RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Asso RC8.2e Diary!!

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Asso RC8.2e Diary!! » Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    modell-bomber
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 30.10.2009
    Beiträge: 820
    Wohnort: Mainz

    BeitragVerfasst am: 25.08.2012, 12:42    Titel: Asso RC8.2e Diary!!
    Hallo Allerseits,
    schweren Herzens habe ich jetzt das Projekt Hyper 9 BL beendet und widme mich jetzt einem neuen, deutlich erfolgversprechenderem Projekt: dem Asso RC8.2e.

    Warum der Asso?
    Zur Auswahl standen noch der Serpent Cobra BE, der Sworkz S350 BE-1 und der Mugen MBX6-eco.
    Alle haben mir extrem gut gefallen, Preislich liegen sie auch gar nicht so weit auseinander, aber zum Asso hat mich dann im Endeffekt ein ausführliches Gespräch auf der Rennstrecke mit einem RC8b Fahrer geführt, und die Tatsache, dass sich ein paar Kilometer von der Strecke entfernt ein Laden befindet, der alle Asso-Teile im Programm hat und ich mir dadurch einfach die teuren Versandkosten sparen kann – ich bin Schüler und muss ein bisschen darauf achten, wofür ich mein Geld ausgebe, und für die Versandkosten, die manche Shops verlangen, krieg ich das ein oder andere Teil ein zweites Mal.
    Und der letzte Punkt ist, dass ich seit 4 Jahren den b44 (auch von Asso) fahre und das einfach ein Geiles Auto ist, und ich das jetzt einfach mal 1:1 auf den RC8.2e übertrage und sage: das muss ein einfach geiles Auto sein.
    Den sensationellen Preis von 384€ für den Baukasten erwähne ich jetzt mal nicht, aber der hat wohl auch zur Kaufentscheidung beigetragen^^

    Der Aufbau

    Das Ganze beginnt in einer abartig überfüllten Kiste, in der gleich mal wunderbare Aluminiumteile durch die Plastiktüten glitzern. Dann natürlich die Karosserie von Jconcepts, Modell Punisher, und einem Satz 83mm-Felgen, aber ohne Reifen.
    Die Anleitung beginnt mit der Chassisplatte und der Montage der seitlichen Schutzteile.


    Erstes Manko, man muss noch die halterung vom Spritschlauch entfernen, da die Seitenwannen 1:1 vom Nitro übernommen sind. Soll mich aber mal nicht weiter stören.
    Als Nächstes kommt die Lenkung, (sehr zuvorkomment ist das Tübchen Schraubensicherungslack!), und hier lass ich einfach mal Bilder sprechen:


    Sehr gut gemacht ist der gekapselte Servo-Saver, hab ich bis jetzt noch nicht so gesehen.



    _________________
    Asso ftw:
    RC8.2e, B4 (no more b44 Sad )

    Projekt:
    Hyper 9 --> 2WD!

    www.rhein-main-circuit.de
    Nach oben
    modell-bomber
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 30.10.2009
    Beiträge: 820
    Wohnort: Mainz

    BeitragVerfasst am: 25.08.2012, 12:43    Titel:
    Weiter geht’s mit den Diffs.
    Die sind, natürlich, alle in 4-Spider-Ausführung, und haben am Tellerrad und am Triebling eine Spiralverzahnung. Soll ja wesentlich langlebiger sein als die "normale" Verzahnung – wir werden's sehen.
    Fürs Mitteldiff ist ein 46er Plastikzahnrad vorgesehen, ich habs mal montiert und bin echt gespannt (und ein Stück weit skeptisch), ob das lange hält. ein Ersatzzahnrad habe ich zwar noch nicht, aber das lässt sich ja glücklicherweise schnell beheben.
    Öl liegt auch bei – 5000er für vorne, mitte und hinten. ich habs einfach mal so befüllt, auch in der Mitte, die werden sich ja was dabei gedacht haben. Hoffe ich.

    gut zu sehen, abgefräste Mitnehmer, um das recht hohe Gewicht vom Asso um gigantische 20 Gramm zu senken!!!

    Was mir sehr gut gefällt ist die zusätzliche Dichtung an den Mitnehmern.





