründen den grossen Akku nicht hinten will.

    454-bigblock hat Folgendes geschrieben:

    Aber Regler usw. hast Du nun auch nach hinten verlegt? Und lese ich da die Andeutung, dass Du alles ganz anders gelöst hast, als Axial das ursprünglich vorgesehen hat?

    Genau. Um den grossen Lipo nach vorne bringen, muss alles andere nach hinten. Der Lipo sitzt jetzt quer zur Fahrtrichtung vor der Kabine. Die einzige Elektronik die noch vorne sitzt ist das CC-BEC für die Servo Stromversorgung.

    454-bigblock hat Folgendes geschrieben:
    Bleibst Du bei der bisherigen Zielsetzung zum Scale-Crawler, oder hast Du jetzt doch mehr Gefallen an den Rock-Racer-Qualitäten gefunden und gehst nun doch eher in die Richtung? (Stichwort 3S)

    3S bedeutet nicht zwangsläufig mehr Speed. Mit 3S kann ich weniger hochdrehende Motoren verwenden. Mit 2S sind mir die aber dann doch zu langsam. Nun fahre ich 3S mit einem 35T Motor und habe zusätzlich die Übersetzung von 20/80 auf 20/87 geändert. Drehmoment ist so ok, Speed passt mir auch und Reserve habe ich auch noch. 3S und 35T ist für meine Zwecke eine gute Basis. Ich kann nun mit wenigen Handgriffen HZ und /oder Ritzel wechseln und so das Auto auf RockRace oder ScaleCrawl abstimmen.
    _________________
    Kommt auf die dunkle Seite der Macht ... wir haben Kekse
    Nach oben
    Mango
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 27.04.2011
    Beiträge: 1400

    BeitragVerfasst am: 11.08.2011, 14:31    Titel:
    Wiviel Gewicht bringt er denn mit den Grossen Akkus auf die Waage???

    mfg. Andy
    _________________
    back to the roots: mechanische regler und 27mhz Twisted Evil
    and regarding vintage runs it's becoming clear to me that it's not about running old cars, but about celebrating the spirit of RC in the 80s - where innovation, ideas and even quirkiness were fully embraced. -rctech
    Nach oben
    downhiller
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 11.04.2008
    Beiträge: 2116
    Wohnort: Steffisburg (CH)

    BeitragVerfasst am: 11.08.2011, 15:15    Titel:
    Mango hat Folgendes geschrieben:
    Wiviel Gewicht bringt er denn mit den Grossen Akkus auf die Waage???

    mfg. Andy

    Akku ist unerheblich. Je nachdem mit welchen Rädern und wieviel Gewicht in den Rädern zwischen 2.5 kg und 5 kg ... Such Dir was aus Wink
    _________________
    Kommt auf die dunkle Seite der Macht ... wir haben Kekse
    Nach oben
    Mango
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 27.04.2011
    Beiträge: 1400

    BeitragVerfasst am: 11.08.2011, 15:25    Titel:
    aber mit 5 Kg wird er nicht zum schnell fahren benutzt, oder????

    zum Crawlen ist das gewicht vielleicht gut, aber bei höheren Geschwindigkeiten nimmt dadurch doch nur die bewegte masse zu, und dass kann beim Bremsen doch nicht gesund für den Motor sein Confused
    (ja, ich weiss, Fragen über Fragen, doch ich habe noch nie einen Crawler/scaler besessen Sad )

    mfg. Andy
    _________________
    back to the roots: mechanische regler und 27mhz Twisted Evil
    and regarding vintage runs it's becoming clear to me that it's not about running old cars, but about celebrating the spirit of RC in the 80s - where innovation, ideas and even quirkiness were fully embraced. -rctech
    Nach oben
    downhiller
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 11.04.2008
    Beiträge: 2116
    Wohnort: Steffisburg (CH)

    BeitragVerfasst am: 12.08.2011, 07:14    Titel:
    So … hier mal ein paar Bilder vom neuen Setup. Elektronik ist nach hinten gerutscht und der Lipo nach vorne.










