RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Thundertiger EB4 G3 - Erfahrungen

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Thundertiger EB4 G3 - Erfahrungen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 20, 21, 22  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    StePu
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 23.12.2009
    Beiträge: 273
    Wohnort: Kleve, NRW

    BeitragVerfasst am: 03.10.2011, 21:16    Titel:
    Ohne jede Änderung passt denke ich keine andere, um Anpassen wirst du also warscheinlich nicht drumherum kommen.

    Ich könnte demnächst wenn ich wieder mal an der Vereinstrecke bin, mal gucken, ob da nicht die eine oder andere Karo von einem anderen Buggy zumindest ansatzweise passt, der hohe Käfig wird es aber warscheinlich schwierig machen, die meisten aktuellen Buggykaros sind ja ziemlich flach...


    Unser EB4 läuft übrigens nach wie vor ganz gut, lediglich einen Stahlstift vom Querlenker vorne hat es nach einer unglücklichen Landung abgeschert. Ansonsten hat er seine Robustheit wiederholt unter Beweis gestellt, unter anderem hat er eine ordentliche Macke in die Seitenverkleidung des Tables (15mm MDF Platte) gerissen, ohne dabei auch nur den geringsten Schaden zu nehmen Shocked
    Ist schon blöd wenn der Empfänger draufgeht und nur noch Vollgas gibt Rolling Eyes Wurde aber auf Garantie getauscht Wink
    _________________
    E-Revo Brushless
    Asso RC8.2e
    Thundertiger EB4 G3 und S3
    Eigenbau Scaler auf SCX Achsen
    http://www.well-rc.de/
    Nach oben
    stefansth
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 14.09.2008
    Beiträge: 24
    Wohnort: Bad Salzuflen

    BeitragVerfasst am: 03.10.2011, 21:37    Titel:
    StePu hat Folgendes geschrieben:
    Ohne jede Änderung passt denke ich keine andere, um Anpassen wirst du also warscheinlich nicht drumherum kommen.

    Ich könnte demnächst wenn ich wieder mal an der Vereinstrecke bin, mal gucken, ob da nicht die eine oder andere Karo von einem anderen Buggy zumindest ansatzweise passt, der hohe Käfig wird es aber warscheinlich schwierig machen, die meisten aktuellen Buggykaros sind ja ziemlich flach...


    Unser EB4 läuft übrigens nach wie vor ganz gut, lediglich einen Stahlstift vom Querlenker vorne hat es nach einer unglücklichen Landung abgeschert. Ansonsten hat er seine Robustheit wiederholt unter Beweis gestellt, unter anderem hat er eine ordentliche Macke in die Seitenverkleidung des Tables (15mm MDF Platte) gerissen, ohne dabei auch nur den geringsten Schaden zu nehmen Shocked
    Ist schon blöd wenn der Empfänger draufgeht und nur noch Vollgas gibt Rolling Eyes Wurde aber auf Garantie getauscht Wink


    Ja, das wäre prima. Ich habe mal eben nachgesehen, eine klare Karo kostet um die 40,00 !!! Euro. Shocked Ich hatte mit dem Gedanken gespielt eine neue (zumindest vom Design her) für meinen Sohn zu machen. Hat sich aber bei dem Preis von selbst erledigt.

    Vielen Dank schon mal im voraus.
    _________________
    Team Asso RC8T Brushless
    HPI Vorza
    Nach oben
    StePu
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 23.12.2009
    Beiträge: 273
    Wohnort: Kleve, NRW

    BeitragVerfasst am: 03.10.2011, 21:47    Titel:
    Dann werde ich nächstes WE mal ein bisschen rumprobieren und berichten Wink
    _________________
    E-Revo Brushless
    Asso RC8.2e
    Thundertiger EB4 G3 und S3
    Eigenbau Scaler auf SCX Achsen
    http://www.well-rc.de/
    Nach oben
    Gm_Leopard
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 30.08.2011
    Beiträge: 227

    BeitragVerfasst am: 03.10.2011, 23:46    Titel:
    hallo leute , ich haben den TT heute in aktion gesehen und muss sagen das ich von TT echt enttäuscht bin , power hat der buggy genug , doch leider sind die querlenker halter der absolute schwachpunkt , beim race/bashen sind dem kollegen heute sage und schreibe 3x die querlenker halter unten gebrochen , und das immer hinten , obwohl die sprünge nicht sehr extrem waren.

    außerdem wurde die elektrik heute sehr heiß (motor gemessen am gehäuse mitte) rund 74°C wobei der regler recht kühl blieb mit rund 39°C

    übersetzung war standart , akku war ein 4s 5000mah turnigy lipo...


    aber ansonsten war der buggy doch recht flott unterwegs , super setup einstellung , gut zu kontrollieren .



    lg
    Nach oben
    StePu
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 23.12.2009
    Beiträge: 273
    Wohnort: Kleve, NRW

    BeitragVerfasst am: 04.10.2011, 14:00    Titel:
    Hmm, wodrauf seid ihr denn gefahren, Hinten hab ich noch gar nichts kaputtbekommen und geschont wird der Wagen bestimmt nicht, ist auch schon einige Male über 10m durch die Luft gesegelt Laughing

    Vorne hab ich mal einen Querlenkerhalter geschafft, das war allerdings ein Crash mit einer Mauer Rolling Eyes