    _________________
    Asso ftw:
    RC8.2e, B4 (no more b44 Sad )

    Projekt:
    Hyper 9 --> 2WD!

    www.rhein-main-circuit.de


    Zuletzt bearbeitet von modell-bomber am 25.08.2012, 12:44, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    modell-bomber
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 30.10.2009
    Beiträge: 820
    Wohnort: Mainz

    BeitragVerfasst am: 25.08.2012, 12:43    Titel:
    Die Antriebswellen sehen sehr gut aus, sollten ordentlich was aushalten. komischerweise hatte ich mit den Faltbelägen gar keine Probleme und hab sie direkt beim ersten Mal über die Stifte gekriegt – sogar ohne Fettung!

    hier mal der Triebling:

    und das Diffgehäuse incl. dem geilen Aluquerlenkerhalter.


    Sehr gut gelöst finde ich, ist die verschraubung der Dämpferbrücke: die schrauben werden nicht ins plastik gedreht, sondern in eine Mutter.

    noch mehr Alu:



    Noch ne super detaillösung: die Lenkungsplatte wird nicht mit dem Diff verschraubt, sondern nur durch ein Loch gesteckt und dann "mit sich selbst verschraubt" – ausgerissene gewinde wie beim hyper 9 wird’s da wohl nicht mehr geben.

    Und die vorderachse ist fertig:



    _________________
    Asso ftw:
    RC8.2e, B4 (no more b44 Sad )

    Projekt:
    Hyper 9 --> 2WD!

    www.rhein-main-circuit.de


    Zuletzt bearbeitet von modell-bomber am 25.08.2012, 12:44, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    modell-bomber
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 30.10.2009
    Beiträge: 820
    Wohnort: Mainz

    BeitragVerfasst am: 25.08.2012, 12:43    Titel:
    Die Hinterachse ist genauso aufgebaut, nur eben die Dämpferbrücke ist ein wenig größer^^





    nett gemacht sind die Mudguards, gefällt mir so sehr gut!

    Warum auch immer, aber die TiN-beschichteten Stifte für die Querlenker haben solche einkerbungen. Ganz klar ist es mir zwar nicht, warum, aber die Jungs von Asso werden sich dabei was gedacht haben.

    Und die Hinterachse ist auch schon fertig:


    Ha, doch nicht, der Spoiler fehlt noch. sehr massiv gestaltet, und sieht irgendwie geil aus *g

    Jetzt aber!


    _________________
    Asso ftw:
    RC8.2e, B4 (no more b44 Sad )

    Projekt:
    Hyper 9 --> 2WD!

    www.rhein-main-circuit.de
    Nach oben
    modell-bomber
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 30.10.2009
    Beiträge: 820
    Wohnort: Mainz

    BeitragVerfasst am: 25.08.2012, 12:44    Titel:
    Hab ich schon mal erwähnt, das das Auto einfach geil ist?
    Also jetzt: Das Teil ist einfach nur Geil!
    Das Mitteldiff ist genauso aufgebaut wie die anderen, nur eben mit plaste-46er-zahnrad und etwas massiveren outdrives.

    Mein Liebling, die Motorhalterung. Sieht einfach Geil aus, 200% funktional und einfach genial.


    das Teil wird an dern Motor geschraubt, dann in den Schlitz geschoben und mit 2 Schrauben fixiert – einfacher geht’s nicht.


    Dieses Schaumstoffpad verstehe ich nicht, warum muss das da sein???
    ich habs mal hingemacht, stört ja nicht. vielleicht ein hitzeschutz für die Chassisplatte??

    Das Mitteldiff wird mit ner schicken Platte aufgebockt, um genügend Platz für das HZ zu Bieten, bzw für die größeren Hz's.

    Eingebaut sieht das dann so aus:

    (jaaa, der motor ist optisch ein wenig hinüber, aber was solls - er läuft wie eh und je!)

    Der eletronikeinbau mal im schnelldurchgang:


    weiter gehts!
    Die Dämpfer sind echt geil. Fette Gehäuse (wobei noch einen millimeter kleiner im durchmesser als die big-bores vom Hyper)


    ganz ehrlich, dieses Shock-mounting-toll ist voll fürn Ars**, da mindestens der unterste O-Ring einfach nicht im Dämpfer stecken bleiben, sondern auf diesem Stift. Also einfach von Hand ins Loch drücken.

    Das ganze wird dann mit einer plastik-"Wasauchimmer"

    Dann die sehr schönen, goldenen Kolbenstangen mit den Tapered Pistons, also an einer seite schräg.

    dann noch die Shock boots dran, Öl rein, Kappe drauf, Federn dran und ab ins Auto!


