RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Umbaubericht Losi LST XXL

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Umbaubericht Losi LST XXL » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Canneloni
    Moderator



    Anmeldedatum: 22.06.2009
    Beiträge: 3030
    Wohnort: München, Bayern

    BeitragVerfasst am: 19.02.2011, 10:01    Titel:
    Ich hätt lieber das foto von den Konsequenzen gesehen Wink

    Aber nice.... danke für den Bericht, mir gefiel der LST allgemein schon immer gut und jetzt rückt er noch etwas weiter vor in der Kaufliste der möglichen MT kandidaten. Smile
    _________________
    http://www.woodland-events.com

    DER Neue Ort um zu Erfahren wo Weltweit Paintball Woodland/Scenario/milsim Events stadtfinden.

    Auf wunsch auf Hexadezimal geändert:
    44 69 65 20 41 6e 74 77 6f 72 74 20 6c 61 75 74 65 74 20 34 32 21
    Nach oben
    maxl111
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 11.01.2009
    Beiträge: 447
    Wohnort: Tirol

    BeitragVerfasst am: 19.02.2011, 18:42    Titel:
    Hallo,

    @canneloni:

    Habe mir eh schon überlegt die Photos bei "Gesichter des Todes im Modellbau" zu posten, aber da ich erst davon ausgegangen bin den Schaden schnell zu reparieren und wieder fahren zu gehen, hatte ich keine Zeit dazu. Aus dem Fahren ist leider eh nix geworden, da ich die falschen Ersatzteile da hatte, nämlich die aus dem normalen LST und nicht vom LST2! Evil or Very Mad

    Ich verstehe überhaupt nicht, warum Losi HPI so leicht das Feld überlässt. Meinr Meinung nach hätte ein serienmässiger Brushless LST XXL leicht eine Chance gegen den Flux, zumindest was Performance und Haltbarkeit angeht.

    lg maxl
    _________________
    www.buggy-club.at
    Nach oben
    Obervogtländer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 23.01.2010
    Beiträge: 194

    BeitragVerfasst am: 20.02.2011, 10:59    Titel:
    Hi !

    Ich habe bzw bin auch noch am Brushless Umbau meines LST2 .
    Der Umbau ist soweit eigentlich fertig. Ich warte aber leider schon mehr als 8 Wochen auf eine Aluplatte um endlich mal fahren zu können . Crying or Very sad Crying or Very sad

    Kurz zur Vorstellung:

    Das Thema ist aber komplizierter und aufwändiger als ich dachte .
    Denn es müssen alle 4 Servos die zum Betrieb erforderlich waren , drinn bleiben .
    2x Lenkung, 1x der Rückwärtsgang der mittels Getriebe geschalten wird und 1x die Bremse die mechanisch erfolgt .
    Der Grund für den ganzen Aufwand ist nämlich das 2 Ganggetriebe, welches ich unbedingt erhalten will . Da sich aber in einem 2 Ganggetriebe ein Freilauf befindet ist das "Reglerbremsen- und Rückwärtsfahren" nicht möglich.
    Ich finde das aber auch gut so. Da braucht der Regler nicht ganz soviel aushalten.
    Das Hauptgetriebe habe ich anders übersetzt . Entsprechend dem Y1515 Neu Motor von CC. Akkuhalterung mit Akkus ist auch schon drauf. Im Zuge des Umbaus habe ich auch gleich dem LST ein schönen Chassisumbau auf Heavy Duty verpasst.

    Weiterhin baute ich eine seperate BEC ein . Welche die 4 Servos mit Strom versorgt. Der Strom kommt aus einem 2S Lipo 1700 mAh Akku.

