RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Axial Yeti XL Vorbereitungen

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Großmodelle » Axial Yeti XL Vorbereitungen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 18, 19, 20  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    foexer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 245

    BeitragVerfasst am: 07.05.2015, 18:17    Titel:
    @Phillip

    Na dann hoffen wir, dass der Yeti nicht mehr allzu lange warten muss.

    Wie schonmals erwähnt will ich 2-3 Lüfter an einem externen Akku anschliessen. Weiss nicht ob Niemand damit erfahrung hat oder überlesen oder einfach keine Antwort geben wollte daher nochmals die Frage.
    Wie sieht Ihr es, wenn ich mir einige 12V Lüfter aus einem PC raushole und diese dann an einen Akku anschliesse? Der Akku würde gleichzeitig als Gewicht auf der Hinterachse genuzt.

    Auch ist mir beim Zerlegen aufgefallen, dass einer der Felgen hinüber ist. Zum glück war ein Komplettrad dabei, wurde auch schon verbaut. Trotzdem suche ich nun nach Beadlock Felgen inkl. Pneu. Leider finde ich nichts schlaues in dieser Grösse. Weiss jemand etwas?

    Gruess Michi
    _________________
    Die Lebenden

    Traxxas E- Revo Brushless, HPI Savage Flux HP, Xrax XB9e, Team C Torch E, Axial Yeti XL, Traxxas Slash 2WD (Skateparkbasher),
    Sakura XI, Arrma Kraton

    R.I.P
    Hpi Bullet ST Flux, Hpi Trophy Truggy Flux, Traxxas ERBE + Traxxas Slash 4x4 LCG, Tamiya TT-01 + DF-02, Kyosho Dnano
    Nach oben
    chili
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 18.03.2015
    Beiträge: 17

    BeitragVerfasst am: 08.05.2015, 18:04    Titel:
    Ich denke, dem Lüfter ist das egal. Er dreht halt etwas weniger schnell. Bei mir waren diese, da Sie ja fast keinen Saft brauchen, auch schon direkt am Fahrakku angeschlossen. Ob 2s oder 4s war dem 40mm Lüfter egal. Hatte einfach eine andere Drehzahl. Ich habe nur darauf geschaut, dass meine Lüfter stets kugelgelagert sind. Und BL, das ist aber wohl üblich, Geräuschentwicklung eben.
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 347
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 08.05.2015, 18:35    Titel:
    Ich habe drei 12V Motorlüfter, die über einen der 3s Fahrakkus betrieben werden, und zwar über den Balanceranschluß. Der andere 3s versorgt das externe Bec mit 12V für das Servo. Einen zusätzlichen Akku kann man sich so sparen.
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    chili
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 18.03.2015
    Beiträge: 17

    BeitragVerfasst am: 08.05.2015, 22:02    Titel:
    Fotos

    https://www.dropbox.com/s/juseef6j680fdwf/2015-04-26%2014.49.31.jpg?dl=0

    https://www.dropbox.com/s/i66wmw2bpkhxanv/2015-04-26%2014.49.06.jpg?dl=0
    https://www.dropbox.com/s/7l6cuvhl7uyl02h/2015-03-21%2015.48.52.jpg?dl=0
    Nach oben
    chili
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 18.03.2015
    Beiträge: 17

    BeitragVerfasst am: 08.05.2015, 22:14    Titel:
    [urlhttps://www.dropbox.com/s/7l6cuvhl7uyl02h/2015-03-21%2015.48.52.jpg?dl=0

    Test[/url]
    Nach oben
    Rcspinner
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 04.05.2015
    Beiträge: 20

    BeitragVerfasst am: 14.05.2015, 19:42    Titel:
    Hallo
    Man kann die 12v flachlüfter locker mit 4s betreiben!
    Laufen dann ein bisschen schneller, aber das kommt uns ja gerade recht!
    Braucht man sich keine Sorgen machen das der Lüfter überlastet wird!
    _________________
    Hat's gut!😄
    Nach oben
    foexer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 245

    BeitragVerfasst am: 21.05.2015, 16:38    Titel:
    @Rcspinner
    Vielen Dank für die Info. Werde daher die Lüfter über die Akkus laufen lassen. (fals diese jedoch trotzdem Durchbrennen bis Du schuld :-p)

    @chili
    Wie schlägt sich dein XL Regler so? Bist Du schon etwas zum Fahren gekommen? Verbesserungsvorschläge?
    Frage, weil mein Yeti leider mehr rumliegt als fährt Smile
    Hast du evtl auch noch einige Bilder vom fertigen Fahrzeug un deiner Karostütze?


