RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tamiya Durga DB01 - Info Topic

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 76, 77, 78 ... 217, 218, 219  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    DB-01 Fan
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 15.09.2008
    Beiträge: 175
    Wohnort: Oberschleißheim (München)

    BeitragVerfasst am: 06.12.2008, 13:28    Titel:
    ich bin sowieso mit den kunststoff casterblöcken gefahren
    da die alu nicht passten so toll ist der alulook dann auch niht dass man
    auf nen kleineren wendekreis verzichten sollte
    und dann dabei womöglich noch das auto schrottet...
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 06.12.2008, 13:38    Titel:
    Alu-Teile bergen allgemein eher nen Nachteil. Zum Beispiel bei den hinteren Radträgern ist der Nachteil, dass Kugellager viel schneller ausschlagen. Hab am TA-05 ja auch die Alu-Radträger und musste bisher nach jedem dritten Rennen neue Lager montieren.
    Beim DB-01 ist es bisher noch nicht so schlimm, aber auch da musst ich die äusseren beiden Lager schon tauschen. Zudem haben Alu-Teile den Nachteil, dass sie eben nicht nachgeben können und dann einfach das nächst schwächere Teil bricht.
    _________________

    Nach oben
    Migigu
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 17.05.2007
    Beiträge: 233
    Wohnort: Baden (CH)

    BeitragVerfasst am: 06.12.2008, 14:39    Titel:
    Kunststoff Catser Blocks vom TF501X sehen gleich aus wie beim DB01! Ich verwende ja die Alu Catser Blocks 10Grad von Tamiya, bei mir brechen meistens die Radträger.

    @Chimera

    Yokomo B-Max4 ist sicher tolle, nur die Saddlepacks mag ich nicht so, und die Karo gefehlt mir nicht so Sad
    Bei mir kommt eher ein Rally Car als nächsten dran (DF03RA, auch wenn ich nicht so der Fan vom Dark inpakt gewesen bin) und dann ein 2wd Buggy (D2 wer toll). hab ja schon zwei gute 4WD Bruggys! Der TA05-IFS R muss da und dort auch „bessere“ Teile verbaut werden, daher wird es nicht langweilig Very Happy
    Durga werde ich auch nichts mehr dran mache… hat ja schon genug bekommen (Kommt noch).

    Nun die m2 Gewinde vom X11, sorry ist ein Witz.. wenn man so kleine Gewinde verwendet, kann man ja Gewindeeinsatz verwenden, und nicht einfach ins Kunststoff schneidern/formen! Glaub mir, ich versteh schon einwenig vom Montagtechnik... ich bin feinfühlig Smile

    Die JConcepts/Asso High Downforce sind schon genial.. ich fahre schon eine weile und sehen sozusagen noch wie neue aus! Nur die Tamiya Wing (TRF501x) Gefallen mir besser von der höhere Anpressdruck her!

    Bangkok wer ich auch fast gegangen (Ferien/WK Kolleg besuchen) dann wer ich auch dort gewesen am WM... leider ging es geschäftlich nicht! Sad
    _________________
    Xray X12
    TRF 501X
    M05Pro
    Nach oben
    Mr.Savage
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 26.09.2007
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 06.12.2008, 19:25    Titel:
    so also optisch isser nun 100% fertig, habe den spoiler noch den letzten schliff gegeben.

    heute war ich in der halle rennen fahren (onroad) habe mich mit nem erfahrenen mann unterhalten der sagt8 wörtlich zitirt):
    "was den dragon oder wie der heißt...ne, würde ich lassen, das teil ist müll, halt tamiya, ist nicht für die rennstrecke, ich habe den gefahren und der ging auch nem 10cm sprung die querlenker aufname hinten kaputt, wo ich den getestet hatte (der mit dem caron bl) also ich hätte mir an deiner stelle was aständiges gekauft."

    also was soll ich bei der aussage sagen? ich denke mal wenn es wirklich so was war es ein marerial fehler oder so. oder habt ihr probleme mit defekten bei springen?
    _________________
    verkaufe im 2nd hand thead!
    -HOBBYAUFGABE!

    http://www.offroad-cult.org/Board/viewtopic,p,167723.html#167723
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 06.12.2008, 21:23    Titel:
    @Migigu:Überhaupt nicht! Die Caster Blocks vom TRF 501X haben ne längliche Nase, während bei denen vom DB-01 die Kugelköpfe von oben mit Spacer montiert werden. Ist ein riesen Unterschied, speziell im Winkel des Camber Links. Bei den TRF Caster Blocks kann man den Camber Link kein bisschen einstellen, während man bei den DB-01 eben den Winkel ändern kann. Deshalb gibt es ja für den TRF die aus Alu.Die vom TRF erzeugen nen viel höheren Winkel des oberen Querlenkers( Camber Link).

