RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

S8 TX Team Kit + TX-e Umbausatz. Fragen

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » S8 TX Team Kit + TX-e Umbausatz. Fragen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 21, 22, 23

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    tiepel
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 20.01.2007
    Beiträge: 916

    BeitragVerfasst am: 28.03.2021, 19:07    Titel:
    Hi,
    mach doch mal ein Photo von der Madenschraube.
    Ich habe die Madenschraube immer vorsichtig nahezu Plan geschliffen.
    Gruß Reimund
    _________________
    BL - Was sonst
    Nach oben
    mittelklasse
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.02.2009
    Beiträge: 214
    Wohnort: Regensburg

    BeitragVerfasst am: 30.03.2021, 15:14    Titel:
    Beim Lösen der Madenschraube hat es gleich das halbe Ritzel zerlegt, ohne größeren Kraftaufwand.




    Hier noch die gewünschten Bilder der Madenschraube.










    Habe aber schon diverse Madenschrauben benutzt/probiert.
    _________________
    LRP S8TX-Team Edition --> MMM 1600KV 6S
    Nach oben
    tiepel
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 20.01.2007
    Beiträge: 916

    BeitragVerfasst am: 30.03.2021, 20:48    Titel:
    Hi,
    So sehen die Madenschrauben meistens aus.
    Oft wird die "Anlagefläche" dann Schneidring genannt.
    Ich bin mir aber nicht sicher, ob das, was man da sieht, eher fertigungsbedingt ist.
    Jedenfalls habe ich mit diesen Madenschrauben auch Probleme gehabt.
    Ich habe die dann am Schleifbock nahezu plan geschliffen, eine Spitze mit 2, 3 Grad Winkel.
    Komplett plan kriegt man das eh nicht hin. Dann lieber ein flacher Kegel, der in der Mitte mit recht großer Fläche die Abflachung der Motorwelle berührt.
    Ich habe mal ein Photo einer normalen 6er Schraube angefügt.
    Ich hoffe, man kann am Handy-Bild erkennen, was ich meine.
    Damit habe ich deutlich bessere Erfahrungen gemacht.
    Gruß Reimund
    _________________
    BL - Was sonst
    Nach oben
    tiepel
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 20.01.2007
    Beiträge: 916

    BeitragVerfasst am: 30.03.2021, 20:57    Titel:
    Hi,
    Und hier das Bild.
    Gruß Reimund

    screenshot_20210330-205631.png (446 KB)
    _________________
    BL - Was sonst
    Nach oben
    mittelklasse
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.02.2009
    Beiträge: 214
    Wohnort: Regensburg

    BeitragVerfasst am: 03.04.2021, 17:33    Titel:
    Nachdem ich die abgeflachte Seite auf der Motorwelle nachgeschliffen habe hält das Ritzel jetzt seit 6 Akkuladungen.
    An der Madenschraube habe ich noch nichts verändert.
    _________________
    LRP S8TX-Team Edition --> MMM 1600KV 6S
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2151

    BeitragVerfasst am: 03.04.2021, 19:59    Titel:
    Das Problem hatte ich mit einem (Medusa) Afterburner auch, die Welle war butterweich, konnte zum Glück den Rotor oder den Motor reklamieren. Ich fahre momentan einen Afterburner 3680 mit 1600kv an 5s und bin super zufrieden. Das Drehmoment ist klasse, und ich hab keine Probleme mit der Welle. Ich glaube das war nur ne Charge mit dem Problem, die Motoren davor und danach waren problemlos.
    Nach oben
    mittelklasse
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.02.2009
    Beiträge: 214
    Wohnort: Regensburg

    BeitragVerfasst am: 08.04.2021, 18:00    Titel:
    Von der weichen Welle hatte ich hier im Forum auch schon mal was gelesen,
    aber da ich wegen den hohen Temperaturen immer die Fahrten abgebrochen hatte ist mir das nie weiter aufgefallen.
    Jetzt ist es leider etwas zu spät zum reklamieren.

    Was die Leistung des 3680 an 6s betrifft kann ich mich nicht beschweren, solange sich eben das Ritzel nicht löst.
    _________________
    LRP S8TX-Team Edition --> MMM 1600KV 6S
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2151

    BeitragVerfasst am: 08.04.2021, 19:02    Titel:
    Verschiedene Timing-Einstellungen hast du wohl probiert, oder? Irgendwo hat jeder Motor seinen Sweetspot was das Timing anbelangt. Ansonsten halt ordentlicher Lüfter dazu und Löcher in die Karo; ich hab mit etwas dickeren Lüftern, 10mm oder so, gut Erfahrungen, höherer Luftdurchsatz und mehr Wind. Ich klebe die immer aufs Chassis, z.B. mit Silikon.
    Nach oben
    mittelklasse
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.02.2009
    Beiträge: 214
    Wohnort: Regensburg

    BeitragVerfasst am: 08.04.2021, 23:59    Titel:
    Das Temperaturproblem hab ich ja jetz in den Griff bekommen.
    Die beiden 40mm Lüfter haben guten Luftdurchsatz und das Ritzel scheint gut gewählt.
    Timing hab ich am Regler nie verändert. Müsste Default auf 0 eingestellt sein.
    _________________
    LRP S8TX-Team Edition --> MMM 1600KV 6S
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » S8 TX Team Kit + TX-e Umbausatz. Fragen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 21, 22, 23



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Team Assciated SC10 Teile laufen aus! Markus_w 0 07.09.2020, 15:43
    Keine neuen Beiträge Team Magic 3 III V-Gen PapaBaer0910 3 05.07.2020, 20:21
    Keine neuen Beiträge Greenhorn hat Fragen zu Tinkercad und Prusa i3 MK3 amigaman 1 17.03.2019, 21:09
    Keine neuen Beiträge Team Asso DB8 Nomad othello 3 16.02.2019, 13:51
    Keine neuen Beiträge Team Losi 8IGHT XE Race Kit 1:8 Buggy Felix 0 09.02.2019, 14:40

    » offroad-CULT:  Impressum