RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tamiya Durga DB01 - Info Topic

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 184, 185, 186 ... 217, 218, 219  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Sebastian...
    neu hier



    Anmeldedatum: 27.12.2009
    Beiträge: 7

    BeitragVerfasst am: 17.03.2010, 17:43    Titel:
    Moinmoin Aaron,

    vielen Dank für deine Antwort.
    Ich werde mir dann mal ordentliches Gewebeband besorgen und die Reifen dann doch mit dein Felgen verkleben.
    Mal sehen,wie der Durga danach fährt...Smile
    Nach oben
    Thor68
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 26.01.2010
    Beiträge: 81

    BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 13:00    Titel:
    Hilfe mein DB-01R Bausatz ist verhext.

    Habe vor kurzem den Bausatz bekommen, habe mich dann als erstes an die Dämpfer gemacht, und die vorderen Dämpfer zusammen gebaut kein Dämpferöl dabei, aber ok, hatte mir ja erst welches geordert, als ich dann die hinteren Dämpfer montieren wollte musste ich feststellen das Tamiya gepennt hat habe einen falschen Dämpferkolben im Paket gehabt (habe drei Dämpferkolben mit der Länge für die vorderen Dämpfer) und leider nur einen für hinten, kann die Dämpfer ja mal so montieren und dann einen Fahrbericht erstellen

    Gut habe ich mir gedacht mach den einen für hinten fertig und bestell dir dann einen passenden Dämpferkolben nach.

    Pustkuchen E-Ringe waren auch zu wenig vorhanden, gut die Teilenummer auch gleich mit auf die Bestellung.

    Dann war ich erstmal bedient, und habe den Bausatz erstmal zur Seite gelegt, gestern nach der Arbeit denke ich mir mach doch mal ein bißchen weiter, gesagt getan, da ich noch auf den blauen Aluminium Motorhalter warte habe ich mir gedacht, mach ich mal mit den Dämpferbrücken (Carbonverstärkt) weiter, hatte ja schon viel über dessen Härte gelesen, nun habe ich meine eigene Erfahrung gemacht, also die lange Schraube zur oberen Dämpferbefestigung geschnappt optimal passenden Schraubendreher gegriffen und los, nach ein paar Umdrehungen dachte ich mir Junge das geht verdammt schwer, hol die Schraube lieber wieder raus und bohr das Loch leicht auf, ok drehe in die andere Richtung und . . . zack war die Schraube ab.



    Hatte mir schon einen anderen Schraubensatz bestellt hir in der Modellbau-Werkstatt, allerdings waren keine Schrauben für die oberen Dämpferbefestigungen dabei, nun steckt der kümmerliche Rest in der Dämpferbrücke, nun mein Frage:

    Welches obere Loch der hinteren Dämpferbrücke fahrt ihr(laut Anleitung ist das ja Loch 3), falls ja, dann muss ich mir jetzt auch noch eine neue Dämpferbrücke hinten besorgen.

    Gibt es hier im Forum einen Modellbaumeister der meinem Bausatz die BÖÖÖÖSEN Geister austreibt Laughing

    Wer weiß was mich erst beim fahren erwartet (voraus gesetzt es kommt dazu), wahrscheinlich explodiert mir das Auto.

    Werde ggf. weiter berichten.

    Ach so an alle DB-01R fahrer war bei Euch auch kein Dämpferöl dabei; Karo Felgen&Reifen war mir ja klar.

    Gruß

    Sollte sich der Bausatz weiter so zickig benehmen werde ich meinem Forumsnamen bald alle Ehre machen Twisted Evil
    Nach oben
    Balu der Bär
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 01.02.2009
    Beiträge: 511

    BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 16:11    Titel:
    HI,
    also wegen dem Dämpfer Kolben würde ich ein Bild machen und Tamiya oder deinen Händler Kontaktieren,

    die Abgerbochene schrraube würd eich rausbohren, schönen Kleinen Bohrer, müsstest du entdweder durchbohren oder mit einer Linksläufigen Maschine wieder raus drehen.
    Nach oben
    Thor68
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 26.01.2010
    Beiträge: 81

    BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 19:20    Titel:
    Ausbohren wird die einzige Chance sein es steht nämlich auf beiden Seiten nichts über, sodas man evtl. die Schraube greifen könnte.
    Nach oben
    MadmaX
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 15.08.2009
    Beiträge: 94
    Wohnort: Kandel

    BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 23:46    Titel:
    Zitat:
    Ach so an alle DB-01R fahrer war bei Euch auch kein Dämpferöl dabei;

