RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Traxxas E-Revo Brushless oder Reely Carbon Fighter Brushless

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas E-Revo Brushless oder Reely Carbon Fighter Brushless » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Nalemasjuff
    neu hier



    Anmeldedatum: 20.07.2014
    Beiträge: 4

    BeitragVerfasst am: 20.07.2014, 19:45    Titel: Traxxas E-Revo Brushless oder Reely Carbon Fighter Brushless
    Hallo erstmal,
    Ich möchte mir bald ein neues RC Car zulegen und schwanke zwischen dem wohl sehr Gelände tauglichen Traxxas E-Revo VXL BL Brushless 1:16 2,4 Ghz RTR und dem günstigeren Reely Carbon Fighter II Brushless 1:10 RC Modellauto Elektro Buggy 4WD RtR 2.4 GHz.
    Ich bin kein Anfänger mehr aber auch noch nicht besonders Erfahren. Mich würde einerseits interessieren ob der E-Revo sein Geld Wert ist und wie schnell und Gelände tauglig beide sind.
    Danke schonmal und liebe Grüße
    Nalemasjuff
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 20.07.2014, 22:38    Titel:
    Erstmal willkommen hier im Forum. Ist ja dein erster Post.

    Also los gehts:

    Ich hatte den E-Revo VXL. Der ist nicht sehr Geländetauglich. Klein, leicht, wenig Bodenfreiheit. Da wirft dich jeden kleine Unebenheit oder ein kleines Steinchen aus der Bahn.

    Der braucht einen glatten Untergrund. Eher was für den Skate Park.

    Ich bin zwar auch damit paar mal im gröberen Gelände oder BMX Platz gefahren, aber da hat er keine sehr gute Figur gemacht um ehrlich zu sein.

    Von Reely kann ich dir nur abraten.

    Wenn du was Geländegängiges suchst dann kann ich dir den Stampede 4x4 VXL empfehlen.
    Nach oben
    Nalemasjuff
    neu hier



    Anmeldedatum: 20.07.2014
    Beiträge: 4

    BeitragVerfasst am: 21.07.2014, 06:06    Titel:
    Danke.
    Naja so sehr ging es mir auch nicht um die geländegängigkeit sonder doch mehr um Speed und Preis - Leistung. Warum nicht Reely?
    Nach oben
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 472

    BeitragVerfasst am: 21.07.2014, 10:20    Titel:
    kauf dir was richtiges dann wirst du daran auch freude haben.

    Preis Leistung ist anfänglich immer so ne sache. Kauft man sich nen günstigen Reely ärgert man sich später weil die Teile mehr kosten und immer was kaputt geht wo es keine Verbesserungen gibt.

    kaufst du dir ein Markenteil wirds von irgend jemandem eine Modifikation geben die dein Problem lösen wird.(und das wirst du früher oder später in jedem karren finden)

    Wenn du was offroadtaugliches willst, kauf dir was richtiges.
    das ganze VXL und 1:10er Zeug ist für offroad einfach zu klein... ausser du fährst damit nur auf Spielplätzen oder Kiesweg rum.

    ...ansonsten wirst du 2 mal kaufen und das ist am ende immer teurer.
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    svenSA
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 02.07.2009
    Beiträge: 334
    Wohnort: GER RLP

    BeitragVerfasst am: 21.07.2014, 11:05    Titel:
    Zuerst muss der TE mal sagen WO er fahren will.
    Er fragt ob der oder der "gelaende-tauglich" ist oder nicht.

    Generell gilt auch von mir Reely/C=NoGo!
    _________________
    ...... signatur
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 21.07.2014, 11:50    Titel:
    @Nalemasjuff: svenSA hat es auf den Punkt gebracht. Überleg dir erst mal was du mit dem RC anstellen willst und wo du fahren willst und kannst. Erst dann können wir dich hier weiter beraten.

    In deinem ersten Post schreibst du das dir Geländegängikeit wichtig ist und im zweiten Post dann wieder nicht.

