RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 129, 130, 131  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 03.01.2007, 16:47    Titel: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    Jaa ich hab's getan



    Der XTM X-Cellerator wird bei Conrad als "Reely" Modell angeboten.
    Was den Stadium Truck in meinen Augen interessant macht, ist die Ausstattung, die man um 130€ bekommt:

    - Dämpfer als Losi Imitate - baugleich aber nicht harteloxiert und unten an der Dämpferkartusche mit einer Nut für Manschetten versehen.
    - Chassisaufbau vom Asso B4/T4 (Kickup als Chassisteil, Dämpferbrücke und Getriebanschluss hinten, Kabeltunnel..)
    - Lenkung vom Asso B3/T3 (interessanterweise aber ohne Bump-Steering)
    - R/L (Stahl-) Gewindestangen
    - Doppelscheibenslipper
    - Kardanwellen (nach MIP Bauart)
    - sauber verklebte Reifen inkl. Einlagen
    - 540er Motor mit Lüfterrad

    ... der Rest entspricht dem, was man halt so von einem Stadium Truck erwartet.
    Die Bauqualität schaut im ersten Moment (habe noch nichts zerlegt) recht passabel aus, das Stock-Dämpfersetup erscheint mir jedoch viel zu träge - das muss sich aber erst zeigen. Aufhängung und Lenkung weisen erfreulich wenig Spiel auf.

    Ähnlich wie Thunder Tigers Asso T3 Neuauflage ist der X-Cellerator zwar metrisch verschraubt, die Lagerführungen sind allerdings zöllig ausgeführt.

    Ich hab mir das Modell gekauft, weil ich nach einem preiswerten "Allwetter" Stadium Truck suche, ein J4F Gerät, in das ich nicht viel investieren will.
    Der X-Cellerator hätte ansich das Zeug dazu, jetzt hängt alles von der Materialqualität der Teile ab.
    Einen "offiziellen" Testbericht werd ich im Februar machen.

    (So ich hab mich getraut, und jetzt bin ich gespannt ob sich noch jemand meldet )
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!


    Zuletzt bearbeitet von aaron am 03.01.2007, 18:50, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Mangokiwi
    Moderator



    Anmeldedatum: 05.09.2004
    Beiträge: 1419

    BeitragVerfasst am: 03.01.2007, 17:36    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    Ich hab's auch getan.
    Das großte Manko ist das Chassismaterial; Fahrverhalten ist excellent(mit Losi-Dämpfer).
    Ich habe T3 Carbon Oberdeck bestellt; mal sehen ob es besser hält.



    _________________
    [VERBORGEN]


    Zuletzt bearbeitet von Mangokiwi am 03.01.2007, 17:37, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 03.01.2007, 17:56    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    Ich hab mir die übrigen Bilder deiner Serie angesehen - du hast ja schon einiges damit gemacht

    Wie kommt der X-Cellerator mit dem Mamba BL klar? (Fahrverhalten, Antrieb)
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Mangokiwi
    Moderator



    Anmeldedatum: 05.09.2004
    Beiträge: 1419

    BeitragVerfasst am: 03.01.2007, 18:54    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    Lass dich überraschen, was man für €100 haben kann.
    Bin schon gespannt, ob wir derselben Meinung sind.

    Edit: Huuh, hast du €130 bezahlt?

    _________________
    [VERBORGEN]


    Zuletzt bearbeitet von Mangokiwi am 03.01.2007, 19:01, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 03.01.2007, 19:16    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    ja, in Deutschland ist er billiger.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    emu
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 15.11.2005
    Beiträge: 63

    BeitragVerfasst am: 04.01.2007, 12:29    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    ich hatt mal nen ähnlichen schaden am b3.
    allerdings hat sich s da ned so schlimm geäußert, weil ja der untere teil beim b3/t3 aus alu ist.
    bin gespannt ob der tausch aufs asso teil was ändert.

    wie sind denn die stock dämpfer? so schlecht?
    oder hattest die losi teile über?

    ansonsten siehts doch ganz passabel aus...
    kann man sagen wieviele teile vom asso passen? oder siehts nur ähnlich aus und unterscheidet sich an den entscheidenden stellen?
    _________________
    [VERBORGEN]