    TRF 501 Caster Blocks


    DB-01 Caster Blocks


    @Mr.Savage: Nicht auf den Typen hören, da er absolut null Ahnung hat. Ich fahr den DB-01 z.T. über BMX-Pisten mit 2m hohen Sprüngen und bei der richtigen Landetechnik bricht nichts. Solche Typen haben keine Ahnung und machen nur immer alles schlecht (und wissen nicht mal den Namen :-S ). Schliesslich wurde in diesem Jahr kein Carbon Renner Weltmeister, sondern ein Plastikbomber Wink
    Zudem basiert die Aufhängung vom DB-01 auf der vom TRF 501 und die ist ja schon robust genug. Es gibt eben schon auch Deppen, die würden nen Wagen aus Titan kaputt kriegen. Gleiches sieht man bei den Carbon Racern: Bekannte von mir müssen nach jedem Lauf mal ne Dämpferbrücke wechseln oder es bricht irgend etwas. Ist zu 80% Fehler des Fahrers und nicht des Autos. Tamiya hat über 20 Jahre Modellbauerfahrung und war mit eine der allerersten Marken überhaupt mit Rc-Cars. Deshalb am besten gar nicht auf solche Typen hören. Wenn er dir wenigstens den Namen normal sagen kann und auch begründen kann, wie was wo kaputt geht, dann ist es was anderes. Nur fahren viel mehr Leute mit sehr viel stärkeren Systemen als die von Carson und bei denen ist noch nichts kaputt gegangen.
    _________________



    Zuletzt bearbeitet von Chimera am 06.12.2008, 21:28, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Migigu
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 17.05.2007
    Beiträge: 233
    Wohnort: Baden (CH)

    BeitragVerfasst am: 06.12.2008, 21:23    Titel:
    Nun, ich glaub eher dass er nicht genau über den Durga bescheit weiss, wenn er schon nicht den richtigen Name erkennt!

    Kannst beruhigt sein, ich war ohne Probleme auf ein Offroad Rundkurs wo auch Krasse Sprünge vorhanden sind! Die Aufhängung basiert ja auf dem TRF501X, der war ja mal Europameister (2007)...Daher kann es nicht so verkehrt sein Smile

    Hier mal sonst ein Indor Video, wo man auch die Flugeigenschaft vom Durga gut sehen kann.

    http://www.youtube.com/watch?v=PaTxt7nUt2I

    Edit:

    Chimera@

    Aha, ok… sorry, für meine Falschaussage!
    _________________
    Xray X12
    TRF 501X
    M05Pro
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 06.12.2008, 21:37    Titel:
    @Migigu: Schon ok. Hatte mir auch erst extra die vom TRF besorgt, aber am DB-01 sind sie nicht so gut zum fahren. Der Winkel wird da sehr hoch. Hab ja auch bei den originalen nur nen 3mm Spacer unter dem Kugelkopf, was vollkommen ausreicht.


    @Mr.Savage: Wirst im Modellbau immer wieder Leute treffen, die einfach aus Spass an der Lust andere Modelle runtermachen. Dies liegt aber keinesfalls an Erfahrungen mit dem Modell, sondern einfach aus anderen Gründen. Ich selber fahre Tamiya nun seit 15 Jahren aus Erfahrung und Überzeugung. Dazwischen kamen Modelle der verschiedensten Hersteller, von Xray über Schumacher und HPI bis Alex Racing zu Losi und HotBodies. Jedes Modell hat sein Pro und Contra, keines ist perfekt. Doch ist Tamiya eben schon lange im Geschäft und beweist immer wieder, dass sie eine der besten Marken ist. Sieht man auch an den div. Welt- und Europameistertitel.
    Zudem darf man nicht vergessen, dass das DB-01 in der Basisversion keinesfalls für Rennen bestimmt ist, sondern eben für Einsteiger. Doch für Rennfahrer gibt es eben ein umfangreiches Tuningprogramm und damit lässt sich auch das DB-01 zum Renner umrüsten. Ist zwar gewichtsmässig etwas im Nachteil, doch kann man dies mit LiPos ausgleichen.
    _________________

    Nach oben
    Mr.Savage
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 26.09.2007
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 06.12.2008, 21:52    Titel:
    was meint ihr, kann die strecke ein problem für den durga herstellen?

    http://www.mrc-offroad.de/

    ich weis, alles eher bissel groß, für 1:8er nitros, aber was sagt ihr?
    _________________
    verkaufe im 2nd hand thead!
    -HOBBYAUFGABE!

    http://www.offroad-cult.org/Board/viewtopic,p,167723.html#167723
    Nach oben
    Atlan
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 26.08.2008
    Beiträge: 189
    Wohnort: Köln/Neuss

    BeitragVerfasst am: 06.12.2008, 22:07    Titel:
    In vielen Foren herscht die Meinung vor der "DB-01 taugt nix" und "für den Preis lieber einen B44 der hat wenigstens Potential" etc...

    Meist liegt es wohl daran das diese Leute B44 Fahren oder gerne einen hätten und noch nie einen DB-01 in Live gesehen oder gefahren haben.

    Gruß
    Patrick
    _________________
    Garage:

    Tamiya M-04M Eunos Roadster (Vitrine)
    Tamiya DB-01 Durga
    Associated B4 Factory Team
    Associated B44 Factory Team
    Tamiya TNX (als Pflegekind)
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 06.12.2008, 22:15    Titel:
    Wenn du das fahren im Griff hast, kannst du auch auf ner 1/8 Piste fahren, kein Problem. Musst dann halt bei den Sprüngen etwas vom Gas und den Sprung in der Mitte keinesfalls in einem springen. Denn dies könnte in die Hose gehen. Musst dich immer selber erst rantasten, dann kannst du sogar auf ner 1/6 Piste rumfahren.
    _________________

    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 76, 77, 78 ... 217, 218, 219  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Tamiya Subaru Impreza MC99 - TT02 Rally othello 5 02.05.2017, 13:11
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT03 Racing Fighter othello 7 17.04.2017, 17:48
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 10 08.04.2017, 13:34
    Keine neuen Beiträge Tamiya Manta Ray Potential? patricknelson 4 31.03.2017, 11:35

    » offroad-CULT:  Impressum