RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

ultimate STUGGY (offroad-CULT Edition)

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » ultimate STUGGY (offroad-CULT Edition) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29 ... 33, 34, 35  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 25.08.2013, 14:59    Titel:
    So, nun gibt es wieder Neuigkeiten:

    Erstens ist vor einigen Tagen ein neuer Atos ALPHA eingetroffen. Der hat diesmal die Einlötbuchsen vom Bec-krepierten MMM geerbt, der Lötdorn passt haargenau auf die Alpha-Platine:



    Zum zweiten habe ich mir neue Stoßdämpfer gebastelt:



    Das Problem mit Dämpfern im Maßstab 1/7 ist, dass es sie nicht wirklich gibt. Bei vielen anderen Bauteilen eines RC-Cars kann man ohne Nebeneffekte zu stärker dimensionierten Ausführungen greifen, die eigentlich für Modelle des nächstgrößeren Maßstabs vorgesehen sind. Hier wurde das bereits seit Jahren ikonisch mit dem Jumbo-Lenkservo vorgeführt.

    Nicht so bei Stoßdämpfern. Hier werden nicht nur Materialstärken, sondern auch Federhärten und Federwege an die nächstgrößere Modellklasse angepasst, sodass die klassischen 1/6-1/5 Dämpfer mit dem ultimate-STUGGY einfach nicht kompatibel sind.

    Die GPM Spezial-Cross Dämpfer bildeten da eine gangbare Ausnahme, wenn auch jeder gröbere Crash mit verbogenen Kolbenstangen belohnt wurde - begünstigt dadurch, dass diese butterweich sind und die Dämpfer nicht mit Kugeln montiert werden und somit nicht ausweichen oder nachgeben können.

    Als vermeintliche Lösung habe ich mir vorige Woche die Dämpfer des Carson Dirt Attack XXL bestellt.
    Theoretisch hätten sie passen können: die vorderen Dämpfer sind 155mm lang, böten den passenden Federweg und besitzen oben und unten Kugeln.

    In der Praxis erweisen sich die Dämpfer als äußerst bockig, ohne VOlumenausgleich schwer zu befüllen und dank 23mm Federteller kaum mit anderen, als die extrem harten Stock-Federn zu bestücken.
    Ich wollt sie schon zurückschicken, und eine weitere Ladung GPM Dämpfer ordern, aber warum nicht etwas Lego-Spielen? Nach einigem Probieren stellte sich heraus, dass beide Dämpfer untereinander höchst kompatibel sind und sich gut miteinander verbasteln lassen. Listen wir mal auf, was bei der "Kreuzung" an positiven Eigenschaften herauskommen sollte:

    Vorteile GPM-Dämpfer:
    + gutes, robustes Dichtungspaket
    + gefräster Delrin-Kolben, sehr reibungsarm
    + robuster Volumenausgleich aus Moosgummi

    Vorteile Carson-Dämpfer:
    + Kugelmontage an den Dämpferenden
    + härtere, 5mm dicke Kolbenstange (statt 4,5mm)

    Die Übernahme des Dichtungspaketes (die GPM O-Ringe sind etwa 3x so dick wie die zierlichen Carson O-Ringe) bedeutet, dass das Dämpfergehäuse des neuen Dämpfers von GPM kommt.
    Hierzu muss es jedoch am unteren Ende mit 5,5mm durchbohrt werden, damit die Carson Kolbenstange passt.

    Sorry dass es von dem Umbau keine Bilder gibt, doch gegen gestern Mitternacht wollte ich es einfach nur noch hinter mich bringen Wink

    Nach der Bohrarbeit ist der Rest jedoch relativ einfach:

    Ausgehend von einem GPM Dämpfer werden folgende Carson-Teile benötigt:
    1.) Kolbenstange lang od. kurz (je nachdem wie viel Federweg gewünscht ist. Die lange Kolbenstange kann den Zylinder voll ausnutzen, macht den Dämpfer jedoch um ein paar Milimeter länger)
    2.) weiße Führungsbuchse unten
    3.) Kugelpfanne für die Kolbenstange
    4.) oberes Dämpferende inkl. blauer Überwurfmutter