    Hallo Thor68,
    bei mir war Dämpferöl dabei, mittlerer Größe (geht nicht genauer, bin gerade ‘außer Haus‘). Die langen Schrauben in die faserverstärkten Dämpferbrücken zu schrauben war wirklich der Killer, trotz eines Öltropfens - Gruß von Tamiya an unsere Unterarme. Das nächste mal bohre ich auch vor.
    Zitat:
    Sollte sich der Bausatz weiter so zickig benehmen werde ich meinem Forumsnamen bald alle Ehre machen

    Bei Deinem Namen muss ich natürlich an Deinen Namensfetter denken und habe mächtig respekt vor dessen Hämmerchen. Mach ihm nicht alle Ehre und lass das Chassi ganz. Ich würde mich aber auch an Tamiya oder Deinen Händler wenden. Viel Erfolg beim weiteren Bau!
    Gruß MadmaX
    Nach oben
    acid
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 06.11.2009
    Beiträge: 146

    BeitragVerfasst am: 20.03.2010, 00:28    Titel:
    MadmaX hat Folgendes geschrieben:
    Dämpferbrücken zu schrauben war wirklich der Killer, trotz eines Öltropfens - Gruß von Tamiya an unsere Unterarme. Das nächste mal bohre ich auch vor.

    ich empfehle da einen akkuschrauber mit 80NM Laughing
    das geht rein wie in butter.
    _________________
    savage flux mit gm 120r
    tamiya db-01r, carson 3.5T
    inferno mp 7.5 BL umbau, 2200KV tork/gm 100
    Nach oben
    Thor68
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 26.01.2010
    Beiträge: 81

    BeitragVerfasst am: 20.03.2010, 02:59    Titel:
    Wenn ich da mit nem Akkuschrauber ran gegangen wäre dann hätte es die Schraube auch zerlegt, es lag ja nicht an meinen Unterarmen sondern, das die Schraube einfach nicht für die Materialhärte ausgelegt ist.

    Habe den Händler schon 2mal angeschrieben, aber noch keine Antwort.

    Nein nein keine Angst das Chassis bleibt heil, ich liebe ja schließlich die Herausforderung Very Happy

    Also an alle die auch die carbonverstärkte Dämpferbrücken kaufen, bohrt die Löcher vor, dann erspart Ihr Euch die Sache.
    Nach oben
    Thor68
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 26.01.2010
    Beiträge: 81

    BeitragVerfasst am: 29.03.2010, 12:40    Titel:
    So frage einfach noch mal nach.

    Welche Servo's zwischen 40-50€ könnt ihr für den Wagen empfehlen?
    Nach oben
    Eric01
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 05.03.2008
    Beiträge: 103
    Wohnort: Salzburg, Österreich

    BeitragVerfasst am: 01.04.2010, 17:27    Titel:
    So, vor einigeen Tagen blockierte mitten unterm Fahren das HZ und der Durga war so gut wie fahrunfähig. Zuerst dachte ich, eines der Diffs wäre hinüber beim Aufschrauben stellte sich aber heraus, das das HZ ein paar beschädigte Zähne hat. Das Ritzelspiel stimmt, kann es sein, dass der Motr (6,5T) zu viel fürs HZ ist, obwohl der Slipper verbaut (und ordnungsgemäß eingestellt ist?) ist.

    Würde da ein größeres Motorritzel helfen? Zur Zeit ist das 17er-Ritztel verbaut, dass beuim Bausatz dabei war. Damit hatte ich keine Hitzeprobleme oder sonstiges, nur das HZ wollte da irgendwie nicht mitmachen...

    Enstehen dann weitere Probleme (Hitze z.B.)?

    Achja: neues Hauptzahnrad (91 Zähne, wie das erste) ist schon wieder verbaut...
    _________________
    Mein Fuhrpark:

    Tamiya: Mad Bull, Lunchbox, Lunchbox jr.
    Carson: Vulcano
    Graupner: MRX4
    Traxxas: New E-Maxx
    Nach oben
    Eric01
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 05.03.2008
    Beiträge: 103
    Wohnort: Salzburg, Österreich

    BeitragVerfasst am: 03.04.2010, 19:28    Titel:
    Hat denn keiner nen Vorschlag? Sad
    _________________
    Mein Fuhrpark:

    Tamiya: Mad Bull, Lunchbox, Lunchbox jr.
    Carson: Vulcano
    Graupner: MRX4
    Traxxas: New E-Maxx
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 184, 185, 186 ... 217, 218, 219  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Tamiya Subaru Impreza MC99 - TT02 Rally othello 5 02.05.2017, 13:11
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT03 Racing Fighter othello 7 17.04.2017, 17:48
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 10 08.04.2017, 13:34
    Keine neuen Beiträge Tamiya Manta Ray Potential? patricknelson 3 31.03.2017, 11:35

    » offroad-CULT:  Impressum