RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Fragen zum E-Firestorm Flux

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Fragen zum E-Firestorm Flux » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Koni
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 06.10.2012
    Beiträge: 28

    BeitragVerfasst am: 19.10.2012, 10:36    Titel:
    Dann muß ich mich tatsächlich mal damit beschäftigen- bei "Diff mit 10.000er Silikoöl sperren" versteh ich bisher nur Bahnhof Embarassed
    Wie in der Bilderabfolge hats bei unserem Firestorm Flux mit 2s Lipo den originalen Reifen gebläht und von der Felge gezogen...

    Von dem Reifenwechsel wiederum erwarte ich mir auf der Straße ordentlich driften zu können ohne mir das Profil runterzurubbeln, das nachher offroad fehlt.
    Vorne verschleißen die Reifen ja dank dem 2WD deutlich langsamer...
    _________________
    Gruß aus Südwest
    Nach oben
    Koni
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 06.10.2012
    Beiträge: 28

    BeitragVerfasst am: 21.10.2012, 16:24    Titel:
    Wir waren Samstag mal beim größten Modellbauladen in der Umgebung und haben uns ordentlichen Reifenkleber und 10.000er Silikonöl geholt,
    2 Sätze Reifen und Felgen (Yokohama Geolandar auf Dishfelgen für offroad und Truck V-Profil M Compound 2.2 auf HPI Split 5 Truck Felgen für onroad) und ein 17er Ritzel bestellt.

    Rammer, Motorschutz u/o Wheeliebar gibts laut Aussage des Spezis für den Firestorm nicht im Zubehör und die einzige Wheeliebar, die ich im www ausfindig machen konnte ist von BanzaiBars und sieht nicht nur nicht gut aus sondern ist auch leicht (und schöner) selbstgemacht, dafür geb ich kein Geld aus...


    Waren heute wieder eine Akkuladung verbraten und sind dafür auf eine sehr verlaubte Wiese ums Eck gefahren... Dank wenig Gripp- ständig durchdrehender Reifen sind Motor und Regler recht heiß geworden, so dass wir 2 kleine Abkühlpausen eingelegt haben. Kurz bevor wir annnahmen, dass der Akku gleich leer sein würde hat es dann angefangen, aus dem Motor zu rattern...
    Was könnte das sein? Möglich, dass sich da ein Ritzel gelöst hat?
    _________________
    Gruß aus Südwest


    Zuletzt bearbeitet von Koni am 22.10.2012, 20:01, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Geo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.02.2011
    Beiträge: 336
    Wohnort: nähe Hamburg

    BeitragVerfasst am: 22.10.2012, 10:33    Titel:
    Hallo Koni,

    die von dir gesuchten Tuningteile bekommst du z.B. von RPM RC (Rammer 80042, 80045) oder Team Integy (Wheelie Bar T6669, Motorschutz T6640, Rammer T6636).

    Das Rattern könnte das Ritzel/Hauptzahnrad oder auch die Diff-innereien sein. Am besten nimmst du mal die Getriebe Abdeckung ab und schaust ob da alles ok ist, wenn ja dann Ritzel ab und dann das HZ drehen sollte es dann wieder die Geräusche machen liegt es meist an den Zahnrädern im Diff. Das Diff selbst musst du zum mit Silikonöl füllen ja sowieso öffnen Wink


    Viele Grüße Geo


    EDIT: Nimm mal bitte den Link aus deinem letzten Post, auch e... ist ein Shop Wink Das ist die Wheelie Bar: BanzaiBars Wheelie Bar Firestorm
    _________________
    offroad-Cult RC-Map
    Support und Administration
    454-bigblock und Geo


    Fuhrpark:
    HPI Savage Flux 2350 mit Spektrum DX3R Pro
    HPI Blitz Brushless 10.5T mit Spektrum DX3R Pro
    HPI E-Firestorm mit Spektrum DX3C
    Losi Micro Rally Brushless
    Nach oben
    Koni
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 06.10.2012
    Beiträge: 28

    BeitragVerfasst am: 22.10.2012, 20:10    Titel:
    Danke für die Tipps, Geo, die Tuningteile seh ich mir gleich mal an Very Happy

    Wegen dem Rattern bin ich mit Alexander in Kontakt, sein Bruder hatte dasselbe Phänomen und hat deshalb Fernbedienung, Regler und Empfänger an HPI gesendet.
    Als das Paket zurückkam, hat HPI lediglich bei dem Poti für TH-H den Endanschlag um eine Viertel Umdrehung zurückgeschraubt.

