RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Fluxfahrer's HongNor bzw. Jammin SCRT10 - Tagebuch

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Fluxfahrer's HongNor bzw. Jammin SCRT10 - Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Cody227
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2011
    Beiträge: 1216
    Wohnort: Henstedt-Ulzburg (nördl. v. Hamburg)

    BeitragVerfasst am: 24.05.2013, 14:00    Titel:
    apropos bl-combo: der Tenshock Regler hat wohl irgendwie eine andere Software als der EZrun. Jedenfalls funktioniert die EZrun-Karte NICHT mit dem Tenshock-regler.
    _________________

    Associated B4.1/C4.1 WC ~ Savöx SC1251 ~ Speedpassion Reventon Pro ~ Speedpassion 8.5T Pro ~
    Associated RC8be (FT) SC-Conversion an 2s ~ Tenshock ~ DS1015 ~ EZrun WP-SC8 ~
    Associated SC10 4x4 ~ verkauft ~
    Kyosho Mini-Z MR-01
    LRP Maverick Strada MT
    Kyosho Lazer ZX-5 ~ verkauft ~
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 31.05.2013, 20:45    Titel:
    Habe heute meinen Motor bekommen: Tenshock SC401 V2 3800KV. Ist echt ein richtig feines kleines Sahnehäubchen Cool Bilder folgen. Jetzt muss nur noch ein Regler her (wahrscheinlich Hobbywing SC8 WP) und dann kanns los gehen. Werde den Truck aber erstmal komplett zerlegen, habe ich immer noch nicht gemacht...
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 05.06.2013, 20:06    Titel:
    So, endlich gehts los!

    Habe am Dienstag meinen Regler bekommen, ist ein Hobbywing SC8 WP 120A (danke an "gleich hebt er ab" Wink )
    Als Servo kommt ein HPI SF-5 (Originalservo ausm Savage Flux 2350) mit fettem Alu Servohorn zum Einsatz.
    Empfänger ist ein SR300, bei dem allerdings ein Teil der Antenne abgerissen ist, wodurch ich nicht mehr den Deckel der Empfängerbox montieren kann, da ich die Antenne nicht mehr herausbekommen würde --> zu kurz.
    Zwischen Motor und Regler habe ich keine Stecker verwendet, da man durch die U-Joints am Motor schön eine Direktverlötung machen kann.
    Ach so - Akku ist für die ersten paar Fahrten ein Turnigy 5800mAh 2s 25-35C drin, später werden noch 5000er 45C 3s Zippys nachkommen.

    Der Motor (Produktionsdatum: 1.05.13):















    Der Regler:







    Nun wurde alles verlötet und die Kabel des Reglers (sowohl Akku- als auch Motorkabel) wurden gekürzt...




    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 05.06.2013, 20:13    Titel:
    Der schöne Motorhalter musste leider bearbeitet werden, da ich sonst das 15er Ritzel nicht hätte montieren können. Das liegt am Motor, denn die Löcher im Lagerschild, die ideal gepasst haben, waren M4er statt M3er. Also musste der Motorhalter aufgebohrt werden, damit die M4er Schrauben zum Motor können Wink





    Ich finds schrecklich, musste aber sein Rolling Eyes

    Dann wurde alles eingebaut, habe aber den rechten Spritzschutz vom Chassis abgeschraubt, da ich so besser an den Motor gekommen bin.







    Jetzt noch Reifen drauf...



    Und hier mit Karosse:




    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 05.06.2013, 20:33    Titel:
    Jetzt hat das Auto schon drei oder vier Akkuladungen gefahren (wenn man jetzt mal von den paar wenigen des Vorbesitzers absieht Very Happy ) und ich bin begeistert. So eine Agilität und Präzision beim Fahren war ich vom Savage nicht gewohnt. Das Ding liegt gut, werde nur noch mal den Sturz optimieren, da die Vorderräder etwas zu sehr nach außen stehen.
    Mit dem 15er Ritzel geht an 2s schon ordentlich was ab, vor Allem auf staubigem Sand. Der Motor mag das aber nicht sonderlich, der wird ziemlich heiß (konnte ihn noch 2-3 Sekunden anfassen), werde also ein 13er oder 14er Ritzel montieren, werde dann sowieso oft 3s fahren. Der Regler bleibt temperaturmäßig im grünen Bereich.