    Mal ehrlich, soviel Kabel hatte ich noch nie in einer Empfängerbox











    Gruß Thomas
    _________________
    Nach oben
    Canneloni
    Moderator



    Anmeldedatum: 22.06.2009
    Beiträge: 3030
    Wohnort: München, Bayern

    BeitragVerfasst am: 20.02.2011, 11:55    Titel:
    Reine interessefrage:

    Wieso liegt dir soviel daran das 2gang getriebe beizubehalten?
    An den unterschiedlichen geschwindigkeiten kann es ja nicht liegen da ein e-motor sanft und flitzig sein kann, jeh nach stellung vom gashebel und einigen einstellungen (punch, powerkurve etc.).

    Da die Diffs nicht auf knopfdruck gesperrt werden können entfällt mir Persönlich der Sinn von einem langsamen 1 gang aber im gleichen Atemzug hab ich diesen gedanken jedoch über die letzten 2 Jahre öfters gelesen und gesehen, hab mich aber nie getraut einfach ma nachzufragen, WIESO ?

    Sorry fürs OT und MfG die Nudel Wink
    _________________
    http://www.woodland-events.com

    DER Neue Ort um zu Erfahren wo Weltweit Paintball Woodland/Scenario/milsim Events stadtfinden.

    Auf wunsch auf Hexadezimal geändert:
    44 69 65 20 41 6e 74 77 6f 72 74 20 6c 61 75 74 65 74 20 34 32 21
    Nach oben
    Vespacrosser
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 23.11.2009
    Beiträge: 1457

    BeitragVerfasst am: 20.02.2011, 12:13    Titel:
    @Obervogtländer
    sehe ich das richtig dass du Empfängerlipo mit Regulator verbaut hast? Wäre das nicht mit einem Externen Bec besser gelöst gewesen? Auch ein Teil des Kabelsalats wär dann verschwunden^^...

    Ich find das mit dem manuell schaltbaren 2 Gang-Getriebe genial...
    Überlegt euch mal, ihr übersetzt den ersten gang auf 60, hmm wie schnell ist das Auto dann im 2ten Twisted Evil , eine schaltbare Boden-Luft-Rakete, praktisch 2 in 1.

    Mein nächstes Auto wird auch ein manuell schaltbares 2 -Gang-Getriebe haben. habe nur leider noch nichts passendes gefunden...

    grüße
    Nach oben
    maxl111
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 11.01.2009
    Beiträge: 447
    Wohnort: Tirol

    BeitragVerfasst am: 20.02.2011, 12:37    Titel:
    Hallo,

    @obervogtländer:

    Saubere Sache! Ums mechanisch Bremsen beinede ich dich irgendwie, aber das Zweiganggetriebe hätte ich nicht verwendet. Wenn ich nur daran denke, wieviele Zahnräder ich mir mit der Only Forward Conversion und dem Only Single Speed Conversion gespart habe, ist mir schon ein bisschen leichter wenn ich an den Verschleiss denke.

    Welche Aluplatte brauchst du denn, vielleicht habe ich ja was passendes aus meinem Truck entfernt?

    Also ich fahre im Moment mit dem CC 1520 mit 1600 KV an 5S Lipo. Zweigangetriebe brauchts da wirklich keines. Der Truck geht in dieser Konfiguration schon so viel schneller als der serienmässige mit Stinker Motor, dass man es kaum glauben kann. Wenn ich daran denke dass ich mit entsprechendem Regler sogar bis 8S gehen könnte, fängt mir der Losi an leid zu tun.

    Aber halt uns bitte weiter auf dem Laufenden. Mich würde sehr interessieren wie das Auto vom Handling her ist mit dem doch etwas höheren und weiter hinten befindenden Schwerpunkt.

    lg maxl
    _________________
    www.buggy-club.at
    Nach oben
    Obervogtländer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 23.01.2010
    Beiträge: 194

    BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 20:07    Titel:
    Also beim 2 Gang-Getriebe hab ich mich auf das Einsatztgebiet geachtet.
    Hauptsächlich Rundkurse und Trachrace. 1 gegen 1 .
    Außerdem habe ich das Hauptgetriebe anders übersetzt !
    Auch der Motor und das Getriebe werden nicht so beansprucht.

