RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Prototypen-Test: Hobbywing XErun XR8 plus (einer der ersten)

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » RC Offroad News » Prototypen-Test: Hobbywing XErun XR8 plus (einer der ersten) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 17.09.2015, 17:55    Titel:
    Meinst du den MAX8 oder MAX6? Und egal, stellst du ihn uns vor? Ich würde das sehr begrüßen.

    Andreas
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 18.09.2015, 09:22    Titel:
    der neue Xerun XR8 Plus und der Ezrun Max8 sind auf dem Weg zu mir, letzterer wird Dauerhaft meiner bleiben, den Xerun muss ich wieder abgeben.

    ich werde beide regler -per Video- vorstellen, und auch ausprobieren, ich hoffe das ich das relativ Vergleichbar hinbekomme. Als Vergleichsobjekt, wird mir mein Arrma Senton dienen, derzeit ist da ein 150A Quicrun eingebaut.

    Regler sollten Montag bei mir sein, evtl schon Samstag.
    Wenn der Threadersteller da nichts gegen hat, verlinke ich meine Videos dann hier.
    Nach oben
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 18.09.2015, 15:01    Titel:
    Klar kannst du das hier verlinken. Es geht ja um die Vorstellung des Reglers und eventuell mögliche Vergleiche.

    Ich bin gespannt auf die Vorstellung. Mein Internetzugang sollte jetzt wieder ein entsprechendes Volumen bereitstellen, sodass ich endlich, endlich die Fotos hochladen kann.

    Viele Grüße
    Andreas
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 18.09.2015, 23:33    Titel:
    Und ab gehts durchs Menü.

    Ich zeige euch kurz alle aufrufbaren Menüpunkte. Überall dort, wo ihr einen Stern in der Anzeige seht, das ist die Standardeinstellung out of the box wie ihr ihn kauft.

    Alle anderen Werte habe ich selbst verändert, so wie ich sie haben möchte.

    Ich fahre stets ohne Rückwärtsgang, da z. B. laut DMC Regelwerk dieser verboten ist.


    Ich fahre nur 4s und da kann ich das gleich einstellen.


    Der CutOff (die Lipo-Unterspannungs-Abschaltung) kann für den gesamten Akkupack in 0,1Volt Schritten sehr fein eingestellt werden. Ich habe mich für 4 mal 3,4 Volt entschieden, das macht zusammen 13,6 Volt für den gesamten Pack. Könnte ich es nur pro Zelle einstellen, dann macht das ja sonst einen Unterschied von 0,4Volt je Schritt. Quasi 13,2 oder 13,6 oder 14,0 Volt wären dann nur möglich. Ein guter Fortschritt.


    Regler-Maximaltemperaturabschaltung habe ich gelassen bei 105°, ist mir fast schon zu viel.


    105° auf dem Motor, ob das jeder schadlos übersteht muss ich in den Raum stellen, ich glaube da muss man sehr viel Glück haben.




    BEC Spannung habe ich von 6Volt auf 7,2 Volt verändert. Passt sehr gut zum Servo. Im Leerlauf auf den Empfängerpins liegen 7,17 Volt an.










    Hier gehts zum neuen Coast Modus. Coast heißt übersetzt soviel wie Ausrollen, Leerlauf. Dieser Modus greift dann, sobald der Gashebel der Funke in der Neutralstellung steht. Was das bringt? Jeder Motor hat konstruktionsbedingt ein anderes Rastmoment, manche auch ein gleichartiges. Je nachdem wie stark dieses Rastmoment ist, umso stärker bremst der Motor auch ab wenn ich kein Gas gebe. Um jetzt dieses Ungleichgewicht zwischen mehreren Modellen und Herstellern auszugleichen, kann ich das Gefühl beim ausrollen lassen hier fein justieren. Nicht schlecht, diese Idee.






    Die Coast Einstellung geht von null...


    ...bis 20 Prozent. Hier wird quasi ein wenig Gas gegeben.


