RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19 ... 246, 247, 248  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 647
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 19.03.2009, 11:11    Titel:
    bei allem respekt für solche testberichte. und die von aaron sind da sicher am oberen niveaurand anzusiedeln keine frage.

    aber ich wüsste nicht warum man auf irgendeinen bericht warten müsste falls man sich am überlegen ist den flux zu kaufen? savages gibts seit x jahren (wohl etwa sieben). kaum eine andere karre wurde in dutzenden von foren weltweit in millionen von threads derart durchgekaut. klar der flux hat wieder die eine oder andere neuerung (ein grösseres lager da, ein bisschen faserigers diffgehäuse dort) aber am ende ist es halt ein savy. die elo komponenten sind auch "altbekannte" sozusagen. also ich denke an informationen mangelt es wahrlich nicht. kommt dazu, dass all die testberichte meist doch recht kurzfristig angesetzt sind. in ein paar tagen oder wochen wird man nicht rausfinden ob das eine oder andere teil dann auch wirklich langfristig hält oder eben nicht. von dem her ist das auch immer etwas beschränkt. am ende bleibt eine gewisse unsicherheit schon nur weil jeder anders mit dem modell umgeht etc.

    das ist jetzt absolut NICHT gegen den oben erwähnten bericht gerichtet oder so. das sind allgemeine bemerkungen. der bericht von aaron wird sicher sehr nett zu lesen werden mit sensationellen bildern etc. da bin ich mir sicher. ich möchte das nicht missen. aber als "entscheidungsgrundlage" würde ich nicht darauf warten wollen.

    greets
    rhylsadar
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com (RIP)
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4064
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 19.03.2009, 12:59    Titel:
    da hast recht, Savage gibts mittlerweile 7-8 Jahre, jedoch: nie zuvor war ein Savage und sein Antrieb solch brachialer Motorleistung ausgesetzt. Nach den ersten 5 Minuten hab ich einigermassen Respekt entwickelt gegenüber dem Modell, weils in falschen Händen an einem falschen Ort zu einer Waffe werden kann. 5 - 6kg (weiß man nicht so genau Laughing ) mit mind. 65 Sachen vs. Schienbein = grosses AUA Confused ein Anfänger ist zu 110% überfordert mit einem Flux.

    Mit 6S befeuert wirds nochmal "heftiger" - rctom wird das sicher bestätigen, er hat seinen Flux bereits mit 6S "gepeitscht", siehe den massiven Pizza Effekt (ein paar Seiten vorher hat er Fotos eingestellt).

    Bigsquidrc hat 9,5 von 10 möglichen Punkten vergeben (Ultimate bashing Monster), dennoch wird aarons (Fahr)Testbericht sicher ebenfalls Interessant/Aufschlussreich.

    abwarten und Red Bull trinken Cool
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 647
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 19.03.2009, 13:18    Titel:
    jo sicher die "user"-berichte werden sich jetzt in den nächsten monaten häufen. das wird interessant keine frage. gegen mitte/ende sommer wird man dann auch ein wenig etwas sagen können zur haltbarkeit.

    gröber motorisierte brushless fahrzeuge ab einem gewissen gewicht können gefährlich sein das sehe ich genau so. das war aber schon immer so. das ist nicht gerade ein "einstiegerfahrzeug".

    was die sog. "brachiale" power angeht wäre ich allerdings vorsichtig. d11 ist schon 2004 mit zwei plettenberg bigmaxximum (immerhin theoretisch wohl etwa das doppelte vom flux system) im savy unterwegs gewesen etc. best1 und viele andere hatten grosse lehner in ihren savys. natürlich hatte man da "schwere" nimh zellen (teilweise 20stk und mehr) an bord was die "leistung" etwas schmälerte. allerdings ist bei sehr hohen tempi das höhere gewicht dann unter umständen wieder ein vorteil sein kann. ich selber war nie so extrem weil ich das nicht zum ziel hatte.

    aber eben. das einzige was ich sagen wollte im falle vom savage flux gibt es meines erachtens wirklich viel informationen die jahre zurückreichen. das ist nicht das gleiche wie wenn ein "völlig" neues modell rauskommt.

    und jo letztlich ist die "beste" information immer noch die eigene erfahrung. von dem her: selber kaufen und fahren! Cool

    greets
    rhylsadar
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com (RIP)
    Nach oben
    CKMAXX
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 16.06.2006
    Beiträge: 737

    BeitragVerfasst am: 19.03.2009, 14:10    Titel:
    Der Unterschied ist nur, dass es erstmals diese Power RTR out of the box gibt.