    _________________
    Kommt auf die dunkle Seite der Macht ... wir haben Kekse
    Nach oben
    downhiller
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 11.04.2008
    Beiträge: 2116
    Wohnort: Steffisburg (CH)

    BeitragVerfasst am: 12.08.2011, 08:38    Titel:
    Wie gestern angedroht habe ich nun den Motor mal zerlegt. Das Ding stinkt wie Sau!

    Also … kurz gesagt ein trauriges Bild für einen Motor der 2 Stunden Einsatz hatte. Ok … einen Teil nehme ich auf mich, schliesslich habe ich ihn ohne Erbarmen durch Wasser, Sand und Schlamm geprügelt.

    Die Kohlen sind zur Hälfte runter geschabt und an den Kanten ausgebrochen. Der Kommutator sieht aus wie bei einem alten Motor im Herbst seines Lebens. Ausrichtung der Kohleschächte und die Lager aber sind ok. Ich habe ihn nun abgedreht und mit neuen Kohlen bestückt. Beim zusammensetzten habe ich ihn geshimmt wie er von HH kam. Dabei habe ich gemerkt, dass er axiales Spiel von mindestens 1mm hatte. Das habe ich durch nach shimmen nun etwas reduziert. Der Motor habe ich dann noch einlaufen lassen und bin gespannt wie er sich nun mit den neuen Kohlen schlägt.







    Während dem Einlaufen habe ich noch rasch die Achsen geöffnet. Erfreulich … kein Wasser drin. Und ich denke, die Karre war vorgestern zusammengezählt sicher 5 Minuten geflutet. Das Getriebe habe ich auch geöffnet. Hier haben sich ein paar Tropfen verirrt. Das Wasser war aber so sauber dass ich denke, ich habe wohl eher beim Abduschen des Autos mit dem Wasserstrahl zu arg auf das Gehäuse gezielt. Das Fett wurde ganz leicht milchig. Ist aber nicht so schlimm, wenn man gutes Fett verwendet. Das verträgt locker ein paar Tropfen Wasser, auch wenn das natürlich nicht unbedingt sein muss. Zahnräder und Lager sind völlig in Ordnung. Ich werde aber nach vier, fünf Runs mit Wasser angewöhnen, rasch ins Getriebe zu schauen … ist ja keine grosse Sache. Auf dem Foto sieht es extrem viel schlimmer aus als es ist, … sche*** Blitzfotografie.


    _________________
    Kommt auf die dunkle Seite der Macht ... wir haben Kekse
    Nach oben
    downhiller
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 11.04.2008
    Beiträge: 2116
    Wohnort: Steffisburg (CH)

    BeitragVerfasst am: 12.08.2011, 21:45    Titel:
    Um bei der S6 mitfahren zu können habe ich einen Satz 1.9er bestellt. “Mickey Thompson 1.9 Baja Claw TTC“ und „Dick Cepek DC-2 1.9" Internal Beadlock Wheels“. Ich habe wohl noch nie Reifen auf Räder aufgezogen die besser passen. Ein Traum! Einzig die Schrauben sind von der bekannten rc4wd Qualität …echt besch*****!

    Zu meinen Erstaunen sind diese Räder gar nicht so viel kleiner als die Stock-Räder:

    Stock: 135mm x 52mm
    MT: 121mm x 45mm

    Die MT habe weniger Offset, daher ist die Spur trotz schmaleren Rädern etwas breiter.

    … nun bin ich gespannt was die MT leisten … ich werde berichten.


















    _________________
    Kommt auf die dunkle Seite der Macht ... wir haben Kekse
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Crawler und Trial Area » AXIAL WRAITH => Erfahrungs- und Tuningbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15, 16, 17  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Axial Yeti Score Kit xXIngrimmschXx 0 30.10.2016, 21:39
    Keine neuen Beiträge Wraith Regler gesucht brushed und brushless Rusty 8 30.08.2016, 16:01
    Keine neuen Beiträge Axial Yeti Score Trophy Truck - Vorstellung TomTom191 0 17.06.2016, 08:53
    Keine neuen Beiträge Axial Yeti Haens 19 05.01.2016, 00:45
    Keine neuen Beiträge Axial RR10 Bomber Scholfi 1 17.11.2015, 12:43

    » offroad-CULT:  Impressum