    Zuletzt bearbeitet von emu am 04.01.2007, 12:30, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Fischmeister
    inaktiv



    Anmeldedatum: 01.05.2006
    Beiträge: 252
    Wohnort: Cuxhaven

    BeitragVerfasst am: 07.01.2007, 15:55    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    Ich hab ihn mir auch geholt.Bin angenehm überrascht.
    Bin heute den ersten Akku mit 27er Motor gefahren.Die Stockdämpfer sind ganz gut.Zumindest sind sie dicht.Musste aber ertsmal Öl wechseln.Hab mal 35er probiert.
    Hab den Dämpfern auch gleich einen Volumenausgleich aus geschlossenporigem Schaumstoff verpasst.
    Damit ist das Fahrverhalten richtig gut.Lenkt willig und präzise und liegt sehr ruhig.Dämpfung funktioniert also tadellos.
    Bevor man fährt sollte man aber das Fahrwerk und den Slipper richtig einstellen.Das Diff passte von der Einstellung und läuft ohne klemmen oder haken.
    Wer die Tage noch heißere Motoren probieren.Das Wetter ist im Moment aber nicht so gut.
    Werde aber weiter berichten.
    _________________
    www.rc-team-cuxhaven.de


    Zuletzt bearbeitet von Fischmeister am 07.01.2007, 16:04, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    mad max
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 12.02.2003
    Beiträge: 884

    BeitragVerfasst am: 08.01.2007, 15:39    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    Bin heut auch zum ersten Mal damit über die Gartenpiste geholpert - sprichwörtlich
    Also mit dem Original-Öl in den Dämpfern kommt auf holprigem Boden fast Starrachsen-/Blattfederfeeling auf; da kommt das Fahrwerk teilweise sogar mit dem Standardmotor in Bedrängnis..
    Daher die nächsten Arbeiten:
    Öl wechseln
    eventuell Federn
    Filz/Schaumstoffpuffer auf die Karosseriesteher
    _________________
    If my calculations are correct, when this baby hits eighty-eight miles per hour, you're gonna see some serious shit. Doc Brown
    Nach oben
    Fischmeister
    inaktiv



    Anmeldedatum: 01.05.2006
    Beiträge: 252
    Wohnort: Cuxhaven

    BeitragVerfasst am: 08.01.2007, 19:08    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator
    Ich hab mal 40er Öl im X-Cellarator probiert.Ist aber zu hart.35er Öl ist für holprige Pisten auch noch nicht das wahre.Würde mal 30er probieren.
    Würde auch gleich einen Volumenausgleich im Dämpfer einbauen.Sonst wird das mit dem befüllen nicht so leicht.
    Ich hoffe das das Wetter die Tage mal besser wird,damit ich ausgiebig testen kann.
    Neuer Motor liegt auch schon bereit.
    _________________
    www.rc-team-cuxhaven.de
    Nach oben
    Mangokiwi
    Moderator



    Anmeldedatum: 05.09.2004
    Beiträge: 1419

    BeitragVerfasst am: 08.01.2007, 19:30    Titel: Re: Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator

    Quote:
    Ich hab mal 40er Öl im X-Cellarator probiert.Ist aber zu hart.



    Aha, dann musst du die Kolben ein bisschen kleiner machen, sonst werden sie mit 35er immer noch träge.
    _________________
    [VERBORGEN]
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 129, 130, 131  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge B. Falkenhain , alias Elektroman99 Elektroman99 0 28.09.2016, 09:46
    Keine neuen Beiträge Reely Micro Dune Fighter kann nicht langsam fahren! Mad Beast BL 8 11.09.2016, 15:00
    Keine neuen Beiträge Reely Dune Fighter Erfahrungen SepplMatze 8 04.05.2016, 10:15
    Keine neuen Beiträge Conrad-Offroad-Masters 2015 laborkittel 3 04.11.2015, 13:29
    Keine neuen Beiträge Traxxas E-Revo Brushless oder Reely Carbon Fighter Brushless Klonkrieger 13 20.07.2014, 19:45

    » offroad-CULT:  Impressum