RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

HPI MT/MT2: Fragen zu diversen Teilen

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Verbrenner-Modelle » HPI MT/MT2: Fragen zu diversen Teilen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    bandizz
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 07.07.2014
    Beiträge: 42
    Wohnort: Niederaula

    BeitragVerfasst am: 25.08.2014, 19:40    Titel:
    Die Frage kam bestimmt schon ein paar mal, habe aber bisher keine Antwort gefunden:
    Wenn man einen größeren Motor einbaut, zB einen .21 mit 3,5ccm statt einem .18 ändert sich dann auch automatisch die Befestigung (Abstand der Bohrungen) oder ist das eh zwischen den Herstellern jeweils unterschiedlich?

    Dass man auf verschiedene Wellen st/sg achten muss habe ich schon gesehen. Ich will mir keinen neuen Motor einbauen - just for interest Wink
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2534
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 26.08.2014, 10:22    Titel:
    Einen 21. bekommst du ohne viel Umbau nicht in den MT2 rein .
    Er ist viel zu lang für das Chassis. 15, und 18. passt , und zur Not geht auch noch der 20. iger von Go rein .
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    bandizz
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 07.07.2014
    Beiträge: 42
    Wohnort: Niederaula

    BeitragVerfasst am: 29.08.2014, 19:05    Titel:
    Und mal wieder eine MT2 Frage Laughing
    Ich habe mir als Ergänzung einen günstigen MT2 18ss dazugeholt und werde nun das Beste aus beiden kombinieren, für den "kleinen" MT2 hat sich dann auch schon mein Bruder angemeldet.

    Eben habe ich festgestellt, dass dar Alu-Reso auf der Unterseite ein Loch hat. Das habe ich so noch nirgends gesehen, man sieht es auch hier auf der HPI-Seite: http://www.hpiracing.com/de/part/86907 (Bild 2+3)

    Was soll das für einen Sinn haben? Zumal das originale Plaste-Teil kein Loch im Boden hat...
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 30.08.2014, 12:08    Titel:
    Wenn du dieses kleine abstehende Röhrchen meinst, das is der Auslass Very Happy

    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    bandizz
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 07.07.2014
    Beiträge: 42
    Wohnort: Niederaula

    BeitragVerfasst am: 30.08.2014, 19:41    Titel:
    Nein Twisted Evil
    Ich habe mal die Stelle markiert Wink :
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 30.08.2014, 19:50    Titel:
    Hab ich bis jetzt noch nie gesehen bei einem reso.
    Nach oben
    crack123
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.12.2008
    Beiträge: 1082
    Wohnort: Felixdorf A-U-S-T-R-I-A

    BeitragVerfasst am: 30.08.2014, 19:57    Titel:
    Kann das sein das man den Druckschlauch zum Tank hier nicht auf einen Nippel drauf steckt sondern INS Reso hineinschiebt eventuell?
    _________________
    Hpi Savage Flux XL
    Hpi Baja SS 27,2 ccm
    Tamiya XV-01 pro SUbaru WRX
    Tamiya Tamtech GT-01 Porsche 935 Martini
    Tamiya Gruppe C Jaguar XJR,Mazda 787B, Mercedes C11, Nissan R91CP.
    Tamiya TGX Porsche 911 GT1
    Tamiya TA03R-S Porsche 911 GT1
    Tamiya TA03R-S Lancia 037 Martini
    Tamiya Toyota GT-one TS020
    Vitrine - Carson Audi S1 Pikes Peak
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2534
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 30.08.2014, 22:10    Titel:
    Richtig geraten Smile)
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 30.08.2014, 23:47    Titel:
    Ohh das Loch hatte ich auf den kleinen Bildern gar net bemerkt Rolling Eyes Embarassed

    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    bandizz
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 07.07.2014
    Beiträge: 42
    Wohnort: Niederaula

    BeitragVerfasst am: 31.08.2014, 13:43    Titel:
    Da kommt tatsächlich der Druckschlauch rein Rolling Eyes Hätte ich auch selbst drauf kommen können... Surprised
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Verbrenner-Modelle » HPI MT/MT2: Fragen zu diversen Teilen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma Kraton: Fragen zu Raedern und Servo whiterabbit 7 23.07.2017, 16:40
    Keine neuen Beiträge Fragen zu 1:10er Buggy Blebbens 6 13.05.2017, 10:59
    Keine neuen Beiträge Erfahrung(en) mit I-Materialise Teilen Mr. Constructor 5 23.12.2016, 13:25
    Keine neuen Beiträge Fragen zu ESC vor Kurzschluss Blebbens 3 25.02.2016, 16:22
    Keine neuen Beiträge Bausatz bestellt - Hilfe bei ausstehenden Teilen Blebbens 17 05.02.2016, 21:39

    » offroad-CULT:  Impressum