    Sehr, sehr geil ist die Halterung im Querlenker, passiert über Stahlstifte, die mit einer Schraube gesichert werden. rausrutschen gibt’s also nicht mehr.

    irgendwie hab ich aber vergessen, das bild vom fertigen auto hochzuladen, wird noch nachgereicht.
    _________________
    Asso ftw:
    RC8.2e, B4 (no more b44 Sad )

    Projekt:
    Hyper 9 --> 2WD!

    www.rhein-main-circuit.de
    Nach oben
    modell-bomber
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 30.10.2009
    Beiträge: 820
    Wohnort: Mainz

    BeitragVerfasst am: 25.08.2012, 12:46    Titel:
    so, bevor die nächsten Bilder kommen erst mal das erste Problem:
    seit dem Einbau der Elektronik in den Asso hab ich das Problem, dass das Servo zuckelt, wenn ich einlenke und dann das Lenkrad loslasse.
    das ds1015 zuckelt dann um die null-stellung herum, sobald ich aber die reifen kurz antippe, die ja auch wackeln, hört das ganze auf.
    genauso ist es, wenn ich gas gebe - das servo fängt wieder an, zu zuckeln.
    hab einfach mal ein video gemacht, zeigt das ganze doch deutlich besser:
    http://www.youtube.com/watch?v=4wga0sJ017g

    Ideen???
    war im hyper 9 noch nicht, und da hatte ich die gleiche elektronik eingebaut.
    ist erst, seit das ganze im rc8.2e steckt, so.
    Das ganze natürlich in aufgebocktem zustand, wenn das auto auf dem Boden steht, ist ruhe, da zuckelt dann nichts.

    Übrigens noch ne ergänzung zum baubericht:
    Die lenkung ist 8-fach kugelgelagert!!!
    _________________
    Asso ftw:
    RC8.2e, B4 (no more b44 Sad )

    Projekt:
    Hyper 9 --> 2WD!

    www.rhein-main-circuit.de
    Nach oben
    Vectrafahrer
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 27.10.2009
    Beiträge: 20
    Wohnort: Jena

    BeitragVerfasst am: 25.08.2012, 13:17    Titel:
    Probiert mal den empfänger weiter weg zu servo und empfänger mit 2x doppelseite klebeband verwende und befestig.
    Nach oben
    modell-bomber
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 30.10.2009
    Beiträge: 820
    Wohnort: Mainz

    BeitragVerfasst am: 25.08.2012, 13:22    Titel:
    ok, werde ich mal ausprobieren!!
    danke für den tipp!
    kann das aber auch an einem defekten poti liegen?
    _________________
    Asso ftw:
    RC8.2e, B4 (no more b44 Sad )

    Projekt:
    Hyper 9 --> 2WD!

    www.rhein-main-circuit.de
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 25.08.2012, 13:24    Titel:
    Hallo!

    Danke für den Bericht! Verfolge deinen und hanibunnys mit Spannung!
    Zu deinem Lenkungsproblem: Da wird vermutlich ein altersschwaches Lenkservo (Nullposition kann nicht mehr genau gestellt werden) auf eine besonders leichtgängige und spielfreie (wie du selbst schreibst: 8-fach kugelgelagerte) Lenkung treffen. Ich wette, wenn du das Servohorn abmontierst, hört das Zittern wieder auf.

    Nochwas:

    Zitat:
    Fürs Mitteldiff ist ein 46er Plastikzahnrad vorgesehen, ich habs mal montiert und bin echt gespannt (und ein Stück weit skeptisch), ob das lange hält. ein Ersatzzahnrad habe ich zwar noch nicht, aber das lässt sich ja glücklicherweise schnell beheben.