    Klang für mich gleich einleuchtend, da wir an dem Tag auch am TH-Poti gedreht haben. Aber sie vermuten den Regler und wollen der Sache auf den Grund gehen, ich bin gespannt.
    _________________
    Gruß aus Südwest
    Nach oben
    Koni
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 06.10.2012
    Beiträge: 28

    BeitragVerfasst am: 23.10.2012, 20:37    Titel:
    Das nächste Problem Rolling Eyes

    Haben uns heute auf die Räder geschwungen um einen etwas weiter entfernten Skatepark aufzusuchen... Nach sage und schreibe 2 Minuten Fahrt auf der Bahn und einer SANFTEN Landung auf dem Heck summt es nur noch aus dem Firestorm, der Motor dreht aber nicht die Räder Rolling Eyes
    Also ab nach Hause und die Ritzelabdeckung runter- das Ritzelspiel hat sich verstellt.
    Im Handbuch nachgelesen und das Ritzel wie beschrieben mit einem Blatt Papier eingestellt, alles wieder zusammengepackt (Werkzeug auch, man weiß ja nie) und wieder zurück zum Park- Firestorm fährt Smile
    Leider hat sich das Ritzel noch 2 weitere Male während der einen Akkuladung gelöst, außerdem hatten wir das Gefühl, dass es aus dem Firestorm pfeift Rolling Eyes
    Beim letzten Abmachen der Abdeckung schien es mir dann, dass das große Kettenrad aus Plastik etwas Profil verloren hat Shocked

    Frage: a- Wieso hält das Ritzel plötzlich nicht mehr? b-gibt es das Kettenrad auch aus Metall?
    _________________
    Gruß aus Südwest
    Nach oben
    Cody227
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2011
    Beiträge: 1216
    Wohnort: Henstedt-Ulzburg (nördl. v. Hamburg)

    BeitragVerfasst am: 23.10.2012, 21:50    Titel:
    A - schraubensicherung?! Wenn du schrauben in metallgewinde oder gegen metallflächen zB unterlegscheiben oder den motorhalter schraubst musst du immer schraubensicherung benutzen, das löst sich sonst mit der zeit. Besonders mies wenn du eine schraube mit metall-u-scheibe in ein plastikgewinde schraubst. Im schlimmsten fall reisst es dir dann das gewinde raus.
    B - die plastikdinger sind schon gut so. Wenn alles richtig eingestellt ist Und keine steine dazwischen kommen hat man damit eigentlich keine probleme. Wenn du ein stahl-hauptzahnrad hättest würde nur irgendwas das ritzel draufgehen, das ist nämlich kleiner und hat damit mehr verschleiss.

    Die papiermethode zum einstellen des spiels finde ich nicht so gut. So mache ich es:
    - ritzel so nahe ran wie moeglich
    - das hauptzahnrad ist nicht rund. Du musst die stelle finden, an dem das hz am nähesten am ritzel dran ist.
    - dann das ritzel immer ein kleines stückchen weiter vom HZ entfernen. Das ritzel sollte so nahe wie möglich am hz sein und gleichzeitig darf ein zahn des ritzels keine 2 zähne des HZ gleichzeitig berühren können. Man muss das HZ also minimal! Bewegen können, bevor die zähne greifen.

