RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tamiya Durga DB01 - Info Topic

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 129, 130, 131 ... 217, 218, 219  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Balu der Bär
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 01.02.2009
    Beiträge: 511

    BeitragVerfasst am: 15.04.2009, 16:27    Titel:
    Wow das sind echt nicht viele und nicht jeder hat auch von jedem alle da, was auch akzeptabel ist, die Tamiya find ich auch nicht schlecht sind ja aber bei den reifen dabei also eher kein Problem, werden aber bestimmt wie bei den Tourenwagen auch bald seperat erhältlich sein, da war ich bei meinen Tourenwagen ja richtig verwöhnt Laughing aber offraod macht doch ein bissel mehr fun
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 15.04.2009, 18:29    Titel:
    Glaub ich eher nicht. Tamiya verkauft sie ja nur mit den Reifen, da diese ja auch teurer sind als andere. Ist also eher ne Zugabe. Hab schon mal bei Tamiya Japan und USA nachgefragt (schon vor 2 Jahren mal und vor 6 Monaten), wobei beide mir dies auch bestätigt hatten: die Einlagen der High Density Reifen wird es nicht separat geben.
    Aber schau sonst mal im Shop vom Sven Rudig (-> Google "Sven Rudig Shop") nach, er hat z.B. die Schumacher (ab € 2.30 bis € 2.50) und Pro-Line (ab € 3.60 bis € 5.- das Paar).
    _________________

    Nach oben
    Balu der Bär
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 01.02.2009
    Beiträge: 511

    BeitragVerfasst am: 15.04.2009, 18:44    Titel:
    Ja bei Tamya Anfragen wäre mein nächster schritt, ist ja für die allgemeinheit dann ne Top info, aber das hast du ja schon gemacht.
    Smile .
    werd mir dann mal ein paar reifen kaufen. nochmals vielen dank für die Info´s
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 15.04.2009, 19:05    Titel:
    Hab dir ja oben geschrieben, wo du super Einlagen für nen guten Preis bekommst. Die Schumacher blau sind was vom feinsten und mit den richtigen Reifen erzeugen sie saumässig viel Griff. Die Tamiya Reifen sind eher schlecht bis miserabel, vorallem was den Griff betrifft. Einzig psotives ist, dass sie durch ihre Härte lange halten. Aber gegen nen Satz Hole Shot in M3 oder Schumacher Mini Pin haben sie absolut null Chance.
    _________________

    Nach oben
    fastfred
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 26.05.2008
    Beiträge: 63
    Wohnort: Buchs SG

    BeitragVerfasst am: 15.04.2009, 20:06    Titel:
    Hallo Zusammen,

    kann mir jemand sagen, welchen winkel die standard Caster Blocks haben? Ich wollte mit Hilfe der Aluteile das Spiel verringern.

    Als servo habe ich mir den Orion vds 1007 gegönnt.

    Gruss
    Gerrit
    _________________
    DN01 Zahhak, DB01 Durga, F104 PRO Ferrari F60, F102 Benetton B192, DT-03 Neo Fighter Buggy, DF03 Avante MKII, Bear Hawk, Dyna Storm, Hot Shot 2007, Avante 2011, Top-Force 2005, TT-02B Neo Scorcher, TLR 22, Lazer ZX5
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 16.04.2009, 05:15    Titel:
    Die originalen haben den gleichen Winkel wie die Alu, 10 Grad. Und ob du nun die Kunststoff oder die Alu hast, wird dies beides keinen Einfluss auf das Spiel haben. Spiel reduziert man ausschliesslich mit Shims und Spacer. Die Alu Caster Blocks erfordern noch mehr Wissen im Bezug auf das Setup, da man mehr Rollzentrumbefestigungspunkte hat und wenn man keinen blassen Schimmer über das Rollzentrum und die Auswirkungen von Bump Steer hat, kann man mehr falsch machen als richtig.
    _________________

    Nach oben
    fastfred
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 26.05.2008
    Beiträge: 63
    Wohnort: Buchs SG

    BeitragVerfasst am: 16.04.2009, 17:34    Titel:
    Danke für die Info.
    Ich bin mit dem Lagersitz in den Standardteilen nicht zufrieden.
    Shims habe ich schon ausgereizt.

    Die restlichen Einstellungen werde ich beibehalten.

    Gruss
    Gerrit
    _________________
    DN01 Zahhak, DB01 Durga, F104 PRO Ferrari F60, F102 Benetton B192, DT-03 Neo Fighter Buggy, DF03 Avante MKII, Bear Hawk, Dyna Storm, Hot Shot 2007, Avante 2011, Top-Force 2005, TT-02B Neo Scorcher, TLR 22, Lazer ZX5
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 16.04.2009, 18:27    Titel:
    Wenn die Lager in den Kunststoff zu viel Spiel haben, musst du halt die Kunststoff vom TRF nehmen. In den Alu haben sie von Haus aus leichtes Spiel.
    _________________

    Nach oben
    Woody
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 21.02.2009
    Beiträge: 24

    BeitragVerfasst am: 16.04.2009, 19:36    Titel:
    hallo Kollegen,

    wenn wir gerade beim Thema Reifen sind:

    Ich habe heute einen Felgenmitnehmer entzwei gebrochen, weil ich beim Reifen-Schraube anziehen etwas zu stark war. Ist jemandem ein Tuning-Teil bekannt (z.B. Titan-Mitnehmer), als Ersatz für den Original-Mitnehmer? Finde das Teil etwas zu empfindlich/dünn.

    Man könnte natürlich grunsätzlich auf andere Mitnehmer (12mm) wechseln, aber dann könnte ich die aktuellen Reifen nicht mehr nutzen... das wäre also keine Wunschlösung.

    Vielen Dank und schöne Grüsse!
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 16.04.2009, 21:21    Titel:
    @Woody: Nerin, gibt es nicht. Kannst einzig die besseren uttern von HB nehmen, dann musst du sie nicht anziehen wie ein bek....ter Wink Sowieso muss man die Räder gar nicht so fest anziehen, auch nicht mit den originalen Muttern. Zieht man so fest an bis der Mitnehmer bricht, ist es eindeutig(!!!) viel zu fest. Ich fahr den DB-01 nun seit über nem Jahr und bei mir ist bis heute weder ein Mitnehmer noch sonst was wegen übermässigem Kraftaufwand zerbrochen. Es ist nun mal ne Tatsache, dass man im Modellbau mit Feingefühl(!) arbeiten muss und nicht mit roher Gewalt.
    _________________

    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 129, 130, 131 ... 217, 218, 219  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Projekt TAMIYA TXT-2 Agrios Soundstream 3 29.10.2017, 13:12
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 09:42
    Keine neuen Beiträge Tamiya Subaru Impreza MC99 - TT02 Rally othello 6 02.05.2017, 12:11
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT03 Racing Fighter othello 7 17.04.2017, 16:48
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 11 08.04.2017, 12:34

    » offroad-CULT:  Impressum