RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tamiya Durga DB01 - Info Topic

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 72, 73, 74 ... 217, 218, 219  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 01.12.2008, 23:08    Titel:
    Na, der sieht ja schon toll aus Wink Bei mir blieb der SPX nur kurz drin, da mich einfach das Höhenproblem störte. Geht ja kein Lüfter mehr drauf, ohne dass es an der Karosse anstösst. Aber ansonsten ein toller Regler. Aber wieso setzt du auf ne 27Mhz AM :-S ? Ist ja voll Kamikaze Smile Fast jedes Spielzeug-RC fährt mit 27Mhz AM und wenn solche in der Nähe am rumfahren sind, sind Störungen vorprogrammiert. Durfte es letzten Sonntag miterleben, wie bei nem Typen der Savage einfach davonbrauste, nur weil ein paar Kinder mit ihren NIKKO Racern am rumfahren waren. War kein schöner Anblick, vorallem weil er in nem Baumstamm zum stehen kann.
    Meine Empfehlung: 2,4Ghz oder wenigstens FM.
    _________________

    Nach oben
    fastfred
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 26.05.2008
    Beiträge: 63
    Wohnort: Buchs SG

    BeitragVerfasst am: 01.12.2008, 23:27    Titel:
    Hallo,

    ich habe erst dieses Jahr erst wieder mit dem RC Hobby angefangen.
    Ich hatte noch eine alte Knüppelfernsteuerung und wollte mir aber eine günstige Pistole zulegen.

    Geplant ist eine Spektrum DX3R, ist allerdings nicht gerade günstig.

    Mit dem SPX habe ich keine Probleme.
    Mit einem 17er Ritzel brauche ich nicht mal den Kühlkörper.
    Ein Rückwärtsgang war entscheidend und zu viele Einstellmöglichkeiten sind für mich im Moment noch nicht nötig.

    Gruss
    Gerrit
    _________________
    DN01 Zahhak, DB01 Durga, F104 PRO Ferrari F60, F102 Benetton B192, DT-03 Neo Fighter Buggy, DF03 Avante MKII, Bear Hawk, Dyna Storm, Hot Shot 2007, Avante 2011, Top-Force 2005, TT-02B Neo Scorcher, TLR 22, Lazer ZX5
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 02.12.2008, 06:59    Titel:
    Warum die DX-3R? Gibt ja auch die DX-3S, welches etwas günstiger ist und sogar 2 Empfänger (jedoch DSM und nicht DSM2) hat. Dafür hat sie Telemetrie. Oder billiger wäre die normale DX-3.0 bzw. DX-2.0.
    _________________

    Nach oben
    fastfred
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 26.05.2008
    Beiträge: 63
    Wohnort: Buchs SG

    BeitragVerfasst am: 02.12.2008, 07:12    Titel:
    Gute Frage,

    ich wollte halt ein mal in was wirklich gutes investieren.
    Nach de langen Pause hatte ich halt gar keine Ahnung und habe mit dem LRP Eraser BL Set 13.5 turns daneben gelegen.

    Für den DB01 hatte das viel zu wenig Leistung und die A.I. Funktion nervt nur.

    Gruss
    Gerrit
    _________________
    DN01 Zahhak, DB01 Durga, F104 PRO Ferrari F60, F102 Benetton B192, DT-03 Neo Fighter Buggy, DF03 Avante MKII, Bear Hawk, Dyna Storm, Hot Shot 2007, Avante 2011, Top-Force 2005, TT-02B Neo Scorcher, TLR 22, Lazer ZX5
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 02.12.2008, 16:20    Titel:
    Übrigens, wem das DB-01 zu viel Lenkeinschlag hat, der kann dies auch ohne Dual Rate am Sender begrenzen. Dazu hat es extra im Caster Block ein Loch, wo man eine entsprechende Schraube einsetzen kann. So erreicht man nen früheren Anschlag und beugt so auch dem "lotterigen" Rad bei max. Lenkeinschlag vor.
    Wegen der Länge der Schraube muss man halt schauen, um wieviel man den Einschlag reduzieren möchte.
    _________________

    Nach oben
    fastfred
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 26.05.2008
    Beiträge: 63
    Wohnort: Buchs SG

    BeitragVerfasst am: 02.12.2008, 18:29    Titel:
    Ich hatte öfter das Problem, dass es die Schwingen aus den Aufnahmen gerissen hat. Wenn ich jetzt die Aluschwingenhalter nehme, sollte das ja besser halten.

    Sind die Schwingen oder die Aufnahme am Chassis die nächste Sollbruchstelle?

    Lohnen sich die Alu Radträger, Casterblöcke?

    Gruss
    Gerrit
    _________________
    DN01 Zahhak, DB01 Durga, F104 PRO Ferrari F60, F102 Benetton B192, DT-03 Neo Fighter Buggy, DF03 Avante MKII, Bear Hawk, Dyna Storm, Hot Shot 2007, Avante 2011, Top-Force 2005, TT-02B Neo Scorcher, TLR 22, Lazer ZX5
    Nach oben
    Atlan
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 26.08.2008
    Beiträge: 189
    Wohnort: Köln/Neuss

    BeitragVerfasst am: 02.12.2008, 19:13    Titel:
    Interessant wäre sicher auch die Aufhängungskugeln in den Schwingenhaltern duch die aus Metall zu ersetzen.

