RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 126, 127, 128, 129, 130, 131  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Haushofer
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 12.04.2010
    Beiträge: 635
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 05.02.2011, 12:49    Titel:
    Programmierkarte oder SuFu benutzen
    _________________
    Losi Desert Truck BL, LRP X11, GM Genius 80R
    Hong Nor X2 CRT BL, Afterburner 3670 2000, MMM
    Kyosho DST
    Kyosho DST Brushless
    Eigenbau Hovercraft
    Depron Flieger
    Nach oben
    Sarotti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 21.10.2010
    Beiträge: 142

    BeitragVerfasst am: 05.02.2011, 12:53    Titel:
    Hab keine programmierkarte
    Aber ich glaub ich hab's jetzt, is ja Eig ganz einfach
    Set drücken, bis die Melodie kommt, Dan kommen die 11 Menüs , beim gewünschten Menü Ser. Knopf loslassen, dann kOmmen da die verschiedenen Einstellungen und bei der gewünschten Einstellung Set Knopf wieder drücken, is das so richtig? Razz
    Nach oben
    Sarotti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 21.10.2010
    Beiträge: 142

    BeitragVerfasst am: 08.02.2011, 23:24    Titel:
    Hey hey,

    da ich es mal mit einem Outrunner probieren wollte, will ich euch mal meine -wie ich finde sehr potente- Lösung vorstellen, diesen zu befestigen.







    Hier nochmal mit Motor






    Ich habe den Motor jetzt noch nicht so ausgiebig getestet, aber die 2 Akkus, die ich auf der Straße gefahren bis, haben echt sehr Spaß gemacht, jetzt brauch ich nur noch ein kleineres Ritzel.

    Vielleicht Interessiert es ja jemanden ;D

    Mfg
    Nach oben
    TheHavoc
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 17.08.2009
    Beiträge: 680
    Wohnort: Gelsenkirchen / Ruhrpott

    BeitragVerfasst am: 09.02.2011, 08:39    Titel:
    Zitat:
    Vielleicht Interessiert es ja jemanden


    Jo klar, warum net ? Finde die Lösung schön einfach, aber wirkungsvoll. Evtl. hab ichs überlesen, aber wieviel U/V macht der Motor und an wieviel S fährst Du den ?
    _________________
    Himoto Mega MT10; LRP S10; 2x Kyosho TwinForce
    Projekte: TT ST-1 goes Brushless Heckschleuder; Carson KoD goes 1:8er SC
    Nach oben
    Arndt
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 12.01.2011
    Beiträge: 84

    BeitragVerfasst am: 09.02.2011, 09:56    Titel:
    Ja auf alle Fälle,-more Info bitte !,hab auch grad einen AL am Laufen.


    Ist das bei dir ein Helimotor mit 6 Polen?
    Schaut so aus...zumindest sehe ich einen Radiallüfter.
    Der wird dir Staub und kleine Steinchen ansaugen,wie
    ein Staubsauger.

    Am besten deckst du die Lüfteröffnungen mit Gardine,
    Netz,oder irgendwas Feinmaschigem ab.
    So können wenigstens keine Steinchen eindringen und
    Luft bekommt er noch genug.
    Aussserdem empfehle ich dir öffter mal die Glocke abzuziehen
    und den unweigerlich angesammelten Staub wegzupinseln.
    Ist halt,zwecks der offenen Bauweise,etwas Pflegeintesiver....

    ........und gerade bei deiner Heckschleuder sitzt er doch extrem
    ungeschützt im aufgewirbeltem Dreck.