    Leider sind meine Ersatzteile immer noch nicht gekommen. Ist dies bei Axial normal? Oder liegt es nur daran, dass das Fahrzeug noch relativ neu ist und/oder weil ich aus der Schweiz komme?
    _________________
    Die Lebenden

    Traxxas E- Revo Brushless, HPI Savage Flux HP, Xrax XB9e, Team C Torch E, Axial Yeti XL, Traxxas Slash 2WD (Skateparkbasher),
    Sakura XI, Arrma Kraton

    R.I.P
    Hpi Bullet ST Flux, Hpi Trophy Truggy Flux, Traxxas ERBE + Traxxas Slash 4x4 LCG, Tamiya TT-01 + DF-02, Kyosho Dnano
    Nach oben
    chili
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 18.03.2015
    Beiträge: 17

    BeitragVerfasst am: 03.06.2015, 18:19    Titel:
    @foexer

    Ich habe mal eine 6S Ladung verballert. Anfangs etwas verhalten, der eiernden Welle zur Hinterachse wegen, dann aber mit Stoff. Bis jetzt hat das Dif gehalten. Den Mamba XL liess das kalt. Umgebungstemperatur.

    Nur. Das Teil hat viel zu viel Leistung. Ein sandiges Küstengebiet währe wünschenswert.

    Obwohl der dicke Regler hinten sitzt, springt der nicht schön, weil Kopflastig.

    Morgen mach ich Bilder. Feiertag! Greezly.....
    Nach oben
    foexer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 245

    BeitragVerfasst am: 04.06.2015, 09:05    Titel:
    @chili

    Schön zu hören das wenigstens Jemand fahren kann. Bei mir sind die Teile immer noch nicht gekommen und langsam werde ich auch ungeduldig.

    Von zu viel Power kann ich bei meinem nicht sprechen. Aber ich fahre auch nur an 4s.

    Gegen das Kopflastige springen habe ich auch noch nichts unternommen. Aber dies ist auch für mich ein grosses Problem. Ich muss nur noch einen geeigneten Ort finden um Gewicht unter zu bringen. In den Tank will ich es nicht unbedingt stecken, da mir der etwas zu hoch oben liegt.
    _________________
    Die Lebenden

    Traxxas E- Revo Brushless, HPI Savage Flux HP, Xrax XB9e, Team C Torch E, Axial Yeti XL, Traxxas Slash 2WD (Skateparkbasher),
    Sakura XI, Arrma Kraton

    R.I.P
    Hpi Bullet ST Flux, Hpi Trophy Truggy Flux, Traxxas ERBE + Traxxas Slash 4x4 LCG, Tamiya TT-01 + DF-02, Kyosho Dnano
    Nach oben
    chili
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 18.03.2015
    Beiträge: 17

    BeitragVerfasst am: 04.06.2015, 11:44    Titel:
    @foexer


    Ich denke, dass ich als einziges, die komplette Hinterachse aus Alu, anbauen werde. Die müsste schwer genug sein.
    Wie Du auf den Videos siehst, verzieht es die Karre extrem beim Gas geben. Sie winkt Dir zu, mit dem rechten Vorderrad.
    Das Fahrbild beim crusen ist aber geil. Schlussendlich wird er wohl meine GoPro mitführen. Geländegängig iss er ja.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Großmodelle » Axial Yeti XL Vorbereitungen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 18, 19, 20  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Ersatzteil ASB1 / YETI 1:10 +Reifen stefan1980 4 21.05.2017, 23:32
    Keine neuen Beiträge Yeti XL Vanguard AE-4 XL Marco Yeti 1 13.11.2016, 19:39
    Keine neuen Beiträge Axial Yeti Score Kit xXIngrimmschXx 0 30.10.2016, 21:39
    Keine neuen Beiträge Axial Yeti Score Trophy Truck - Vorstellung TomTom191 0 17.06.2016, 08:53
    Keine neuen Beiträge Axial Yeti Haens 19 05.01.2016, 00:45

    » offroad-CULT:  Impressum