    Also wenn es dir nur um Speed geht ist der Mini E-Revo VXL top. An 3s geht das Teil ab wie eine Rakete. Die Qualität von Traxxas ist sowieso sehr gut und des weiteren gibt es unmengen an Tuningteilen am Markt.
    Nach oben
    Nalemasjuff
    neu hier



    Anmeldedatum: 20.07.2014
    Beiträge: 4

    BeitragVerfasst am: 21.07.2014, 15:28    Titel:
    Erstmal nochmal danke für die ganzen Antworten Smile
    Also fahren möchte ich auf Straßen, Kies/Sand, Gras und bei uns gibts einen Skatepark, das würde mich auch reizen. Mit "Geländetauglig" meinte ich auch eher dass man ohne Bedenken in Sand oder Kies fahren kann.
    Nach oben
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 472

    BeitragVerfasst am: 21.07.2014, 15:34    Titel:
    VXL Modelle im Gras kannst du eigentlich vergessen, ausser du hast eine Top gepflegten und kurzgeschnittenen Fussballrasen.

    auch kann man damit nicht ohne bedenken im Sand und kies fahren, da der verschleiss recht gross ist.

    Strasse und Kiesparkplatz ok, da sind die Dinger sehr spassig, aber mehr sollte es nicht sein für die VXL.
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 21.07.2014, 17:28    Titel:
    Problem beim Merv (Mini E-Revo VXL) ist das die Mittelwelle nicht gekapselt ist, sodass sowohl von unten als auch von oben kleine Steinchen und Sand eindringen und ihr Unheil dort verrichten können. Gibt aber ein paar Mods um das abzudichten. Ich habs damals mit Silly Putty gemacht.

    Aber wie Gluglu81 schon geschrieben hat sind die Offroad Fahigkeiten sehr eingeschränkt.


    Zuletzt bearbeitet von soundmaster am 21.07.2014, 17:29, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 21.07.2014, 17:28    Titel:
    Nochmal zu den Reelys:
    Meiner Meinung nach kann man nicht sagen, dass Reely Modelle generell minderwertig sind. Es gibt auch robuste und haltbare Modelle von Reely.
    Die Reely Modelle im Maßstab 1/10 sind aber allesamt minderwerig und eigentlich Schrott, den Carbon Fighter kannste also vergessen. Gute Reely Modelle sind eigentlich alle, die auf dem P430 und P300 Chassis aufbauen, wie z. B. der Earthcrusher Brushless und der Rex-X Brushless, und vor allem ältere (leider kaum noch erhältliche) Modelle wie der XTM Mammoth/Reely Maximus (baugl.) und dessen Buggy- & Truggy-Versionen.
    Bei diesen Modellen (vor Allem bei Maximus & Buggy-/Truggyversionen) sind die Differentiale sehr haltbar ausgeführt (beim Maximus mit stehenden Kegelrädern) und der Kunststoff flexibel, aber dennoch zäh. Der ganze Antriebsstrang ist eigentlich sehr robust ausgelegt.
    Bei den neueren Modellen mit den silbernen Aluteilen ist leider die Qualität des Alus nicht sehr gut, zumal es meist relativ dünn ist. Das hat aber auch seine Vorteile, eine verbogene Dämpferbrücke nach einem harten Aufschlag im Skatepark lässt sich mit einer Zange wieder geradebiegen. Das Chassis ist durch die Versteifungen auch verwindungssteif genug.

    Natürlich ist ein 1/8 Modell mit seinen zwei Akkus etwas teurer im Unterhalt, aber beim kleinen E-Revo wird eher etwas kaputt gehen als beim den oben genannten Reely Modellen. Und so ein 1/16er ist, wie schon geschrieben wurde, sehr klein und lässt sich nicht so locker und entspannt fahren, wie ein 1/8er.
    Wenn du doch im 1/10er Maßstab bleiben willst, würde ich einen Blick auf den Traxxas Slash 4x4 & 1/10 Rally, Jamara/Jammin/HongNor SCRT10 bzw. Ofna Nexx10, Thundertiger Sparrowhawk XXT, HPI Bullet MT/ST Flux und den Hobao Hyper TT werfen. Vor allem letzterer müsste ideal für dich passen, da 1/10, aber sehr robust aufgebaut (praktisch verkleinerter 1/8er Truggy).
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas E-Revo Brushless oder Reely Carbon Fighter Brushless » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma nero vs Traxxas e maxx Jkracer 3 04.11.2017, 19:25
    Keine neuen Beiträge Suche Truggy oder Monster Truck HEAVY666 9 03.10.2017, 20:36
    Keine neuen Beiträge Fehlersuche Dune Fighter hsv1407 1 05.09.2017, 21:59
    Keine neuen Beiträge Brushed E-Revo Motor brennt immer wieder durch MueKo 6 12.05.2017, 19:16
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 10:42

    » offroad-CULT:  Impressum