RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 74, 75, 76 ... 246, 247, 248  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    komeet
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 25.05.2009
    Beiträge: 53

    BeitragVerfasst am: 14.06.2009, 21:34    Titel:
    Wenn ich meine Strassenreifen mit 140mm Durchmesser bei 4s fahre, wird mein Motor auch wärmer (schätz mal ca. 40-50°C) und der Reglerlüfter läuft ständig. Bei 5s oder 6s wird er heiss und das gesamte Chassis erwärmt sich. Evil or Very Mad
    Mit den Orginalrädern (160mm Durchmesser) wird er nicht mal handwarm. Hat wohl viel mit Übersetzung zu tun.

    Und bzgl. Getriebe umrüsten: Braucht man eigentlich nicht. Einfach im XSS- Getriebe 1.Gang sperren (Kunstoffzahnrad), dann gibts auch keine Probleme mit dem oberen Zahnrad (18-23). Wink
    Nach oben
    crack123
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.12.2008
    Beiträge: 1082
    Wohnort: Felixdorf A-U-S-T-R-I-A

    BeitragVerfasst am: 14.06.2009, 22:03    Titel:
    Umso größer die Räder sind umso mehr Strom zieht der Motor normal weil sich die Gesammtübersetzung erhöht.. ich mein wenn manche Leute ihn auf 75 kmh übersetzen und der Motor kalt ist und ich nur auf 55 komme und er verglüht fast dann hats was Oo
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 14.06.2009, 22:22    Titel:
    Es könnte natürlich sein, dass der Motor durch kleiner Räder unterfordert wird.
    Doch ich fahre im Moment 47/20 (weil es kein 44er HZ gibt) was ansich einer Reduktion des Reifendurchmessers von 160 auf 140~145mm recht nahe kommt > hab jedenfalls keine Temperaturprobleme.

    Wie verhält sich denn der Motor im Vollgas-Leerlauf? (Ausgebaut, bitte nur an 2-3s max testen)
    Wird er da merklich warm?
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4059
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 15.06.2009, 06:21    Titel:
    komeet hat Folgendes geschrieben:

    Einfach im XSS- Getriebe 1.Gang sperren (Kunstoffzahnrad), dann gibts auch keine Probleme mit dem oberen Zahnrad (18-23). Wink


    Gute Idee, denn mein Getriebe ist mittlerweile alles andere als dicht Laughing der Ausgang in Fahrtrichtung - da sifft das ganze Fett raus... Halleluja.... im Gehäuse wird ein grösseres rundes Kunststoffteil mit 2 Schrauben fixiert, als Kugellagerbock, dort wo normalerweise das Rückwärtsgangmodul montiert wird - das bekomm ich nicht mehr dicht.

    Wie sperr ich den 1. Gang, der ist ja auf einem Freilauflager gelagert. Muss ich das Zahnrad vom 2. Gang ausbauen?
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    komeet
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 25.05.2009
    Beiträge: 53

    BeitragVerfasst am: 15.06.2009, 08:12    Titel:
    Hab den Motor noch nie im Vollgas- Leerlauf faufen lassen. Werd ich bei Gelegenheit mal testen. Aber anscheinend tut sich der Motor mit einer großen Übersetzung (große Reifen oder 44-25) leichter.
    Ich hab schon überlegt für die kleinen Reifen den 2.Gang meines XSS-Getriebes einzubauen. Ist immerhin einfacher mal kurz den Gedriebedeckel zu öffnen, als das 25er Antriebsritzel zu verbauen.

    Den ersten Gang hab ich folgendermaßen gesperrt:
    Hab Zahnrad 86084 und 76914 mit vier Schrauben verbunden.
    Hab dafür die vier Langlöcher vom 86084 benutzt. Das heisst je 2 Schrauben gegebüber so im Langloch anliegen lassen, dass sich die Aufnahme 86087 nich verdrehen kann.
    Nr. 86087 hab ich folgendermassen bearbeitet: Hab als erstes den Sprengring entfernt, dann das Ganze teil (76914 u. 86087) auf der Welle gedreht, so dass der große Aludurchmesser am 86084 anliegt. Jetzt Löcher anzeichnen und ins Aluteil 4 M3er Gewinde schneiden. Davor muss an der Sprengringnut noch etwas grdremelt werden, weil sonst der Bohrer wegläuft. Das Kunststoffzahnrad hab ich dann einfach noch 4x mit durchgebohrt und durch selbstsichernde Muttern gefestigt. Buhhhh... hört sich kompliziert an, ist aber ganz einfach und geht auch relativ schnell....
    Den 2. Gang kann man jetzt noch komplett demontieren.
    Ich poste heut abend noch ein Bild....
    Nach oben
    phips
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 11.06.2009
    Beiträge: 105
    Wohnort: München

    BeitragVerfasst am: 15.06.2009, 13:29    Titel:
    aaron hat Folgendes geschrieben:
    Es könnte natürlich sein, dass der Motor durch kleiner Räder unterfordert wird.

