RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Savage Flux Motor abgeraucht.....wieso?? Alternativer Motor?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Savage Flux Motor abgeraucht.....wieso?? Alternativer Motor? » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 593
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 13:49    Titel:
    den regler bringst du sicher irgendwie rein (ist ca 10x5x4.5cm). ob das sinnvoll ist, ist eine andere frage. auch gewichtsmässig geht das wieder in richtung "noch mehr gewicht".

    der motor macht mE gar keinen sinn in einem 1/8er. der wiegt dann nochmal ein 1kg.

    der leopard mag eventuell nicht an einen TP oder lehner rankommen. das mag ich so nicht zu beurteilen. aber es geht ja nicht nur um die reine leistung, sondern meist auch noch um den preis.

    greets
    rhylsadar
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    tier
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 15.03.2015
    Beiträge: 41
    Wohnort: Vorarlberg

    BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 14:14    Titel:
    Laughing Laughing ok......also das hat ja nicht mehr viel mit einem Savage zu tun, was die Jungs da gebaut haben Wink aber gut gemacht

    ich dachte da eher an direkt einbauen, nicht ein kpl neues Auto bauen Wink

    ich habe bei den leistungsstarken Motoren dann schon "Angst", dass mir dann andere Bauteile den Dienst quittieren.....z.b. Antriebsachens, Difs, usw.

    ich denk die Idee mit dem XL2 ist dann doch ein bisschen hoch gegriffen Wink

    mir gefällt der TP4070 eigentlich recht gut, auch preislich kann ich mich damit anfreunden. Was haltet ihr vom TP4070 5D???
    Passt der eurer Meinung nach zu meinem Regler und Akkus?
    Nach oben
    Mechanic
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 14.09.2014
    Beiträge: 78

    BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 14:46    Titel:
    Da die Tendenz ja in Richtung High End geht, fährt hier niemand Plettenberg Motoren?
    Die sollen ja auch recht gut sein.
    _________________
    MfG,
    M.

    ________________
    Trophy, Vorza Flux Buggy
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 593
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 15:49    Titel:
    ich denke plettis sind da eher kein thema. da müsste man wieder die motorhalterung umbauen und auch der bigmaxximum ist mE nicht leistungsfähiger als ein 1515er castle bzw. eben der tork.

    was direkt in die halterung reinpasst ist ein motor mit 40mm durchmesser und halt um mehr drehmoment zu erhalten etwas länger ist als 74mm.

    dann das ganze auf rund 65km/h auslegen und dann dürften die temperaturen wohl auch passen.
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 18:25    Titel:
    'Bezahlbare' Motoren mit ordentlicher Leistung/Effizienz und Qualität sind meiner Meinung nach der TP4070 und der Castle 1717. Wobei der TP4070 so wie es ausieht etwas mehr Leistung/Effizienz als der 1717 hat.

    Castle 1717 passt aber nicht ohne grössere Umbauten.

    Meine persönliche Meinung zu Leopard ist: Inneffizient und allg. schlechte Qualität. Der 4092 hatte auch mal Probleme mit höheren Drehzahlen, die durchgängige 5mm Welle hat sich immer aufgeschwungen und dann selbst zerlegt. Castle 1717 hat intern 6mm, TP4070 intern 8mm. Von der Effizienz kommt der auch nicht annähernd an den 1717 oder 4070, wird im Truggy auf 90km/h untersetzt schon zu heiss. Wird von der Hitzeentwicklung (bei untersetzung auf die gleiche Endgeschwindigkeit) wohl so ungefähr auf dem Niveau vom Castle 1515 liegen, vielleicht etwas besser.
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 593
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 18:35    Titel:
    von daher scheint die sache ja relativ klar zu sein. wenn der leopard 4092 eher anfällig ist dann kann man den ja mal aussen vor lassen.
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    tier
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 15.03.2015
    Beiträge: 41
    Wohnort: Vorarlberg

    BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 19:28    Titel:
    gut....somit ist die Entscheidung recht klar auf den TP4070 gefallen

    aber welcher genau?? hier wurde schon mal der 3y empfohlen...reichen die 1440kv aus??
    gibt es einen guten Link um die Endgeschwindigkeit aus zu rechnen?
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 20:09    Titel:
    Weiss nicht, welche kv optimal ist, nur das der 1440kv wohl bei drei Leuten ganz gut läuft.

    Endgeschwindigkeit und Übersetzung ausrechnen kannst Du hier:
    http://scriptasylum.com/rc_speed/top_speed.html
    Nach oben
    tier
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 15.03.2015
    Beiträge: 41
    Wohnort: Vorarlberg

    BeitragVerfasst am: 28.04.2015, 22:34    Titel:
    so hab nun eine Weile mit dem Link herum gespielt......

    würde das 44 Stahl HZ durch ein 47 Kunststoff HZ ersetzen und tendiere eigentlich zum 2050kv Motor = TP4070 4D

    damit ergeben sich ca. 85 km/h

    was meint ihr dazu?? bin kein Vollgasfahrer.......möchte aber vielleicht es doch mal kurz "laufen lassen"......bis jetzt bin ich meistens "Halbgas" auf großen Schotterplätzen oder auch gerne mal auf einem Skaterplatz gefahren (Rampen zum Schanzen genutzt Laughing )

    Nach oben
    tier
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 15.03.2015
    Beiträge: 41
    Wohnort: Vorarlberg

    BeitragVerfasst am: 29.04.2015, 10:27    Titel:
    soooooooo nachdem ich mich gestern noch einmal belesen habe bezüglich Motoren und Regler, habe ich dann festgestellt, dass mir ja der TP4070 meinen aktuellen Regler und meine Akkus "zerstört" Crying or Very sad

    somit würde ich nun zum TP4060 tendieren und hier auf den 3Y.

    Nun zu meiner Rechnung:
    Der TP4060 hat 3050W Dauerleistung = 3050W/21,6V = 141A Dauer
    und laut Datenblatt 192A Max.

    Meine A123 Zellen können bis zu 140A Dauer und 240A Max.

    Mit dem TP4060 mit 1720kV komme ich dann auf ca. 71 km/h mit meinem jetzigen Setup (bzw. mit dem 47 Plastik HZ).

    Der Regler wird das auf Dauer wohl nicht mitmachen, daher überlege ich den XL2 Regler (der gerade im Biete Bereich angeboten wird) zu nehmen. Da ich ja auch schon das Castle Link Kabel gekauft habe.

    Soo, müsste passen? Hab ich irgendwo einen Denkfehler??
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Savage Flux Motor abgeraucht.....wieso?? Alternativer Motor? » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 17:07
    Keine neuen Beiträge Brushed E-Revo Motor brennt immer wieder durch MueKo 6 12.05.2017, 20:16
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 20:25
    Keine neuen Beiträge Savage XL Teile Achsstifte Integy slowkilla 12 21.04.2017, 00:29
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 20:12

    » offroad-CULT:  Impressum