RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

kaufberatung gesucht: neuer motor+kupplung für kyosho usa-1

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Verbrenner-Modelle » kaufberatung gesucht: neuer motor+kupplung für kyosho usa-1 » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    £µPµ$
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 09.10.2011
    Beiträge: 50
    Wohnort: Zwickau

    BeitragVerfasst am: 23.10.2011, 11:25    Titel:
    Zitat:
    Mal so nebenbei , nimms mir nicht übel , aber das Auto sieht nicht so aus , als wenn er nie richtig gelaufen ist . Auf deinen Bilder scheint der sich 3 mal
    wie ein Maulwurf unter der Kiesgrube durchgewühlt zu haben


    ich gebe dir recht, der sieht auf den bildern recht dreckig aus. das liegt aber zum teil an der aufnahme. besonders der braune dreck an der hinterachse macht auf dem bild einen VIEL intensiveren eindruck als hier auf meinem tisch in natura.
    sollte der plan mit dem neuen motor aufgehen und das auto wieder ordentlich fahren, habe ich mir bereits vorgenommen, den usa-1 umfangreich zu zerlegen und intensiv zu reinigen.

    als ich den truck vor ein paar wochen das erste mal aus seiner kiste geholt und recht lange rumgestellt hatte, bis er einigermaßen lief, sind wir auf einer baustelle im trockenen lehm gefahren. daher das rot-braun. damals fuhr er ganz gut, bis er ausging und dann der glühstarter alle war. beim nächsten besuch auf der baustelle lief er dann schon sehr unruhig und ist bei wenig gas bzw bremsen immer ausgegangen. obwohl sich weder das wetter noch die motoreinstellung zwischen beiden fahrten geändert hatte! das nächste mal hatte ich ihn dann, wie bereits beschrieben, mit komplett geschlossener luft-kraftstoff-schraube, eingermaßen ordentlich zum laufen gebracht. das war aber nur auf der starterbox und nicht im gelände.

    Zitat:
    kann es auch daran liegen , das der Motor mal Staub geschluckt hat , und darum nicht mehr richtig wollte?


    wie gesagt, das auto war auch schon am strand und dann in der ostsee. ich weiß nicht, wo mein vater noch damit rumgegurkt ist und ob er immer fein mit luftfilter gefahren ist... aber ja, du hast recht, bst hat das motorproblem mit staub/dreck zu tun, der auf verschiedene arten in den vergaser/motor gelangen kann.

    Zitat:
    Dringendst (!!!!!) einen neuen guten Luftfilter


    ist der verbaute filter soooo schlecht? ich habe den gelben mit beginn der wiederbelebungsmaßnahmen gereinigt und neu geölt. das ist aber nicht der originale, den hatte mein vater nachgekauft, weil der alte auseinander viel. war wohl ein fehlkauf?
    der gelbe luftfilter war auch schon auf einem anderen bildern von unserem usa-1 zu sehen. der hinweis zum filter wäre VOR meiner bestellung von motor, kupplung und kleinteilen sinnvoller gewesen.
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2534
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 23.10.2011, 12:34    Titel:
    Ein Filter kann man reinigen , oder wegschmeißen . Da streiten sich die Geister wie immer Smile) . Schneide bloß nicht das Tehma an Very Happy Very Happy .
    Sonnst sind hier bald 339 Einträge drinn . ( so war es jedenfalls früher , wo noch nicht Bürstenlos gefahren wurde Confused )
    Kaufe lieber ein neuen Filter . Wenn der schon Jahre liegt wird der Schumstoff mürbe und lässt Staub durch . Achte auch darauf , das du welche mit feinem Gewebe bekommst ( mir hat son billiger Conradschrott mal ein Motor gekostet !)
    Und lege dir gleich mehrere zu . Wenn was ordentliches haben willst , kauf dir den orginalen von Kyosho und ziehe ein Grobfilter drüber ( Schaumstoff, der schonmal vorfiltert ) oder hole dir den orginalen vom Savage , der hat auch 2 Lagen Schaumstoff . Das sind die beiden die ich auf allen RC drauf habe und noch nie probs gehabt .
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    Obervogtländer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 23.01.2010
    Beiträge: 194

    BeitragVerfasst am: 23.10.2011, 13:14    Titel:
    Hi !
    Ich möchte jetzt keinen zu nahe gehen, aber irgendwie passt so ein Fremdmotor nicht so richtig in den Truck ! Vor allem wenn man sich die Arbeit mit so einem alten Fahrzeug macht .

    TheHavoc hat Folgendes geschrieben:
    Zitat:
    dennoch sind sie da, weil es eben ein hobby ist. meine meinung.


    Seh ich ähnlich und ich finds auch schön, wenn Klassiker wieder aufgemöbelt und *zart* Mr. Green gefahren werden.


    Ich hatte nie Probleme mit Kyosho Motoren. Selbst wenn Sie noch gleitgelagert waren und ich hatte viel.

    Also bei mir fährt immer das Auge mit. Aber das muss halt jeder selber für sich entscheiden.

