RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 62, 63, 64 ... 246, 247, 248  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    gt2
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 15.03.2009
    Beiträge: 11
    Wohnort: Langenfed (nähe Köln,D-Dorf)

    BeitragVerfasst am: 25.05.2009, 22:13    Titel:
    die getriebewelle ist höchstwahrscheinlich nicht verbogen,sonder das HZ eiert nur auf der welle,weils über die slipperkupplung durchgerutscht ist.
    das HZ eiert je nachdem wie es angezogen wurde. das liegt daran ,dass das HZ extrem viel spiel auf der welle aufweist d.h die innenbohrung um ein paar hunderstel größer ist als die welle. dadurch verkippt das rad ein wenig.
    mach mal das hz lose und ziehe es wieder leicht an und dann verdreh mal so lange das hz auf der getriebewelle bis es am wenigsten eiert,danach sorgsam festziehen.mehrer male probieren,dann ergibt sich eine position wo es am wenigsten eiert.habe bis jetzt keinen savage gehabt wo das nicht mal auftratt .auch ungefahrene getriebe mit hz weissten dieses symptom auf.

    die akkuboxen waren nur beim prototypen so wie auf den bildern bei hpi. auch das die das ritzel herum gedreht haben ,war schon auf den bilder ,bevor der flux verfügbar war. dies ist soweit keine änderung

    gruss
    rene
    Wink
    Nach oben
    Epic
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 14.01.2005
    Beiträge: 72

    BeitragVerfasst am: 26.05.2009, 13:22    Titel:
    @aaron

    Zitat:

    Ja, die TVPs und die Motorplatte würden recht gute Kühler abgeben - bloß sind die kaum wärmer als Umgebungstemperatur. Die Wärme wird bereits am Motorgehäuse ausreichend abgeführt - liegt vielleicht an der zigfach größeren Kühlfläche des Flux Motors.


    Hallo, sorry ist OT aber meinst du mit zigfach größere Kühlfläche ggf. die Motorhalterung des Flux !?

    Habe auch kritische Temp`s im E-Revo BL an 4s. Ohne Lüfter erreicht der Motor mit 18er Ritzel und 58 HZ Spitzentemp`s von 85 Grad laut Spektrum Telemetrie. Okey mittlerweile habe ich festgestellt die Telemetrie läuft ein paar Grad drüber. Dennoch ist es auch mit Lüfter kein Problem den Motor auf über 70 Grad zu bringen.

    Gibt`s hier doch ggf. weitergehende Unterschiede zum Flux System gegenüber dem Original MMM System bzw. dem E-Revo BL System ???
    Wäre mal jemand so frei ein Flux Blur System im E-Revo BL einzubauen und zu vergleichen ? Würde mich mal brennend interessieren. Der Flux Steller ist doch auch über USB Konfigurierbar, wie sind denn die Standart Einstellungen !?

    Gruss

    Epic
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4059
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 26.05.2009, 13:27    Titel:
    ich durfte auch schon mal einen E-Revo BL in Action sehen, dessen Motor hatte ebenfalls mit der Hitze zu kämpfen Confused

    Irgendwo im verlauf dieses Threads wurde das Flux System schon mal per Castle Link ausgelesen, sämtliche Werte stehen auf "LOW"
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    Raffael07
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.03.2007
    Beiträge: 186

    BeitragVerfasst am: 27.05.2009, 20:15    Titel:
    Hallo,

    um die Halbwertszeit der Karosserie ein wenig zu verlängern, hab ich mit meinen beschränkten Mitteln, in meiner Wohnzimmertischwerkstatt einen Überrollbügel am Flux montiert:

    Die Karosseriesplinte hatt es mir auch schon einmal komplett durch die Karosserie gerissen. Dort habe ich nun notgedrungen Mutterkappen mit Unterlegscheibe montiert. Von unten kommt ein Gewinde durch die ehemaligen Karosseriehalter.
    Die Bügel sind extrem stabil. Ich wollte diese nur einen Millimeter nach aussen biegen, und habe es nur mit roher Gewalt geschafft. Damit die Überrollbügel nicht gleich ausreißen, sind sie von unten in der Karosserie mit Gegenstücken verklebt und durch diese dann verschraubt. Beim ersten Test hielten die Bügel ohne Probleme. Da sie ja auf der Karosse sitzen, federt die Karosse ja auch den Stoß ab. Das sofortige Durchscheuern der Karosse auf dem Asphalt wird aber verhindert. Für mich sieht es ganz OK aus. Die kaufbaren Überrollbügel fand ich ganz schrecklich. Mal sehen wann ich das erste Mal an einer Wurzel hängenbleibe Smile Kosten waren 6.- Euro und 4 Löcher in der Karosserie. Zur Not also schnell Rückgängig gemacht.

    Gruß
    Sven

    Update: 15 Akkuladungen sind durch. Die Bügel sind gekürzt. Hält sehr gut bis jetzt und ich hab das Gefühl das der Flux öfter auf den Rädern zum stehen kommt.


