RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

LRP C3-STX Pro 2.4GHz F.H.S.S. Erfahrungsthread

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » LRP C3-STX Pro 2.4GHz F.H.S.S. Erfahrungsthread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Jay-Ar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.09.2009
    Beiträge: 532
    Wohnort: Osnabrück

    BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 08:26    Titel:
    spinsV8 hat Folgendes geschrieben:
    warum haltet man sich nicht einfach an die Empfehlung/Vorgabe des Herstellers?
    ist doch nicht so tragisch die Funke über Nacht zu laden, am nächsten Tag ist sie eh voll und man kann je nach Kapazität der Zellen wieder eine Weile fahren!
    Ausserdem erlischt dann sowieso jegliche Garantie seitens des Herstellers wenn Ihr mit 1A oder wieviel auch immer reingeht! Wink

    LG


    Ja ok, aber was ist die Herstellervorgabe?
    Du schreibst von angeblich 250 mA...
    Vielleicht empfiehlt der Hersteller ja mehr.

    Ich konnte leider noch nichts darüber finden, deswegen habe ich hier nachgefragt.

    Ich glaube ich schreib LRP mal an...

    Melde mich dann sobald es Neuigkeiten gibt.
    Nach oben
    Jay-Ar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.09.2009
    Beiträge: 532
    Wohnort: Osnabrück

    BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 11:02    Titel:
    So es gibt Neuigkeiten:
    Ich habe den maximalen Ladestrom bei LRP angefragt.
    Zusätzlich habe ich nochmal das Thema F.H.S.S. vs F.H.S.S.-2 angesprochen, weil andauernd was anderes geschrieben wird.
    Folgendes kam zurück:

    LRP hat Folgendes geschrieben:
    Hallo Herr XXXXX,

    es ist ratsam eine Funkanlage immer langsam zu laden, also mit geringen Strömen.
    Wir setzen in unseren Testanlagen unsere 2700mAh AA zellen ein, diese laden wir immer mit max 1A
    Die C3 sendet mit F.H.S.S. 2 ist vom Sendemodus also kompatibel zur MX3-FG von Sanwa.
    Mit freundlichem Gruß / Best regards
    LRP Servicecenter



    Somit habe ich nun schon 2 Aussagen von LRP Mitarbeitern, dass das System F.H.S.S.-2 verwendet.
    Für mich ist dieses Thema somit abgeschlossen.

    Bezüglich Ladestrom: Ab sofort werden 1A durchgejagt Smile

    Falls dadurch was beschädigt wird, habe ich ja immernoch die e-Mail hehe.

    Gruß
    J.R.
    Nach oben
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 11:07    Titel:
    na das ist gut!
    auf meinen anderen 3 Fernsteuerungen steht max. 250mAh drauf und auf der LRP nicht, deshalb meine Vermutung - um nichts zu riskieren!
    Aber wenn das so ist...! Wink

    LG
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    offroad racer
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 01.12.2008
    Beiträge: 191
    Wohnort: Gütersloh

    BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 17:40    Titel:
    Ich habe meine C3 sogar schon mit 1,5A geladen!
    Ich kann auch nur gutes von der Anlage berichten, am besten gefällt mir dass Failsave, dass ist einfach genial und zu den Empfängerfragen die Lrp ist kompatibel mit der MX3-FG und W3.1.
    Mfg. Leon
    _________________
    LRP S8bx Savöx 20kg hitec 12kg LRP C3 Stx Pro 2,4 Ghz Rex Pr315
    Hotbodies Lightning 2 rr
    Nach oben
    Hüttner
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 01.04.2010
    Beiträge: 33
    Wohnort: Umgebung Nürnberg; Heroldsberg

    BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 19:32    Titel:
    Jetzt habe ich mir dei W3.1 gekauft.

    die von Ansmann haben mir geschrieben, dass sie FHSS-2 unterstützt.

    Was anderes:

    Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher was ich glauben soll:
    In einem anderen RC Forum hat einer gesagt das die LRP die gute Qualität von Sanwa hat und die Ansmann zwa auch so ist aber von der Qualität her schlecher ist innen drin.

    Kann man das glauben oder sind die zwei Fernbedienungen wirklich identisch?

    Gruß

    HÜttner
    _________________
    In der Garage:

    E-Maxx mit Mamba Monster und 2200KV CC Motor

    Ansmann W3.1
    Nach oben
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 19:38    Titel:
    ich kann mir nicht vorstellen, dass wenn schon die Empfänger und die Übertragung untereinander das Selbe sind, das da im Inneren noch grosse Unterschiede herrschen! Höchstwahrscheinlich gar keine!

