RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tamiya Durga DB01 - Info Topic

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 124, 125, 126 ... 217, 218, 219  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 06.04.2009, 13:34    Titel:
    Und hast du auch (wie ich schon 1000 Mal schrieb) die Diffscheiben mit Gummikleber (Vulkanisierkleber) angebracht? Wenn nicht, ist ein rutschendes Diff logisch und sehr ungesund.
    Solltest du aber die Scheiben geklebt haben (und keinesfalls mit Sekundenleim!), dann kann es z.B. auch an der Mutter liegen. Denn diese funktioniert nur 1 Mal! Wenn man sie ein Mal angezogen hat, sollte man sie nicht mehr auf und zu machen, da sie sonst nicht mehr hält und von alleine auf geht. Man kann dann nur noch mit Sicherungslack Abhilfe schaffen.
    Ansonsten muss man die Schraube nicht mal fest anziehen, schon sperrt es gut. Zieht man es zu fest an, besteht die Gefahr eines gequetschten Drucklagers (das Tamiya hält nicht viel aus). Auch kann schnell mal der Schraubenkopf brechen. Bevor du also anziehst wie ein bekl...ter, kontrolliere erst mal die Mutter und die Scheiben.
    _________________

    Nach oben
    Luhuck
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 13.08.2008
    Beiträge: 27
    Wohnort: Paderborn

    BeitragVerfasst am: 06.04.2009, 13:55    Titel:
    Hallo,
    die Scheiben hab ich mit Gummileim verklebt und 12 Stunden leicht beschwert trocknen lassen. Dann liegts bei mir wohl an der Mutter oder am Drucklager. Werd mir dann mal beide neu bestellen. Gibt es vielleicht ne Alternative zum Tamiya Drucklager? Könnte es evtl. auch sein ,dass es am Fett liegt? Ich sehe in vielen Testberichten nur, dass Asso Stealth benutzt wird.

    MfG
    Lukas
    _________________
    Associated B44
    Speed Passion Gran Turismo
    GM 9,5T
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 06.04.2009, 13:57    Titel:
    Drucklager kommt ausschliesslich das schwarze Asso Fett oder das Tamiya AW Fett zum Einsatz, am Diff ist das Stealth oder Diff Grease gut.
    Na klar gibt es alternative Drucklager. Ich verwend in allen Fahrzeugen ausschliesslich die Drucklager und Diffkugeln von Jaad Racing. Sind Keramikkugeln und halten zig Mal länger als die normalen.
    _________________

    Nach oben
    Luhuck
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 13.08.2008
    Beiträge: 27
    Wohnort: Paderborn

    BeitragVerfasst am: 06.04.2009, 14:16    Titel:
    @Chimera
    Haste vllt. nen Link zu nem Shop der Jaad Artikel und die Muttern hat?
    _________________
    Associated B44
    Speed Passion Gran Turismo
    GM 9,5T
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 06.04.2009, 14:47    Titel:
    In DE oder AT, nein. Kenne nur nen schweizer Shop, welche diese hat.
    _________________

    Nach oben
    polo1g40
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 29.12.2008
    Beiträge: 83
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 07.04.2009, 15:52    Titel:
    @Luhuck: der schweizer shop mit dem planeten, den chimera meint, kannst du ruhig nutzen, die erlassen Dir sogar die schweizer MWSt. wenn Sie nach DE senden...das Versenden geht nach meiner Erfahrung sehr zügig ...

    Gruß polo1g40
    _________________
    DT-02 SFG
    DB-01 / Carson 6.5T sensored Power
    Nach oben
    Luhuck
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 13.08.2008
    Beiträge: 27
    Wohnort: Paderborn

    BeitragVerfasst am: 07.04.2009, 19:20    Titel:
    Ich weiß, ich hab schonmal beim Planeten bestellt.
    _________________
    Associated B44
    Speed Passion Gran Turismo
    GM 9,5T
    Nach oben
    Luhuck
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 13.08.2008
    Beiträge: 27
    Wohnort: Paderborn

    BeitragVerfasst am: 07.04.2009, 22:00    Titel:
    Hallo,
    ich hätte da nochmal ne Frage. Ich hab mir jetzt Orion 3800 Lipos gekauft. Allerdings weiß ich jetzt nicht wo ich die Balancegewichte hinpacken soll. Im Chassis ist kein Platz. Also käme ja nur die Chassisaußenseite in Frage, der Platz erscheint mir allerdings nicht wirklich optimal. Wo könnte man die gewichte sonst anbringen?
    MfG
    Lukas
    _________________
    Associated B44
    Speed Passion Gran Turismo
    GM 9,5T
    Nach oben
    ApfelBirne
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 04.03.2008
    Beiträge: 672
    Wohnort: Lörrach

    BeitragVerfasst am: 08.04.2009, 13:02    Titel:
    An der Stelle die für den Transponder vorgesehen ist ist doch viel Platz
    aber dann stimmt die Balance zwischen vorne und hinten nicht mehr so ganz
    und direkt auf den Akkuhalter(musst du aber nen flachen Carbon-Akkuhalter nehmen) odre so auf den Akku, dass der Akkuhalter noch passt

    gruß
    tim
    _________________
    HRC Distribution
    Team Magic E4 RS II
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 08.04.2009, 13:24    Titel:
    Bei allen LiPos ist es am besten, wenn man einfach nen Barren auf den LiPo pappt. Leider hat der 3800-er aber keine Vertiefung wie der 3400-er, 3600-er und 3200-er, macht aber nicht viel aus. Man muss einfach den Akkuhalter etwas höher setzen. Beim Conrad gibt es Trimmgewichte, welche sehr flach sind. Sind nur halb so hoch wie die normalen aus der Autowerkstatt und somit ideal.
    _________________

    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 124, 125, 126 ... 217, 218, 219  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Projekt TAMIYA TXT-2 Agrios Soundstream 3 29.10.2017, 13:12
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 09:42
    Keine neuen Beiträge Tamiya Subaru Impreza MC99 - TT02 Rally othello 6 02.05.2017, 12:11
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT03 Racing Fighter othello 7 17.04.2017, 16:48
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 11 08.04.2017, 12:34

    » offroad-CULT:  Impressum