    Unter dem Käfig staut sich die Hitze vom Motor unheimlich, zudem wird der auch noch zusätzlich vom Mitteldiff mitgeheizt, bei mir liegen die Temperaturen an warmen Tagen auch in dem Bereich...
    _________________
    E-Revo Brushless
    Asso RC8.2e
    Thundertiger EB4 G3 und S3
    Eigenbau Scaler auf SCX Achsen
    http://www.well-rc.de/
    Nach oben
    Gm_Leopard
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 30.08.2011
    Beiträge: 227

    BeitragVerfasst am: 04.10.2011, 17:52    Titel:
    hallo , es waren sandige bis harte untergründe , also recht verschieden , wobei dir sprünge mehr auf dem Sandigen untergrund waren.


    lg
    Nach oben
    stefansth
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 14.09.2008
    Beiträge: 24
    Wohnort: Bad Salzuflen

    BeitragVerfasst am: 04.10.2011, 19:10    Titel:
    Hi, kann man denn das Temperaturproblem nicht lösen, indem man den Käfig einfach weglässt. Man könnte doch einfach eine Akkubox aus einem Conversion Kit einbauen, oder hat der Käfig noch eine Funktion.
    _________________
    Team Asso RC8T Brushless
    HPI Vorza
    Nach oben
    StePu
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 23.12.2009
    Beiträge: 273
    Wohnort: Kleve, NRW

    BeitragVerfasst am: 04.10.2011, 21:23    Titel:
    Das Problem ist, dass der Käfig tragend ist, da der EB 4 ansonsten keinerlei Chassisversteifungen hat Exclamation
    Wenn du den rausbaust, verbiegt sich die Chassisplatte schon vom hingucken Sad

    So ein Umbau wäre natürlich machbar, allerdings muss man da schon etwas Aufwand treiben und in irgendeiner Form wieder Stabilität ins Chassis bringen, denkbar wären da die im 1:8 Bereich üblichen Verstrebungen, oder der Bau eines durchgehenden Topdecks mit Befestigungen an den Diffboxen und dem Motorhalter/Mitteldiffblock.

    Hab dahingehend auch schon ein paar Überlegungen angestellt, alleine schon, weil wegen der fehlenden Streben das Chassis an der Vorderkante des Käfigs extrem flext (Man sieht Abdrücke der Lenkplatte im Käfig, im Normalfall ist dazwischen ca. 4mm Luft Confused )
    Trotzdem hält die Chassisplatte erstaunlich gut, musste sie bisher nur einmal richten und das war als der Wagen nach 10m Flug genau auf die harte Kante vom nächsten Sprunghügel aufgeschlagen ist...

    So ein Umbau würde mich trotzdem reizen, leider habe ich im Moment nicht die Zeit dazu...
    _________________
    E-Revo Brushless
    Asso RC8.2e
    Thundertiger EB4 G3 und S3
    Eigenbau Scaler auf SCX Achsen
    http://www.well-rc.de/
    Nach oben
    Gm_Leopard
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 30.08.2011
    Beiträge: 227

    BeitragVerfasst am: 05.10.2011, 05:57    Titel:
    Morgen , mir fällt da noch eine weitere möglichkeit ein...

    da das topdeck (käfig) relativ nah am motor aufliegt , wär es evtl. möglich ein lüfter unter dem Käfig zu montieren der denn motor direkt kühlt und die wärme aus dem Käfig drückt , dazu müsste man ledegtlich den lüfter unterm käfig schrauben und bei verlangen noch ein paar lüftungs löcher bohren um genügen luft beförderung zu gewähren .


    ansonsten fällt mir nur ein kommplet umbau ein (wie zuvor schon erwähnt) , was sich allerdings wieder Negativ zur fahreigenschaft herraus stellen KANN .


    evtl. ein kleiner anreiz und wenn wer nen lüfter übrig hat evtl. ein kleiner test wert, da die luft bzw Wärme sich ja schon recht gut staut unter dem käfig.


    lg
    Nach oben
    ROKTAN
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 08.09.2008
    Beiträge: 47
    Wohnort: Peine/Deutschland

    BeitragVerfasst am: 09.10.2011, 18:52    Titel:
    Hi

    ich hab jetzt den EB4 S3 seit über 5 Jahren im Betrieb Elo wie Verbrenner. Wenn ihr die Querlenkerhalter knackt dann seit ihr sehr unglücklich gelandet. Ich bin einmal mit Vollgas in einem Zaun hängengeblieben, angerissen war er nur.

    Nehmt doch mal Cockpitspray zur Wagenpflege weil dort Weichmacher drin sind.

    Karo Buggy 1 und 2 passen.

    http://www.lmi-racing.com/02c32797bd0e10101/0000009b140dea102/index.php

    Gruß Rolf
    _________________
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Thundertiger EB4 G3 - Erfahrungen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 20, 21, 22  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Erfahrungen mit Rcmodelz.co.uk ? Woozy 0 23.07.2014, 13:55
    Keine neuen Beiträge Erfahrungen zu CS Spino/LRP ION gesucht deivelschen 2 18.04.2014, 19:50
    Keine neuen Beiträge Erfahrungen Servoking Servos Smo-King 0 17.04.2014, 13:03
    Keine neuen Beiträge NitroRCX Erfahrungen Phillip N. 2 25.03.2014, 20:45
    Keine neuen Beiträge HowTo: Umbau einer ThunderTiger PS3i auf FrSky 2.4Ghz Steffen L. 0 12.03.2014, 16:36

    » offroad-CULT:  Impressum