RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 132, 133, 134 ... 246, 247, 248  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Daniel N
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 14.08.2009
    Beiträge: 965

    BeitragVerfasst am: 09.01.2010, 12:32    Titel:
    Dann will ich mich auch mal dazu beitragen Wink
    Ich lasse mir gerade vom Kumpel 2x 3S2P Fepo´s zusammenlöten. Allerdings SideBySide. Wird ca 16cm lang, höhe weiss ich noch nicht genau, wegen Zellenverbindern, Kabeln, Schrumpfschlauch.
    Ich bin mir noch nicht 100pro sicher, wie ich die befestigen werde, aber ich kann Sonntag mal ein paar Bilder machen, dann werden die Zellen test gefahren Smile
    Nach oben
    CKMAXX
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 16.06.2006
    Beiträge: 737

    BeitragVerfasst am: 09.01.2010, 12:39    Titel:
    Will den threat nicht mit meinen Akkuboxen zuspamen, aber so schauen meine Packs zur Zeit aus:



    Nachdem er OC-Bash doch einige Spuren hinterlassen hat (Akkuboxen gebrochen) bin ich auf der Suche nach einer Alternative.

    Mir schwebt eine "offene" Lösung vor, bei der die Zellen mit einem Lexanschild geschützt werden sollen. Wenn ich so weit bin, meld ich mich Wink
    _________________
    May 2011 - the saga continues...
    Nach oben
    Daniel N
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 14.08.2009
    Beiträge: 965

    BeitragVerfasst am: 09.01.2010, 13:18    Titel:
    Hast du denn schon ne Idee wie du das Schild befestigst? Wieder mit Klett?
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15343

    BeitragVerfasst am: 09.01.2010, 13:27    Titel:
    CKMAXX, du könntest es mit einer Art Lipo-Brettl versuchen, indem du die bestehenden 4 Bohrlöcher mit 5-10mm Abstandsbolzen ausstattest und dort dann das Brettl mit den Zellen drauf (und optional Lexanschild herum) einhängst.
    Wenn du die Bolzen mit Rändelmuttern oder Splinten ausstattest, hast sogar eine Schnellwechselhalterung.

    Einziger Nachteil ist der, dass du jedes Akkupack mit so einer Aufnahme ausstatten musst, weil ja nicht nur die Zellen sondern die komplette Aufnahme getauscht wird... davon würde ich mich aber nicht abschrecken lassen, hab' mittlerweile ein ähnliches System mit den Standard-Akkuboxen.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    CKMAXX
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 16.06.2006
    Beiträge: 737

    BeitragVerfasst am: 09.01.2010, 14:27    Titel:
    @Aaron: Danke für den Tip! Ist ja prinzipiell eine feine Sache. Einziger Haken: Wenn ich meine Akkus so ausstatte, passen sie zum Teil nicht mehr in meine anderen Fahrzeuge.

    Ich arbeite an einer Lösung, bei der eine Art "Lipobrettl" (ich liebe den Ausdruck) fix am Chassis im entsprechenen Abstand montiert wird und der Akku mit Klettbändern längs und quer fixiert wird.
    _________________
    May 2011 - the saga continues...
    Nach oben
    Daniel N
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 14.08.2009
    Beiträge: 965

    BeitragVerfasst am: 09.01.2010, 14:47    Titel:
    Hab da auch ne Idee:

    http://www.youtube.com/watch?v=y-of1vcGTKE
    Nach oben
    Daniel N
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 14.08.2009
    Beiträge: 965

    BeitragVerfasst am: 09.01.2010, 17:48    Titel:
    Für alle, die nicht wie CKMAXX Fepos nutzen wollen, hab ich hier noch eine total simple Idee, die mir eben kam, als ich meinen Savy einfach mal betrachtet hab Smile

    Als Dummy habe ich mir aus nem Cornflakeskarton mal eben ein 3S2P SideBySide-Pack zusammengeschnibbelt (Papiermodellbau zahlt sich aus Wink)

    Abmessungen ca (+-2mm, is ja nur ein Dummy):
    - 16cm lang
    - 7,2cm hoch
    - 2,7cm tief

    Im folgenden Text ist "Vorne" immer die Seitenansicht des gesammten Fahrzeugs.

