RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

HPI Vorza Flux

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » HPI Vorza Flux » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 45, 46, 47  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 13.05.2010, 19:22    Titel:
    Mars 34 hat Folgendes geschrieben:
    ..... und deshalb dachte ich mir "fragen kostet nichts" Very Happy


    richtig so, dafür ist ein Forum ja da! Wink

    LG
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    Barbarossa
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 18.12.2009
    Beiträge: 132
    Wohnort: Dortmund

    BeitragVerfasst am: 13.05.2010, 21:12    Titel:
    Ich finde es klasse,das ihr auch alle die Team Orion Molecular Lipos benutzt.
    Ich verwende die in meinem Savage Flux und der geht an wie Schmidts Katze.
    Greets
    Nach oben
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 13.05.2010, 21:17    Titel:
    ja, sind wirklich nicht schlecht, hab sie ja auch!
    jedoch wurde einer schon auf Garatie getauscht, da eine von 3 Zellen schon vom Kauf an beleidigt war! Crying or Very sad

    ob ich sie jedoch wieder kaufen würde? eher nicht, da ich um den Preis eines Orion´s zwei gleichwertige SLS bekomme! Wink

    LG
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    Kadaron
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 07.10.2009
    Beiträge: 152

    BeitragVerfasst am: 14.05.2010, 23:49    Titel:
    Huhu!

    Aaaalso, ich habe einiges an Zubehör etc. bestellt. Bei SLS habe ich jetzt mal 2 5000er Hardcase bestellt und bin mal gespannt wie sie sich gegen die Orion Akkus schlagen. Zudem kommt natürlich dazu, dass ich mir die passenden Anschlüsse dranlöten muß.
    Nun bin ich aber ratlos, da ich folgendes bei SLS gelesen habe:

    Dean T-Connector Hochstromstecker vergoldet

    * 36 A Dauerbelastung
    * 50 A für 2 min
    * 70 A für Impuls

    Zugegebener Maßen irritiert mich das. Wenn ich das jetzt richtig verstehe, kann doch ein LiPo mit 5600mah und 40C (sowie die Orion) dann um die 230A abgeben. Das würde dann aber der Stecker gar nicht verkraften!? Die Frage wäre dann nur warum die Deans an den Orion LiPos dann überhaupt dran sind Shocked . Noramler Weise hätte ich mir versucht das so zu erklären, dass eh nie 230 Ampere gezogen werden aber auf der HPI Seite steht ja sogar das die Akkus 4000mah und 25C haben sollten (das wären dann auch immerhin 100A).
    Stehe ich da irgendwie auf dem Schlauch???

    Dann habe ich noch bei den Türmen bestellt. Reifen und 2 Karos (eine für 19 $, das geht doch) sowie diverse Kleinteile.
    Für weiteren Rat wäre ich echt dankbar Smile

    Viele Grüße!
    Nach oben
    Kadaron
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 07.10.2009
    Beiträge: 152

    BeitragVerfasst am: 18.05.2010, 10:02    Titel:
    Huhu!

    Die SLS Akkus sind da. Qualitativ sind sie nicht so hochwertig wie die von Orion (habe ich aber auch nicht erwartet). Auch bei mir waren die Kabel an einem Akku schon leicht mitgenommen (Isolierung angekratzt). Ich wollte einen Schrumpfschlauch über diese Stelle ziehen, jedoch ist das nicht richtig möglich, da das Loch aus dem die Kabel kommen viel zu eng (und scharfkantig) ist. Der zweite Akku war soweit ok. Ob sie nun 2s2p oder 2s1p (wie bestellt) sind kann ich nicht sagen, da man dazu den LiPo öffnen müsste (was ich mir nicht zutraue).

    Der an den Kabeln leicht beschädigte Akku war nun mein Testkandidat. Ich habe das Loch um einiges geweitet. Anschließen die Kabel mit Isolierband und darüber einem Schrumpfschlauch versehen. Dann den ganzen Akku nochmal mit Panzertape verklebt und außen wieder den Aufkleber von SLS drauf. Dann habe ich kurze Schrumpfschläuche über die einzelnen Adern gezogen und danach angefangen die Kontakte mit den Deans /T-Steckern zu verlöten. Für das erste mal sah das Ergebniss durchaus gut aus (ohne Eigenlob Very Happy ). Anschließend auch hier Isolierband um die Lötstellen, anschließend geschlaucht.
    Doch dann der fatale (Anfänger-) Fehler. Ich wollte den Akku laden und habe aber festgestellt, dass er einen anderen (EHR) Balancer Anschluß als mein Lader (XH (iMAX B6) hat.

    Zwischenfrage, wo bekomme ich einen Adapter EHR Akku zu XH Lader? (PN an mich bitte wegen Shoplink).

