RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Merkwürdiges Problem mit Ansmann Virus 2.0

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Merkwürdiges Problem mit Ansmann Virus 2.0 » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    danci1973
    neu hier



    Anmeldedatum: 18.01.2014
    Beiträge: 4

    BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 03:33    Titel: Merkwürdiges Problem mit Ansmann Virus 2.0
    Hallo,

    vor kurzem hab Ich mir ein Ansmann Virus 2.0 zugelegt. Das ist mein erstes Brushless Auto und im großen und ganzen bin Ich begeistert - nur die Gasannahme ist bzw. war nicht ganz so toll im Vergleich mit den alten 1:10 'Brushed' Modell.

    Nach ein bisschen Off-Road Spaß hab Ich heute beim putzten bemerkt, das eine ganze menge Sand in den Regler eingedrungen ist. Das wollte Ich auch putzen, dafür hab Ich den Regler geöffnet und mit Zahnbürste geputzt.

    Aber nachdem Ich alles wieder zusammen stellte, ist etwas ganz merkwürdiges passiert - alle Kontrollen sind jetzt 'umgekehrt' - Links / Rechts ist umgekehrt, genau so wie Vorwärts / Rückwärts... Das könnte Ich zwar auf dem Sender auch umkehren, aber das Auto war vorher beim Vorwärts fahren wesentlich schneller, jetzt ist aber auch das Umgekehrt - jetzt geht es schneller nach hinten! Shocked

    Die Kabel von ESC zum Motor sind farblich markiert und Ich bin mir 99% sicher, das Ich die richtig angeschlossen habe (gelb auf gelb, blau auf blau und schwarz auf schwarz). Ich bin mir auch 80% sicher, das die auch vorher so angeschlossen waren.

    Wie stehen die Chancen das ein Regler auf so eine dumme weise kaputt geht? Das er den Geist völlig aufgibt könnte Ich noch verstehen - aber das alles funktioniert, nur umgekehrt? Das ist Voodoo... Smile

    Ist es möglich das Ich da sich das ESC umprogrammiert hat?

    Laut der Ersatzteilliste sollte es ein Ansmann QUIRIUS SE 80A sein, aber Ich kann keine Anleitung dafür finden und Ich weiß nicht, ob das Ding überhaupt programmierbar ist...
    Nach oben
    Schlabambascher
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 18.05.2012
    Beiträge: 544
    Wohnort: Weiz/Steiermark/Austria

    BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 10:11    Titel:
    Das ist in der tat sehr merkwürdig, vielleicht bist du ja wirklich unabsichtkich an den
    reverse Schhaltern angekommen, anders kann ich mir so etwas nichr vorstellen.

    Versuch mal den reverse Schalter in die alte Stellung zu bringen so dass er verkehrt
    Fährt und vertausche dann 2 Motorkabel. Achte aber darauf dass die Led am Regler
    bei vorwärtsfahrt grün und bei rückwärts/bremse rot blinkt bzw leuchtet.

    Sollte das nichts helfen vrrsuch mal den Regler neu zu programmieren.

    Gruss Stefan
    _________________
    Kyosho Mad Force LRP Z28r ,,Ratte"
    Kyosho Inferno ST-RR Xerun 150A+Xerun 4272 @4s
    Kyosho Inferno Mp9 Plettenberg Maxximum+Xerun 150A @4s LiFe
    HPI Savage Flux Tork+Xerun 150A @6s LiFe
    Tamiya Sand Scorcher HW60A Leopard 3650 @3s LiFe
    Nach oben
    icewolf72
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.04.2010
    Beiträge: 195
    Wohnort: ulm

    BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 10:45    Titel:
    du must die kabel ändern,blau-gelb schwarz passt
    Nach oben
    danci1973
    neu hier



    Anmeldedatum: 18.01.2014
    Beiträge: 4

    BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 12:16    Titel:
    Schlabambascher hat Folgendes geschrieben:
    Das ist in der tat sehr merkwürdig, vielleicht bist du ja wirklich unabsichtkich an den
    reverse Schhaltern angekommen, anders kann ich mir so etwas nichr vorstellen.

    Versuch mal den reverse Schalter in die alte Stellung zu bringen so dass er verkehrt
    Fährt und vertausche dann 2 Motorkabel. Achte aber darauf dass die Led am Regler
    bei vorwärtsfahrt grün und bei rückwärts/bremse rot blinkt bzw leuchtet.

    Sollte das nichts helfen vrrsuch mal den Regler neu zu programmieren.

    Gruss Stefan

    Danke für die Antwort und Vorschläge.

    Das ESC hab Ich heute wieder geöffnet und da gibt's keine Tasten oder Schalter. Es gibt zwei LED's (rot, grün), die blinken aber nur am Anfang, nach dem Ich den Sender zum ersten mal (nach einschalten) betätige. Nach dem leuchten beide LED's immer.

    Anscheinend ist dieses Regler nicht programmierbar - die Anleitung sagt nichts darüber, andere Infos kann Ich aber auch im den großen Netz nicht finden.

    icewolf72 hat Folgendes geschrieben:
    du must die kabel ändern,blau-gelb schwarz passt

    Das hab Ich heute auch schon versucht und das geht. Ich muss das Lenkung an dem Sender auf 'Reverse' umschalten, was vorher auf 'Normal' war.