    Und so wird's nach dem Vorbohren gemacht:
    1.) Die GPM Kolbenplatte passt 1:1 auf die Carson Kolbenstange (Die Carson Kolbenplatte ist nur ein Spritzgussteil, der gleich in den Mist gewandert ist)
    2.) Die weiße Carson Führungsbuchse ersetzt die schwarze Buchse am unteren Dämpferende
    3.) Der Moosgummistopfen des GPM Dämpfers passt haargenau in die Aussparung des oberen Dämpferendes vom Carson Dämpfer
    4.) Dämpfer befüllen, zuschrauben - fertig wie im Bild oben zu sehen. Der Federteller dort stammt übrigens vom Asso RC8, da die Carson Federteller zwar recht imposant wirken, jedoch zu breit für die verwendeten Federn sind - fertig ist der neue Hybrid-Dämpfer Smile

    Durch die Kugelmontage können die Dämpfer bei Crashs besser "ausweichen" und die Kolbenstange fängt nicht die ganze Wucht des Aufpralls ab. Abgesehen davon ist sie etwas dicker und aus augenscheinlich wertigerem Material als bei GPM.
    Beide Dämpfergehäuse, Carson wie GPM besitzen dasselbe Außengewinde und denselben Innendurchmesser, sodass aus den verbleibenden Carson Dämpfern nochmal ein Satz Stoßdämpfer (jedoch mit den schwächeren Dichtungen) gemacht werden kann.

    Mit den Längen der Befestigungsschrauben bin ich noch nicht ganz zufrieden (Optimal scheint zu sein: M4x45mm oben und M4x25mm unten) und Shock-Socks für den Baja5B sind auch noch im Anmarsch. Dann geht's wieder los Smile
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Massaguana
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 25.01.2012
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 28.08.2013, 09:11    Titel:
    Kannst du sagen ob diese Version an Dämpfern auch an ein "Normalen" Savage passt. Denke da an die Querlenker... also passt es an die Originalen oder diese Nylon dinger?

    Grüße
    _________________
    HPI Vorza Flux & HPI Savage Flux HP
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 28.08.2013, 09:18    Titel:
    Es gibt zwei Möglichkeiten, es passend zu machen:

    1.) (die schlechtere Wahl...) Dämpfer mit der kurzen Kolbenstange der vorderen Carson-Dämpfer bauen. Die Savage-X Querlenker sind aber sehr weich...

    2.) RPM Querlenker oder besser Savage 21 Querlenker umdrehen, sodass die Dämpferbefestigung nach unten zeigt. Jetzt beide Befestigungslaschen am Dämpfer mit 4mm durchbohren, eine M4 Schraube durchstecken und die lange Dämpferbefestigung (beim XXL sonst oben) unten anbringen, fertig.

    Die Dämpfer funktionieren übrigens großartig. Die Kugeln reduzieren die Querkräfte nochmals, sodass die Kolbenstangen sehr weich laufen.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Bulletboy97
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 16.08.2013
    Beiträge: 124

    BeitragVerfasst am: 28.08.2013, 09:26    Titel:
    Wenn du weiterhin so nen geilen Bericht über deinen Stuggy schreibst will ich dass dein Projekt NIE fertig wird!

    So einen tollen Bericht findet man in echt keinem anderen Forum!
    Ich bin ja schon etwas neidisch...

    Wenn Geld keine Rolle spielen würde wär ich auf jeden Fall bei deiner
    opensource Aktion dabei, leider kann ich mir sowas nicht leisten ;(

    Trotzdem: Einen geileren Savage-Umbau (Falls man das überhaupt noch als solchen bezeichnen kann) hab ich noch nie gesehen!

    LG
    und frohes Weiterbauen!
    Bulletboy
    Very Happy
    _________________
    Wo die Fahrbarkeit meines Flux aufhört beginnt seine Flugfähigkeit Wink
    Nach oben
    Massaguana
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 25.01.2012
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 28.08.2013, 11:21    Titel:
    Für mich sehen die Beiden Querlenker praktisch gleich aus...