    Schwingen würde ich nicht aus allu nehmen.
    1. können diese sich nicht so verforman um Kräfte aufzunehmen.
    2. ist das chassis dann der nachste Schachpunkt.
    Ich tausche lieber Schwingen als das Chassis...

    Die Casterblöcke und Radträger sollen sich wohl auch nicht lohnen, stand glaube ich irgendwo weiter oben in diesem Thread.

    Ich habe auch noch keinen Bericht gelesen wo diese bei einem DB-01 gebrochen wären.

    Was du allerdings tun kannst ist im Schadensfall die verstärkten Teile aus dem TRF 501x zu verwenden. Kosten auch nicht wirklich mehr.
    _________________
    Garage:

    Tamiya M-04M Eunos Roadster (Vitrine)
    Tamiya DB-01 Durga
    Associated B4 Factory Team
    Associated B44 Factory Team
    Tamiya TNX (als Pflegekind)
    Nach oben
    fastfred
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 26.05.2008
    Beiträge: 63
    Wohnort: Buchs SG

    BeitragVerfasst am: 02.12.2008, 19:25    Titel:
    Danke für den Tip.
    Die Schwingen wollte ich nicht aus Alu nehmen.
    Ich hatte halt genau davor Angst, dass bei Verwendung der Aluaufnahmen das Chassis leidet.

    über 70 Seiten sind halt lang..
    _________________
    DN01 Zahhak, DB01 Durga, F104 PRO Ferrari F60, F102 Benetton B192, DT-03 Neo Fighter Buggy, DF03 Avante MKII, Bear Hawk, Dyna Storm, Hot Shot 2007, Avante 2011, Top-Force 2005, TT-02B Neo Scorcher, TLR 22, Lazer ZX5
    Nach oben
    Atlan
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 26.08.2008
    Beiträge: 189
    Wohnort: Köln/Neuss

    BeitragVerfasst am: 02.12.2008, 20:04    Titel:
    ja 70Seiten sind Smile Stoff für 1-2 Abende
    _________________
    Garage:

    Tamiya M-04M Eunos Roadster (Vitrine)
    Tamiya DB-01 Durga
    Associated B4 Factory Team
    Associated B44 Factory Team
    Tamiya TNX (als Pflegekind)
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 03:22    Titel:
    Also, die Schwingenhalter aus Alu haben schon einen Vorteil, aber leider auch nen Nachteil: wenn man nen wirklich brutalen Abflug hat, dann reisst es die Aufhängungshalter mitsamt der Schraube zum Chassis raus, da dies dann die nächste Sollbruchstelle ist.
    Aber es braucht schon recht viel. Nur braucht man bei den Alu Schwingenhaltern eben auch die beschichteten Stahlkugeln für die Stifte. Die Kunststoff ergeben schon nach relativ kurzer Zeit viel Spiel, da sie einfach schneller verschleissen (sind ja nicht aus Delrin, sondern normalem Plastik).
    Die Caster Blocks aus Alu bringen nur was, wenn du den Wagen effektiv auch im harten Renneinsatz fahren willst und auf die zusätzlichen Setup-Einstellungen angewiesen bist. Ansonsten reichen auch die verstärkten Caster Blocks aus Kunststoff. Ich selber hatte die 10 Grad und 12 Grad Alu Caster Blocks, hab sie aber wieder verkauft und setze nun auf die Version vom TRF 501X bzw. die verstärkte vom DB-01. Damit hat man ausreichend Einstellungen.
    Bei der Verstärkung oder Umrüstung schwacher Teile muss man einfach immer an die Sollbruchstelle denken. Zum Beispiel sollte man beim Einsatz der Carbon Dämpferbrücken vorne gleich das Set doppelt bestellen, da sie in einfacher Ausführung schnell mal brechen kann. In doppelter Ausführung kann die Brücke zwar nicht mehr brechen, dafür dann aber ein anderes Teil der Front.
    Man muss einfach gewisse Einschränkungen und Kompromisse eingehen. Viele mir bekannte Fahrer setzen drum auch vorne keine titanbeschichteten Kolbenstangen ein, da die vorne doch gerne mal abbrechen können (speziell unten am Gewinde). Mir selber ist zwar bisher noch keine gebrochen, aber eine hat es mir erst vor kurzem verbogen. Mich stört es weniger, da ich genügend Kolbenstangen auf Vorrat hab Smile Drum sag ich immer: Verstärken ja, aber mit Köpfchen. Hatte selber am DF-03 damals den Fehler gemacht und auf ne Alu-Aufhängung, Dämpferbrücken, etc. gesetzt. Nach dem ersten heftigen Überschlag waren die Schwinge und die Dämpferbrücke verbogen, die Schwinge am Getriebegehäuse ausgerissen und auch die Kolbenstangen hatten was abbekommen. Richten konnte man es nicht mehr und neu gab es die Schwingen nur als Paar. Fazit: war die bisher dümmste Idee von mir. Seither setz ich vermehrt auf verstärkte Kunststoffteile, mehr nicht.
    _________________

    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 72, 73, 74 ... 217, 218, 219  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Tamiya Subaru Impreza MC99 - TT02 Rally othello 5 02.05.2017, 13:11
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT03 Racing Fighter othello 7 17.04.2017, 17:48
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 10 08.04.2017, 13:34
    Keine neuen Beiträge Tamiya Manta Ray Potential? patricknelson 4 31.03.2017, 11:35

    » offroad-CULT:  Impressum