    Als ich bei meinem buggy mit 48dp die papiermethode genommen habe hatte ich immer probleme mit dem hauptzahnrad. Seit ich die obengenannte methode (bei 32dp) nehme halten meine zahnräder ewig. (es sei denn ich hab mal loctite vergessen)
    _________________

    Associated B4.1/C4.1 WC ~ Savöx SC1251 ~ Speedpassion Reventon Pro ~ Speedpassion 8.5T Pro ~
    Associated RC8be (FT) SC-Conversion an 2s ~ Tenshock ~ DS1015 ~ EZrun WP-SC8 ~
    Associated SC10 4x4 ~ verkauft ~
    Kyosho Mini-Z MR-01
    LRP Maverick Strada MT
    Kyosho Lazer ZX-5 ~ verkauft ~
    Nach oben
    Geo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.02.2011
    Beiträge: 336
    Wohnort: nähe Hamburg

    BeitragVerfasst am: 24.10.2012, 10:28    Titel:
    Hallo Koni,

    wenn du die Madenschraube am Ritzel mit Schraubensicherung einsetzt würde ich mittelfesten Sicherungslack verwenden (unter Umständen auch mal mit niedrigfest Testen), hochfesten wirst du bei der Schraubengröße nur schwer bis gar nicht mehr losbekommen und dann heißt es ausbohren!

    Das Stahlhauptzahnräder nicht immer das ultimative sind zeigt der Savage, hier wechseln viele von Stahl auf Kunststoff (wie Cody schon sagte wegen Ritzel verschleiß).

    Ich habe an allen meinen Autos das Ritzelspiel wie von Cody beschrieben eingestellt und das HZ am Firestorm weißt nur minimalen Verschleiß auf (ist immer noch das erste).


    Viele Grüße Geo
    _________________
    offroad-Cult RC-Map
    Support und Administration
    454-bigblock und Geo


    Fuhrpark:
    HPI Savage Flux 2350 mit Spektrum DX3R Pro
    HPI Blitz Brushless 10.5T mit Spektrum DX3R Pro
    HPI E-Firestorm mit Spektrum DX3C
    Losi Micro Rally Brushless
    Nach oben
    Koni
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 06.10.2012
    Beiträge: 28

    BeitragVerfasst am: 24.10.2012, 15:11    Titel:
    Alles klar, vielen Dank Jungs Smile

    Wir besorgen dann mal loctite und stellen das Ritzel nach Codys Art ein.

    Wir versuchens zunächst mit dem originalen HZ obwohl mir das schon ziemlich eingelaufen aussieht- wenns nicht funktioniert, kommt wieder eines aus Plastik dran.
    Hätten wohl schon vor der ersten Fahrt das Ritzelspiel kontrollieren und die Schrauben sichern müssen, aus Fehlern wird man klug Rolling Eyes
    _________________
    Gruß aus Südwest
    Nach oben
    e-reierstorm
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 28.11.2009
    Beiträge: 275
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 25.10.2012, 07:25    Titel:
    Mal kurz ot:

    Ich habe meinen e-firestorm (befeuert mit einem 10t Carson Shooter bl Motor) das Diff mit 30.000er Öl gesperrt, meint ihr das ist zuviel? Und was wäre die Auswirkung dessen bzw. Woran merke ich das?
    _________________
    Es ist zwar kein Mugen, aber trotzdem nen hammergeiles Auto Twisted Evil
    Nach oben
    Tim Wagner
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 19.10.2010
    Beiträge: 39

    BeitragVerfasst am: 31.10.2012, 23:57    Titel:
    hi e-reierstorm,
    Ich hab mein Diff heute auch mit 30 000 cps Öl befüllt aber noch nicht gefahren Very Happy jedoch hat die Sperrwirkung nur Moderat zugenommen.
    Du wirst die Auswirkung daran merken , dass die Reifen sich bei Gripverlust nicht so schnell aufblähen Very Happy und du mehr Grip dadurch hast.
    Im Test hier ist das ja auch beschrieben.
    LG
    _________________
    Ansmann Mad Rat (Einzelteile)
    Hpi E-Firestorm Flux Waterproof
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Fragen zum E-Firestorm Flux » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma Kraton: Fragen zu Raedern und Servo whiterabbit 6 23.07.2017, 17:40
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 17:07
    Keine neuen Beiträge Fragen zu 1:10er Buggy Blebbens 6 13.05.2017, 11:59
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 20:25
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 20:12

    » offroad-CULT:  Impressum