    Habe die Kiste ja übers lange Wochenende mal zerlegt und bin auch da positiv überrscht. Die Diffs waren ausdistanziert, habe mir aber noch neue Passscheiben bestellt (zwei Sätze bestellt und bezahlt und drei bekommen Mr. Green ) und werde nochmal nachshimmen.
    Füllung der Diffs:
    V: Mischung aus 7.000er und 30.000er Öl, mehr 7.000er
    M: Mischung aus 500.000er und 100.000er Öl, halbe-halbe
    H: 50.000er Öl

    Mir gefällt das Setup ziemlich gut, so kann ich auch sehr gut mit dem Mitteldiff leben, was ich anfangs noch rausschmeißen wollte. Jetzt bleibts aber auf jeden Fall drin, das es stark genug sperrt, dass die Vorderräder nicht dauernd durchgehen, aber im entscheidenden Augenblick - z. B. bei Halbgas auf Vollgas - lässt es etwas mehr Kraft nach vorne durch, damit das Heck nicht unkontrolliert ausbricht.
    Driften geht mit dem 50.000er Öl im Heckdiff auch richtig gut Cool

    So sieht das ganze nach der ersten Fahrt aus, wurde aber schon mit dem Pinsel gereinigt, vorher wars zugeschlammt...




    Das hier habe ich nach der zweiten oder dritten Fahrt aufgenommen, die Klettbänder habe ich gegen schmälere und kürzere getauscht und später wurde noch der rechte Spritzschutz drangeschraubt...


    Mittlerweile ist er deutlich staubiger.
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 13.06.2013, 19:55    Titel:
    Moinsen. Habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist, ich habe mir STRC Alu Chassisstützen gekauft:







    Die schlechte Nachricht ist, der Tenshock ist verreckt. Habe nach der ca. 8. Akkuladung (2s) gemerkt, dass sich die Karre nur schwer schieben lässt. Also dachte ich mir, bevor du dich an die Diffs machst, um dort den Fehler zu suchen, schraubste doch erstmal den Motor ab. Gesagt, getan, und schon hatte ich das Problem: Die Motorwelle ließ sich viel zu schwer drehen. Motor geöffnet und siehe da, das vordere Lager (5x16x5, genauso groß wie bei der Castle 15xx Reihe) war hinüber. Der Rotor hat auch schwarze Spuren, alles in Allem sehr enttäuschend, für einen fast nagelneuen Motor Rolling Eyes Evil or Very Mad

    Habe dann an Tenshock-Motors.de eine Mail geschrieben und drei Werktage gewartet, nix kam. Immerhin hat sich der Chinese von eBay gemeldet und hat sehr freundlich gesagt, er müsste nur noch ein paar Details wissen und dann könne er ihn einsenden. Da war ich schon mal positiv überrascht, bin von Chinesen etwas anderes gewohnt, zumal ich ihm schon ne positive Bewertung gegeben habe. Trotzdem wollte ich den Motor nicht nach China schicken, also bei Tenshock angerufen. Keiner ging dran, toll Evil or Very Mad
    Dann, etwa eineinhalb Stunden später, ruft mich ein Mann zurück (ich glaube es war der Chef) und ich erkläre ihm das Problem. Er meint, er hätte ca. 700 Mails im Spamordner, da wäre vielleicht auch meine dabeigewesen, würde aber zu lange dauern, ihn zu durchsuchen. Er meinte dann, sie werden sich den Motor angucken und dann beurteilen, obs am Ritzel oder so gelegen hat, oder obs ein Garantiefall ist.
    Motor ist heute Vormittag losgeschickt worden, hoffentlich klappt alles und ich bekomme nächste Woche einen reparierten oder gar neuen Wink









    Motorwelle ist angebohrt worden, damit das Ritzel bzw. die Madenschraube davon gut hält Wink


    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    richi8i
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 09.01.2013
    Beiträge: 23
    Wohnort: Mauer bei Amstetten

    BeitragVerfasst am: 14.06.2013, 06:56    Titel:
    Wo hast du denn den Motor gekauft? Ja auf Ebay, aber aus China oder...?
    Mein Tenshock hat auch nach keinen 10 Ladungen das zeitliche gesegnet, ist plötzlich der Rotor explodiert.
    Hatte den direkt bei Tenshock-motors.de gekauft, Service war gut und haben den auch ohne Probleme umgetauscht.

