RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Team Losi 8IGHT-T 2.0 BL by RON2

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Team Losi 8IGHT-T 2.0 BL by RON2 » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Vinlancer
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.10.2008
    Beiträge: 323

    BeitragVerfasst am: 15.09.2010, 18:53    Titel:
    Hm, vielleicht hat auch der Regler ne Macke. Ich werde die beiden Losi-Sets nochmal tauschen...

    Den Tekin-Motor konnte ich nicht am Motorhalter befestigen, da ich keine passenden Schrauben dafür habe. Die Zollschrauben sind konisch - die passen zwar haargenau (logisch) in die Motorhalterplatte , lassen sich aber nicht in den Tekin-Motor schrauben, da der nur metrische Fassungen hat. Die beiliegenden metrischen Schrauben vom Tekin-Set greifen zwar im Tekin-Motor (logisch), sind jedoch 1. zu dünn für die Löcher im Motorhalter und stehen 2. (weil Zylinderkopf) über - ich kann also den Motor (mit Ritzel) nicht ans ranschieben Hauptzahnrad, da die überstehenden Schraubköpfe (bzw. der Eine, der zum HZ zeigt) genau am HZ anstößt. Losi-typsich ist hier alles ganz knapp und schlüssig gelöst - eigentlich ja geil, aber in diesem Fall hinderlich.

    Jetzt habe ich schon überlegt den Zylinderkopf zu kürzen - dann kann ich die Schraube jedoch nicht mehr drehen....

    So, hier sind meine Regler-Einstellungen:



    An den Kurven für Throttle und Brake habe ich nichts geändert - die laufen direkt proportional (also gerade Linie im Diagramm, 45 Grad). Die aktuelle Firmware ist installiert.
    Nach oben
    RON2
    Sponsor



    Anmeldedatum: 17.09.2008
    Beiträge: 705
    Wohnort: bei Ingolstadt

    BeitragVerfasst am: 25.05.2011, 20:36    Titel:
    Ein Wort noch zum Thema beim anderen Reifendurchmesser muss man nicht umritzeln: Der Unterschied zwischen Proline VTR und Original LOSI sind 6% Geschwindigkeit, also umgerechnet etwa 4 km/h - es kann sich jeder selbst überlegen ob das durch ein Ritzel auszugleichen ist oder nicht.

    Und hier ein kleines Update zum Verschleiß:

    Ich habe wegen zweier böser Einschläge die vorderen Schwingen und das vordere Diff-gehäuse tauschen müssen. Der spektakulärste Defekt war aber ein komplett zerlegter hinterer Diffausgang. Es hat den Diffmitnehmer und einen Teil des Diffgehäuses regelrecht abgerissen. Ob wegen Materialermüdung oder äußerer Einwirkung wird sich nicht mehr klären lassen.

    Die Badlands VTR stoßen ungetapet im LOSI an Ihre Grenzen. Die hinteren Reifen hatte ich ja ungetapet im Einsatz, was sich nun nach ziemlich genau einem Jahr gerächt hat, während die vorderen getapten Reifen noch immer in ordentlichem Zustand sind.

    Fakt ist - der 8ight-T hat einen festen Platz in meinem Fuhrpark erworben.



    Grüße von RON2
    Nach oben
    RON2
    Sponsor



    Anmeldedatum: 17.09.2008
    Beiträge: 705
    Wohnort: bei Ingolstadt

    BeitragVerfasst am: 24.07.2011, 20:46    Titel:
    Aus dem LOSI 8ight-T Brushless wird der LOSI 8ight-T-Cam:











    Zum Einsatz kommt die Oregon Scientific ATC9K. Diese hat einen Schnellverschluss und läßt sich somit sehr schnell und einfach am Auto anbringen und auch wieder entfernen. Um halbwegs vernünftige, wackelfreie Aufnahmen zu erhalten wurde die Kamera mit Hilfe der mitgelieferte Trägerplatte und einem Alu L-Profil an der hinteren Dämpferbrücke befestigt. Derzeit habe ich noch das Problem, dass die Tonqualität nicht berauschend ist, da das Mikro der Cam direkt über dem kreischenden Hauptzahnrad sitzt. Vielleicht finde ich da noch eine Lösung.

    Die Eckdaten der Cam sind:

    Aufnahmen in 1080P
    1,5" Bildschirm
    G-Sensor
    20 Meter Wasserdicht
    130° Sichtfeld

    Grüße von RON2
    Nach oben
    RennfahrerEmil
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 11.10.2011
    Beiträge: 17
    Wohnort: Lübeck

    BeitragVerfasst am: 16.10.2011, 19:30    Titel:
    Hi Ron2

    wär es möglich ein Foto von unten vom Fahrzeug einzustellen? Mich interessieren insbesondere die veränderten Bohrpunkte vom Mitteldiff.

