RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 95, 96, 97  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Ceboron
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 09.04.2014
    Beiträge: 80

    BeitragVerfasst am: 26.01.2016, 05:21    Titel:
    Super, dass ich den Lüfter einfach anlöten kann (klingt auch logisch, aber fragen kostet ja nichts) Very Happy.

    Danke für deine Antwort Smile.
    Weiß jemand ob ich diesen Lüfter anschließen könnte?
    Oder werden für diesen Lüfter zwei Anschlüsse benötigt?

    Integy 2961BLUE Twin Motor Cooling Fan + Heatsink 540/550
    Nach oben
    Al Cohole
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.02.2011
    Beiträge: 513
    Wohnort: Wien 22

    BeitragVerfasst am: 26.01.2016, 09:59    Titel:
    Ceboron hat Folgendes geschrieben:
    Weiß jemand ob ich diesen Lüfter anschließen könnte?
    Oder werden für diesen Lüfter zwei Anschlüsse benötigt?

    Integy 2961BLUE Twin Motor Cooling Fan + Heatsink 540/550

    Der Anschluss sollte kein Problem sein, aber ich bin skeptisch ob dieser Lüfter überhaupt ins Fahrzeug passt.
    Außerdem halte ich einen Kühlkörper mit zwei Lüftern im Stampere 4x4 mehr für ein Symptom als für eine Lösung.

    Generell empfehle ich (wieder einmal), zuvor die Möglichkeiten zur passiven Kühlung zu nutzen (Alu-Motorhalter, ggf. Motorplatte mit Kühlrippen). Damit sollte sich – in Kombination mit einem vernünftig gewählten Ritzel – die Temperatur in den meisten Fällen in einem akzeptablen Rahmen halten lassen.
    _________________
    Break.
    Fix.
    Repeat.
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 26.01.2016, 10:44    Titel:
    33,50 für diesen Lüfter finde ich echt unverschämt...

    Ich habe den Selben mit anderem Kühlkörper- da kommt nur ein laues lüftchen raus...
    Nach oben
    Ceboron
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 09.04.2014
    Beiträge: 80

    BeitragVerfasst am: 26.01.2016, 11:23    Titel:
    Also ich habe mich jetzt für dieses Modell entschieden:
    Carson 500906199 - Motorkühler mit Doppellüfter, 7.4 V, Typ540

    Müsste morgen kommen
    Smile
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 26.01.2016, 11:46    Titel:
    naja, ich habe viele Lüfter gekauft, die nix brachten. Integy gehörte dazu, der Carson und noch ne Handvoll andere. Allesamt waren mehr laue Lüftchen, und vor allem sehr teuer.

    Würde heute immer wieder den WTF kaufen. Die sind zwar auch nicht billig, aber die kühlen zumindest ordentlich.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 26.01.2016, 12:30    Titel:
    Ceboron hat Folgendes geschrieben:
    Also ich habe mich jetzt für dieses Modell entschieden:
    Carson 500906199 - Motorkühler mit Doppellüfter, 7.4 V, Typ540

    Müsste morgen kommen
    Smile


    Ich kenne diesen Lüfter. Hatte auch mal das selbe Modell von Yeah Racing. Der Kühlkörper ist ok aber die Lüfter bringen Null Leistung und verrecken dir beim ersten staubigen Einsatz.
    Nach oben
    Ceboron
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 09.04.2014
    Beiträge: 80

    BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 20:06    Titel:
    So kaum war das Päckchen da habe ich den Lüfter auch verbaut.
    Macht eigentlich einen guten Eindruck.
    War heute im Wald bashen und ich muss sagen,
    So lang bin ich noch nie am Stück mit dem stampede gefahren.
    Man muss aber dazu sagen,
    Dass es im Wald ehr feucht, statt staubig war.
    Bn mal gespannt, wie er sich im Staub macht.
    Wie gesagt bisher bin ich begeistert Very Happy
    Nach oben
    ossi2013
    neu hier



    Anmeldedatum: 06.01.2013
    Beiträge: 5
    Wohnort: Sachsen

    BeitragVerfasst am: 07.02.2016, 13:08    Titel:
    Hallo,

    wir haben unserem Sohn eine Stampede 2WD zum 8. Geburtstag geschenkt, damit er nicht alleine fahren muss hat sich Papa einen Stampede 4x4vxl gegönnt > es sind unsere ersten RC Autos.
    Nach ein paar Akkuladungen hat sich beim 2WD der untere Teil der Antriebswelle aus der "Kugel" mit den Mitnehmerknochen gelöst. Es gibt ja komplette Wellen und einzelne Komponenten wo Welle und Metallkugel einzeln sind. Jetzt habe ich eine prinzipielle Frage - wird die Kunststoffwelle über die Metallkugel mit den Stiften "gewürgt" oder müssen die Stifte durch die Kunststoffwelle in die Kugel gedrückt werden? Ich bin mir sicher, dass dies im Forum schon irgendwann beantwortet wurde, ich habe jedoch keine Antwort gefunden. Den Stift habe ich aus der Kugel raus bekommen, aber nicht wirklich wieder durch die Kunststoffwelle und die Kugel.



    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 594
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 07.02.2016, 13:53    Titel:
    ja muss man drüber würgen. einseitig einfädeln und dann blockeren und drüberziehen. ist etwas mühsam. eine ersatzwelle bereit zu haben macht an sich auch sinn. dann kann man die defekte in aller ruhe wieder herstellen. schauen, dass der slipper nicht zu hart eingestellt ist damits ein wenig weniger au die wellen geht.

    greets
    rhylsadar
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 07.02.2016, 15:06    Titel:
    Dafür gibt es soweit ich weiss ein Tool das im Parts Bag inkludiert ist.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 95, 96, 97  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Problem mit Hauptzahnrad beim Stampede 2wd Wicked88 2 12.05.2017, 22:02
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 01:58
    Keine neuen Beiträge Traxxas - Endzeit Summit Backfisch 28 22.12.2016, 18:41

    » offroad-CULT:  Impressum