    Boost Timing geht bis 15° einzustellen. Dürfte aber laut Anleitung nur bei den neuen Hobbywing Motoren funktionieren, da diese im Full-Sensored Modus betrieben werden können.


    Die Aufmerksamen unter euch werden festgestellt haben, dass Modus 14 ausgeblendet ist. Dieser ist die Einstellung zwischen Hybrid und Full-Sensored Modus. Dieser wird Firmwareseitig erst freigeschaltet mittels Update, wenn die neue Motorengeneration von Hobbywing draußen ist.

    Soweit die Einstellungsmöglichkeiten des Reglers. Fragen? Her damit.

    Viele Grüße
    Andreas
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 18.09.2015, 23:53    Titel:
    Sehr schön!

    Wie bekommt denn der Regler die Infos über die Motor Temps?
    Nach oben
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 19.09.2015, 00:57    Titel:
    Er bekommt die Info über das Sensorkabel. Müsste im Motor dann ein NTC Temperatursensor sein. Du hast ja eine genormte Kabelbelegung und 6 Pins. Du brauchst ja nicht alle 6 Kabel für die Rückmeldung der Rotorposition.

    Viele Grüße
    Andreas
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    hanibunny
    Moderator



    Anmeldedatum: 17.12.2008
    Beiträge: 651

    BeitragVerfasst am: 19.09.2015, 00:59    Titel:
    Und hier der angekündigte Motor von BISON, es ist ein Testmuster. Ich habe den erhalten, damit ich ihn euch schon vorstellen kann. Hätte ich auf die fertige Charge warten müssen, hätte es länger gedauert.

    Ein erster Blick:



    Beste Grüße und gute Nacht
    Andreas
    _________________
    Back to the roots...OFFROAD

    Denkt immer daran: Let's race for fun!

    http://buzzrc.wordpress.com

    Die besten (Geheim-)Tipps für Orte zum RC-Fahren: http://rc-map.offroad-cult.org/
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 26.09.2015, 12:09    Titel:
    Mein Unboxing des neuen EZrun und auch des neuen Xeruns ist seid gestern online.

    https://www.youtube.com/watch?v=sBIuJj8HOzM

    der EZrun darf auch morgen in der GermanRCSpeedChallenge gleich zeigen was er kann.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 26.09.2015, 14:09    Titel:
    Gutes Video daSilva. Daumen hoch.

    Die Preise sind aber echt ein wenig heftig. Hier in Ö noch schlimmer.

    Was mich wundert ist das die Kabel von der Kondensatorbank doch recht dünn sind. Die müssen ja schon starke Ströme aufnehmen.
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 05.10.2015, 21:52    Titel:
    toller Bericht Danke!
    Wenn das neue automatische Timing nur bei bestimmten sensored Motoren klappt, wie funzt dann das normale Timing?
    Kontronik hatte mal ein wohl recht gutes Timing, das automatisch lief, je nach last und Drehzahl ein passendes Timing.

    Irgendwas in die Richtung fände ich hilfreich.
    Wie fährt er sich z.B. im Vergleich zum Quicrun? Ich fahre zurzeit einen 6 Jahre alten Xerun (allererste Serie), und frage mich, wie groß der Unterschied sein kann. Der aktuelle Ersatzregler von SkyRC schlägt sich ganz gut, aber irgendwie hänge ich am Xerun...
    Ein bisschen verliere ich zwischen den Reglern den Überblick...
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » RC Offroad News » Prototypen-Test: Hobbywing XErun XR8 plus (einer der ersten) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge problem mit hobbywing quicrun 150a regler soundmaster 5 29.03.2017, 17:26
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02
    Keine neuen Beiträge Hacker TENSORIC SC mit hobbywing karte programieren? Kajman 3 12.01.2017, 11:03
    Keine neuen Beiträge Noch einer aus Nordhessen Sniper2810 5 21.12.2016, 22:48
    Keine neuen Beiträge HOBBYWING COMBO EZRUN MAX8 150A T-Stecker Motor SL-4274-2200 Offroad Hawk 6 10.12.2016, 17:02

    » offroad-CULT:  Impressum