    Die zitierten Plettenberg-Umbauten waren Einzelstücke, somit war schon mehr Know-How gefragt, als einfach Akku anstecken und loslegen. Und preislich haben die Umbauten auch in einer ganz anderen Liga gespielt.

    700 EUR für den Savy ist nicht billig, aber doch günstig im Vergleich zu den ersten BL- Regler und -Motoren. Und wenn der kleine Sohnemann mit leuchtenden Augen vor dem Karton steht... Rolling Eyes
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4064
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 19.03.2009, 14:25    Titel:
    ...kannst nur hoffen das der Papa eine anständige Haushaltsversicherung abgeschlossen hat, respektive guten Rechtschutz Laughing

    Kann mich noch an die ersten BL Savage´s erinnern - Plettenberg, Hacker & Co.
    Einmal Regler/einmal Motor hat den Kaufpreis von einem S-25 oder SS übertroffen, jenseits der 600 Ocken. Dann noch 4 x 10 Stk. NiMh Rundzellenmüll (2 Sätze Akkus!), zwei fette Schulze Lader..... von 2000-2400 € warst damals nicht mehr weit entfernt mit so einem Projekt. Und was ich mich noch erinnern kann - so eine Performance wie der Flux hatten diese Eigenbauten nicht. Sie gingen nicht schlecht, aber nicht ganz so "brontal" wie ein heutiger Flux.
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    rctom
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 16.09.2007
    Beiträge: 128

    BeitragVerfasst am: 19.03.2009, 15:06    Titel:
    Bin heute wieder mim Fluxi gefahren. Nach ner halben 6S Ladung ->




    _________________
    Sonntagsfahrer aus Leidenschaft
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4064
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 19.03.2009, 15:27    Titel:
    Shocked ooh wie geil ist das denn? Mit soetwas habe ich früher oder später gerechnet an 6S, aber eher daß der Reifenkleber nachgibt, und nicht der Gummi selber. Auf jeden Fall Top Bilder Laughing
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 647
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 19.03.2009, 15:34    Titel:
    jo von preisen habe ich ja nicht geredet. schon klar rtr das ist der unterschied. gott sei dank ist mittlerweile 1/8er elektro "massentauglich" geworden. das bringt die preise runter. da sind wir ja alle froh drüber. ich denke die performance von machen "abartigen" umbauten war schon recht krass auch schon früher. mir kommt heute zb ein e revo mit 6s und bigmaxximum (wohl vergleichbar mit cc neu oder tork) nicht völlig wahnsinnig vor. aber man gewöhnt sich vielleicht auch einfach dran. ob man das direkt vergleichen kann ist ja eh egal. dank lipo etc sieht das heute alles anders aus. und das ist auch gut so.

    autsch die reifen sehe nicht gut aus. härtere einlagen würden was bringen (zb die grünen von panther).

    greets
    rhylsadar
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com (RIP)
    Nach oben
    Chefchen
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 13.09.2008
    Beiträge: 56
    Wohnort: Rötha/Leipzig

    BeitragVerfasst am: 19.03.2009, 16:49    Titel:
    Also die Reifen haben irgendwie was. Ich hab so das gefühlt die sin maximal 4s-tauglich Smile
    Aber schön zu wissen wie so ein Reifen von inne aussieht Razz
    _________________
    Meine Schmuckstücke:
    Carson Comanche mit Bidi-Reso, BobbyCar-Karosse und diversen anderen Verschlimmbesserungen <- das Teufelauto Very Happy
    HPI Baja 5b SS <- die Geldvernichtungsmaschine
    HPI E-Firestorm Flux
    Nach oben
    tomtom01
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 01.02.2009
    Beiträge: 112
    Wohnort: Steiermark

    BeitragVerfasst am: 19.03.2009, 22:02    Titel:
    den hast aber schön aufgeschnitten lol Rolling Eyes

    wie kann sowas passieren??
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19 ... 246, 247, 248  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Suche LRP S8BXe 1:8 Brushless buggy PyroBots 0 01.07.2021, 22:28
    Keine neuen Beiträge savage flux xl center diff von alza. gildetrinker 2 03.06.2019, 09:27
    Keine neuen Beiträge Motorhalter Mugen Mbx5T Brushless ?! Christi@n 1 03.01.2019, 18:54
    Keine neuen Beiträge Kyosho MFR brushless Umbau Gaulo23 0 11.12.2018, 22:33
    Keine neuen Beiträge Kyosho Rage VE Brushless Erfahrungen 2F4U 1 10.08.2018, 20:41

    » offroad-CULT:  Impressum