RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Team C/Absima T8Te vs. Tr8Te Torch

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Team C/Absima T8Te vs. Tr8Te Torch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    HiJack
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 27.07.2013
    Beiträge: 42

    BeitragVerfasst am: 30.08.2013, 13:34    Titel:
    So, fertig isser.
    War ne ganz schöne schrauberei, aber hat sich gelohnt. Es sind ein paar Schrauben über geblieben, aber da bestätigte man mir schon das das normal sei.
    Alles wichtige gefettet, Loctite an den wichtigen Stellen und alles was ging schön fest gezogen. Aber ein paar Schrauben liesse sich einfach nicht richtig fest ziehen, aber das kannte ich schon von anderen Modellen, wird schon alles halten.
    Ab zur Jungfernfahrt

    Nach oben
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 21.10.2009
    Beiträge: 558
    Wohnort: Rilhac-Rancon, FR

    BeitragVerfasst am: 02.09.2013, 22:37    Titel:
    Sieht richtig gut aus. Die Louise-Reifen ebenfalls..
    Warum 6S? Selbst mit 4S hat der Wagen alle Mühe, die Kraft auf die Strecke zu bringen.
    Abgesehen davon ist der T8te momentan der beste 1:8 BL-Truggy.
    _________________
    1:8 Kyosho Dash, geschraubt 1976, 21 Enya\
    1:8 FS-Desert Truck BL|
    1:8 GV Leopard, SH 21.XB Pro\
    Wettbewerb; TeamC T8te/T8t, SH 21.XB Pro.\
    TeamC T8/Picco 21 5TR░▒▓█▀▄▀▄▀▄▀▄
    Nach oben
    HiJack
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 27.07.2013
    Beiträge: 42

    BeitragVerfasst am: 02.09.2013, 23:12    Titel:
    Danke,
    na ich werde ihn definitiv überwiegend mit 4S fahren, doch es ist gut zu wissen das Motor und Regler auch 6S verpacken, einfach Reserve haben oder wenns mal juckt 6S rein Wink
    Ansonsten bin ich wirklich zufrieden, ob es momentan der Beste ist weiss ich nicht, aber bestimmt einer der Besten, denn da gibt es immer noch Losi oder Team Asso.
    Aber passt schon
    _________________
    Arrma Kraton 3.0
    Nach oben
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 21.10.2009
    Beiträge: 558
    Wohnort: Rilhac-Rancon, FR

    BeitragVerfasst am: 06.09.2013, 21:04    Titel:
    Vielleicht nicht der beste (aber sicher nicht der schlechteste) Truggy momentan.
    Auf jeden Fall aber der am kompromisslosesten auf Brushless konstruierte 1:8 Truggy. Die komplette Antriebseinheit ist im vorderen Teil verbaut, so dass eigentlich jede Menge Platz für alle erdenkliche LiPo's und Akkus im allgemeinen reichlich vorhanden ist.

    War Anfangs nicht sehr von den Nehmerqualitäten überzeugt, da einige Teile irgendwie ziemlich fragil wirkten,
    jetzt aber nach gut 150 Zyklen -mit 4S- ist selbst das Radspiel erstaunlich gering.
    Einen Knochen hat's rechts hinten zerrissen, nachdem die Welle von einem kleinen Stück Granit, welches sich zwischen Querlenker und Welle geschmuggelt hat und den im Laufe der Fahrt regelrecht gefräst hat.

