RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Backslash 4x4 4s Basher Buggy / Truggy

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Backslash 4x4 4s Basher Buggy / Truggy » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12 ... 18, 19, 20  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 21.05.2015, 16:04    Titel:
    Sodala heute mal die erste echte Bashsession absolviert. Die Proline Badlands machen sich besonders gut auf dem feuchten erdigen und sandigen Boden hier.

    Soweit alles gut gehalten, wobei ich mich bei den Jumps noch etwas zurückgehalten habe da ich die RPM Querlenker noch nicht habe.

    Ganz am Ende dann hat sich eine Schraube aus dem Alu Radträger gelöst trotz schraubensicherung Blau.



    Denke das hier ist die besser Variante Wink



    Einfach eine längere (M3x20) mit Mutter gekontert.
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 21.05.2015, 16:50    Titel:
    So habe ich das bei meinen Radträgern auch gemacht- das hält!
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 21.05.2015, 17:25    Titel:
    Nach einer genaueren Inspektion habe ich bemerkt das sich die Schrauben vorne auch bereits gelöst hatten.

    Also das selber Spielchen vorne auch Wink

    Schrauben leiden bischen lang. Könnte ich noch mit dem Dremel abzwacken oder so lassen. Stört da eigentlich nicht an diese Stelle. Der Bereich wird ja sozusagen komplett von der Felge abgedeckt.



    Zuletzt bearbeitet von soundmaster am 22.05.2015, 12:48, insgesamt 5-mal bearbeitet
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 22.05.2015, 12:37    Titel:
    So und weiter geht es hier.

    RPM Querlenker inkl. neuer Querlenkerstifte sind eingetroffen und wurden gleich verbaut.

    Hier alles noch schön verpackt:



    und Voll in Action Wink

    Die alten Querlenkestifte waren teilweise festgerostet und ich hatte meine mühe die wieder rauszubekommen. Dank WD40 und Zange ging es dann.



    es geht was weiter:



    Und fertig.




    Dann gleich die erst härtere Bash Session durchgeführt mit Teilweise echt weiten Jumps und derben Landungen. Alles hat gehalten.

    Zu den Badlands möchte ich noch etwas sagen und zwar finde ich die persönlich viel zu hart. Vielleicht liegt es auch an der Einlage, keine Ahnung ich habe sie ja fertig verklebt gekauft. Naja jedenfalls funktionieren sie eigenlcih nur gut auf weichem tiefen Untergrund. Sie haben kaum dämpfwirkung wodurch alle Schläge 1:1 weitergegeben werden. Für den Ort wo ich meine Jumps mache leider ungeeignet und ich bin wieder zurück zu meinen alten Reifen gegangen.

    Hab jetzt auch keine Lust sie von der Felge zu lösen und mit einer weicheren Einlage neu zu verkleben.
    Nach oben
    Al Cohole
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.02.2011
    Beiträge: 513
    Wohnort: Wien 22

    BeitragVerfasst am: 22.05.2015, 19:27    Titel:
    War da nicht mal die Rede von „nur das nötigste Tuning“ und dem Verzicht auf RPM-Querlenker oder so?
    Und jetzt alles blau! Laughing

    Aber ich kann’s gut nachvollziehen, bei unserem ist da auch nichts mehr original …
    _________________
    Break.
    Fix.
    Repeat.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 22.05.2015, 19:48    Titel:
    Al Cohole hat Folgendes geschrieben:
    War da nicht mal die Rede von „nur das nötigste Tuning“ und dem Verzicht auf RPM-Querlenker oder so?
    Und jetzt alles blau! Laughing

    Aber ich kann’s gut nachvollziehen, bei unserem ist da auch nichts mehr original …


    Jetzt hast du mich erwischt Wink

    Aber irgendwann reicht es einem wenn immer mal wieder Querlenker, Lenkhebel und Radträger brechen.

    Seid ich den Umbau auf Backslash 4x4 gemacht habe ist das auch viel öfter passiert, also habe ich jetzt mal Nägel mit Köpfen gemacht.

    Denke es liegt vor allem daran das man beim Stampede 4x4 grosse weiche reifen drauf hat, die viel von der Kraft abfangen und eben beim Backslash 4x4 die kleinen harten Buggy Reifen fährt die die Schläge einfach nicht abfedern können.

    Hier noch PICs:











    Nach oben
    Totto2010
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 29.06.2010
    Beiträge: 458
    Wohnort: Xanten

    BeitragVerfasst am: 23.05.2015, 20:45    Titel:
    Dein Backslash ist mal richtig klasse geworden! Weiter machen!
    _________________
    Volt 2 Fun Converter
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 23.05.2015, 20:54    Titel:
    Totto2010 hat Folgendes geschrieben:
    Dein Backslash ist mal richtig klasse geworden! Weiter machen!


    Danke Totto. Als nächstes werde ich schritt für schritt die alten Teile erneuern. Teileweise schon extrem verschlissen und ausgeschlagen. Als nächstes muss ich mich mal um das hintere Diff kümmern. Hab mittlerweile ein starkes Wobbeln an den Outdrives hinten. Das ist beim Offroad Bashen zwar nicht so tragisch aber wenn ich ihn trocken laufen lasse ist es alles andere als schön:

    http://youtu.be/3vCfBKC5s-c

    PS. Heute war Wartung und Reinigung angesagt.

    .
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 23.05.2015, 23:57    Titel:
    Hab die Out Drives an den hinteren Diffs jetzt gewechselt. Das wobbeln ist viel besser geworden. Denke so kann man es lassen Wink Beim Bashen komplett egal, nur wenn man ihn zuhause aufgebockt laufen lässt stort es mich ein bischen. Naja der alte perfektionismus macht sich wieder bemerkbar.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 24.05.2015, 18:17    Titel:
    Heute wieder eine kleine Bashsession gemacht. Boden war extrem tief und matschig. Da haben die Badlands natürlich wiederum ihre Stärken.

    Auch einige schlechte Landungen hat es gegeben, wo ich schon die Befüchtung hatte das es jetzt Knack gemacht hat aber alles perfekt gehalten. TOP - So muss es sein !!!

    Die Upgrades auf RPM Querlenker, Alu Lenkhebel und Alu Radträger haben sich auf jeden Fall ausgezahlt.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Backslash 4x4 4s Basher Buggy / Truggy » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12 ... 18, 19, 20  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Fragen zu 1:10er Buggy Blebbens 6 13.05.2017, 11:59
    Keine neuen Beiträge welche Basher-Reifen fuer die Truggy-Fahrer fideliovienna 7 08.05.2017, 10:59
    Keine neuen Beiträge Gibt es eine 1:8 Truggy Rennszene? patricknelson 1 10.04.2017, 14:59
    Keine neuen Beiträge E-Revo sinnvolle Basher Hopups Mexor 7 03.04.2017, 11:26
    Keine neuen Beiträge Losi Desert Buggy XL-E othello 3 28.03.2017, 18:31

    » offroad-CULT:  Impressum