    Wegen der Gewichtsverteilung mach ich mir keinen Kopf. Deshalb wählte ich auch dem normalen LST und nicht den XXL . Beim LST2 ist alles zentrierter und nicht so weit nach hinten gerückt .

    Thomas
    _________________
    Nach oben
    maxl111
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 11.01.2009
    Beiträge: 447
    Wohnort: Tirol

    BeitragVerfasst am: 23.02.2011, 10:06    Titel:
    Hallo,

    kleines Update:

    Nachdem ich mich einfach nicht dazu überwinden konnte den Mamba XL zu kaufen, ( vor allem nicht ohne vorherige Meinungen gelesen zu haben ) habe ich mir vorerst mal 2 Stück MMM geholt. Hoffe mit zwei Reglern die Saison zu überstehen.

    Reglerposition war nicht so eindeutig, und da ich keine neuen Löcher mehr ins Chassis bohren wollte und die Antriebswelle unter dem von mir zuerst auserkorenen Platz verläuft, habe ich mich dazu entschlossen, den Regler an der hinteren Dämpferbrücke zu befestigen.





    Habe dem Regler noch ein Schutzgitter verpasst ( Fliegengitter für Fenster im Mass 100 x 100 cm - sollte also für einige MMMs reichen - für 5 € ausm Baumarkt ) damit die Steine mir nicht immer den Lüfter zerlegen. Das Gitter habe ich auf der Rückseite der Traxxas Halterung mit ein paar Tropfen Sekundenkleber zusätzlich fixiert. Hält sehr gut.
    Das gute an dem Platz an der Dämpferbrücke ist, dass der Regler so genau im Luftstrom der Karosserie liegt und daher vielleicht um ein kleines Bisschen besser gekühlt wird und erst später abraucht.



    lg maxl
    _________________
    www.buggy-club.at
    Nach oben
    Obervogtländer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 23.01.2010
    Beiträge: 194

    BeitragVerfasst am: 24.02.2011, 19:04    Titel:
    Also ich denke das das kein guter Platz für den Regler ist .
    Die Dämpferbrücken sind sehr weich und arbeiten sehr stark !
    Wieterhin gehen Die öfters mal gerne kaputt.

    Ich befürchte das der Regler sehr schnell einen Abflug macht.

    Gruß Thomas
    _________________
    Nach oben
    maxl111
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 11.01.2009
    Beiträge: 447
    Wohnort: Tirol

    BeitragVerfasst am: 24.02.2011, 23:21    Titel:
    Hallo,


    @obervogtländer:

    Du musst Hellseher sein!

    1. Heute ist die hintere Plastikverstrebung vom Regler gebrochen,
    2. Heute habe ich bemerkt dass der Oudrive vom hintern Diff im hintern Diff gebrochen ist. Bin ein wenig enttäuscht dass das nach dem 3. Akku schon passiert. Hoffe nicht dass ich eine B-Qualität von Losi gekauft habe.
    3. Werde aber trotzdem den Regler da belassen, da er hier sehr gut gekühlt wird und ich nicht hoffe, dass ich wöchtenlich die Diffs tauschen muss.

    lg maxl
    _________________
    www.buggy-club.at
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Umbaubericht Losi LST XXL » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Losi TEN-SCTE 3.0 MastaP 0 24.06.2017, 15:01
    Keine neuen Beiträge Losi Strike Setupempfehlung b.brain 3 05.05.2017, 21:03
    Keine neuen Beiträge Losi Desert Buggy XL-E othello 3 28.03.2017, 18:31
    Keine neuen Beiträge Losi 8ight-E 2.0 als Wiedereinsteiger Modell? RC Holgi 8 19.12.2016, 16:43
    Keine neuen Beiträge Abmessungen Losi Dessert Buggy XL Rollcage FranzP 11 04.10.2016, 18:02

    » offroad-CULT:  Impressum