RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Erster Eindruck Vaterra Glamis Uno

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Erster Eindruck Vaterra Glamis Uno » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 34, 35, 36  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 15.09.2013, 23:18    Titel:
    Ich melde mich mal wieder.

    Der Glamis Uno hat jetzt ca. 10 Akkuladungen hinter sich und macht immer mehr Spass.

    Ausser dem genannten Gelenkkopf ging bis jetzt nichts kaputt. Und ich werf den teilweise schon derbe in die Landschaft. Auch Wasser hat bis jetzt nicht geschadet.

    So langsam gewöhn ich mich auch an den Heckantrieb. Drifts bis hin zu einer Länge von 10 Metern gelingen mir schon ganz gut.

    Ich hab hier mal ein Video gefunden und würd gerne Eure Meinung dazu hören:

    YOUTUBE

    Er schreibt, der Wagen wäre Stock, außer den Reifen. Es wären Proline Trencher 2.8. Kann das wirklich sein, dass Reifen so viel aus machen?

    Ich frag deshalb, weil meiner schon erbärmlich durchdreht., Würde er mehr Traktion haben, ging da noch einiges mehr.

    Macht es Sinn auf diese Reifen zu wechseln und wenn ja, habt Ihr Tipps, wo ich die her bekomme?
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 16.09.2013, 09:11    Titel:
    Sorry für den Doppelpost.


    Ich hab jetzt einen Händler gefunden für die Reifen.

    Aber ich hab noch eine Frage: Die Radmitnehmer beim Glamis sind 12 x 6 . Bei den Reifen mit Felgen von diesem Händler steht "mit 12 mm Aufnahme." Die Bezeichnung Aufnahme bezieht sich auf die Radmitnehmergröße? Und somit würden die Felgen bei mir passen?

    Sorry, wenn es eine dumme Frage ist, aber ich will nicht schon wieder unnütz Geld vernichten.

    Danke, servus
    Nach oben
    Birkenzeisig
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 26.04.2012
    Beiträge: 38
    Wohnort: Lübeck

    BeitragVerfasst am: 16.09.2013, 09:20    Titel:
    Moinsen,

    der glamis hat 12mm Mitnehmer. wenn die Felgen eine 12mm-Aufnahme haben, passen die saugend, schmatzend auf die Aufnehmer des Glamis. Vielleicht würde es aber auch helfen, wenn Du die softe Mischung der original-Glamis-Hinterreifen orderst. Die dürften auch etwas mehr Grip haben. Die dicken Trencher sind mir persönlich deutlich zu groß für den Glamis. Außerdem kosten sie mit Felge deutlich mehr als die softere Original-Mischung... Aber das ist Deine Entscheidung, zumal ich die weicheren Reifen noch nicht auf Asphalt ausprobiert habe.

    Schau außerdem mal in die Bedienungsanleitung des Glamis. Dort steht beschrieben, wie man den Regler auf mehr "punch" einstellt...vielleicht hilft Dir das auch schon, um den Vorderwagen in die Luft zu bekommen...am Strand mit Sandpaddles geht das jedenfalls...

    Viel Erfolg

    Thomas
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 16.09.2013, 09:53    Titel:
    Danke für Deine Antwort.

    Hab gar nicht gesehen, dass es von Vaterra andere Reifen ausser den Sandpaddels gibt. Werd ich mal nachsehen.

    Was den Regler anbelangt: Ich hab extra ein bisschen zurückgestellt, da es mir in einem anderen Fahrzeug das Differential zerstört hat. Jetzt dachte ich, ich stell den Glamis so ein, dass er "Materialschonend" ist.

    Klar, das nimmt natürlich Dynamik beim Start, aber laut dem Video geht der ja noch hoch während der Fahrt, also beim Durchzug im fahrenden Modus.

    Meinst Du, es macht der Technik nichts aus, wenn ich den Regler wieder umstelle auf max. Punch? Die andere Frage ist: soll ich mal mit 3s testen? Aber das geht ja noch mehr aufs Material. Brauch ich für 3s ein anderes Motorritzel oder kann ich es lassen?
    Nach oben
    Birkenzeisig
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 26.04.2012
    Beiträge: 38
    Wohnort: Lübeck

    BeitragVerfasst am: 16.09.2013, 11:35    Titel:
    3S habe ich noch nicht ausprobiert. Aber jetzt verstehe ich Dich nicht... Einerseits willst Du materialschonend fahren und andererseits "bashen"... Das passt nicht zusammen Wink