    Zuletzt bearbeitet von Raffael07 am 07.06.2009, 09:27, insgesamt 2-mal bearbeitet
    Nach oben
    crack123
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.12.2008
    Beiträge: 1082
    Wohnort: Felixdorf A-U-S-T-R-I-A

    BeitragVerfasst am: 27.05.2009, 21:44    Titel:
    Glaube die Bügel werden irgendwann mal hängen bleiben und wirds dir dann aus der Karo rausreißen!

    die Idee ist super aber hält nicht lange denke ich Smile
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4059
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 27.05.2009, 21:55    Titel:
    ...nach hinten wegklappen, oder/und ordentliche Löcher in die Karo reissen...... Die Bügel stützen sich zu punktuell ab. Diese Bügel müssten in Fahrtrichtung verlaufen, nicht quer dazu, und nicht so hoch.
    Eine "Panzerung" in Form von 1 - 2mm Neusilberblech aufs Dach, das muss ich mal bei meiner zerprügelten Flux Karo probieren.
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    Raffael07
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.03.2007
    Beiträge: 186

    BeitragVerfasst am: 28.05.2009, 06:54    Titel:
    Hallo,

    die Bügel werden ja nicht nur punktuell vom Plastik der Karosserie gehalten. Im ganzen Dachbereich und Heckbereich ist von unten eine Sandwichplatte aus Alu/GFK/Alu mit Heißkleber eingeklebt. Durch diese ist der Bügel dann verschraubt. Da müsste es schon den kompletten Heckbereich rausreißen. Ich glaube da brechen eher die Schrauben ab. Schaun mer mal.

    Ein wenig flacher wollte ich die Bügel auch haben, das würde die Hebelkräfte verringern, aber ich wollte die Flex nicht im Wohnzimmer anschmeißen:-)

    Mit der Ausrichtung habe ich auch lange hin- und herprobiert. In Fahrtrichtung sah es aus wie eine Dachreling beim Kombi. Dann hab ich mal ein paar Videos geschaut und gesehen das die Überschläge über kreuz- und quer über alle Achsen gehen und die Richtung deshalb eher nicht so wichtig ist.

    Ein Panzerung auf dem Dach und im Heckbereich hatte ich vorher. Sah nicht besonders schick aus, funktionierte aber. Allerdings war die Panzerung auch schon fast durchgeschliffen.

    Bis dann
    Sven
    Nach oben
    rctom
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 16.09.2007
    Beiträge: 128

    BeitragVerfasst am: 31.05.2009, 20:09    Titel:
    Hab nach der heutigen Ausfahrt wieder mal mein 18-23er Aluminium Zahnrad gecheckt. Akkus hab ich gar nicht mehr gezählt, sind wirklich schon ne Menge durch. 6S, 4S und 3S parallel

    Den Abdruck vom Stahlzahnrad sieht man schon, aber ist nicht der Rede wert und es ist auch kein Abrieb sondern eher ein Abdruck. Beim Originalen flog im Getriebe, die Späne ja nur so rum Laughing

    Das Kunststoff HZ verrichtet übrigens seinen Dienst ebenfalls perfekt. Super leist, kein Verschleiß zu erkennen und das Ritzel hält so auch ewig Wink





    Übrigens kann ich die Meckerei aus dem anderen Fred über die Akkubox nicht so ganz verstehen/nachvollziehen. Wenn ein dicker 3S nur schwer rein geht, da der Deckel am Chassis ansteht, sollte man einfach die Akkuboxen Seitenverkehrt verwenden. So lässt sich der Deckel komplett öffnen und dann gibt es auch kein zwicken und zwacken mehr Cool




    _________________
    Sonntagsfahrer aus Leidenschaft
    Nach oben
    tomtom01
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 01.02.2009
    Beiträge: 112
    Wohnort: Steiermark

    BeitragVerfasst am: 31.05.2009, 20:24    Titel:
    Also der sieht ja noch erstaunlich gut aus ...
    Meine Frage wäre jetzt welches fett ihr da fürs Getriebe nehmt ?(sumpfschmierung , soviel hab ich schon mitbekommen aber welches fett)

    Und kann ich das im XSS auch so einfetten ohne weiteres oder nicht?
    Nach oben
    rctom
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 16.09.2007
    Beiträge: 128

    BeitragVerfasst am: 31.05.2009, 20:47    Titel:
    Ich verwende wie vor einigen Seiten schon geschrieben, Getriebeschleim. Es geht aber auch Molykote,...

    Beim XSS, also Nitro würde ich das an deiner Stelle nicht tun, da sonst die Schaltklaue für den 2./3. Gang nicht mehr richtig funktioniert. Und das Freilauflager da drinnen hat sicher auch keine Freude damit Wink

    Und wozu das ganze eigentlich, bei den Nitros hält doch das 13-28er -> zumindest bei meinen...
    _________________
    Sonntagsfahrer aus Leidenschaft
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 62, 63, 64 ... 246, 247, 248  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 17:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 20:25
    Keine neuen Beiträge Savage XL Teile Achsstifte Integy slowkilla 12 21.04.2017, 00:29
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 20:12
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02

    » offroad-CULT:  Impressum