RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Robitronic Hurricane

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Robitronic Hurricane » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 25, 26, 27

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    jkr_01
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 19.02.2012
    Beiträge: 21
    Wohnort: 21376

    BeitragVerfasst am: 02.11.2018, 19:01    Titel:
    Hallo Andreas,
    ich wollte schon immer einen Spoiler an meinem Hurricane haben, meist du der vom Team Magic E6III BES passt? Wenn ja muss ich dann auch die Wheelie Bar vom E6III BES nehmen ? Ich kann das auf der Explosionszeichnung nicht genau erkennen.

    20181102_184331.png (560 KB)

    Gruß Jochen.
    _________________
    Gruß
    Jochen

    X1 CRT mit SH 28 Truggster läuft und läuft
    Rubitronic Hurricane Mamba 2200KV
    Carson Mini Bull 4x4
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 413
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 02.11.2018, 22:54    Titel:
    Hallo Jochen,

    wenn ich mir die Wheelybar vom Hurricane so ansehe, kann ich da keine Befestigungsmöglichkeit für nen Flügel erkennen.
    Da wirst du um die E6 Wheelybar nicht umhin kommen.

    Hast du einen Händler, der dir die Teile von HRC ordern kann?
    Wenn nicht, helfe ich per pN weiter.

    Die einstellbare Wheelybar vom E6 ist allerdings ziemlich geil.

    Ich fahre weiterhin ohne Heckflügel, deswegen werd ich das auch nicht umbauen.

    Gruß!
    Andreas
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s SLS 5000 40/45C Smile
    Nach oben
    jkr_01
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 19.02.2012
    Beiträge: 21
    Wohnort: 21376

    BeitragVerfasst am: 02.02.2019, 17:37    Titel: Hurricane look alike E6 III BES
    Moin Moin,
    habe meinem Hurricane die Karo, den Spoiler und die Wheelybar vom E6 III BES verpasst. Sieht schon cool aus.

    Passt eigentlich das Mitteldiff auch oder brauche ich da neue Knochen ?

    Gruß
    Jochen








    _________________
    Gruß
    Jochen

    X1 CRT mit SH 28 Truggster läuft und läuft
    Rubitronic Hurricane Mamba 2200KV
    Carson Mini Bull 4x4
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 413
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 02.02.2019, 18:26    Titel:
    Wow, das sieht schon ziemlich geil aus, und wertet den urigen Hurricane nochmal richtig auf.
    Den Umbau auf Mitteldiff kannst du machen, dann paßt lediglich die lange Kunststoffabdeckung über die Wellen nicht mehr.
    Ich sehe auch, du hast noch die V1 Antriebswellen dran. Da gibt es ja die anderen, V2 sozusagen, die sind erheblich dicker. Hatte ich ja schonmal geschrieben, bis auf einige BES Teile habe ich alles da Very Happy

    Wetter zum fahren läßt allerdings noch auf sich warten...ich will auch endlich wieder los.
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s SLS 5000 40/45C Smile
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 413
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 22.02.2019, 16:20    Titel:
    Hallo zusammen!

    Neues Jahr, neue Hurricane- Saison Smile

    Die entsteht natürlich nicht von allein, da müssen ja zunächst mal die richtigen Bedingungen stimmen.
    Es gab also einiges zu tun.

    Nachdem die Sache mit dem Hobbywing Max6 Regler nicht so gut funktioniert hat, habe ich den noch vorhandenen castle XL2 konfiguriert. Dieser benötigte neue Kondensatoren, da habe ich gleich mal die 63V Variante gewählt. Es ist ja sowieso überall zuwenig Platz, also kams darauf jetzt auch nicht mehr an.





    Neue Lüfter hat er auch bekommen, der 35mm war noch Ersatz vom Max6. Zur Montage mußten die Rippen vom Kühlkörper etwas verbogen werden. Daher auch nur eine Schraube, die zieht dafür aber ordentlich. Einmal 5V am Empfänger mit angeschlossen, und einmal an das vorhandene 12V bzw. 3s System mit angelötet.



    Das GPS Gerät hat einen neuen Akku bekommen (noch im Bestand vorhanden, aus einer anderen Anwendung), und einen Satz neue SLS Akkus mußten mit Steckern bzw. Buchsen versehen werden.
    Wieviel Arbeit das insgesamt war, sieht man auf den Bildern nicht. Das hat alles zusammen ca. acht Stunden in Anspruch genommen. Teilweise wurde auch die Verkabelung erneuert/angepaßt.