    Werkseitig ist der punch auf 3/4 eingestellt. Ich denke nicht, dass das der Technik schadet. In voller "Schärfe" ist das sicherlich belastender...aber was die Haltbarkeit angeht, muss man das sicherlich erstmal "erfahren". Ich denke, dass die Technik recht stabil ausgelegt ist und das aushält. Bisher hab ich aber den Glamis nur im Sand fahren können. Da sind bis auf Kratzer und zerstörte Achsmanschetten keine Schäden zu beklagen. Mein Slash sah da wesentlich "älter" aus, da der Ostseestrandsand in jeder Ritze landete. Der Glamis steckt das bisher tadellos weg. Den punch hab ich auf volle Leistung eingestellt, da es einfach Laune macht, vor einem Kollegen anzufahren und ihn dann jede Menge Sandkörner "fressen" zu lassen...Klappt immer wieder Wink Razz
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 16.09.2013, 12:04    Titel:
    Ja, Bashen und Material schonen, passt irgendwie nicht. Schon richtig. Aber man muss ja nicht mit Absicht provozieren, dass etwas kaputt geht. Wenns beim Bashen knallt, dann knallt es eben.

    Ich möchte halt nicht, dass es mir Zahnräder zerknallt, nur weil das Grundsetup falsch ist.

    Achsen etc. wenn brechen, weil man irgendwo einschlägt, macht mir jetzt weniger aus.

    Ich werd jetzt mal die Reifen kaufen und testen. Evtl bekomm ich mal einen 3s zum Testen. Wenns mir zusagt, dann kauf ich mir noch einen Akku. Aber eigentlich bin ich mit der ´Leistung bei 2s zufrieden. Ich finds halt nur geil, wenn er vorne hochsteigt.
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 28.09.2013, 19:10    Titel:
    Wieder mal ein Zwischenbericht:

    die Reifen sind noch nicht da, sind erst in ca. 2 Wochen lieferbar.

    Zum Wagen: er läuft fast täglich mit 2 Akkus, also so ca 35-40 Minuten. Defekte oder Ausfälle: KEINE. Auch im Regen schon gefahren, absolut keine Probleme. Die originalen Reifen sind jetzt derbe abgefahren, daher auf Sand, Schotter etc. absolut keine Traktion mehr, dafür auf sauberen Asphalt umso mehr. Er steigt vorne heftig auf obwohl nur 2s. Smile

    Immer noch jeden Cent wert Smile
    Nach oben
    Birkenzeisig
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 26.04.2012
    Beiträge: 38
    Wohnort: Lübeck

    BeitragVerfasst am: 07.10.2013, 16:34    Titel:
    Moin zusammen,

    ich kam die letzten Wochen leider nicht zum Fahren. Gibt es denn weitere Nutzer des Glamis Uno oder gar der Glamis Fear, die hier ihre Meinung mitteilen wollen?

    Würde mich über mehr Rückmeldung freuen.

    Viele Grüße

    Thomas
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 22.10.2013, 11:27    Titel:
    Habe heute die Proline Trencher-Reifen bekommen und gleich montiert. Der Wahnsinn, was das für ein Unterschied ist zu den serienmäßig mitgelieferten Reifen.

    Auf trockenem Teer steigt er mit 2s unerbitterlich auf, ich werde wohl eine Wheely-Bar anbauen müssen. In der nassen Wiese greift er auch super. Auf Waldboden werde ich es heute nachmittag mal testen und auch evtl ein paar Bilder machen.



    Aber mal was ganz anderes: ein Bekannter von mir hat einen 3D-Scanner und eine CNC-Fräse. Er wird mir die Querlenker und Achsschenkel in Alu fräsen. Da es für den Glamis Uno ja gar nichts an Tuningteile gibt, würde ich es hier anbieten, für andere Glamis-Besitzer auch welche machen zu lassen. Preislich hält sich das Ganze im Rahmen. Ich denke mal für zwei Querlenker vorne werden so um die 30 Euro anfallen.

    Eventuell machen wir auch ein Skid-Plate für vorne und hinten unter den Motor eine Schutzabdeckung.

    Wenn also Interesse besteht, mich kurz anschreiben.
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 22.10.2013, 19:30    Titel:



    So sieht das Ganze aus.


    Hier noch ein Video. Sorry für die schlechte Qualität, aber a) alte Kamera und b) mit der Hand filmen, mit der man lenkt, ist blöd.

    http://youtu.be/suamDw4nY4I
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Erster Eindruck Vaterra Glamis Uno » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 34, 35, 36  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Vaterra 1972 Chevi jenske 4 16.12.2016, 00:07
    Keine neuen Beiträge Mein erster 4wd aber welcher Drakoz 4 01.06.2016, 13:31
    Keine neuen Beiträge Ersatzteile Losi Mini 8ight bzw. Mini 8ight T von Vaterra? shenc 2 20.01.2015, 22:20
    Keine neuen Beiträge Glamis Fear oder ein anderen 1:10er Gernot 24 14.01.2015, 19:46

    » offroad-CULT:  Impressum