RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Neue 1:8er von Arrma

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » RC Offroad News » Neue 1:8er von Arrma » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 28.02.2016, 13:55    Titel:
    zum einfacheren programmieren, empfehle ich dir die Hobbywing programmierkarte.
    Nach oben
    bennibushido
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 12.11.2013
    Beiträge: 180
    Wohnort: Loxstedt

    BeitragVerfasst am: 28.02.2016, 15:10    Titel:
    Das schöne mit der Programmcard am quicrun und max8 ist das programmieren am programmport. Muss man die empfängerbox nich öffnen
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 29.02.2016, 02:51    Titel:
    bennibushido hat Folgendes geschrieben:
    Das schöne mit der Programmcard am quicrun und max8 ist das programmieren am programmport. Muss man die empfängerbox nich öffnen


    Stimmt das ist klasse. Ich mache es auch so Wink

    Hab den Quicrun im BL Summit drinnen. Super Regler und läuft auch an 6s schön kühl Wink

    Das einzige was mich bischen nervt ist das man bis zum Anschlag zurückziehen muss damit er in den Rückwärtsgang geht. Kenne ich allerdings schon vom kleinen EZRun 60a.
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 01.03.2016, 08:45    Titel:
    "Das einzige was mich bischen nervt ist das man bis zum Anschlag zurückziehen muss damit er in den Rückwärtsgang geht. Kenne ich allerdings schon vom kleinen EZRun 60a."

    Hmm - meiner läuft auch rückwärts ab Neutralstellung schön rund. Sicher daß das keine Einstellungssache ist? Evtl. Nullstellung nicht sauber eingestellt? Wenn er in Neutral an der Funke knapp zwischen Neutral und schon leicht Rückwärts steht könnte ich mir vorstellen, daß er nicht aus der Bremse rauskommt und dann nicht richtig auf Rückwärts umschaltet.
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 01.03.2016, 14:18    Titel:
    Doch ist Kalibriert. Also wenn ich vorwärts fahre dann muss ich nach dem Bremsen den Gashebel auf Anschlag nach vorne Schieben damit er in den Rückwärtsgang schaltet. das selbe habe ich beim ezrun 60a im Rustler.

    PS. Ich schreibe hier von Quicrun 150A Regler nicht vom Stock Kraton Regler. Hoffe das ist klar.
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 01.03.2016, 14:41    Titel:
    Ja, ich meine auch den HW Quicrun WP 8BL 150. Der läuft bei mir aus der Nullstellung heraus prima an. Vorwärts wie rückwärts. Auch nach dem Bremsen. Da muß ich natürlich kurz auf Neutral, damit er vom Bremsen in den Rückwärtsmodus wechselt. Aber das ist ja eigentlich bei allen Reglern so.

    Wie ich Dich verstanden habe mußt Du nach dem Bremsen immer erst kurz auf maximal Rückwärts und dann wieder auf Neutral um dann erst Rückwärts fahren zu können?
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 01.03.2016, 14:46    Titel:
    Sorry habe mich geirrt. Nein ich muss nicht auf max. Rückwärts. Habs gerade nochmal probiert. Aber er schaltet von neutral erst in den Rückwärts wenn ich die Bremse ca. bis zu hälfte gezogen habe und dann nochmals betätige. Kann es sein das ich einen Defekten Regler habe?

    Es scheint so also ob der im Bremsprogram hängen bleiben würde.
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 01.03.2016, 14:51    Titel:
    So - ich habs auch mal eben probiert, bevor ich hier evtl. Unfug erzähle:

    Nach dem Bremsen aus der Vorwärtsfahrt schaltet meiner IMMER in Rückwärtsfahrt.

    Wenn ich es aber aus der Vorwärtsfahrt heraus auslaufen lasse OHNE zu bremsen, dann braucht meiner auch aus dem Stillstand heraus erst einen Rückwärtsimpuls von ca. 1/4 bis 1/3 des Gashebel/Bremsweges um in den Rückwärtsbetrieb zu wechseln!

    Insofern also Richtig: Während oder eben nach dem Vorwärtsfahren ist der erste Rückwärtsimpuls wohl immer erst mal nur die Bremse. Erst das zweite Mal "Rückwärts" ist dann auch wirklich Rückwärts. Vollausschlag braucht es zum Umschalten wohl nicht, aber doch einen gewissen Impuls.

    (Wäre noch zu prüfen, ob bei Vorwärtsfahrt das zweite Mal Anbremsen (trotz sich noch vorwärts bewegenden Autos) dann schon Rückwärts ist, oder ob erst umgeschaltet wird, wenn der Stillstand tatsächlich erreicht wurde?)

    Ist mir bisher im Betrieb wohl noch nie groß aufgefallen.
    Bremse ich vielleicht zuviel?!? Razz
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 01.03.2016, 15:07    Titel:
    Ok danke. Genauso verhält sich meiner auch. Sowohl der 150a Quicrun als auch der 60a Ezrun.

    Beim Bashen merke ich davon auch nichts aber wenn ich mir dem Summit bischen Traile oder Crawle ist es oft irritierend.
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 01.03.2016, 17:08    Titel:
    das soll halt verhindern das man von vollgas auf Vollbremse umschalten kann, das könnte halt die diffs knacken lassen...
    Einige meiner Modelle hab ich den rückwärtsgang rausprogrammiert da mir die gefahr zu gross ist, das die diffs durchknacken.
    Für den rückwärtsgang muss logischerweise das auto ganz stehen...
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » RC Offroad News » Neue 1:8er von Arrma » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma talion Neuer Motor befestigen timo01_ 1 01.10.2017, 17:06
    Keine neuen Beiträge ARRMA Talion 2018 chaos2 0 15.09.2017, 14:29
    Keine neuen Beiträge Arrma Granite BLX Alex84 0 07.09.2017, 18:19
    Keine neuen Beiträge Arrma Kraton: Fragen zu Raedern und Servo whiterabbit 7 23.07.2017, 17:40
    Keine neuen Beiträge Arrma Regler und Reifen. Mexor 6 30.03.2017, 09:11

    » offroad-CULT:  Impressum