    1. Der Pack wird einfach in die Box getan, nachdem man den Deckel abgeschraubt hat.

    2. Die Schrauben, welche durch das Scharnier gehen schraubt man durch die 2. Ösen von aussen wieder rein. Ich habe hier zum Test die Stange in der Mitte genommen, die normalen Schrauben passen aber annähernd perfekt.

    3. Danach zieht man einfach ein Klettband, oder wie ich einen kleinen Spanngurt durch die Laschenhalter an der Vorderseite und leicht diagonal hinten durch die Löcher, welche durch die Schrauben entstanden sind.
    An den Seiten des Packs muss ich noch etwas polstern, aber das ist denke ich mal das einfachste Problem Wink

    Hier ein paar Bilder (Drauf klicken für größere Ansicht):


    Ansicht von "Vorne". Die Laschenhalter eignen sich perfekt Smile


    Ansicht von "Hinten". Dort einfach das Klett/Verzurrband unter die Stange/Schrauben schieben


    Die normalen Schrauben passen auch sehr gut, wie man sieht. In der Mitte bleiben ca 4mm Platz, finde ich allerdings nicht schlimm.


    Blick von Oben auf das Ganze.


    Und so sehen Couch und Tisch aus, nachdem man eine spontane Eingebung hatte Wink
    Nach oben
    crack123
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.12.2008
    Beiträge: 1083
    Wohnort: Felixdorf A-U-S-T-R-I-A

    BeitragVerfasst am: 09.01.2010, 17:53    Titel:
    har hab mal aus Interesse das Getriebe geöffnet, was seh ich da das Weiße Fette total Grau...hmm das Obere Zahnrad gut abgefressen sicher nurnoch 1/3 von Zahnflanken da gleich mal das HD Ding einbauen Smile



    und zu Akkus ja gut Hochkannt is natürlich möglich, ich mag die geschlossenen aber Smile
    Nach oben
    yoshi
    neu hier



    Anmeldedatum: 20.03.2009
    Beiträge: 2
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 09.01.2010, 19:14    Titel: Stoßdämpfer schützen
    Hallo,
    habe mich eben durch alle 133 Seiten gelesen aber leider nicht das gefunden was ich suche. Auch die SuFu war nicht mein Freund.
    Ich habe seit kurzem auch einen Flux und suche Shock-Boots nicht Shock-Socks, die habe ich schon. Da es scheinbar keine direkt für dieses Modell gibt hat irgendjemand eine Ahnung welche da passen könnten. Ich habe noch die original Dämpfer.

    Danke
    yoshi
    Nach oben
    crack123
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.12.2008
    Beiträge: 1083
    Wohnort: Felixdorf A-U-S-T-R-I-A

    BeitragVerfasst am: 09.01.2010, 19:16    Titel:
    Habe mir welche von den Normalen Savage Stoßdämpfer gekauft, die passen auch, das habe ich aber in diese Thread auch gepostet mit Bild der Tüte mit Nummer Smile
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 132, 133, 134 ... 246, 247, 248  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Suche LRP S8BXe 1:8 Brushless buggy PyroBots 0 01.07.2021, 22:28
    Keine neuen Beiträge savage flux xl center diff von alza. gildetrinker 2 03.06.2019, 09:27
    Keine neuen Beiträge Motorhalter Mugen Mbx5T Brushless ?! Christi@n 1 03.01.2019, 18:54
    Keine neuen Beiträge Kyosho MFR brushless Umbau Gaulo23 0 11.12.2018, 22:33
    Keine neuen Beiträge Kyosho Rage VE Brushless Erfahrungen 2F4U 1 10.08.2018, 20:41

    » offroad-CULT:  Impressum