    Aber endgültige Gewissheit kannst Du erst erlangen, wenn Du beide Modelle nebeneinander liegen hast und aufschraubst!

    Alles andere sind Mutmaßungen!

    LG
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    Jay-Ar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.09.2009
    Beiträge: 532
    Wohnort: Osnabrück

    BeitragVerfasst am: 28.05.2010, 20:02    Titel:
    Hüttner hat Folgendes geschrieben:
    Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher was ich glauben soll:
    In einem anderen RC Forum hat einer gesagt das die LRP die gute Qualität von Sanwa hat und die Ansmann zwa auch so ist aber von der Qualität her schlecher ist innen drin.

    Kann man das glauben oder sind die zwei Fernbedienungen wirklich identisch?


    Hi,

    da wurde zum Vergleich wahrscheinlich die Ansmann W3 hinzugezogen. Sie sind tatsächlich etwas verschieden, und zwar überträgt die W3 nicht mit FHSS und somit auch nicht so eine hohe Reichweite.

    Die Ansmann W3.1 hingegen sendet nun auch mit FHSS und ist theoretisch genau die gleiche Funke nur in Grün Very Happy
    Nach oben
    checkar
    neu hier



    Anmeldedatum: 02.06.2010
    Beiträge: 5
    Wohnort: Sachsen-Anhalt

    BeitragVerfasst am: 02.06.2010, 23:29    Titel:
    Hallo, dank euren Erfahrungsberichten über die LRP C3 habt ihr einen neuen User bekommen.
    Vielen Dank an dieser Stelle für den Bericht.
    Ich werde mir nun diese Funkanlage kaufen, aber es sind noch immer ein paar Fragen offen und ich hoffe diese könnte ihr mir vielleicht beantworten.
    Ich benötige noch zwei Servos dazu, diese sollten aber mit der Funkanlage funktionieren und nicht gleich abrauchen.
    Budget ist nicht grad hoch, ich wollte dafür max.60€ ausgeben (für beide), Metallgetriebe zumindest für die Lenkung wäre sicherlich sinnvoll.
    Dann habe ich gelesen das die Funkanlage mit 4 Zellen etwas schwächelt, darum muß ich mir ja noch neue Akkus zulegen, würde ein Hump Pack mit max.1600 mAh reichen?

    Ich hoffe das ich meinen Beitrag zum schreiben richtig gewählt habe.
    Nach oben
    spinsV8
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 11.02.2010
    Beiträge: 2500
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 02.06.2010, 23:38    Titel:
    Grüss Dich im Forum,

    ein Hump Pack ist auf jeden Fall empfehlenswert, 1600mAh ist ok!

    Wegen der Servos:
    in welches Modell soll denn das alles rein?

    LG
    _________________
    www.nolimits-rc.at
    Nach oben
    checkar
    neu hier



    Anmeldedatum: 02.06.2010
    Beiträge: 5
    Wohnort: Sachsen-Anhalt

    BeitragVerfasst am: 03.06.2010, 00:31    Titel:
    Hallo, ich habe noch immer meinen guten alten Kyosho TR 15 (1:10), diesen baue ich grad um auf das ST Modell.
    Jetzt werden einige sicher lachen, aber ich bin sehr zufrieden mit diesem Modell und da ich es als kleines Hobby nebenbei betreibe reicht das völlig aus.
    Leider macht meine Funke etwas streß und die originalen Servos wollen irgendwie auch nicht mehr so richtig wie sie sollen, darum auch der Schritt für die neue Anlage ect.
    Und vielleicht kommt ja auch nochmal ein neueres Modell zu mir, wer weiß.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » LRP C3-STX Pro 2.4GHz F.H.S.S. Erfahrungsthread » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Losi Micro-T + Kopropo 2,4GHz Sender FlyingGekko 10 27.03.2015, 22:56
    Keine neuen Beiträge HowTo: Umbau einer ThunderTiger PS3i auf FrSky 2.4Ghz Steffen L. 0 12.03.2014, 16:36
    Keine neuen Beiträge Sanwa Exzes-X: Aaron goes 2,4GHz Burkhard 9 23.06.2013, 14:55
    Keine neuen Beiträge Proline Sand Paw - Erfahrungsthread SirFlord 14 31.05.2013, 21:54
    Keine neuen Beiträge Futaba Megatech 3JP mit 2,4Ghz Flysky HF Modul fredykeks 4 31.05.2013, 12:25

    » offroad-CULT:  Impressum