    Ist das also eine akzeptable Lösung?
    Nach oben
    gildetrinker
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 15.06.2006
    Beiträge: 686
    Wohnort: Niedersachsen

    BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 16:29    Titel:
    moin.
    hast du die kabel des reglers und der lenkung bei der reinigung aus dem empfänger gezogen ???
    wenn ja dann denke ich ma das du sie falschrum oder verkehrt (falscher steckplatz) wieder eingesteckt hast
    anders lässt sich dein prob nicht erklären.
    wenn du die motorkabel vertauscht ändert das nichts an der lenkung und wenn du ausversehn den revers für die lenkung einstellst ändert das nichts an der laufrichtung des motors.
    beides auf einmal wär ein großer zufall.
    _________________
    Akzeptiere oder verändere!
    - - - - - - - - - - - - - - - -
    Gruß andy
    Nach oben
    danci1973
    neu hier



    Anmeldedatum: 18.01.2014
    Beiträge: 4

    BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 19:31    Titel:
    gildetrinker hat Folgendes geschrieben:
    moin.
    hast du die kabel des reglers und der lenkung bei der reinigung aus dem empfänger gezogen ???
    wenn ja dann denke ich ma das du sie falschrum oder verkehrt (falscher steckplatz) wieder eingesteckt hast
    anders lässt sich dein prob nicht erklären.

    Ich hab nur die Kabel zum Motor ausgezogen.

    Zitat:

    wenn du die motorkabel vertauscht ändert das nichts an der lenkung und wenn du ausversehn den revers für die lenkung einstellst ändert das nichts an der laufrichtung des motors.
    beides auf einmal wär ein großer zufall.

    Oder schwarze Magie... Twisted Evil
    Nach oben
    gildetrinker
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 15.06.2006
    Beiträge: 686
    Wohnort: Niedersachsen

    BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 21:33    Titel:
    kannste mal ein oder zwei bilder machen??
    _________________
    Akzeptiere oder verändere!
    - - - - - - - - - - - - - - - -
    Gruß andy
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 22:17    Titel:
    Also, wenn das Lenkservo jetzt andersrum geht, kann nur am Sender das Reverse umgedreht sein.
    Anders ist das nicht möglich, der ESC hat da außer der Betriebsspannung absolut keine Chance, irgendwas umzustellen.
    Er könnte stören, oder den Strom abdrehen, aber die Richtung vertauschen ist auf keinen Fall möglich.

    Vor/Rück kann möglicherweise durch vertauschte Motorstrippen passieren, von daher würde ich die passend stecken, fertig.

    Hast du vielleicht am Sender einen Modellspeicher? Wenn ja: hat der sich evtl. verstellt?
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    danci1973
    neu hier



    Anmeldedatum: 18.01.2014
    Beiträge: 4

    BeitragVerfasst am: 19.01.2014, 17:14    Titel:
    Es sieht so aus:



    Wenn der Motor so angeschlossen ist, ist die Fahrtrichtung umgekehrt und nach Hinten geht's schneller als nach vorne. Wenn Ich das blaue und das gelbe Kabel wechsle, geht's dann richtig, nur Lenkung muss Ich am Sender auf 'Reverse' stellen.

    Soviel Ich weiß hat der Sender kein Speicher:




    Ich hab die beiliegende Anleitung gescannt - hier das 'Ansman 8th Sensorless Manual' und die Anleitung zum Sender - Bild 1 und Bild 2.


    amigaman hat Folgendes geschrieben:
    Also, wenn das Lenkservo jetzt andersrum geht, kann nur am Sender das Reverse umgedreht sein.
    Anders ist das nicht möglich, der ESC hat da außer der Betriebsspannung absolut keine Chance, irgendwas umzustellen.
    Er könnte stören, oder den Strom abdrehen, aber die Richtung vertauschen ist auf keinen Fall möglich.

    Ich bin mir 99% sicher, das die Lenkung vorher am Sender auf Normal war um damit auch normal zu lenken. Jetzt nicht mehr - jetzt muss es auf Reverse eingestellt sein. Wie der Motor angeschlossen war bin Ich mir nicht so ganz sicher, da Ich die Farbmarkierungen gesehen hab und nicht weiter drauf geachtet hab.

    Zitat:

    Vor/Rück kann möglicherweise durch vertauschte Motorstrippen passieren, von daher würde ich die passend stecken, fertig.

    Hast du vielleicht am Sender einen Modellspeicher? Wenn ja: hat der sich evtl. verstellt?

    Ich glaube das dieser Sender kein Speicher hat (siehe Bilder oben).


    Das die Vor- und Rückwarts-Geschwindigkeit unterschiedlich ist - ist das gewollt und eine Funktion des ESC oder ist das bei Brushless einfach so?
    Nach oben
    icewolf72
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.04.2010
    Beiträge: 195
    Wohnort: ulm

    BeitragVerfasst am: 19.01.2014, 18:54    Titel:
    also ds mit den motorkabel muss so sein, fahr selber au nen virus 2. nur das mit deim servo ,dann lass es auf reverse wenns so funktioniert
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Merkwürdiges Problem mit Ansmann Virus 2.0 » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Problem mit Hauptzahnrad beim Stampede 2wd Wicked88 2 12.05.2017, 22:02
    Keine neuen Beiträge problem mit hobbywing quicrun 150a regler soundmaster 5 29.03.2017, 17:26
    Keine neuen Beiträge Servo-Problem mit BEC/UBEC florianz 6 13.03.2017, 20:28
    Keine neuen Beiträge Funke, Regler Problem Sabertooth syscons 6 12.01.2017, 21:35
    Keine neuen Beiträge Monstertronic Brushless Regler mit Failsafe Problem Mad Beast BL 6 27.09.2016, 20:37

    » offroad-CULT:  Impressum