    Asso beweist hier mit dem aufgebockten Mitteldiff wiederholt eindrucksvoll stursinnige Dummheit: Ohne den Mitteldiff-Riser kannst du das 46er HZ nicht fahren, der Motorhalter kriegt auch noch eine Nase sodass du vom 44er Stahl-HZ erst recht nichts hast. Und flugs hockt das Mitteldiff drei Millimeter höher.
    Mir geht es hier nicht primär um den Schwerpunkt, sondern um den Knickwinkel, der damit der vorderen Mittelantriebswelle aufgebürdet wird. Wenn du nach einem gepflegten Bash den CVD-Coupler anfasst wirst du fühlen, wie heiß der läuft. Nun ist der beim RC8.2Be noch aus Aluminium statt Stahl gefertigt...

    aaron hat Folgendes geschrieben:

    Die Aufbockerei entpuppt sich aber vor allem im Buggy als ein ziemlich lästiges Übel. Das hohe Mitteldiff macht weniger dem Schwerpunkt zu schaffen (der wurde mit dem Original-Motorhalter ohnedies recht tief gehalten), sondern vielmehr wird die vordere Centerwelle durch den starken Beugewinkel über Gebühr belastet und verschlissen. Nachdem Asso an der vorderen Getriebebox leider am Lagerausgang nicht den Winkel des Kickups kompensiert, wird der nämlich bei aufgebocktem Mitteldiff mitunter erheblich. (Und wenn man den Verschleiß an der vorderen und der hinteren Mittelwelle beobachtet, dann kann man schnell erkennen, dass der "Knick" einiges ausmacht)


    Wenn du dir hier Ärger ersparen willst, empfehle ich dir den Elite-RC Motorhalter, den du mit einem 44er HZ oder kleiner direkt am Chassis montieren kannst.

    Was ist denn mit deinem Hyper9 BL passiert?
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    modell-bomber
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 30.10.2009
    Beiträge: 820
    Wohnort: Mainz

    BeitragVerfasst am: 25.08.2012, 13:37    Titel:
    Hi aaron,
    und ich hab gedacht, Asso weis, was sie tun^^
    einfach aus finanziellen Gründen werd ich mal von einem neuen Motorhalter absehen, aber wenn ich doch zu viel probleme kriegen sollte, werd ich umrüsten.
    jetzt aber auf jeden fall noch nicht.

    zum servo:
    empfänger wegsetzen bringt nichts, aber wenn ich die RL-gewindestange vom servosaver abschraube ruckelt nichts mehr.
    servo ist immer noch ein ds1015, aber schon knapp 2 jahre alt.
    kann natürlich sein und war auch meine vermutung, dass die lenkung zu spielfrei ist und dadurch noch weiterschwingt, auch wenn das servo steht, dadurch über den nullpunkt herausschießt, das servo gegendrückt, aber von der lenkung wieder zu weit gezogen wird...
    und so weiter.
    sollte dann aber eigentlich beim fahren nicht mehr passieren, oder?

    tja, mein Hyper hat langsam ausgedient.
    einfach schon deshalb musste er ersetzt werden, da ich mehr in der werkstatt stand und mir sachen improvisiert habe, ohne die es einfach nicht mehr ging, das im endeffekt aber auch nie wirklich hingehauen hat, und das ein permanentes provisorium war.
    dann kann man die bodenplatte als Badewanne gezeichnen, und wenn ich ehrlich bin:
    wirklich toll fuhr die karre nicht, vermutlich auch wegen dem oberdeck und der daraus resultierenden starrheit des chassis.

    aber der wichtigste punkt war:
    meine eltern haben mir angeboten, einen großteil für ein neues auto zu übernehmen, da sie das hobby schon ganz cool finden und der meinung sind, ich muss, gerade in der oberstufe, mehr zeit für rennstrecke haben und nicht diese in der werkstatt verbringen.
    wer kann da schon nein sagen?
    ich zumindest nicht.
    auch wenns mir echt weh tut, den hyper jetzt einzumotten, da ich verdammt viel zeit in den investiert habe und das schon ziemlich spaß gemacht hat.
    aber jetzt hab ich den asso und bin irgendwie glücklich Wink
    _________________
    Asso ftw:
    RC8.2e, B4 (no more b44 Sad )

    Projekt:
    Hyper 9 --> 2WD!

    www.rhein-main-circuit.de
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Asso RC8.2e Diary!! » Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Asso RC8T Brushless othello 16 21.08.2016, 17:14
    Keine neuen Beiträge Team Asso T4.2 Stadium Truck othello 23 23.04.2016, 12:53
    Keine neuen Beiträge Asso Sc8e - 8s brushless Truck othello 30 31.10.2015, 20:14
    Keine neuen Beiträge Asso B5m Lowrider-Gearbox FlyingGekko 12 24.10.2015, 21:36
    Keine neuen Beiträge Asso B5M - Maximale Servogröße alex73 1 12.08.2015, 09:21

    » offroad-CULT:  Impressum