RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 237, 238, 239 ... 246, 247, 248  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Geo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.02.2011
    Beiträge: 336
    Wohnort: nähe Hamburg

    BeitragVerfasst am: 13.07.2012, 09:30    Titel:
    Hallo aaron,

    danke für die schnelle Antwort Smile Dann werde ich die Schrauben nach und nach tauschen.
    Das mit der Frontrammer/Stützstangen Verschraubung habe ich gestern Abend noch gemerkt, nach einem Backflip ist er blöd auf dem Frontrammer aufgekommen und eine der Schrauben ist in der Stützstange abgeschert Sad Hab die alte Schraube ausgebohrt, beide Stangen komplett durchgebohrt und jetzt mit 3,9x35mm Schnellbauschrauben mit Grobgewinde befestigt mal schauen ob das hält.
    An die Dämpferbefestigung muss ich dann wohl die Tag noch ran und ein wenig umbauen Smile

    Danke euch und viele Grüße Geo
    _________________
    offroad-Cult RC-Map
    Support und Administration
    454-bigblock und Geo


    Fuhrpark:
    HPI Savage Flux 2350 mit Spektrum DX3R Pro
    HPI Blitz Brushless 10.5T mit Spektrum DX3R Pro
    HPI E-Firestorm mit Spektrum DX3C
    Losi Micro Rally Brushless
    Nach oben
    GT-R
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.03.2012
    Beiträge: 135
    Wohnort: Lüneburg

    BeitragVerfasst am: 14.07.2012, 08:51    Titel:
    Man kann auch einfach einen Stahlnagel nehmen, diesen von vorne durchstecken & umbiegen. Wird von Savagejunk in seinen Upgrade-Videos so gezeigt:

    http://www.youtube.com/watch?v=cOrcRSSTdE0

    Findet sich (fast) alles auch hier im Forum (http://www.offroad-cult.org/Board/savage-flux-to-do-liste-vor-der-inbetriebnahme-t11872.html)
    Aber im vid wird es mit Bildern gezeigt.
    Wobei der echt große Sprünge mit seinem Flux macht & man daher nicht alle gezeigten upgrades unbedingt braucht ;-)
    _________________
    Auf zum Atom!
    Nach oben
    loephi
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 38
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 14.07.2012, 12:00    Titel:
    hi zusammen

    kann es sein, dass der cut off relativ früh anspringt, ich konnte nimmer fahren, als ich dann die lipos wieder ans ladegerät getan habe hatten die lipos (2s) gut 7.0 volt


    ich fahre den 2350 mit qbase
    liebe grüsse Philip
    Nach oben
    GT-R
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.03.2012
    Beiträge: 135
    Wohnort: Lüneburg

    BeitragVerfasst am: 14.07.2012, 22:06    Titel:
    Könntest Du gar nicht mehr fahren?
    Normal bricht die Spannung unter Last ja ein. Bei Vollgas macht et dann nichts mehr. Fährt aber bei 1/4 Gas noch ein paar Meter. Bis man dann auch lastfrei bei der cutoff-Spannung ist & sich nichts mehr rührt. (außer evtl der Lüfter vom mmm)
    Ohne Modifikation war der cutoff sicher noch bei 3V da sollte ein 2S weniger als 7V haben, es sei denn der ist richtig kaputt!

    Mfg
    GT-R
    _________________
    Auf zum Atom!
    Nach oben
    loephi
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 38
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 14.07.2012, 22:25    Titel:
    newar alles ganz normal wie du gesagt hast, muss mal mit nem richtigen multimeter nachmessen, ich hab immer aufgehört mit fahren, wenner nurnoch ruckartig gas gegeben hat.

    laut ladegerät hatte der akku noch gute 3.6 v ich hab die orion flx 4000

    geladen hat er dann aber schon die 8000 mah

    mein lader ist ein orion advantage iq 605

    liebe Grüsse Philip
    Nach oben
    toplakd
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 08.06.2009
    Beiträge: 203
    Wohnort: Slowenien

    BeitragVerfasst am: 16.07.2012, 21:24    Titel:
    Hi.

    Auch ich habe jetzt wieder mein Savage umgebaut.
    Diesmal mit Truggy Chassis Smile
    Ist noch nicht die finalversion, weil ich warte noch auf einige HPI teile,
    aber es gibt schon was zu sehen, und es ist super fürs fahren.

    Hier noch einige bildern von fast aktuelen stand:









    Servo ist zur zeit noch oben montiert, und in meine letzte version ist
    schon Jumbo servo montiert.

    Wenn die HPI teile da sind, dann kann standard servo auch unten auf
    chassis sein platz finden, aber jumbo servo wird leider nur oben gehen.

    RTR mit 4s Hardcase Turnigy und ohne alu MudGuards wiegt es fast 5,5kg.

    MFG; Dejan
    _________________
    www.alza-racing.com - Custom Savage RC Parts und andere fräsarbeiten
    Nach oben
    loephi
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 38
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 21.07.2012, 23:05    Titel:
    Hi zusammen

    Ich habe eine Frage wegen des Failsafes. Ich habe ihn jetzt auf neutral gestellt, denn wenn das Modell bereits steht und dann die Verbindung abbricht fährt er Rückwärts, was nicht der Sinn der ganzen Übung ist =)

    Funke ist ne LRP A2-STX Pro.

    wie habt ihr das Problem bei euch gelöst??


    liebe Grüsse Philip
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2531
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 22.07.2012, 00:57    Titel:
    Genau so Wink . Oder du stellst ihn aus .
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    Gerd
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 08.02.2010
    Beiträge: 80
    Wohnort: Pram, Oberösterreich (AT)

    BeitragVerfasst am: 22.07.2012, 21:30    Titel:
    loephi hat Folgendes geschrieben:
    Hi zusammen

    Ich habe eine Frage wegen des Failsafes. Ich habe ihn jetzt auf neutral gestellt, denn wenn das Modell bereits steht und dann die Verbindung abbricht fährt er Rückwärts, was nicht der Sinn der ganzen Übung ist =)

    Funke ist ne LRP A2-STX Pro.

    wie habt ihr das Problem bei euch gelöst??


    liebe Grüsse Philip


    Servus Philip!

    Mir ist auch schon mein Flux bei ca. 70km/h "abgehauen", obwohl das Failsafe richtig installiert gewesen ist. Da er mit der Neutral-Stellung keine Bremswirkung zeigt, habe ich das Failsafe mit einer leichten Bremsstellung verbunden. Bei mit funktioniert es jetzt, weil ich den Flux ohne Retourgang fahre, da ich beim Nitro XL auch ohne Retourgang auskommen muss.

    Jedoch wie das Failsafe MIT einem Retourgang funktioniert, habe ich bisher hier im O.C. noch nicht beantwortet bekommen! Question

    LG
    Gerd
    _________________
    Savage Flux XL 2,4GHz
    Savage XL
    E- Savage
    Nach oben
    Traxxaner
    Gast






    BeitragVerfasst am: 22.07.2012, 21:40    Titel:
    ....

    Zuletzt bearbeitet von Traxxaner am 15.05.2015, 16:17, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 237, 238, 239 ... 246, 247, 248  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 17:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 20:25
    Keine neuen Beiträge Savage XL Teile Achsstifte Integy slowkilla 12 21.04.2017, 00:29
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 20:12
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02

    » offroad-CULT:  Impressum