    Gruß und Dank
    Nach oben
    RON2
    Sponsor



    Anmeldedatum: 17.09.2008
    Beiträge: 705
    Wohnort: bei Ingolstadt

    BeitragVerfasst am: 16.10.2011, 22:58    Titel:
    Hi,

    auf dem Foto kann man die Punkte nicht wirklich gut erkennen - eventuell hilft Dir die Skizze, die PlanB damals angefertigt hat:



    Das Mitteldiff wurde um 7° nach links gedreht, so dass der Motor parallel zur vorderen Antriebswelle liegt.

    Grüße von RON2
    Nach oben
    Hoschie071
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 04.07.2012
    Beiträge: 41
    Wohnort: Elmshorn

    BeitragVerfasst am: 27.02.2013, 19:33    Titel:
    Hallo, sehr schöner Aufbau bericht.. und wie sollte es anders sein, ich hätte da mal eine Frage.. Ich habe einen gebrauchten 8ight T 2.0 gekauft der als Nitro eine Saison in der DM gefahren ist und nun bei mir als brushless conversion an 4-6S seinen lebensabend verbringen darf.. Bei dem Center CVD nutzt sich ja nach einiger zeit dieser kleine Pin ab der das Outdrive vom Mitteldifferenzial mit dem CVD verbindet. Irgendwo habe ich gelesen das man den austauschen kann.. aber wie und womit konnte ich auch mit der sufu nicht ergründen.. könnt Ihr mir nen Tip geben, oder ist es besser den ganzen CVD zu ersetzen?[/strike]
    _________________
    Durch die Kurve quer, da hat man mehr..
    Losi SCTE CC3800KV MMM
    Losi 8ight E 2.0 CC2200KV MMM
    Losi 8ight T 2.0 CC2200KV MMM
    GM TC4 CC7600 MMP
    Nach oben
    Schlabambascher
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 18.05.2012
    Beiträge: 544
    Wohnort: Weiz/Steiermark/Austria

    BeitragVerfasst am: 27.02.2013, 23:14    Titel:
    Hallo,

    Gerissene oder verschlissene Cvd Pins und Knochenstifte hab ich bisher
    immer durch einen zurechtgeflexten Bohrerschaft ersetzt.
    Hat bisher immer super gehalten.

    MFG Stefan
    _________________
    Kyosho Mad Force LRP Z28r ,,Ratte"
    Kyosho Inferno ST-RR Xerun 150A+Xerun 4272 @4s
    Kyosho Inferno Mp9 Plettenberg Maxximum+Xerun 150A @4s LiFe
    HPI Savage Flux Tork+Xerun 150A @6s LiFe
    Tamiya Sand Scorcher HW60A Leopard 3650 @3s LiFe
    Nach oben
    Hoschie071
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 04.07.2012
    Beiträge: 41
    Wohnort: Elmshorn

    BeitragVerfasst am: 28.02.2013, 08:16    Titel:
    Hallo, Danke für den tip. Aber, wie bekomm ich den alten Pin raus?
    _________________
    Durch die Kurve quer, da hat man mehr..
    Losi SCTE CC3800KV MMM
    Losi 8ight E 2.0 CC2200KV MMM
    Losi 8ight T 2.0 CC2200KV MMM
    GM TC4 CC7600 MMP
    Nach oben
    druxX
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 15.12.2009
    Beiträge: 263
    Wohnort: Gleisdorf

    BeitragVerfasst am: 28.02.2013, 11:16    Titel:
    am besten spannst du eine 4,5mm nuss in einen schraubstock, dann legtst du deine cvd(die kugel wo der stift drin is) hinein und schlägst sie vorsichtig raus. Für das restliche stückchen einfach einen durchschlag oder einen kleinen inbuss nehmen.
    Hat bis jetzt immer bestens funktioniert.
    (in der modellbau werkstatt gibt es gute gehärtete pins um 1,9€/10stk)
    _________________
    Mfg druxX
    Mugen mbx6 eco
    Nach oben
    Hoschie071
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 04.07.2012
    Beiträge: 41
    Wohnort: Elmshorn

    BeitragVerfasst am: 28.02.2013, 11:26    Titel:
    Okay.. Danke. Ich werde das mal probieren.. Mehr als kaputt machen geht ja nicht..

    Stefan
    _________________
    Durch die Kurve quer, da hat man mehr..
    Losi SCTE CC3800KV MMM
    Losi 8ight E 2.0 CC2200KV MMM
    Losi 8ight T 2.0 CC2200KV MMM
    GM TC4 CC7600 MMP
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Team Losi 8IGHT-T 2.0 BL by RON2 » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Losi Audi R8 Saber Raider 0 19.06.2017, 16:53
    Keine neuen Beiträge Teile Losi Strike b.brain 0 11.05.2017, 09:10
    Keine neuen Beiträge Losi Strike Setupempfehlung b.brain 3 05.05.2017, 21:03
    Keine neuen Beiträge Servo Team Corally C52001 CS-5226 HV - Einblicke florianz 5 29.03.2017, 21:04
    Keine neuen Beiträge Losi Desert Buggy XL-E othello 3 28.03.2017, 18:31

    » offroad-CULT:  Impressum