RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Motor / Lipo Beratung LRP S8BX(e)

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Motor / Lipo Beratung LRP S8BX(e) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    betawayoflife
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 14.09.2015
    Beiträge: 31

    BeitragVerfasst am: 14.09.2015, 16:53    Titel:
    Mechanic hat Folgendes geschrieben:
    Der Motor ist empfehlenswert.
    Bei den Akkus werfe ich noch die V-Maxx von Graupner in den Ring.

    Ich verwende sowohl SLS als auch die V-Maxx, die V-Maxx haben noch mehr Druck als die SLS. Entladerate ab 35-40C und 5000 mAh.

    VG


    Welcher wäre da der richtige?

    http://www.graupner.de/de/products/317d05b7-dca9-48f1-af10-5c94939a38ef/productcategory.aspx
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 14.09.2015, 16:59    Titel:
    Der xerun 2200 kv ist gut und sensored.

    Edit: Oder du nimmt halt den Dynamic8 von LRP. Aber den kenne ich nicht.
    Nach oben
    Mechanic
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 14.09.2014
    Beiträge: 78

    BeitragVerfasst am: 14.09.2015, 19:09    Titel:
    betawayoflife hat Folgendes geschrieben:
    Mechanic hat Folgendes geschrieben:
    Der Motor ist empfehlenswert.
    Bei den Akkus werfe ich noch die V-Maxx von Graupner in den Ring.

    Ich verwende sowohl SLS als auch die V-Maxx, die V-Maxx haben noch mehr Druck als die SLS. Entladerate ab 35-40C und 5000 mAh.

    VG


    Welcher wäre da der richtige?

    http://www.graupner.de/de/products/317d05b7-dca9-48f1-af10-5c94939a38ef/productcategory.aspx



    Ich fahre zweimal 2s 7200 70c, die gibt es wohl nicht mehr auf der Graupner-Seite. Schau mal im Netz, evtl. findest du da noch was. Ansonsten welche mit 6xxx mAh.

    Wink
    _________________
    MfG,
    M.

    ________________
    Trophy, Vorza Flux Buggy
    Nach oben
    betawayoflife
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 14.09.2015
    Beiträge: 31

    BeitragVerfasst am: 15.09.2015, 12:45    Titel:
    Ok,

    um es nochmal zusammenzufassen:

    Eine Gutes und vor allem Funktionierendes Setup für den LRP S8BXe wäre folgendes:

    Regler:

    LRP iX8 v2

    Motor:

    XERUN-4068SD (90060020)
    siehe http://www.hobbywing.com/product_show.asp?id=240

    Lipo:

    SLS XTRON 5600mAh 4S1P 14,8V 30C/60C Hardcase
    oder
    SLS XTRON 7000mAh 4S1P 14,8V 35C/70C Hardcase
    Ist die offizielle SLS Seite stefansliposhop? oO

    Die Graupner scheinen mir um einiges teurer zu sein....
    Nach oben
    BeeBop
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.06.2010
    Beiträge: 439

    BeitragVerfasst am: 15.09.2015, 13:41    Titel:
    Wenn es dein Budget zulässt, nimm immer den größeren Akku. Das verlängert nicht nur die Fahrtzeit, sondern schafft durch die höhere Belastbarkeit auch Leistungsreserven. Geh auf jeden Fall sicher, dass die Kabelaustritte auch zu deinem Setup passen, das übersieht man manchmal ganz gerne...

    Und ja, stefansliposhop ist die offizielle SLS-Seite Wink
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 15.09.2015, 13:42    Titel:
    Der Xerun ist auf jeden Fall ein guter Motor. Wie die Kombination mit Regler klappt kann ich aber nicht beurteilen.
    Nach oben
    Comeron
    neu hier



    Anmeldedatum: 09.03.2014
    Beiträge: 7

    BeitragVerfasst am: 16.09.2015, 21:47    Titel:
    um mal aufs Akku Thema zum kommen.

    die SLS Akkus sind nicht mehr das was sie vor ein paar Jahren mal waren.

    die SLS APL vor 3 Jahren waren der Hammer.
    die SLS Xtron (als mehr oder weniger APL nachfolger) sind leider in meinen Augen schrott...

    schau dir mal die Akkus von Hacker an. hab ich meine beste Erfahrungen seit den alten APLs gemacht.
    wenn du in deinem Auto klettbänder zum festmachen der Akkus hast gehen Softcase, dann bitte die nehmen, da diese viel im Modellflug eingesetzt werden und wirklich richtig richtig gut sind.
    die Hardcase sind nicht ganz so gut. die haben andere Zellen drin und das merkt man. (kann man z.b. auch nur mit 2C laden anstatt wie die Softcase mit 3C)

    beim Motor ist Hacker ebenfall zu überlegen, wobei der Xerun auch keine falsche Wahl ist.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 16.09.2015, 22:19    Titel:
    Kann ich so nicht bestätigen. Habe auch Hacker, SLS Xtron und APL.

    Dir Hacker 5000 mah 2s (allerdings nur 20c) brechen komplett ein unter Last.

    Meine SLS Xtron sind über 2 Jahre alt und liefern immer noch TOP Leisung.

    Habe auch SLS APL für meine Helis, davon bin ich allerdings nicht so überzeugt.
    Nach oben
    BeeBop
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.06.2010
    Beiträge: 439

    BeitragVerfasst am: 16.09.2015, 22:37    Titel:
    Habe auch noch alte APL, die trotz rüder Behandlung nach Jahren noch richtig viel Druck machen, gerade im Vergleich zu dem HK-Scheiss.

    Über meine recht neuen XTRON 2s 7000er kann ich aber auch nicht klagen, wenngleich ich sie z.Z. auch nicht ans Limit bringe. Gefühlt haben die APL aber noch etwas mehr Wumms.

    Ich denke, es hängt halt davon ab, welche Zell-Charge man erwischt. Die meiner APL war auf jeden Fall 1A Wink

    Kleine Korrektur: ich habe noch die EPs von SLS, also andere Baustelle. Aber trotzdem immer noch gut, die Dinger! Wink
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 17.09.2015, 09:46    Titel:
    Als sensored Motor ist sicherlich der pinke von Hacker interessant.
    Angebliche Derivate davon gibts von Chinesen und von Ansmannn.
    Nur die Sensoreinheit ist fragil; hatte den Ansmann mit ca 1800kv, eine echte Wundertüte, u. selbst ohne Sensor butterweich zu fahren.
    Kuck mal auf www.elektromodellflug.de
    da gibts seriöse Tests der Akkus. Ob 50c notwendig sind (sofern echte 50c), in einem Buggy bezweifle ich.
    Sky RC hat nun auch welche mit Sensor, bin die aber nicht gefahren.
    vg
    flo
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Motor / Lipo Beratung LRP S8BX(e) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Beratung Wettbewerbsmotor Nitro RC Holgi 6 18.07.2017, 07:30
    Keine neuen Beiträge 6S-LiPo ... wo kann man den bekommen? Stingray65 7 25.06.2017, 11:03
    Keine neuen Beiträge Brushed E-Revo Motor brennt immer wieder durch MueKo 6 12.05.2017, 20:16
    Keine neuen Beiträge Lipo Akkus mit dem Flieger in den Urlaub? Lucky 3 04.05.2017, 14:01
    Keine neuen Beiträge Lipo-Checker: Tipps? whiterabbit 11 15.04.2017, 11:32

    » offroad-CULT:  Impressum