    Also dachte ich mir ich mache den passend. Mein Lader streikte dann aber schon wegen "falscher Polarität". Also wollte ich die beiden äußeren Kontakte einfach tauschen. Doch so vorsichtig ich auch war, irgendwann kam Dr.Schussel vorbei und ich hatte einen Kurzen "produziert". Ich denke damit ist der LiPo wohl im Eimer oder?

    Naja immerhin ist mir dann der 2te Akku umso besser gelungen, jetzt muß ich nur noch einen Adapter finden.

    Viele Grüße!
    Nach oben
    JR
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 20.10.2009
    Beiträge: 296

    BeitragVerfasst am: 18.05.2010, 13:10    Titel:
    hats nur kurz gefunkt oder was ist passiert?
    wenn die lipos sich aufblähen oder sonstiges, solltest du sie glaub ich nicht mehr verwenden
    für den balancer-stecker kann man einfach einen adapter kaufen (zb beim großen c) der dann auf der einen seite ins ladegerät passt und auf der anderen seite an den akku

    mfg Johannes
    Nach oben
    Kadaron
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 07.10.2009
    Beiträge: 152

    BeitragVerfasst am: 18.05.2010, 22:18    Titel:
    Hey!

    Ja am Balancer Stecker hat es kurz gelblich gefunkt. Da es ein Hardcase ist, kann ich nicht sehen ob der Akku innerlich Schaden genommen/bzw sich aufgebläht hat Sad .
    Ich verwahre ihn im Moment noch auf dem Balkon in einem Tongefäß. Wahrscheinlich werde ich ihn entsorgen, da ich nicht so der experimentierfreudige Mensch bin und keine Lust habe, das meine Autochen abfackelt. Falls ein Bastler ihn haben will, PN an mich Laughing

    Der große C hatte leider nicht das Passende, dafür habe ich einen anderen Shop gefunden. Ein neuer LiPo ist auch schon bestellt.

    Viele Grüße!
    Nach oben
    Canneloni
    Moderator



    Anmeldedatum: 22.06.2009
    Beiträge: 3030
    Wohnort: München, Bayern

    BeitragVerfasst am: 19.05.2010, 12:39    Titel:
    Wus der C hatte keine passende Adapterplatine? (aber nur nicht vorrätig, denn haben tun sie alle - hab selbst 3 >_> wegen 2 lipos - 1 von multiplex und 1 von graupner, die zippies und turnies passen auch so in das voltcraft ladegerät)
    _________________
    http://www.woodland-events.com

    DER Neue Ort um zu Erfahren wo Weltweit Paintball Woodland/Scenario/milsim Events stadtfinden.

    Auf wunsch auf Hexadezimal geändert:
    44 69 65 20 41 6e 74 77 6f 72 74 20 6c 61 75 74 65 74 20 34 32 21
    Nach oben
    Kadaron
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 07.10.2009
    Beiträge: 152

    BeitragVerfasst am: 20.05.2010, 07:56    Titel:
    Huhu!

    Ich habe jetzt einfach nur so einen Adapterstecker bestellt, das sollte ja erstmal reichen.

    Viele Grüße!
    Nach oben
    Kadaron
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 07.10.2009
    Beiträge: 152

    BeitragVerfasst am: 24.05.2010, 21:21    Titel:
    Hey Ihr!

    Heute kam ich dank des guten Wetters endlich mal zum Fahren auf einer Offroad Strecke. Untergrund war harter Lehmboden mit losem Sand abseits der Ideallinie. Teile der Strecke (besonders Sprünge) waren mit Teppich abgedeckt.

    Der Vorza schlug sich soweit ganz gut, hatte aber an den Benziner D8Ts gut zu knabbern, zumal ich ja noch ein Anfänger bin. In punkto Beschleunigung (auch mit 14,8V) kam der Vorza schneller vom Fleck als die Benziner, dafür fährt er sich teilweise etwas holprig und hat wenig Luft nach unten. Insgesamt hatten dann aber auf dieser Strecke die D8Ts die Nase vorn (was aber auch an meinen Fahrkünsten liegen kann Laughing ). Es fuhr auch noch ein Benziner Buggy mit den ich aber recht gut in Schach halten konnte, obwohl ich im Moment noch eher auf "Nummer Sicher" fahre.

    Ich bin somit voll und ganz zufrieden mit dem Autochen. Ein bisschen andere Öle, andere Federn und andere Reifen, dann sieht das Ganze vielleicht nochmal ganz anders aus Twisted Evil . Achso ja und etwas Übung des Fahrers wäre auch nicht schlecht Cool

    Viele Grüße!
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » HPI Vorza Flux » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 45, 46, 47  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Savage Flux(XL Umbau) Getriebe Schaden Dylofix 5 01.09.2017, 20:15
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 16:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 19:25
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 19:12
    Keine neuen Beiträge HPI Baja Flux Sam 0 04.12.2016, 10:06

    » offroad-CULT:  Impressum