RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Der Traxxas Summit Info, Frage u. Antwort Tread

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Der Traxxas Summit Info, Frage u. Antwort Tread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 89, 90, 91 ... 168, 169, 170  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Sturmi
    neu hier



    Anmeldedatum: 20.11.2012
    Beiträge: 9

    BeitragVerfasst am: 20.11.2012, 20:17    Titel:
    Was sagt ihr eigentlich zu den Reifen mit Felgen?

    ####Shoplink ausgetauscht gegen den Shoplink des Herstellers####
    Vom Gewicht her sind die zwar extrem aber aussehen tun sie Göttlich.

    Twisted Evil
    Nach oben
    Offroad Hawk
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 02.06.2011
    Beiträge: 673
    Wohnort: Thedinghausen

    BeitragVerfasst am: 20.11.2012, 20:39    Titel:
    Ich denke, die kennt bisher kaum einer....aber was ist denn bei dir extremes Gewicht?

    Und bedenke, dass sind 3,8" Reifen, da kannst du also keine 40er Felgen z.b. Axials Beadlock usw. dran bauen..

    gruß
    Hawk
    _________________
    Gras wächst nur so schnell, wie es wächst -
    Egal, wie stark wir daran ziehen...
    --
    Traxxas E-Maxx
    Traxxas Summit
    Traxxas Summit (Hummit)
    Vaterra Glamis Fear
    Nach oben
    Sturmi
    neu hier



    Anmeldedatum: 20.11.2012
    Beiträge: 9

    BeitragVerfasst am: 20.11.2012, 21:00    Titel:
    Ich meine ja die Reifen mit den Felgen.

    Alleine die Felgen wiegen schon 555 Gramm.

    Beadlock brauchst bei denen nicht unbedingt, die sind glueless und werden direkt mit den Felgen verschraubt. Beadlock auf der hinteren seite quasi, nur halt direkt mit der Felge verbunden.

    Einziger Nachteil ist das man abgesehen vom Halt her keinen Schutz für die Felge hat, wenn du das mit Beadlock meinst.
    Nach oben
    BeeBop
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.06.2010
    Beiträge: 444

    BeitragVerfasst am: 21.11.2012, 03:02    Titel:
    Beadlocks sind im Prinzip Felgen, bei denen du den Reifen nicht mittels Kleber daran befestigst, sondern durch eine Fixierung des Reifens in einer Nut der Felge durch einen aufschraubbaren (Metall-)Ring. Du solltest also Beadlocks haben, soweit ich das verstanden habe. Übrigens sehr praktisch bei Fahrten durch Schlamm und Wasser, weil du sie einfach aufschrauben, auswaschen und trocknen kannst. Je nach Konstruktion und Reifen mehr oder weniger fummelig bei der Montage, aber das übt sich schnell.

    Aber passen die 3.8'' nicht auf die Axial Oversize? Ich meine, dass das geht, habs aber noch nicht probiert. Bin aber auch gerade am gucken wegen Beadlocks aus o.g. Gründen.

    Ich halte nicht so viel von den Notlösungen mit Löchern in der Lauffläche des Reifens zum Entfernen des eingedrungenen Wassers, da ich oft auch im Sand fahre und das dann schnell ein Eigentor wäre, wenn ich es mit verklebten Reifen machte, weil der Sand im Foam hängen bleibt - und ein neuer Satz Reifen/Felgen liegt bei ~80 EUR oder sowas IIRC. Auf Dauer halt ziemlich teuer.
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 705

    BeitragVerfasst am: 21.11.2012, 09:10    Titel:
    Wenns schon um die Reifen geht, hab ich gleich noch ne Frage dazu.