    Bevor ich allerdings mit diesen Arbeiten beginnen konnte, ist beim konfigurieren und testen des neuen Regler leider etwas saublödes passiert Shocked Laughing



    Einer der Mitnehmerstifte im Getriebeausgang am Zentralgetriebe ist während des Testbetriebs herausgewandert, an dem C-Clip vorbei, und hat sich durch den Kunststoffeinbaurahmen gearbeitet, und auch den Deckel zerstört. Daraufhin mußte auch ein Zahn des 33er Zahnrads dran glauben. Das untere 20er Zahnrad hat nur ganz leichte Spuren mitbekommen. Diese drei Teile wurden also erneuert. Zum Glück waren sie bereits gut 200 Akkus in Betrieb. Die C-Clipse habe ich jetzt mit Sekundenkleber gesichert, da sollte sich kein Stift mehr dran vorbeimogeln Evil or Very Mad

    Ende letzten Jahres hatte ich dann auch ein gutes Angebot für die Lackierung neuer Karosserien bekommen. Da hat sich der Künstler wirklich große Mühe gegeben, und vieles wurde auch im Vorfeld mit mir abgesprochen. Man sieht zwar auch mehr oder weniger ausgeprägte Lackfehler, das ist aber nicht so schlimm, und der Tatsache geschuldet, daß neue Lackiertechniken ausprobiert werden mußten.





    Wenn man sich vorstellt, wieviel Arbeit das ist, um solche Ergebnisse zu erhalten, das kann ja schnell unbezahlbar werden. Von daher und sowieso bin ich mit dem Ergebnis echt super zufrieden, und werde als nächstes die letzte original lackierte Karosserie verheizen, um dann mit den schönen neuen loslegen zu können.

    Ein paar neue andere Reifen habe ich mir auch besorgt, die sind auch deutlich größer als die originalen. Für Offroad/Wiese sehr gut, letztes Jahr bereits getestet. Damit konnte ich auch gleich neue Highspeeds auf der Wiese fahren. 80Km/h gehen damit jetzt regelmäßig, und der Rekordversuch ergab satte 85 auf der Wiese Cool

    So macht das natürlich richtig Laune, und ich freue mich jetzt auch wirklich auf die neue Saison. Dieses Wochenende wird’s auch endlich losgehen.

    Viele Grüße, und bis bald!
    Andreas Smile
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s SLS 5000 40/45C Smile
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 413
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 23.02.2019, 20:31    Titel:
    Mit fortschreitender Entwicklung der Technik, immer mehr Leistung, Kapaziät der Akkus und Ladeströmen, muß man auch die Stromversorgung anpassen.
    Da trifft es sich gut, schon beizeiten vorgesorgt zu haben Smile



    SO muß ein Netzteil aussehen, mit dem ich gerne arbeite Smile

    Keine überflüssige Elektronik, kein Schnickschnack, nix, was überhaupt kaputt gehen könnte Smile
    Und selbst wenn, ist es mit wenigen Handgriffen REPARIERT (dieses Fremdwort bitte selbst entschlüsseln).
    Sämtliche Teile des Netzteils (deswegen heißt es ja auch so) waren vorhanden. Neben dem Trafo, das Highlight, der Glättungskondensator mit 0,1F Smile, vom Trödelmarkt.
    Gesammelte Utensilien aus den 60er bis in die 90er Jahre Smile

    Die Schmelzsicherung am Ausgang des Trafos wäre eigentlich nicht nötig gewesen. Das Ganze ist eine Auftragsarbeit für einen Kollegen, bzw. eine Art Strafarbeit, die er sich eingehandelt hat. So habe ich dann bereits dieses Ergebnis vorgefunden, als es heute soweit war. Immerhin nimmt die Sicherung noch etwas Spannung herunter, Leerlauf ca. 17,5V.
    Im Bild schön zu sehen, bei zehn Ampere Ladestrom für 3s, um die 13,8V. Eigentlich perfekt.



    Auch die Restwelligkeit ist mit ca. 0,3V ss völlig ausreichend (kein Wunder, bei dem Trümmer) Smile




    Zuvor konnte ich eineinhalb Akkus fahren, und dann war gleich mal der Regler hin...
    Gebrauchtkauf, es hatte sich abgezeichnet, daß mit diesem Regler (castle XL2) etwas nicht so ganz stimmte. Naja, aber Akkus laden kann ich jetzt Smile
    Ja, so war das früher, wenn man mal 10-15A benötigte. Heute im Kleinformat, dafür allzuoft schnell kaputt. Das wird hier nicht passieren.
    Jetzt habe ich leider keine Zeit mehr, ich muß einen neuen Regler bestellen Twisted Evil
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s SLS 5000 40/45C Smile
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 413
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 08.03.2019, 15:54    Titel:
    Nächste Woche kommt - hoffentlich für die nächsten fünf Jahre - ein neuer Regler, castle XLX. Ich werde dann berichten, sobald alles eingestellt und die nächsten Akkuladungen durch sind.
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s SLS 5000 40/45C Smile
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 413
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 19.03.2019, 18:57    Titel:
    Endlich habe ich das jetzt auch erledigt.
    Die Bilder sind nicht so gut, schlechtes Licht, und keine Lust.