    Ist das denn überhaupt möglich?
    Ich dachte eine größere Übersetzung sorgt generell für einen kleineren Stromfluss im Brushless-System und damit für kühlere Temperaturen an Motor/Regler.
    War auch einer der Gründe warum ich mich für ein 49er Plastikhauptzahnrad am Flux entscheiden habe.
    Nach oben
    Zelter Frost
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 09.06.2008
    Beiträge: 4059
    Wohnort: Wiener Neustadt

    BeitragVerfasst am: 15.06.2009, 13:39    Titel:
    probier mal folgendes: betreibe einen BL Motor mit Vollgas für einige Sekunden OHNE Last (ohne Ritzel im Modell, geht am einfachsten). Du wirst sehen, daß er sich relativ schnell erwärmt. aaron, planB und othello können das sicherlich exakt erkären warum das so ist (Stichworte wie Cos phi, Wirbelströme etc...., hab mich noch zuwenig mit den genauen technsichen Details beschäftigt). Das ist eben das "haarige" bei einem neuen BL Setup, wenn man nicht weiß warum er sich aufheizt - zu kurz oder zu lang übersetzt.
    _________________
    Ryan Dunn
    1977-06-11
    † 2011-06-20

    R.I.P. Bro
    Nach oben
    Steffen 2.0
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 28.02.2009
    Beiträge: 31

    BeitragVerfasst am: 15.06.2009, 13:44    Titel:
    Ich würde das ganze über den Wirkungsgrad erklären Very Happy

    Der ist nähmlich sowohl bei zuwenig, wie auch bei zuviel Last schlecht -> mehr Wärme.

    Mit größeren Rädern kann es jetzt sein, dass man von der zu hohen Last in ein bischen rutner kommt und so einen höheren Wirkungsgrad hat.
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 15.06.2009, 13:51    Titel:
    Der Flux motor sollte eben auch im Leerlauf an 2s-3s relativ kühl laufen. (bitte nicht 4s testen!)

    Hintergrund des ganzen: Der Betriebspunkt eines E-Motors (allgemein) ist immer ein Kompromiss:
    Wenn man den Motor sehr gering belastet, dann dreht er hoch, und damit steigen seine Eisenverluste. Das sind Wärmeverluste, die sich durchs rasche Ummagnetisieren der Polbleche ergeben.
    Wenn man den Motor dagegen kräftig beaufschlagt, dreht er nicht so hoch, zieht aber mehr Strom, um der geforderten Leistung zu entsrpechen. Nun haben wir's mit Kupferverlusten zu tun, also jenen Wärmeverlusten, die sich durch das bloße ohmsche Aufheizen der Wicklungen wie bei jedem Heizlüfter (nun, soweit kommts hoffentlich nicht! Very Happy ) auftreten.

    Je besser der Motor gebaut ist, desto breiter ist das Arbeitssprektrum, in dem sich Eisen- und Kupferverluste vornehm zurückhalten. Das ist auch der Grund, warum die 50€ Chinaböller schnell zum Tauchsieder werden und z.B. nur mit einer Untersetzung halbwegs funktionieren, während Lehner & Co andererseits mit einer enormen Bandbreite an Anforderungen fertig werden.

    (Das ist die Kurzfassung, ausführlicher geht's per SuFu, oder in einem von PlanBs Postings wurde glaube ich auch einmal näher darauf eingegangen - geht dann schon Richtung "wie baue ich den optimalen Motor")
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    crack123
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.12.2008
    Beiträge: 1082
    Wohnort: Felixdorf A-U-S-T-R-I-A

    BeitragVerfasst am: 15.06.2009, 15:55    Titel:
    das mit den Verlusten ist an sich eh bekannt, ich werd das Gerät dann mal länger übersetzen um zu sehen ob der Motor wirklich unterfordert ist,

    das Gefühl hatte ich irgendwie schon, umso kürzer die Übersetzung wurde und je kleiner die Räder umso mehr glühte das Teil Surprised


    mal auf 75kmh machen er kann ja schlechtesten Falls ned mehr viel wärmer werden als jetzt Very Happy
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » a New one in Town.... Savage FLux HP... Brushless Bastard » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 74, 75, 76 ... 246, 247, 248  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Savage Flux(XL Umbau) Getriebe Schaden Dylofix 5 01.09.2017, 20:15
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 16:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 19:25
    Keine neuen Beiträge Savage XL Teile Achsstifte Integy slowkilla 12 20.04.2017, 23:29
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 19:12

    » offroad-CULT:  Impressum