    Gruss,Arndt.
    Nach oben
    Sarotti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 21.10.2010
    Beiträge: 142

    BeitragVerfasst am: 09.02.2011, 21:28    Titel:
    Also, der Motor macht 4400 Kv, und ich bin ihn mal probehalber mit Halbvollen 2s Lipos gefahren, aber wegen falscher Übersetzung, wurde er extrem warm, aber ging schon sehr schön ab, sobald das neue ritzel da ist, gibts dann bald mal ein video ;D
    Aber ich denk mal, wenn ein kumpel wieder beim HK bestellt, bestell ich mir nochmal nen Motor mit, weil er jetzt echt sehr warm wurde, und ich für den Prototypen der Halterung am Motor was wegdremeln musste -.-
    Ich wollte eig. erste eine ganz neue Platte machen, aber wegen den Gewinden, hab ich mir dann doch überlegt, das wird nichts, und da ne neue Motorplatte nur 14€ kostet, hab ichs so gemacht, mal schauen wann ich fahren kann. Also mit dem 18er Ritzel konnte ich schon fast ne Wheely machen, jetzt kommt mal nen 15 oder vllt. sogar 13 drauf, ich bin gespannt.

    Lg
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 09.02.2011, 22:29    Titel:
    Ein Outrunner mit 4400kV? Kannst du einmal ein paar Details zu dem Motor nennen? (Marke, Type, Gewicht...)
    Auf den Bildern sieht er sehr klein und leicht aus, was dem Reely mit einem Lipo Setup sicherlich in punkto Handling (Schwerpunkt nach vorne) zugute kommen dürfte!
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Sarotti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 21.10.2010
    Beiträge: 142

    BeitragVerfasst am: 09.02.2011, 22:39    Titel:
    Marke is Turnigy

    Spec.
    Model: 2223
    Turns: 4
    Cells: 2~3S
    Kv: 4400rpm/V
    No load Current: 5.2A/10V
    Max power: 600W
    Weight: 82g
    Shaft diameter: 3.17mm
    Dimensions: 27.2 x 42mm
    Recomended ESC: 2~4S/50A

    Kv (rpm/v) 4400
    Weight (g) 82
    Max Current (A) 0
    Resistance (mh) 0
    Max Voltage (V) 15
    Power(W) 600
    Shaft A (mm) -
    Length B (mm) 41
    Diameter C (mm) 25
    Can Length D (mm) 26
    Total Length E (mm) 53

    Also, das sind die Infos von der Seite, wer den Link will -> PM ;D
    Also, wie schon gesagt, was ich von dem Motor erlebt hab, gefällt er mir sehr gut, wenn das schlechte Anfahrverhalten mit dem kleineren Ritzel besser wird.
    Ich bin schon am überlegen, vorne bissle Gewicht drauf zu machen Razz
    Nach oben
    Sarotti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 21.10.2010
    Beiträge: 142

    BeitragVerfasst am: 10.02.2011, 21:23    Titel:
    So, ich hab da grad mal ne dringende frage, und zwar, ich bin grad am laden meines Lipos, und da sagt mir das ladegerät, das die akkuspannung 8,4 V beträgt, bei leeren 2s lipos, is das normal? :p
    Ladegerät is das I max b6, und geladen wird ein Turnigy 5000mah akku

    wär cool, wenn mir jemand schnell helfen könnte ;D
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 10.02.2011, 21:32    Titel:
    Die Leerlaufspannung eines entladenen Lipos sollte so zwischen 6,5 und 7V liegen. 8,4V erreicht nur ein frisch(!) geladener 2s.

    Gehört aber nicht wirklich in den Reely Thread Wink Für weitere Ausführungen mach daher bitte ein eigenen Thema auf!
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Conrad Reely X-Cellerator alias XTM X-Cellerator » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 126, 127, 128, 129, 130, 131  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge B. Falkenhain , alias Elektroman99 Elektroman99 0 28.09.2016, 10:46
    Keine neuen Beiträge Reely Micro Dune Fighter kann nicht langsam fahren! Mad Beast BL 8 11.09.2016, 16:00
    Keine neuen Beiträge Reely Dune Fighter Erfahrungen SepplMatze 8 04.05.2016, 11:15
    Keine neuen Beiträge Conrad-Offroad-Masters 2015 laborkittel 3 04.11.2015, 14:29
    Keine neuen Beiträge Traxxas E-Revo Brushless oder Reely Carbon Fighter Brushless Klonkrieger 13 20.07.2014, 20:45

    » offroad-CULT:  Impressum