    Passiert eben, Team-C hat sich in der Rennszene etabliert, was alle mal gut ist.
    _________________
    1:8 Kyosho Dash, geschraubt 1976, 21 Enya\
    1:8 FS-Desert Truck BL|
    1:8 GV Leopard, SH 21.XB Pro\
    Wettbewerb; TeamC T8te/T8t, SH 21.XB Pro.\
    TeamC T8/Picco 21 5TR░▒▓█▀▄▀▄▀▄▀▄
    Nach oben
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 21.10.2009
    Beiträge: 558
    Wohnort: Rilhac-Rancon, FR

    BeitragVerfasst am: 15.09.2013, 20:55    Titel:
    Hallo,
    eine Frage:
    stimmt es, das der T8t(e) mit 0-Offsetfelgen bestückt werden sollte?
    1/2 Wären angeblich Regelwidrig. Zu breit, obwohl viele, wie etwa Sven Frömmer oder Ich, mit 1/2 Vtec Felgen fahre.. habe bisher nicht das Gefühl, zu breite Felgen zu fahren.

    Und die Cups sind inzwischen gehärtet, Absima hat die 'fehlerhaften' weichen gegen bessere kulant getauscht. Meine bisher zwar noch nicht, aber habe noch zwei Tüten rumliegen, der Service soll ja sehr gut sein.

    Zumindest die eindeutigen Aussagen im Rc-Independent Forum, wo sinngemäß der gleiche Thread über den Torch vs T8Te steht.

    Diskurs T8te/Torch Independent: http://www.rcindependent.com/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=78661


    Gruß,
    Sven
    _________________
    1:8 Kyosho Dash, geschraubt 1976, 21 Enya\
    1:8 FS-Desert Truck BL|
    1:8 GV Leopard, SH 21.XB Pro\
    Wettbewerb; TeamC T8te/T8t, SH 21.XB Pro.\
    TeamC T8/Picco 21 5TR░▒▓█▀▄▀▄▀▄▀▄
    Nach oben
    moron
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 24.01.2007
    Beiträge: 318

    BeitragVerfasst am: 16.09.2013, 00:36    Titel:
    Regelwidrig ist das sicher nicht, da im DMC Reglement gar keine Maße für die Truggyklassen vorgeschrieben sind. Nur die minimale Reifengröße und das Minimalgewicht.

    Andi
    Nach oben
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 21.10.2009
    Beiträge: 558
    Wohnort: Rilhac-Rancon, FR

    BeitragVerfasst am: 16.09.2013, 22:02    Titel:
    Ah gut, Danke für deine Antwort.
    Hab mich auch anderweitig beraten lassen, du bestätigst es dass diese 'Regel' glatter Schwachsinn ist.
    Gibt es keine Maximalgröße des Reifendurchmessers? Hab mal in einem Vorlauf paar Regelwächter mit einer Schablone an den Rädern fuhrwerken gesehen, war aber wohl die Minimalgröße, auch wenn's nicht so rüberkam.
    _________________
    1:8 Kyosho Dash, geschraubt 1976, 21 Enya\
    1:8 FS-Desert Truck BL|
    1:8 GV Leopard, SH 21.XB Pro\
    Wettbewerb; TeamC T8te/T8t, SH 21.XB Pro.\
    TeamC T8/Picco 21 5TR░▒▓█▀▄▀▄▀▄▀▄
    Nach oben
    HiJack
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 27.07.2013
    Beiträge: 42

    BeitragVerfasst am: 28.09.2013, 20:55    Titel:
    So,

    war heute mal schauen und habe mir schonmal ein Ersatzteile-Paket zusammen gestellt, nen paar Ritzel, nen Edelstahlschraubenset, neues Werkzeug und 2 neue Lipos geholt.
    Da mir ja immer noch eine Combo fehlt, im Moment ja die aus dem Vorza in den Team C gebaut, habe ich mir direkt ein paar angeschaut. Bin zwar mit der Absicht in den Laden, mir eine von Castle, aber man Empfahl mir was von Yuki. Schwanke da jetzt zwischen der Yuki Yakuza 2250KV Kombo und der Castle Mamba Monster, aber bevor ich mir eine hole, wollte ich doch noch mal eine(oder mehrere) Meinung hören. Es sind ca 100,- Unterschied, doch das würde mich nicht stören, doch "taugt" die Yuki was, hat jemand Erfahrungen damit?! Oder ist die Castle den Mehrpreis wert?