    Sind die gleich groß so dass man sonst keine Umbauten machen muss? Hab von dieser Version nun das erste mal gelesen, bisher hieß es immer die RPM sein das beste wenn man von den FlexTek absieht...

    Ich schau mir die noch mal näher an und mache eine liste was ich benötige...
    _________________
    HPI Vorza Flux & HPI Savage Flux HP
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 28.08.2013, 12:04    Titel:
    Das untere sind Savage-X Querlenker, die für diesen Umbau nicht geeignet sind. Entweder Savage 21/28 oder RPM.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Massaguana
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 25.01.2012
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 28.08.2013, 13:21    Titel:
    Ok Querlenker gefunden, recht Günstig. Und welches Dämpfer Öl Verwendest du?
    _________________
    HPI Vorza Flux & HPI Savage Flux HP
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 28.08.2013, 13:23    Titel:
    Einstweilen 600cps, vorne mit gelben, hintern mit roten "Dirt Spring M" Federn.

    Das hängt aber sehr vom Gesamtgewicht und der Gewichtsverteilung ab...
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 30.08.2013, 07:36    Titel:
    Das neue Dämpfersetup scheint ein voller Erfolg zu sein Smile

    Auf der Werkbank wirkte die 600cps Füllung eigentlich schon zu träge. In der Fahrpraxis ist's genau das richtige - da der ultimate STUGGY aufgrund seiner Motorisierung eher für Tempo 50+ abgestimmt werden sollte (und dort auch die Schwächen des Fahrwerks langsam zutage kamen) macht das durchaus Sinn.
    Was noch wichtiger war als gedacht: Dadurch, dass die (geringfügig verlängerten) Dämpfer im unteren Loch am Querlenker eingehängt wurden, hat sich der Ausfederweg (ab dem Niveau Querlenker parallel zum Boden) etwas reduziert, der Einfederweg jedoch deutlich erhöht. Die Räder können nun noch weiter einfedern, selbst wenn die Skidplates schon am Boden streifen. Das ist bei schnellen Kurvenfahrten wichtig, wo v.a. das kurvenäußere Rad durch die Seitenneigung schnell auf Anschlag geht, ohne dass das Chassis am Boden streifen würde. Läuft der Dämpfer in die Begrenzung, hebt es das Heck bei der nächsten Unebenheit augenblicklich aus und die Hinterachse verliert an Griff.

    Um das Highspeed-Handling weiter zu verbessern, wurde auch die Nachspur der Vorderachse etwas reduziert. Zusammen mit der härter gefederten Hinterachse ergibt sich da ein sehr ansehnliches Fahrverhalten.
    Das BEC des Atos ALPHA rennt 1a.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 01.09.2013, 08:31    Titel:
    Tripple-Post: Gestern wäre ja wieder ein Roll-Out fällig gewesen.
    Leider hat sich das Motorritzel nach vielleicht 100m spurlos verabschiedet Evil or Very Mad
    Die kleinen M4-Madenschrauben kann man einfach nicht fest genug anziehen, ohne sie zu überdrehen. Mit Schraubenlack habe ich da auch schon meine Wunder erlebt. Und mein Tekno-RC Motorritzel mit M5 Madenschraube ist noch immer nicht da....


    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » ultimate STUGGY (offroad-CULT Edition) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29 ... 33, 34, 35  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge 1:10 Offroad in NRW DerMika 3 30.10.2016, 07:45
    Keine neuen Beiträge Kaufberatung 1:5 Offroad DomexXx 2 18.09.2016, 13:14
    Keine neuen Beiträge Welchen Offroad 1:6er wählen? MatthiasHeimbach 3 21.04.2016, 21:30
    Keine neuen Beiträge Wiedereinstieg Offroad und Autowahl F834WD 3 26.01.2016, 23:02
    Keine neuen Beiträge Kaufberatung Traxxas Slash Ultimate oder Arrma Senton DomexXx 8 02.12.2015, 11:51

    » offroad-CULT:  Impressum