    Ich war vom Tenshock sowieso etwas enttäuscht (Hatte noch den alten mit 3500kv).
    Lief bei mir immer viel zu heiß und die Leistung war auch nicht so atemberaubend, da bin ich mit dem Leo nun weitaus zufriedener.

    Grüße
    _________________
    Waunst des Woat "Heibodndialaubumpara" ins Deitsche üwasetzn kaust, daun host ah de östarreichische Sproch vastaundn :Wink
    Losi Ten SCTE (Xerun 150A & Leopard 3674 3270kv @ 3S))
    Asso SC8e (MMM @ 5S)
    In Conversion: Kyosho DRX ,Carson 1:8 Onroader Iergendwas
    Restauration, wo nix weiter geht: Asso RC10L
    Easystar ||
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 14.06.2013, 07:34    Titel:
    Interessant. Ja, habe ihn aus China.
    Meiner läuft auch zu heiß, genauso wie die zwei V1er von meinem Freund (4600 und 5200KV). Obwohl der V2 10% kühler bleiben sollte. Leistungsmäßig ist er ok, er nimmt sich nur zu viel Strom (Fahrzeit an 2s 15min).
    Wenn nochmal innerhalb den nächsten Akkuladungen etwas ist, gebe ich ihn zurück und hole mir auch nen Leopard.
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    OttifantxD
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 23.05.2013
    Beiträge: 14
    Wohnort: Ingolstadt

    BeitragVerfasst am: 14.06.2013, 18:48    Titel:
    Hmm, das ist schade, v.A. bei dem Preis von den Tenshock-Motörchen....
    Also ich hab bei meinem Scrt10 mit dem Vortex 550er 2400 kV (aus nem Kyosho DBX VE) Motor schon etliche Akkus durch (2s&3s). Geht immer noch wie am ersten Tag, Spitzenleistung an 3s ca. 800 Watt.
    => Kann ich nur empfehlen^^

    ...nichtsdestotrotz würd ich sagen, es ist ein Motordefekt, also ein Fall für die Garantie. Mal schaun was rauskommt Wink
    _________________
    mfg
    OttifantxD
    Ein bisschen WD40 hat noch niemandem geschadet Wink
    mein Fuhrpark: Jammin SCRT10 (ja, immer noch^^); Traxxas Slash 2WD LCG; HPI Mini Trophy und orig. Tamiya Grasshopper + demnächst: Hardcore Custom 4WD Trophy Truck Marke Eigenbau
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 15.06.2013, 20:42    Titel:
    Bin auch mal gespannt, hoffentlich kann ich nächste Woche wieder fahren Rolling Eyes
    Ich finde es auch sehr ärgerlich, habe immer so von den V2er Tenshocks geschwärmt, und jetzt habe ich einen und der geht nach keinen 10 2s Akkus kaputt Rolling Eyes
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Fluxfahrer's HongNor bzw. Jammin SCRT10 - Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Alternative Karosserie für Jamara/HongNor X2-CR Nitro-Buggy mc-tech 3 29.03.2016, 17:06
    Keine neuen Beiträge Traxxas Rustler - Erfahrungsbericht und Tagebuch daSilvaRC 110 31.08.2015, 23:39
    Keine neuen Beiträge Kompatible Teile HongNor X1 CR zu Nexx8? Andi 3 04.01.2015, 23:45
    Keine neuen Beiträge OC ultimate STUGGY Nr.2 – Fluxfahrer Edition soundmaster 26 06.06.2014, 18:35
    Keine neuen Beiträge Ultimativ Stuggy Tagebuch Platinum52 7 26.02.2014, 18:43

    » offroad-CULT:  Impressum