RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

HPI Vorza Flux

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » HPI Vorza Flux » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20 ... 45, 46, 47  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Kadaron
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 07.10.2009
    Beiträge: 152

    BeitragVerfasst am: 18.06.2010, 12:20    Titel:
    Huhu!

    Heute kamen meine Kugelpfannen an (Nummer: HBC8156). Sie sind eine deutliche Verbesserung zu den Standardpfannen.

    Hier ein Bild:


    Nun sollten auch breitere Reifen/Felgen kein so großes Problem mehr darstellen.


    Dann habe ich noch 2 LiPos bestellt gehabt. ORION hat scheinbar seine LiPos nochmal überarbeitet. Nun sind die Kabel am Hardcaseausgang zustätzlich noch mit Schrumpfschlauf geschützt (was gar nicht mal so nötig war, da die Kanten abegerundet sind). Zudem werden andere T-Stecker (Deans) verwendet, die sich zumindest bei mir leichter auf den Anschluß für mein Ladegerät stecken lassen. Des Weiteren sind die Plastiknähte (also da wo beide Schalenhälften verklebt sind) zusätzlich noch mit einem Deko-Klebesteifen verklebt. Insgesamt wirken sie noch wertiger als sie es ohnehin schon taten.

    Hier ein Bild (roter Stecker = neuer Akku):

    (der blaue Kleber ist nur zur Kenntzeichnung für mich!)

    Viele Grüße!
    Nach oben
    werner_077
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 29.04.2010
    Beiträge: 35

    BeitragVerfasst am: 19.06.2010, 18:10    Titel:
    Hallo,

    heute ist es passiert. Ich hatte einen heftigen Einschlag mit den Vorza Sad

    Dabei hat es mir die vordere Dämpferbrücke ein bischen verbogen. Ich bin mir nicht sicher ob es auch die Bodenplatte verbogen hat.

    Ich habe die Bodenplatte mal gemessen. Beim roten Kreis sind es 13 grad.
    Könnte das mal jemand von euch nachmessen?



    Danke für eure hilfe
    Nach oben
    JR
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 20.10.2009
    Beiträge: 296

    BeitragVerfasst am: 19.06.2010, 18:50    Titel:
    hast du das große geodreieck mit der mitte da angesetzt wo die biegung in der paltte ist?
    für mich siehts so aus als wärs zu weit rechts, das kann schon ein paar grad ausmachen (um die es ja geht)

    mfg Johannes
    _________________
    reely maximus xl mit 5,3ccm
    tamiya db-01 bl 12t 2s lipo

    !!!Suche Traxxas slash 2wd!!!
    Nach oben
    werner_077
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 29.04.2010
    Beiträge: 35

    BeitragVerfasst am: 19.06.2010, 19:15    Titel:
    JR hat Folgendes geschrieben:
    hast du das große geodreieck mit der mitte da angesetzt wo die biegung in der paltte ist?
    für mich siehts so aus als wärs zu weit rechts, das kann schon ein paar grad ausmachen (um die es ja geht)

    mfg Johannes


    Hallo,

    auweia. Daran hab ich gar nicht gedacht.
    Ich hab das Geodreieck jetzt weiter in Richtung Vorderachse geschoben. Soweit, dass die 0 genau an der rechten Kante (im Bild rechts) beim Loch in der Bodenplatte ist. Dann sind es nur mehr 11 Grad.

    Danke für den Tipp
    Nach oben
    PlanBfidelity
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.11.2008
    Beiträge: 1789
    Wohnort: Niedersachsen

    BeitragVerfasst am: 19.06.2010, 23:07    Titel:
    Wenn sich der Kickup verändert hätte wäre auch die vordere Achsabstüzung zerbröselt.
    Passt die denn noch oder steht sie unter viel Spannung?
    _________________
    Gruß PlanB

    persönliches Datengrab --> PlanB-parts
    Nach oben
    werner_077
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 29.04.2010
    Beiträge: 35

    BeitragVerfasst am: 20.06.2010, 00:39    Titel:
    PlanBfidelity hat Folgendes geschrieben:
    Wenn sich der Kickup verändert hätte wäre auch die vordere Achsabstüzung zerbröselt.
    Passt die denn noch oder steht sie unter viel Spannung?