    Thomas
    _________________
    Nach oben
    £µPµ$
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 09.10.2011
    Beiträge: 50
    Wohnort: Zwickau

    BeitragVerfasst am: 23.10.2011, 14:08    Titel:
    2 luftfilter zur auswahl:



    ODER



    gibt es überwältigende argumente für oder gegen einen der beiden?
    Nach oben
    RCPhilN
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 16.07.2009
    Beiträge: 2594
    Wohnort: 87435 Kempten (Allgäu/Schwaben)

    BeitragVerfasst am: 23.10.2011, 14:22    Titel:
    ich würde die 2 nehmen.
    mehr Filterfläche, mehr Luftdurchsatz und mehr Filtervolumen!

    ich hatte den HPI Filter früher auch, das war ein riiiieesen unterschied im vergleich zu dieser Schaumstoffwarze, die bei meinem ersten Nitro auf dem Vergaser war.
    _________________
    Mit hochverdichteten Grüßen
    Savage XL Flux MMM 6s
    TT01-E Brushless 3s
    DX3s
    HK500GT
    Blade MSR
    DX6i
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2534
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 23.10.2011, 16:14    Titel:
    also wie gesagt , ich bevorzuge auch die nr 2 vom savage . der ist einfach nur gut !!
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    Mangokiwi
    Moderator



    Anmeldedatum: 05.09.2004
    Beiträge: 1419

    BeitragVerfasst am: 23.10.2011, 21:15    Titel:
    Ausser der Konstruktion, ist das Material von dem Filter selbst sehr entscheidend. Nach dem Ölen sollte er ja immer noch genug Luft durchlassen, aber Feinstaub abfangen. Der Schaumstoff ist spezial dafür gemacht.
    Ich hatte schon Filter von polstemöbelähnlichem Schaumstoff gehabt.
    Der Filter von HPI finde ich schon gut
    Solltest du aber eines Tages neuen Filter brauchen, kann ich dir die Filter von Power Save Racing (P-S-R) empfehlen.
    Nach oben
    £µPµ$
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 09.10.2011
    Beiträge: 50
    Wohnort: Zwickau

    BeitragVerfasst am: 24.10.2011, 09:40    Titel:
    habe den hpi mit einmal ersatzschaumstoff bestellt. wenn die verbraucht sind werde ich bei psr nachbestellen. lesezeichen ist bereits angelegt.
    danke.
    Nach oben
    £µPµ$
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 09.10.2011
    Beiträge: 50
    Wohnort: Zwickau

    BeitragVerfasst am: 29.10.2011, 14:37    Titel:
    nächstes update: es sind alle teile da!


    ich konnte die bilder leider nur mit der handykamera aufnehmen. meinen richtigen fotorapparat habe ich zz nicht zur verfügung. ich hoffe, ihr erkennt dennoch etwas, trotz der unschärfe.

    ich habe den luftfilter von hpi montiert. der ist schon deutlich größer als der alte. und es ist ein 2-stufiger filter.

    ich habe das "endrohr" des resos ein wenig verlängert. hatte ihr im forum gelesen, dass so eine verlängerung sich positiv auf die neuverschmutzung des rc-cars auswirken kann.

    die 4 schwarzen kabelbinder am zylinderkopf dienen als überrollschutz für den kühlkörper. idee auch hier im forum gefunden.

    das schwungrad der kupplung ist nun leider doch etwas zu klein für unsere starterbox. daher habe ich den seilstarter vorläufig wieder montiert. und die schnur für den seilzug angebracht, damit das ende während der fahrt nicht am reifen schleift.
    es fehlen nur wenige millimeter. das problem lässt sich bst. mit einer geringfügigen erweiterung der aussparung für das schwungrad in der bodenplatte beheben. oder wäre mit einer etwas größeren kupplungsglocke (15 zähne, statt 14) nicht aufgetreten, weil ich den motor dann etwas niedriger hätte einbauen können.

    platz zwischen krümmer und hinterem federbeinen ist im prinzip keiner mehr. maximal 0,5 bis 1 mm. weiter nach hinten könnte der motor mit diesem krümmer also wirklich nicht.

    dafür passt in der jetzigen position die kupplungsglocke wunderbar mittig unter das kleine zahnrad.
    ich musste 4 mal 3 unterlegscheiben unter die universalmotorböcke legen (und entsprechend längere schrauben verwenden). wie bereits gesagt: die unterlegscheibengeschichte ist nur für den übergang. ich glaube einfach nicht, dass die scheiben den motor auf dauer an ein und der selben stelle halten können.

    der pink race sprang heute, trotz seilzugstarter, relativ schnell an. mit der fetten einstellung zum einlaufen, wie in der anleitung des motors beschrieben, war die erste tankfüllung ziemlich schnell leer. habe ihn nur im standgas oder mit wenig gas "rumtuckern" lassen. über das laufverhalten des motors kann ich also noch keine aussagen treffen.
    er klingt etwas anders als der gs-21x.
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2534
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 29.10.2011, 21:42    Titel:
    Ist doch alles schick geworden . Das mit dem Krümmer , sieht man auch erst wenn es fetig ist . Besser wäre sicherlich der, vom Savage gekommen .
    Der ist etwas mehr gebogen , und kürzer . Aber wie gesagt , das fällt erst im Nachgang auf Wink .
    http://www.hpieurope.com/piw.php?lang=de&partNo=86061
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Verbrenner-Modelle » kaufberatung gesucht: neuer motor+kupplung für kyosho usa-1 » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Neuer Slash 2 wd Schlabambascher 0 07.11.2017, 19:48
    Keine neuen Beiträge Kyosho MAD CRUSHER Schlabambascher 3 05.11.2017, 18:06
    Keine neuen Beiträge Atos Regler gesucht: Match und Alpha, Car-Version gesi 0 07.10.2017, 19:49
    Keine neuen Beiträge Arrma talion Neuer Motor befestigen timo01_ 1 01.10.2017, 16:06
    Keine neuen Beiträge Kyosho Foxx Custom Umbau (viiieeel 7075 :D ) FluxFoxx 16 06.07.2017, 21:52

    » offroad-CULT:  Impressum