    Danke
    _________________
    Arrma Kraton 3.0
    Nach oben
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 21.10.2009
    Beiträge: 558
    Wohnort: Rilhac-Rancon, FR

    BeitragVerfasst am: 04.10.2013, 20:24    Titel:
    Bei Reglern würde ich an Deiner Stelle nicht unnötige Experimente eingehen.
    Ob der "Yoki" was taugt oder nicht; nimm lieber das Bewährte, Gute.
    Im Klartext den Castle Mamba oder Hobbywing Xerun 150A V2.1. Der passt am besten in das TeamC T8Te-Layout.

    Die Hobbywing Combo mit geregelter (Sensor) BL (um 180-200€) ist meines Erachtens ihr Geld wert und auch gut. Zumindest liest man hier gutes drüber..

    Die hier> http://www.hobbywing.com/product_show.asp?id=236
    _________________
    1:8 Kyosho Dash, geschraubt 1976, 21 Enya\
    1:8 FS-Desert Truck BL|
    1:8 GV Leopard, SH 21.XB Pro\
    Wettbewerb; TeamC T8te/T8t, SH 21.XB Pro.\
    TeamC T8/Picco 21 5TR░▒▓█▀▄▀▄▀▄▀▄
    Nach oben
    HiJack
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 27.07.2013
    Beiträge: 42

    BeitragVerfasst am: 13.10.2013, 11:47    Titel:
    So,

    danke für den Hinweis, aber ich dachte mir dann, wenn wir auch nicht mal was anderes ausprobieren bleiben wir immer nur bei den 1-2 Dingen hängen was zur Eintönigkeit führen würde. Habe mir ja auch den Team C T8TE geholt und nicht das alt Bewährte wie Mugen, Kyosho, TT oder ähnlich. Denn auch Team C ist noch nicht so etabliert auf dem Markt und hätten wir auch nicht diesen Schritt gemacht, würden wir wahrscheinlich auch alle nur oben genannte fahren.
    Aber nun alles fertig und komplett eingestellt und programmiert. Habe mich für die "Brücken-Variante" entschieden. Und da die mit mitgelieferten Untersätze, vom T8TE Bausatz für den Motor nicht so passten wie es sollte,
    habe ich einfach ein Stück härteren Schaumstoff unter dem Motor platziert und es sitzt.
    Alles andere wieder in den Vorza verpflanzt und nun rennen beide wieder. Beide heute Vormittag mal ne Runde ausgeführt. Ich muss sagen die Yuki-Combo läuft richtig gut und hat ein schöneres Ansprechverhalten als die "HPI-Castle-Mamba-Blur-Tork" Combo. Doch wieder zurück in dem Vorza, war sie dort genau richtig und lief so wie sie sollte.
    Schön ist das ich bei der Yuki keinen Kondensator benötige, da der im Regler interne BEC programmiert völlig ausreicht und sauber arbeitet. Der Lüfter läuft direkt von Anfang an mit und es gab nach 3x 4S Ladungen keine Thermischen Probleme, Motor war "Handwarm".
    Doch es wird sich in der Zukunft zeigen, was es alles verpackt, bisher zufrieden Wink






    _________________
    Arrma Kraton 3.0
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Team C/Absima T8Te vs. Tr8Te Torch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Team Assciated SC10 Teile laufen aus! Markus_w 0 07.09.2020, 14:43
    Keine neuen Beiträge Team Magic 3 III V-Gen PapaBaer0910 3 05.07.2020, 19:21
    Keine neuen Beiträge Team Asso DB8 Nomad othello 3 16.02.2019, 12:51
    Keine neuen Beiträge Team Losi 8IGHT XE Race Kit 1:8 Buggy Felix 0 09.02.2019, 13:40
    Keine neuen Beiträge Team Magic e5 HX J.T 0 25.11.2018, 15:16

    » offroad-CULT:  Impressum