    Ich finde die originalen Reifen super. Kann man die auch auf Beadlock Felgen montieren? Falls ja, auf welche würden die denn passen?
    Nach oben
    Offroad Hawk
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 02.06.2011
    Beiträge: 673
    Wohnort: Thedinghausen

    BeitragVerfasst am: 21.11.2012, 11:16    Titel:
    Zitat:
    Kann man die auch auf Beadlock Felgen montieren? Falls ja, auf welche würden die denn passen?


    nein, weil es für Beadlock Felgen extra Reifen gibt, die werden quasi in eine spezielle Nut gestülpt, und dann mit den Ringen gehalten.

    gruß
    Hawk
    _________________
    Gras wächst nur so schnell, wie es wächst -
    Egal, wie stark wir daran ziehen...
    --
    Traxxas E-Maxx
    Traxxas Summit
    Traxxas Summit (Hummit)
    Vaterra Glamis Fear
    Nach oben
    BeeBop
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.06.2010
    Beiträge: 444

    BeitragVerfasst am: 23.11.2012, 01:01    Titel:
    Ich habe mir jetzt mal die 3.8'' ProLine Trencher und Axial Oversize Beadlocks bestellt. Mal sehen, wie die sich machen.
    Nach oben
    Sturmi
    neu hier



    Anmeldedatum: 20.11.2012
    Beiträge: 9

    BeitragVerfasst am: 23.11.2012, 01:31    Titel:
    Habe die Mickey Thompson Baja Claws mit den Alu's bestellt.

    Ich habe aber meine Bedenken. Ich schätze ein Komplettrad wird ein knappes Kilo wiegen.

    Was könnt ihr mir für die Radaufhängung empfehlen? Die Schskannt 17mm sind aus Alu die Felgen auch. Alu auf Alu, Kilo pro Reifen, da zerren sicherlich große Kräfte.

    Lieber wäre mir noch eine massive Kunstsoffverbindung damit ich das Aluminium nicht beanspruche und mir im Notfall die viel günstigere Kunststoffverbindung flöten geht.

    Oder macht das Alu das ohne Probleme mit?
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 705

    BeitragVerfasst am: 23.11.2012, 20:37    Titel:
    Es gibt neues von der Summit Front zu berichten.
    Momentan zieht ein Elektrik Update ein. Es ist ein Hobbywing Brushless Motor mit 2250 kV und Sensoranschluss verpflanzt worden (wollte eigentlich auf 1800kV gehen, habe aber den 2250er günstig bekommen). Als Regler kommt ein Castle Creations Mamba Max Pro aus der Ersatzteilkiste zum Einsatz. Der Antrieb funktioniert spitze. Bin jetzt nur noch auf die nächste Ausfahrt im Wald gespannt, ob er sich auch an fiesen Anstiegen schön dosieren lässt. Da der MMP ein lsches BEC hat, wurde zusätzlich ein Castle UBEC eingebaut. Dieses wird die beiden Lenkservos versorgen. Diese werden noch gegen 2 TT DS1015 aus der Kiste getauscht. Dann muss aber erst mal Ruhe sein Smile
    Nach oben
    BeeBop
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.06.2010
    Beiträge: 444

    BeitragVerfasst am: 24.11.2012, 01:29    Titel:
    @Sturmi

    Du solltest bedenken, dass nicht nur das Rad, sondern bei Sand-/Schlamm-/Wasser-Fahrten auch noch mal ein erhebliches Gewicht durch den Schmodder im Reifen dazu kommt.

    Die Trencher + der Axial-Felgen wiegen ca. 660g btw. Heute angekommen und auch bereits zusammen gebaut, aber ich weiss noch nicht, wann ich dazu komme, die im Gelände zu testen. Habe hier eh eher Wald/Schlamm als Steine, und ich hoffe, dass sie sich da ganz gut machen.

    @Klonkrieger

    2250KV sind schon recht ambitioniert Wink Berichte doch mal, wie der Summit sich damit fährt, bitte. Ich hatte auch über ein BL-Set nachgedacht, es aber bislang sein lassen. Zum Crawlen ist der 775 eigentlich ganz brauchbar (wenn er nicht verdampft -.-)
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Der Traxxas Summit Info, Frage u. Antwort Tread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 89, 90, 91 ... 168, 169, 170  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge Frage zu Funke "Tactic TTX300" whiterabbit 4 30.03.2017, 20:23
    Keine neuen Beiträge Summit Reifeneinsatz und Klener Schattenparker 8 27.01.2017, 22:02

    » offroad-CULT:  Impressum