    Hallo,

    was ist die vordere Achsabstützung?
    Soweit ich das sehe hat es nichts zerbröselt. Die Kardanwelle vom Mitteldiff zum vorderen Diff hat noch Luft. Die Versteifungsplatte (103668) passt auch noch. Also wenn man die abschraubt und einfach oben drauf legt, passen die Löcher noch. Die linke Kardanwelle "eiert" ein bischen und die Dämpferbrücke hat einen leichten Linksknick.





    Danke für eure Hilfe
    Nach oben
    mull
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 03.05.2009
    Beiträge: 31
    Wohnort: solingen-oberburg

    BeitragVerfasst am: 20.06.2010, 09:09    Titel:
    Eine vordere verbogene Dämpferbrücke habe ich seit meiner ersten Ausfahrt, bin meiner Frau unter den Hintereifen beim PKW gefahren. Das hält keine Dämpferbrücke aus.
    Seit dem ist die Brücke nicht mehr so stabil, ich biege sie nach fast jeder Ausfahrt mit der Rohrzange zurück. Bei Überschlägen ist es immer die gleiche Stelle die sich verbiegt.
    Mitlerweile habe ich 2 Ersatzbrücken die mal eingebaut werden müssen.
    Das zurückbiegen geht schnell und einfach, ist aber wie gesagt ein Dauerproblem da eine einmal verbogene Brücke irgendwie einen weg hat.
    _________________
    HPI Vorza, XRAY TQ, REVO Brushless, Tamiya Sand Viper
    Nach oben
    Kadaron
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 07.10.2009
    Beiträge: 152

    BeitragVerfasst am: 20.06.2010, 10:49    Titel:
    Huhu!

    Also die "Biegung" der Bodenplatte sieht noch normal aus. Die vordere Achsabstützung ist Teil Nummer: 103668 (Strebe Versteifungsplatte Set (Vorza)). Wenn die noch ohne Spannung passt ist wohl alles ok. Anders sieht es mit Deiner Dämpferbrücke aus.
    Versuche sie erstmal wieder so zurechtzubiegen wie mull es sagte. Wenn sie dann auch dauernd wieder verbiegen sollte, wirst Du wohl eine neue brauchen. Bei der Kardanwelle musst Du mal genau gucken woher das eiern kommt. Ist die Welle verbogen? Sind andere sichtbare Schäden an der Achse etc zu sehen?

    Viele Grüße!
    Nach oben
    Captain-RC
    inaktiv



    Anmeldedatum: 22.05.2007
    Beiträge: 649

    BeitragVerfasst am: 20.06.2010, 10:53    Titel:
    Kadaron hat Folgendes geschrieben:
    Wenn sie dann auch dauernd wieder verbiegen sollte, wirst Du wohl eine neue brauchen


    ... oder man nimmt eine kleine 2mm Aluplatte die man als
    Verstärkung dahinterschraubt. Wink

    Die neue Dämpferbrücke ist ja auch nicht stabiler als die Alte.
    Also mal für 1,- Euro tunen das Dingen, wenn die so schnell verbiegt. Very Happy
    Nach oben
    Kadaron
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 07.10.2009
    Beiträge: 152

    BeitragVerfasst am: 20.06.2010, 18:34    Titel:
    Huhu!

    Klar kann man das auch so machen, vorausgesetzt man hat gerade die nötigen Materialien und Werkzeuge da. Eine Erfahrung die ich bisher machen konnte, macht man irgendwas stabiler, bricht/verbiegt es sich an anderer Stelle, da die Kräfte ja irgendwo hin müssen.
    @werner_077 und mull: Wenn Ihr das nötige Werkzeug/Material da habt, probiert doch mal Captain-RCs Vorschlag, ein Versuch ist es wert.

    Viele Grüße!
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » HPI Vorza Flux » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20 ... 45, 46, 47  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 17:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 20:25
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 20:12
    Keine neuen Beiträge HPI Baja Flux Sam 0 04.12.2016, 11:06
    Keine neuen Beiträge savage flux the movie gildetrinker 10 26.11.2016, 23:01

    » offroad-CULT:  Impressum