    Dafür war das mehr oder weniger erste fahren dieses Jahr ziemlich gut.
    Der erste Versuch im Februar ist ja gleich mal mit dem gebrauchten XL2 Regler im Defekt geendet. War natürlich ein klasse Start.
    Dafür läuft die Kiste jetzt.





    Durch die vier zusätzlichen Kondensatoren (einer der Unterschiede zum XL2) baut das Dingen hinten weit raus. Mir egal, schief unter der Haube...habe mal eine Schraube in die Plastikhalterung gedreht, damit das Gehäuse nicht an die Welle im Zentralgetriebe gerät.
    Ansonsten wird er mit dem Klettband durch das Loch in der hinteren Dämpferbrücke an den Kabeln gehalten, funktioniert 1A, und läßt sich so alles schnell bei Bedarf herausnehmen.

    Perfekt. Der Regler ist super.

    Nur Mist, Ende zweiter Akku, Regler piept 4x kurz, und hörte auch nicht mehr auf Shocked
    Handbuch nicht dabei, und keine Lust, am Handy im Internet zu gucken.
    Fuhr aber noch.
    Trotzdem abgebrochen.
    Blödes Gefühl, endlich alles fertig, und dann: ein neues Problem. Darf doch nicht wahr sein.
    Zuhause dann Entwarnung:

    Data log full warning

    Hahahahahaha kkkkkkkrrrrrr Very Happy

    Und dabei hatte ich das schon gesehen, bei der Installation, und dachte mir, da fällste drauf rein.
    Man kann die Warnung aber nicht für einzelne Funktionen abstellen. Also aktiviert gelassen.
    Das Gelände war auch schon schon sehr trocken, hätte ich nicht gedacht.
    Naja, bißchen Holz/Äste liegt rum. Er hat alle geschafft, die ich mitgenommen habe.
    Einmal Rad v r eingestellt, dann gings besser.
    Aber man muß ja noch vorsichtig sein.
    Die 82 hatte ich auch nicht erwartet. Auch nicht die kleine Steigerung auf 84.
    Da ist noch mehr drin, die Beschleunigung ist brutal. Aber die Instabalitität setzt bei dem gefährlichen Gelände Grenzen. Man merkt, wenn er sich eingestellt hat, dann kann man zackig sehr hochdrehen, aber dann ist der Platz wieder aus.
    Die neuen 40C Akkus reichen dicke (SLS Xtron).
    Interessant auch der Datenlog. Volle Pulle voll, mit andauernd Drehzahl (bin viel über die lange Gerade hin und zurück), bis 40.000.
    Alle Daten sehr gut, nur 136A, und 2,7kW. Super Antrieb.





    Das ist ziemlich geil, jetzt weiß ich endlich wieder, warum ich das mache.

    Mein Sezialfreund mit seinen drei Hunden war auch wieder da.
    Die sind ziemlich wild, Hose leicht dreckig.

    Der schnellste ist so ein dürrer...man ist der lahm Very Happy
    Hat zweimal voll Stoff gegeben, das ist nix Very Happy
    Ich hatte schon eingepackt, beim nächstenmal lassen wir den mal hinterherhechelechelen Very Happy

    Auf jeden Fall habe ich jetzt die Erkenntnis, daß man sich Mühe geben sollte, den gesamten Antrieb so leichtgängig wie möglich zu machen.
    Über 80km/h bei unter 3kW hatte ich noch nie.
    Vielleicht spielt auch der neue Regler mit rein, solche Messungen sind ja doch immer auch Schätzeisen.
    Läuft jedenfalls, nur noch mehr Platz wäre noch besser Laughing

    Ich wünsche euch auch viel Spaß beim Hobby, laßt alles laufen, was ihr habt!
    Cool

    Gruß!
    Andreas Very Happy
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s SLS 5000 40/45C Smile
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Robitronic Hurricane » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 25, 26, 27



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Troubles mit Robitronic Regler & LRP Brushless Motor! Totto2010 3 23.01.2016, 17:29
    Keine neuen Beiträge Robitronic Hurricane - CEN Differential Umbau! Fluxfahrer 0 06.07.2014, 18:18
    Keine neuen Beiträge Neuer Robitronic Hurricane: Ein paar Fragen... Timo Schmidt 1 08.02.2014, 18:38
    Keine neuen Beiträge Kaufentscheidung Traxxas, Robitronic oder doch lieber Kyosho Phillip N. 10 31.01.2014, 16:38
    Keine neuen Beiträge robitronic akkus laden jay 0 07.12.2013, 16:39

    » offroad-CULT:  Impressum